Seite 1 von 11 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 104

Thema: Unterschätzte Darsteller

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.737

    Unterschätzte Darsteller

    Findet Ihr es nicht auch skandalös dass einigen Darstellern keine Ehre zuteil kommt? Anderen, minderwertigen oder mittelmäßigen von Hollywood-Agenturen künstlich erschaffenen Pseudo-Darstellern jedoch Lob wiederfährt?
    Wer sind für euch die ultimativ am meisten unterschätzten Darstellerinnen und Darsteller?

    Meine Liste der am meisten unterschätzten männlichen Darsteller:
    1.Bill Murray-So langsam bildet sich eine kleine Gemeinde von zuvor skeptischen Kritikern die Murrays Darstellungskunst nun endlich zu würdigen wissen(seit Lost in Translation). Das dies jedoch erst seit Sofia Coppolas Werk "Lost in Translation" der Fall ist, verwundert mich. Schon in seinen frühen Filmen hatte mich Murrays stoische Miene, seine geradezu schon unverschämt lethargische Erscheinung welche paradoxerweise soviel Präsenz hat, begeistert. Man schaue sich "Tiefseetaucher" an. In einem Interview wird der Meeresforscher, welcher Murray verkörpert, gefragt warum er den Raubfisch töten wolle, der seinen Freund umbrachte. Murray verharrt zuerst in Schweigen, überlegt ein bisschen und sagt mit Gelassenheit: Kaltblütige Rache!
    Das ist ein Darsteller, der die Spielzeit eines Filmes durch sein Nichtstun nicht verlängert, sondern ihr somit eine Spannung verleiht, welche auf ihrem Kuliminationspunkt zum lachen bringt. Murray ist der subtilste Komödiant und deswegen wohl dadurch auch demAdam Sandler-Amerika viel zu anspruchsvoll.
    2.Leonardo DiCaprio-Mit der Titanic ist damals auch DiCaprios Rang als ein brillanter Jungdarsteller untergegangen. Dabei ist die DiCaprio meiner Meinung nach ein Genie. Ein Schauspieler der seine Rollen mit einer ungeheuren Intensität spielt, der aber gleichzeitig nie so angestrengt wirkt wie ein Tom Cruise (der seine Charaktere ähnlich intensiv verkörpert). DiCaprio ist prädestiniert für den Scoseseschen Anti-Helden-der will immer alles und scheitert an diesen Anspruch. Einer der besten Darsteller unserer Generation, der von der Popcorn-Presse jedoch Imageschäden erlitt, die selbst ein Scorsese schwerlich ausbügeln kann.
    3.Kevin Bacon-Der durch "Rumbe Fish" berühmt gewordene Mime ist unauffällig. Eben so unauffällig das gar nicht mehr auffällt das er spielt. Solche Darsteller haben es immer schwer (Jack Lemmon hatte das gleiche Problem). Spätestens in "Woodsman" sollte aufgefallen sein wie anbetungswürdig glaubwürdig und überzeugend Bacon ist.
    4.Jeff Bridges-Ein neuer Alec Guiness. Ein Verwandlungskünstler par excellence der einfach alles spielen könnte: Den einfachen Arbeiter in "American Heart", den Alt-Hippie "Dude" in "Big Lebowski", den Ruhmsüchtigen in "König der Fischer", den freudianischen Kinderbuchautor in "Door in the Floor". Wo bleibt sein Oscar?!!!!
    5.Ethan Hawke-Mir gefallen seine verstörten Augen und die gleichzeitige romantisch anmutende Schwelgerei in seinem Auftreten. Dennoch hat er nie die Rolle bekommen, für die er geboren ist. In "Training Day" oder "Aussault" wirkt er deplatziert.
    Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
    und hinter tausend Stäben keine Welt.
    Rainer Maria Rilke

  2. #2
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.02.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.958

    Re: Unterschätzte Darsteller

    Für mich, ganz klar, Don Cheadle
    Und wer das seit Hotel Ruanda nicht glaubt, hat den Film nicht gesehen.
    -"Shoot him again"
    -"What for?"
    -"His soul is still dancing"

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.737

    Re: Unterschätzte Darsteller

    Du hast absolut recht. Don Cheadle hätte ich in meiner Liste auch aufnehmen sollen. Auch so ein unauffälliger Mime, der meist im Hintergrund agiert und in Wirklichkeit mitunter den Film trägt. Highlights in Don Cheadles Werk sind seine Darstellungen in "Boogie Nights" und "Traffic". Ich liebe die Szene aus "Boogie Nights" in der er in einem Hi-Fi-Laden einen Kunden im Cowboy-Aufzug Country-Musik vorspielt. Er scheint auf so kindlich-naive Weise von seiner Verkaufstaktik überzeugt.

