Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Tribut an Spielberg's Bild-Regisseure

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Tribut an Spielberg's Bild-Regisseure

    Er wird "Kameramann" genannt, aber eigentlich ist der "Director of Photography", der "Regisseur des Bildes", ein "Bild-Regisseur" eben. Er bedient die Kamera nicht, dafür gibts Camera Operators", er setzt vielmehr die Visionen des Regisseurs (so er eine hat) in gefilmte Bilder um. Oftmals ist er des Schauspielers liebstes Kind, denn er allein schafft es (oder auch nicht) die Schauspieler "im rechten Licht" zu zeigen.

    Die Lichtsetzung ist daher ungemein wichtig.

    Steven Spielberg nun ist schon ein sehr visueller Mensch, dem die Wucht der Bilder und daraus resultierende Emotionen oft wichtiger erscheint, als die Story.

    Schon immer hat Spielberg daher eine erlesene Auswahl an "Directors of Photography" beschäftigt, die vielfach mit dem Academy Award für ihre Leistung ausgezeichnet wurden.

    Klangvolle Namen wie
    -Vilmos Zsigmond (Sugarland Express)
    -Allen Daviau (E.T. / Empire of the Sun)
    -Dean Cundey (Jurassic Park)
    -Mikael Salomon (Always)
    -Douglas Slocombe (Indiana Jones)
    -William A. Fraker (1941)
    -Bill Butler (Jaws)
    -Janusz Kaminski (A.I.)

    Mit vielen von ihnen arbeitete er mehrfach zusammen, bei "Close Encounters" beschäftigte er gar drei von ihnen auf einmal, Zsigmond wie auch Fraker und Slocombe, die sich nicht einmal zu schade waren "nur" second unit" -Aufnahmen zu gestalten. Spielbergs alter Freund Allen Daviau mit dem er durch dessen Lichtsetzung grandiose Triumphe bei "E.T." feiern konnte, blieb sogar "uncredited", also ungenannt.

    Seit "Schindler's List" ging Spielberg mit Kaminski eine fruchtbare Zusammenarbeit ein, die ähnlich der mit seinem Editor Michael Kahn und seinem Hausmusikus John Williams eine sehr langjährige zu werden scheint.

    Kaminskis breites Spektrum umfasst sowohl die sich ins Gedächtnis brennenden Schwarz-Weiß-Bilder von "Schindler's List" über pures Action-Horror-Kino-Vergnügen "Jurassic Park 2", über abenteuerliche Bilder zu "Amistad", beinahe dokumentarische Aufnahmen zu "Saving Private Ryan", bis nun zu "Artificial Intelligence", den ich persönlich als Kaminskis Meisterwerk betrachte.

    Seien es die bonbon-farbenen Familienszenen zu Anfang, als auch die düsteren, zuweilen aber auch sehr farbigen Flesh Fair und Rouge City Szenen, wie auch der nüchtern-blasse, fast farblose Endteil im tiefgefronenen NYC: Kaminski zieht alle Register der Farbgebung und somit seines Könnens, und schafft trotzdem über dem ganzen Film ein unwirkliches Licht, das die ganze Künstlichkeit der Figur und der Szenerie noch weiter unterstreicht.

    Der Mann muß IMHO einfach einen Academy Award für diesen Film bekommen.

  2. #2
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Tribut an Spielberg's Bild-Regisseure

    Da hast du mit deinen Ausführungen auf jedem Fall recht.

    Man muss jedoch bedenken, dass gerade in dieser Hinsicht auch viel mit dem Computer und Digitaler Technik nach geholfen wird.

    So war der Job des "Director of Photography" früher noch höher zu bewerten.
    If it wasn't this... it'd be something else.

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Tribut an Spielberg's Bild-Regisseure

    Jaja, die Kamera. Wohl nur wenige andere Menschen sind so bildverliebt, wie ich es bin. Man gebe mir einen Film mit einer genialen Visualität und ich bin glücklich. Das ist bei mir einfach ein ungeheures Faible für große Bilder und Einstellungen. Ich persönlich halte die Kamera sogar neben der Regie direkt für das wichtigste Element am ganzen Filmset.

    Mein ganz persönlicher Favorit im Bereich "perfekte Kameraarbeit" ist ja nach wie vor "Eyes Wide Shut". Derartiges habe ich praktisch noch nie gesehen. Die Ästhetik des Werkes ist so atemberaubend, daß man das Gefühl hat, durch den elegantesten Traum seines Lebens zu wandeln. Die Frivolität und Erotik einer jeden Szene manifestiert sich allein in den genial ausgeleuchteten Bildern.

