Seite 1 von 9 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90

Thema: M. Night Shyamalan

  1. #1
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    29.05.2003
    Ort
    The Old Europe
    Beiträge
    790

    M. Night Shyamalan

    M. Night Shyamalan setzt sich mit seinen Filmen gern zwischen alle Stühle...
    Seine unorthodoxe Art eine Geschichte zu erzählen läßt die Kinofans zu den unterschiedlichsten Urteilen kommen: "Langweilig...", "kompliziert...", "überraschend...","sensationell..." sind die gängigsten Begriffe, die man hört.

    Aber auf jeden Fall sind seine Werke interessant und diskussionswürdig!

    Mein persöhnlicher Favorit ist bis dato "Unbreakable" mit Bruce Willis und Samuel L. Jackson.

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    Re: M. Night Shyamalan (...und seine Filme)

    Auch ich halte "Unbreakable" für Shyamalans bisher bestes Werk: Durchgehend auf höchstem Spannungsniveau, sehr interessante Story und ein wie ich finde großartiges Ende, welches das von The Sixth Sense noch übertrifft.

    Sixth Sense und Signs hatle ich für ebenso gelungen, wobei Inszenatorisch Signs sicherlich Shyamalans bester ist, da dies wohl der einzige Film war, bei dem fast jede Schockszene gesessen hat und zudem auch noch richtig gut mit vielen kleinen Kameraspielchen etc. inszeniert wurde. Die Story hat mir auf den 2. Blick auch sehr zusagen können, wobei sie meiner Meinung nach nicht an Unbreakable und The Sixth Sense heranreicht.

    Village ist bisher der schächste Film den ich von ihm kenne, aber er ist immer noch sehr gut. Die große Schwäche ist leider die Vorhersehbarkeit, da man wirklich schon nach 25 Minuten weiß auf was Shyamalan hinaus will und man sich schon alle Enden im Voraus denken kann. Dennoch gewohnt gut mit viel Atmosphäre inszeniert.

    Die ersten beiden Filme kenne ich von ihm leider noch nicht, aber bisher gehört Shyamalan zu den wenigen Regisseuren bei denen mir jeder Film gefallen hat, die ich von ihm gesehen habe.

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    13.06.2004
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    2.061

    Re: M. Night Shyamalan (...und seine Filme)

    Meine M. Night toplist is derzeit

    1. The Sixth Sense
    2. The Village
    2. Unbreakable
    4. Signs

    ... begründungen folgen mal, wenn ich weniger faul bin... :wink:
    ~Man muss das Absurde akzeptieren, um es bekämpfen zu können!~

    http://myspace.com/killtank

  4. #4
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Re: M. Night Shyamalan (...und seine Filme)

    Hmm, ich kann mich mit seinen Filmen nicht immer so 100%ig anfreunden. "Sixth Sense" gefällt mir wohl noch am besten, weil er einfach ungemein spannend und überraschend ist. "Unbreakable" ist auch nicht von schlechten Eltern, was so den Spannungsaufbau angeht, fand' aber einige Storyelemente zum Ende hin (den Teil, wo Willis Verbrecher jagt z.B.) etwas seltsam, so dass mich der Film dann nicht völlig überzeugen konnte. Ähnliche Probleme hatte ich auch mit "Signs", jetzt nicht, weil es keine Laserschlachten mit den Aliens gab' , sondern, ich weiß nicht, kann das schlecht fassen, der Film konnte mich einfach nicht so richtig ansprechen, weder vom Thema her noch von den Motiven, mit den Shyamalan da arbeitet .

    Und, naja, "The Village" habe ich noch nicht gesehen, zum einen weil mich der jetzt nicht soo doll anspricht, zum anderen weil ich auch keinen Bock auf diese spitzfindigen Diskussionen im Village-Topic habe . Mal sehen, vielleicht mal irgendwann auf DVD...
    If it wasn't this... it'd be something else.

  5. #5
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Re: M. Night Shyamalan (...und seine Filme)

    Du dir selbst den Gefallen, und schaue dir den Film im Kino an! Es lohnt sich wirklich.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    2.133

    Re: M. Night Shyamalan (...und seine Filme)

    Ich glaube nicht, dass es auf Dauer gesund ist immer mysteriöse Film mit überraschendem Ende zu machen, nur damit man seine Fans nicht enttäuscht. The Village zum Beispiel hatte ein paar nette Ideen, war aber letztendlich langweilig und das Ende war nicht überaschend genug um mich dann noch wirklich vom Hocker zu schmeißen. Er könnte doch mal eine nette Komödie machen, oder einfach mal was anderes.

  7. #7
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Re: M. Night Shyamalan (...und seine Filme)

    Hitchcock hörte auch nicht wirlich auf seine perfekten Krimi und Suspense-Geschichten auf die Leinwand zu bringen. War das in irgendeiner Art und Weise ungesund?

    Solange Shyamalan auf einer Linie mit der Spannungsdramaturgie liegt, so kann er immer innerhalb dieser Genres weiterarbeiten. "The Village" war wirklich grandiose Kinokunst!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    2.133

    Re: M. Night Shyamalan (...und seine Filme)

    Aber Shyamalan will schon seit einiger Zeit etwas ganz anderes machen, traut sich aber nicht so recht, weil er seine Fans nicht enttäuschen will (Zumindest habe ich das mal gehört).
    Auch Hitchcock war es zum Ende Leid, Suspense-Filme machen zu müssen, nur um gegen sich anzutreten.

  9. #9
    Regisseur Moderator Avatar von Anne
    Registriert seit
    09.09.2001
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.513

    Re: M. Night Shyamalan (...und seine Filme)

    Zitat Zitat von joewolff
    Aber Shyamalan will schon seit einiger Zeit etwas ganz anderes machen, traut sich aber nicht so recht, weil er seine Fans nicht enttäuschen will (Zumindest habe ich das mal gehört).
    Auch Hitchcock war es zum Ende Leid, Suspense-Filme machen zu müssen, nur um gegen sich anzutreten.
    Quelle? Würde mich interessieren, wo Du das her hast...

  10. #10
    Zuschauer
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    40

    Re: M. Night Shyamalan (...und seine Filme)

    Mal ehrlich Leute,
    Die Filme von Shyamalan zeichnen sich doch in erster Linie dadurch aus, dass sie eine Auflösung parat halten, die kein Zuschauwer erwartet hätte. Egal ob, das nun "The Sixth Sense", "Unbreakable" oder "The Village" ist. Eine Ausnahme macht da "Signs", eigentlich mein persönlicher Favorit, weil der auch als konventioneller Horrorfilm funktioniert. Shyamalans andere Filme versuchen alle, auch auf Dramenebene zu funktionieren, aber diesen Anspruch erfüllen sie irgendwie nicht wirklich zufriedenstellend. Deshalb kann ich den ganzen Hype um seine Person auch nicht verstehen. Wenn man sich mal "Stuart Little" anschaut, bei dem Shyamalan das Drehbuch verfasst hat, kann man sehen, das doch nur Schrott rauskommt.

Seite 1 von 9 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. 30 Days of Night
    Von Bud im Forum Filme
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.11.2013, 13:46
  2. One Night at McCool's
    Von chilli im Forum Filme
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 18:08
  3. Date Night
    Von Kalervo im Forum Filme
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 19:11
  4. 30 Days of Night
    Von BugsBunny im Forum Home Entertainment
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 16:43
  5. M. Night Shyamalan: The Woods
    Von Shawn im Forum Filme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2003, 20:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36