    Leider habe ich "Hotel Ruanda" verpasst zu schauen. Ich schäme mich dafür, werde es aber sofort nachholen wenn die DVD erscheint.
    Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
    und hinter tausend Stäben keine Welt.
    Rainer Maria Rilke

  4. #4
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.02.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.958

    Re: Unterschätzte Darsteller

    Zitat Zitat von Morten
    Leider habe ich "Hotel Ruanda" verpasst zu schauen. Ich schäme mich dafür, werde es aber sofort nachholen wenn die DVD erscheint.

    Nicht schämen. Lieber gleich "Crash" Oder "LA Crash", wie er hier heisst, mit angucken.
    -"Shoot him again"
    -"What for?"
    -"His soul is still dancing"

  5. #5
    Regisseur Moderator Avatar von Anne
    Registriert seit
    09.09.2001
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.513

    Re: Unterschätzte Darsteller

    Bacon hat in Rumble Fish nicht mitgespielt.

    Zum Thema:

    Gary Oldman: exzellenter Schauspieler, der sich seit Jahren unter wert verkauft und unter Wert verkauft wird. Müßte eigentlich in derselben Liga wie Deniro und Pacino spielen.
    Jeffrey Wright: Hab ihn in "Angels in America" und "Basquiat" gesehen und bin seit dem hin und weg von der Ausstrahlung und Wandelbarkeit dieses Mannes. Einer der ganz ganz großen, nur keiner weiß es...
    Christian Bale: So langsam aber sicher kommt Bale groß raus, er ist kein Geheimtip mehr, dank Batman. Absolut umgehauen hat er mich in "Der Maschinist". Wie weit darf man für eine Rolle gehen? Respekt.
    Mickey Rourke: Der Man hat in den 80ern so dermaßen große Rollen gespielt, eine Schande, was aus ihm geworden ist. Ist hoffe, daß sich seine Karriere jetzt durch Sin City wieder etwas erholt. Der man ist ein Könner, ich würds im so wünschen.
    Ed Harris: Ich liebe den Mann. Jeder seiner Auftritte hat Stil und Größe, aber für die richtig großen Hauptrollen werden meist dann doch immer wieder die anderen gecastet. So schade...
    Philip Seymour Hoffman: Ebenfalls einer der Charakterdarsteller momentan. Nur Hoffman sieht eben nicht wie der gängige Hollywood-Star aus. Einerseits schade, weil Hauptrollen so eher spärlich gesät sind, gut andererseits, weil Hoffman so auf eine Reihe kleiner, feiner, ja unvergesslicher Rollen zurückblicken kann.
    William H. Macey: Ähnliches Kaliber wie Hoffman. Begnadeter Darsteller, an dem man sich erinnert. Freue mich jedes Mal, wenn ich ihn in einem Film entdecke.
    Jennifer Jason Lee: Ich behaupte, eine der besten Charakterdarstellerinnen Hollywoods. Ich würde mir jeden Film ansehen, nur weil sie mitspielt. Aber auch wenn die Jason Lee bisher nicht wirklich groß in der Öffentlichkeit herausgekommen ist, so hat sie doch eine beachtliche Karriere hinter sich. Jede ihrer Rollen ist unvergesslich.
    Kathy Bates: Ein Urgestein, welches bei der Aufzählung der ganz ganz Großen nie genannt wird. Sollte sie aber. Einfach "Dolores" ansehen und Ehrfurcht empfinden.
    Clive Owen: Ich denke, mit dem wird in Zukunft noch einiges gehen. Clive sieht umwerfend aus, strahlt Männlichkeit, Verwegenheit und Sexappeal aus. Und nebenbei ist er ein fantastischer Schauspieler. In Closer stahl er man eben so mit Leichtigkeit Jude Law die Show, mit einer Performance, die roh, leidenschaftlich und authentisch war. Ein Hoch auf Clive Owen!

  6. #6
    Statist
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Achern
    Beiträge
    95

    Re: Unterschätzte Darsteller

    Jean Reno gehört für mich auch irgendwie dazu.
    Dieser Mann hat manchmal echt was an sich.
    Klar sind nicht alle Rollen der Hammer, aber in Leo-der Profi, fand ich war er ein Knüller.Wüsst niemand der diese Rolle besser verkörpern hätte können.

