Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Gregory Peck

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Gregory Peck

    Gerade eben kam es in den Nachrichten. Ich kann es noch nicht fassen. Gregory Peck ist tot.

    Mann was habe ich diesen großen Schauspieler bewundert. Sei es in Western gewesen, in leichten Komödien, Dramen oder später in einer Komödie wie "Other People's Money".

    Wieder ist ein ganz Großer von uns gegangen.

  2. #2
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    29.05.2003
    Ort
    The Old Europe
    Beiträge
    790

    Re: Gregory Peck verstorben

    Du sagst es...

    Gregory Peck war einer der ganz Großen, obwohl er eher ein stiller Star war. Keine großen Töne und nie Skandale, mit denen er ins Rampenlicht wollte.
    Er war immer ein solider "Arbeiter", der seine Rollen mit Bedacht wählte und stets glaubwürdig spielte.

    Seine bekanntesten Rollen sind wohl Kapitän Ahab in "Moby Dick", der Reporter in "Ein Herz und eine Krone" und der Rechtsanwalt in "Wer die Nachtigall stört", wofür er den Oscar gewann.

    Ich wünschte, es gäbe heute mehr Schauspieler von seinem Charakter.

    Goodbye, Gregory...

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Re: Gregory Peck verstorben

    Ich war neun oder zehn Jahre alt, als ich zum ersten Mal "Moby Dick" sah und ich konnte das Bild vom toten Captain Ahab auf dem Wal damals für Tage nicht aus meinem Kopf verbannen. Pecks narbendurchfurchtes Gesicht, der starre Ausdruck, die finsteren Augen... großartig und furchteinflößend zugleich.


    Am meisten geliebt habe ich Peck dann etwas später in "To Kill A Mockingbird", einer der amerikanischsten und sicherlich auch einer der sentimentaleren Filme unter den großen Klassikern Hollywoods - aber ein grundehrlicher Film, der den Traum von einer besseren, nur im (Hollywood)Kino möglichen, Welt ganz offen träumt und seinen unerschütterlichen Glauben an den Menschen äußerst eindrucksvoll und tiefbewegend übermittelt. Pecks väterliche Rolle hier hatte ich sofort liebgewonnen und seine energische, leidenschaftliche Darstellung zutiefst bewundert, weil sie so nachvollziehbar, so wünschenswert, so genugtuend war.


    Ich werde ihn sehr vermissen....

  4. #4
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    416

    Re: Gregory Peck verstorben

    hab wenig Filme von ihm gesehen(aber Moby Dick bleibt natürlich ewig unvergessen) aber natürlich gedenke auch ich ihm.

    Möge er in Friede ruhen...

  5. #5
    Statist
    Registriert seit
    22.03.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    56

    Re: Gregory Peck verstorben

    Schade!! Ich hatte mich immer gefreut, dass Schauspieler, die schon bekannt waren , als unsere Grosseltern noch jung waren, immer noch leben, auch wenn sie einfach nur da sind und nicht mehr unzählige Filme machen. Auch wenn er nicht so alt war wie Bob Hope jetzt ist, so kann man Gregory Peck in einem Atemzug mit James Stewart etc. nennen. Nochmal: Schade!!!
    Habe eben gerade noch ein Foto von ihm vom Februar 2000 gefunden. Unglaublich, wie gut er auch noch mit ca. 84 Jahren aussah...
    I don’t think in terms of giving messages, I leave that up to Western Union.(James Garner)

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: Gregory Peck verstorben

    Wie hat es so schön passend gestern ein Kommentar formuliert: mit ihm ist der letzte große Gentleman Hollywood's abgetreten!

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    Re: Gregory Peck verstorben

    Gerade erst letzte Woche war der von Gregory Peck in 'To kill a Mockinbird' gespielt Atticus Finch vom American Film Institute per Umfrage zum größten Helder der Kinogeschichte gewählt worden.
    http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,251499,00.html

  8. #8
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.729

    Re: Gregory Peck verstorben

    Eine wahrlich schockierende und zutiefst traurige Nachricht. Gregory Peck war ein wunderbarer Schauspieler und wahrscheinlich auch ein wunderbarer Mensch und ich liebte ihn für seine Rollen in Filmen wie "To Kill a Mockingbird", "Cape Fear", "Gentleman's Agreement", "The Guns of Navarone", "The Stalking Moon", natürlich auch "Moby Dick", "On the Beach" UND VIELE VIELE MEHR...
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  9. #9
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    375

    Re: Gregory Peck verstorben

    Ich kann mich natürlich nur anschliessen aber am allerbesten fand ich ihn doch in "Ein Herz und eine Krone" oder lag das vielleicht doch eher an Audrey Hepburn?
    You're no good and neither am I. That's why we deserve each other.
    Out Of The Past

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    28.04.2003
    Ort
    Sunshine
    Beiträge
    2.423

    Re: Gregory Peck verstorben

    Ich kenn ihn nur aus "To Kill A Mockingbird", und ehrlich gesagt fand ich ihn da etwas hölzern...
    Don't let me falter, don't let me hide,
    Don't let someone else decide
    Who or what I will become

Ähnliche Themen

  1. Gregory Hines
    Von Wolfe im Forum Walk of Fame
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2003, 11:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28