Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Carl Schenkel

  1. #1
    laertes
    Gast

    Carl Schenkel

    München/Los Angeles (dpa) - Der Schweizer Filmregisseur und Drehbuchautor Carl Schenkel ist im Alter von 55 Jahren in Los Angeles gestorben. Er starb bereits am vergangenen Montag, teilte eine Freundin des Regisseurs in München mit. Sein Tod sei ganz überraschend gewesen. Er sei von einer Reise zurückgekommen und an Herzversagen gestorben. Schenkel soll in der Schweiz am 19. Dezember beerdigt werden.
    Der in Bern geborene Filmemacher lebte seit Jahren in den USA, wo er unterem den Schach-Thriller «Knight Moves - Ein mörderisches Spiel» mit Christopher Lambert in der Hauptrolle, das Action- Abenteuer «Tarzan and the lost City» und den Horrorfilm «Die Hexen von Bay Cove» gedreht hat. In Deutschland hatte er sein Filmdebüt 1981 mit «Kalt wie Eis». Sein größter Erfolg war der Thriller «Abwärts» (1984) mit Götz George als Hauptdarsteller. Mit dem Film galt er über Nacht als wichtigste deutsche Regie-Hoffnung. Hannes Jaenicke gab darin sein vielbeachtetes Debüt.
    Sein nach einer authentischen Geschichte gedrehter Streifen «Zwei Frauen» erhielt 1990 eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis. Zuletzt hatte er in Deutschland den Wirtschafts-Thriller «Feindliche Übernahme» mit Klaus Löwitsch und Désirée Nosbusch gedreht. In den USA, wo sein «europäisches Auge» ebenso gefragt war, wie seine hochstilisierte Bildsprache, hatte Schenkel vor allem auch fürs Fernsehen gedreht, unter anderem mit Faye Dunaway in «Silhouette». Eines seiner letzten Projekte war die TV-Version von Agatha Christies «Mord im Orient-Express».
    Angefangen hatte Schenkel nach einem Soziologiestudium in Frankfurt mit einem Werbefilm über die Main-Metropole. Nach einer Assistenzzeit bei Wolfgang Staudte in Berlin ging er nach München, wo er unter anderem als Assistent von Sigi Rothemund und Harald Reinl arbeitete. Außerdem wirkte er bei den Filmen «Die Supernasen» mit Thomas Gottschalk und Mike Krüger und bei «Das As der Asse» mit Jean- Paul Belmondo mit.

    (Quelle: lycos.de)

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: Carl Schenkel verstorben

    Habe zwar keinen seiner Filme -IMHO- bislang gesehen, aber es ist immer tragisch wenn Jemand so jung und so überraschend sterben muß.

    R.I.P.

  3. #3
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    Re: Carl Schenkel verstorben

    Kenne von ihm lediglich "Abwärts" der ein wirklich spannender aber kurzweiliger Thriller war. Sonstige Filme sind von ihm ja nicht wirklich erwähnenswert, aber das er so jung gestorben natürlich sehr tragisch...

    R.I.P.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  4. #4
    Statist
    Registriert seit
    24.02.2004
    Ort
    VS-Villingen
    Beiträge
    143

    Re: Carl Schenkel verstorben

    Habe daheim den Film EXQUISITE TENDERNESS ,ein klasse Streifen,sehr zu empfehlen!!!
    Geblatenel Leis,du Plolet!!!

    MFG Stefan.

Ähnliche Themen

  1. La passion de Jeanne d'Arc
    Von Janis im Forum Filme
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 03:08

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17