    Auch cool, find ich den Schauspieler von Dobermann.
    Ich dreh gleich durch, weil der Name jetzt net einfällt...oh Gott, das tut so weh. Der Franzose halt...
    "Gedanken sind zollfrei, aber man hat trotzdem eine Menge Scherereien mit ihnen."

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.737

    Re: Unterschätzte Darsteller

    an Anne:

    Entschuldige. Du hast recht: Kevin Bacon hat nicht in "Rumble Fish" mitgespielt. Diese Verwechslung entstand durch mein Halbwissen über das sog."Brat Pack", dem auch Kevin Bacon angehört. Einer der Filme, deren Jungakteure dem Brat Pack angehören, ist "Rumble Fish". Mehr nachzulesen über das sogenannte Brat Pack kann man auf der Seite http://www.thebratpacksite.com. Ich war immer der festen Überzeugung das Brat Pack bestehe nur aus Darstellern, welche in "Rumble Fish" mitwirkten und bin deswegen automatisch davon ausgegangen, dass Bacon auch darin mitgewirkt hat.

    Bei den Darstellern, welche du als Unterschätzte angibst, kann ich dir bei jedem einzelnen zustimmen. Besonders bei Gary Oldman. Ich glaube jedoch dass ihm sein Bild in der Öffentlichkeit (griesgrämiger Republikaner) und die gelegentlich fehlgeschlagene Auswahl seiner Rollen (s. "Lost in Space") davon abhält in den großen Kreisen zu verkehren.
    Christian Bale ist ebenfalls klasse. Hat schon als Kind eine große Produktion wie "Das Reich der Sonne" getragen. Die seiner generellen Ausstrahlung am meisten entsprechenden Rolle ist die des Patrick Bateman. Auch in "Batman Begins" fühlte ich mich unfreiwillig oft an jene Rolle erinnert.
    Christina Bale hat so eine absolute Leblosigkeit in seinen Augen, ein so glattes Aussehen...Bale spielt die Rollen der gestrandeten Existenzen unserer modernen Gesellschaft. Die Existenzen der Extreme, welche sich von der Kaltblütigkeit ihrer Gegenwart herausgefordert fühlen: Jede seiner Rollen hat diese Komponenten.

    Ich muss jetzt erst x weiter arbeiten.[/quote]
    Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
    und hinter tausend Stäben keine Welt.
    Rainer Maria Rilke

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    28.04.2003
    Ort
    Sunshine
    Beiträge
    2.423

    Re: Unterschätzte Darsteller

    Zitat Zitat von Nuts
    Auch cool, find ich den Schauspieler von Dobermann.
    Ich dreh gleich durch, weil der Name jetzt net einfällt...oh Gott, das tut so weh. Der Franzose halt...
    Ich glaub ich spinn! Noch ein Mensch hat Dobermann gesehen? Ich wurde gestern von einem Freund genötigt, den zu sehen und bin echt begeistert

    Der "Verrückte Franzose", den ich nur aus Oceans 12 kannte (einziger Pluspunkt des Films) ist einfach nur krass

    Vincent Cassel heißt der Mensch übrigens, und er hat in Shrek den Kater gesprochen sagt IMDB. Ich find er hat so verrückte Augen, ich freu mich jedesmal wenn er so wahnsinnig schaut.
    Don't let me falter, don't let me hide,
    Don't let someone else decide
    Who or what I will become

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Unterschätzte Darsteller

    Cassel hatte auch in den Purpurnen Flüssen einen guten Auftritt.
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  10. #10
    Regisseur Avatar von PennyLane
    Registriert seit
    09.02.2003
    Ort
    Ottery St Catchpole
    Beiträge
    2.075

    Re: Unterschätzte Darsteller

    Vincent Cassel spricht allerdings Monsieur Hood in Shrek - den Kater spricht Antonio Banderas.
    "I'm dark and mysterious and I'm PISSED OFF!"

Seite 1 von 11 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 05.08.2012, 19:14
  2. Menschen der Geschichte - und ihre Darsteller
    Von David_Aames80 im Forum Filme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 23:05
  3. Wer ist der beste Bond-Darsteller?
    Von Thomas im Forum Walk of Fame
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 26.02.2004, 22:04
  4. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 23.05.2002, 16:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36