Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Jack Elam

  1. #1
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.02.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.958

    Jack Elam

    Ach schade, der hat immer so schön schepp geguckt.
    RIP
    -"Shoot him again"
    -"What for?"
    -"His soul is still dancing"

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: Jack Elam verstorben

    Ein herrlich kauziger Schauspieler "mit dem irren Blick": ich erinnere gerade sein Mitwirken etwa in Burt Kennedy's "Support Your Local .." ähm... "Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe" usw. usf.

    R.I.P.

  3. #3
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    Re: Jack Elam verstorben



    Fies gegen die Fliege
    Zum Tod des Hollywood- Bösewichts Jack Elam

    Er war der Allerschlimmste, der böseste aller Bösewichter, der bad guy par excellence, der Schrecken aller braven Hollywood-Helden. Der Ruf mag ein wenig übertrieben sein, aber auch heute noch fällt ein Schatten über die Leinwand, wenn seine Figur auftaucht, und sei es nur am Rande, in einer bunch wilder Kerle. Das Gesicht eine Maske, der schiefe Blick – durch ein Glasauge bedingt, das er sich bei einer Schulhofprügelei einfing – ein immerwährendes Rätsel. Was, fragte man sich, mag diesen Mann bewegen bei der Ausübung seines Jobs, der meistens aus Quälerei, Drohung, Erpressung, Tötung bestand und oft durch wildes Herumfuchteln mit einem Revolver akzentuiert wurde – dem sich selten überzeugende Schießkünste anschlossen. War es die grummelnde Erledigung eines miesen Dutzendjobs, kamen Lustgefühle ins Spiel? Der Mann, ein wertvoller Fingerzeig, hat in Hollywood als Buchhalter angefangen, bei Western-Serials! Wie erklärt sich also diese brandgefährliche Mischung aus Sadismus, Feigheit und Unzulänglichkeit, die Elam gemeinsam mit Jack Lambert demonstriert, wenn sie Mike Hammer malträtieren in „Kiss Me Deadly“, einem Film, der immerhin mit radioaktivem Material spielt, an der Grenze zur Weltvernichtung?

    Zur Western-Schauspielerei wechselte Jack Elam, weil sein Augenlicht nachließ – und das Glasauge wurde hinfort sein Markenzeichen. Schon deshalb ist er mehr als ein gewöhnlicher side-kick, eine skurrile, groteske Beigabe der klassischen Genres, Western, Gangsterfilm, film noir. Ohne Typen wie ihn hätten die jungen Kinorebellen ihre Härte und Radikalität nie entwickeln können, Robert Aldrich und Don Siegel und Sam Peckinpah, in den Geschichten, in den Formen.

    Verschlagenheit wird bei Elam zu einer amerikanischen Tugend, weil sie irgendwie auch mit Freiheit und Anarchie zu tun hat. In einer Fernsehfassung des „Huck Finn“ hat er den King verkörpert, einen der beiden betrügerischen Schmierenschauspielern, die den Dörflern am Mississippi das Geld aus den Taschen ziehen. Danach hat er sich ins Fernsehen verkrümelt, ist fast nur noch für den Kumpel Burt Kennedy vor die Kinokamera getreten. Und hat vom Ruhm gezehrt, den er seinem größten und längsten Duell verdankte – mit einer Fliege im Revolverlauf, in Leones „Spiel mir das Lied vom Tode“: Elam ist einer der drei hässlichen Halunken, die am Bahnhof zu Beginn Charles Bronson ihre Aufwartung machen mögen. Am Dienstag ist Jack Elam im Alter von 84 Jahren in Ashland, Oregon gestorben. (Fritz Göttler - Süddeutsche Zeitung)


    Der irre Blick von Jack Elam wird mir auch weiterhin Angst und Schrecken einjagen. Ich mochte ihn sehr in Filmen wie "Kiss Me Deadly" (1955), "C'era una volta il West" (1968), "Support Your Local Sheriff!" (1969), "Pat Garrett and Billy the Kid" (1973), und etlichen weiteren Westernfilmen. Auch wenn er später nur noch für TV-Fernsehfilme sein Gesicht hinhielt, so hat er mir auch dort weiterhin 'gut' gefallen.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  4. #4
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    04.10.2003
    Beiträge
    431

    Re: Jack Elam verstorben

    Schauspieler kommen und gehen

Ähnliche Themen

  1. Jack Nicholson
    Von BaconFan im Forum Walk of Fame
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 16:35
  2. Jack Palance
    Von Wolfe im Forum Walk of Fame
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2006, 08:54
  3. Jack Lemmon
    Von Jack Lemmon im Forum Walk of Fame
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 19:18
  4. Jack Arnold
    Von Cpt. Kirk im Forum Walk of Fame
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 14:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17