    Für mich persönlich das visuelle Überwerk der letzten 10 Jahre.


    Aber Steven Spielberg ist ebenfalls einer dieser Regisseure mit dem perfekten Blick für Bilder. Besonders beeindruckend fand ich Spielbergs Zusammenarbeit mit Kaminski ja neben dem optisch grandiosen "A.I." auch in "Saving Private Ryan", wo die Kamera zu Beginn auf erschreckend realistische und "herannahende" Weise durch die Schlachtszenen schwirrt...

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Tribut an Spielberg's Bild-Regisseure

    LesterBurnham schrieb am 2001-09-17 22:08 :
    Aber Steven Spielberg ist ebenfalls einer dieser Regisseure mit dem perfekten Blick für Bilder. Besonders beeindruckend fand ich Spielbergs Zusammenarbeit mit Kaminski ja neben dem optisch grandiosen "A.I." auch in "Saving Private Ryan", wo die Kamera zu Beginn auf erschreckend realistische und "herannahende" Weise durch die Schlachtszenen schwirrt...
    Ja, Lester;

    absolut erschütternd diese erste halbe Stunde. Der übrige Film auch, aber die Bildercollage der ersten 30 Minuten ist einfach meisterlich eingefangen. Wie sie diese Massen"orgie" nur bewältigt haben? Genial dabei der "schmutzige Look" des Krieges.
    Wäre es nicht so bitter, könnte man fast von einer Lieblingsszene sprechen....

    Unverständlicher allerdings für mich, wie man gerade DIESER TAGE, wo ein Krieg vor der Tür steht, sowas im TV zeigen kann, gefolgt von (gestern) "Platoon" und "Apocalypse Now"....?

    _________________
    Gruß,Wolfe
    "nothing will be the same after Sept 11,2001"
    mourning about tragedy and death of innocents

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Wolfe am 2001-09-17 22:22 ]</font>

  5. #5
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    02.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    568

    Tribut an Spielberg's Bild-Regisseure

    Wolfe schrieb am 2001-09-17 22:20 :

    Unverständlicher allerdings für mich, wie man gerade DIESER TAGE, wo ein Krieg vor der Tür steht, sowas im TV zeigen kann, gefolgt von (gestern) "Platoon" und "Apocalypse Now"....?
    Mit einem Satz: "Gegen das Vergessen."

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Tribut an Spielberg's Bild-Regisseure

    Also dass die nun alle auf einmal kommen, ist nur ein "treffender" Zufall. Das hätte natürlich keiner vorausahnen können...

  7. #7
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    02.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    568

    Tribut an Spielberg's Bild-Regisseure

    Aber oftmals werden solche Filme ja kurzfristig aus dem Programm genommen, auf Grund solcher oder anderer Ereignisse. und das finde ich persönlich gut, dass man sie nicht aus dem Programm genommen hat, aus dem oben genannten Grund.

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Tribut an Spielberg's Bild-Regisseure

    Kann es aber sein, daß "Apocalypse Now" gestern auf Südwest nicht gezeigt worden ist? Nur mal so nebenbei...

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Tribut an Spielberg's Bild-Regisseure

    Ok, ich selbst habe diesen Zwischenruf aufgebracht, aber kommen wir wieder zurück zum Thema, SPIELBERG'S BILD-REGISSEURE, wer hat noch ne Meinung dazu?

  10. #10
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    AW: Tribut an Spielberg's Bild-Regisseure

    Interessantes Interview mit Kaminski über seine Zusammenarbeit an War Horse, wie man der Natur ihren Lauf lässt und den Umbruch vom fotochemischen ins digitale Filmzeitalter.

    War Horse Cinematographer Janusz Kaminski On Working With Spielberg And The Death Of Film - CinemaBlend.com
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Verantwortungslose Regisseure
    Von Morten im Forum Walk of Fame
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 17:13
  2. Audio Video Foto Bild
    Von Moociloc im Forum Plauderecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2003, 00:29
  3. JungleBook2 Bild
    Von vom Wyatt Earp der Bruder im Forum Feedback
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.03.2003, 20:55
  4. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 23.05.2002, 17:24
  5. Was stimmt mit diesem Bild nicht?
    Von Fenrisulfr im Forum Quiz & Fun
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.04.2002, 15:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17