Seite 1 von 7 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65

Thema: Brian De Palma

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    09.02.2001
    Ort
    L.A., REDONDO
    Beiträge
    1.025

    Brian De Palma

    Lester wird sich bestimmt fragen wieso ich mit diesem Topic zu so lange gewartet habe, aber es ist mir irgendwie nie eingefallen!
    Also der Mann ist mit Abstand eines meiner absoluten Lieblingsregisseure, wenn nicht mein lieblingsregisseure!Ich finde seien Film der Reihe weg sehr gut, mit ausnahme von M2M! Besonders angetan haben es mir THE UNTOUCHABLES, SCARFACE, BLOW OUT, DRESSED TO KILL, M:I-1 und SNAKE EYES!
    The Untouchbales ist aus meiner Hinsicht der perfekte Unterhaltungsfilm! Der Film überzeugt in jeder Hinsicht! Er hat eine Wahnsinns optik und dei Kameraführung ist sehr opulent! Kein Wunder DePalmas Stammkameramann BURUM war wieder am Werk! Das Drehbuch ist von einem Meister des Faches, von DAVID MAMET! Der Costum Designer ist kein geringerer als GIORGIO ARMANI höchspersönlich! Robert DeNiro zeigt in dem Film eines sehr besten Leistungen und spielt allen anderen die ShoW! Sean Connery gewinnt dank dieses Film sein verdienten Oscar! Andy Garcia wird hier zum Superstar! Dann gibt es die beste HOMMAGE der Filmgrschichte! Die Kinderwagenszene aus Panzerkreuzer Ponemkin wird hier gehuldigt! Ich könnte hier unendlich viel schreiben!
    Blow Out ist Travoltas bester film und eines meiner Lieblingsfilme! Der Running Gag mit dem SCREAM finde ich sehr gut! Hier zeigt DePalma das er das Medium Film sehr gut kennt!
    SCARFACE! Dieser Film hat dazu geführt das sich irgendwelche Wanna Be Gangster auf der ganzen Welt darum streiten wer TONY MONTANA ist! Ein GANSTER wird zur POPIKONE!!! Dazu hat auch OLIVER STONE mit seinem Drehbuch auch viel beigetragen!!
    Was denkt ihr so über DePalma?
    Verpasst du auch einem Mann eine Fussmassage?

  2. #2
    Gast

    Brian De Palma

    Ich habe von Brian DePalma nur die Filme Carrie, Mission Impossible und m2m gesehen. Letzterer war enttäuschend, aber die anderen beiden waren grandios!!

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    09.02.2001
    Ort
    L.A., REDONDO
    Beiträge
    1.025

    Brian De Palma

    Tyler schrieb am 2001-07-01 17:26 :
    Ich habe von Brian DePalma nur die Filme Carrie, Mission Impossible und m2m gesehen. Letzterer war enttäuschend, aber die anderen beiden waren grandios!!
    Dann solltest du dirt umbedingt THE UNTOUCHABLES, SCARFACE, SNAKE EYES und BLOW OUT ansehen! Der Mann hat da eine Reihe ausgezeichneter Filme abgeliefert! Er ist mit abstand einer der besten Regisseure überhaupt!
    Verpasst du auch einem Mann eine Fussmassage?

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    09.02.2001
    Ort
    L.A., REDONDO
    Beiträge
    1.025

    Brian De Palma

    Ehrlich gesagt bin ich enttäuscht! Ich sage Brian DePalma und niemand schrteibt was dazu!
    Kennt ihn überhaupt jemand?
    Verpasst du auch einem Mann eine Fussmassage?

  5. #5
    Gast

    Brian De Palma

    Also nachdem ich so geile Filme wie Carrie und MI gesehen habe verstehe ich, dass er einer deiner Lieblingsregisseure ist! Scarface, diesen Film möchte ich mir schon seit langem ansehen, nicht nur deshalb weil ich viel Gutes über den Film gehört habe,sondern auch weil ich denke, dass Al Pacino der beste Schauspieler der Welt ist. Am 5. Juli soll ja die DVD rauskommen- die werde ich mir auf jeden Fall kaufen!

  6. #6
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Brian De Palma

    Ok, zu Scarface:

    Ich war von dem Film ein bisschen enttäuscht. Ich gebe zu, die italiensichen Gangster (Sergio Lione, Scorsese) sind mir einfacher "sympathischer" als die Süd/Lateinamerikansichen wie in Scarface. Ich fand es schwer, eine Beziehung zu den Personen auf zu bauen. Den halben Film wünscht man sich nichts mehr, als das der Hauptcharakter endlich das zeitlische segnet, und als es in der Endsequenz dann soweit ist, eskaliert das Ganze in eine Action-Sequenz, die man ehr in einem B- oder C-Movie erwarten würde.
    Wie gesagt, mir hat Scarface nicht besonders gefallen, ich bin aber schon gespannt, wie du den Film verteitigst!
    If it wasn't this... it'd be something else.

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    09.02.2001
    Ort
    L.A., REDONDO
    Beiträge
    1.025

    Brian De Palma

    NickySantoro schrieb am 2001-07-01 19:40 :
    Ok, zu Scarface:

    Ich war von dem Film ein bisschen enttäuscht. Ich gebe zu, die italiensichen Gangster (Sergio Lione, Scorsese) sind mir einfacher "sympathischer" als die Süd/Lateinamerikansichen wie in Scarface. Ich fand es schwer, eine Beziehung zu den Personen auf zu bauen. Den halben Film wünscht man sich nichts mehr, als das der Hauptcharakter endlich das zeitlische segnet, und als es in der Endsequenz dann soweit ist, eskaliert das Ganze in eine Action-Sequenz, die man ehr in einem B- oder C-Movie erwarten würde.
    Wie gesagt, mir hat Scarface nicht besonders gefallen, ich bin aber schon gespannt, wie du den Film verteitigst!
    Ich werd euch mal mit paar Hintergrund- informationen füttern, die dich bezügl. Scarface umstimmen könnten! Also SCARFACE wurde im Jahre 1932 von Howard Hawk (Rio Bravo) zum ersten Mal verfilmt! Das Drehbuch basierte auf dem Roman SCARFACE von Armitage Trail. Der Autor lebte in Chicago und hat sein Roman nach dem Leben von Al Capone nachempfunden! Und Al Capone war Italiener. Er stammt nicht wie viele denken aus Sizilien, sondern aus Neapel! 1980 wurde dann Oliver Stone beauftragt das Drehbuch zum Remake zu Scarface zu schreiben. Zu dieser Zeit gab es diese Cuba Krise! Fidel Castro schickte wirklich all seine Schwerverbrecher auf die Staaten zu. Und diese Schwerverbrecher wurden dann ,wie in Scarface gezeigt wird, zu den Drogenbaronen von Florida! Und da sie genau Latinos waren konnten sie gleich zu den Kolumbianischen Drogenkartellen schnell eine Verbindung aufbauen! Und Oliver Stone hatte die Idee die Story in dieses Sujet zu packen! So bekam der Film ein sehr reellen und aktullen Anblick. Die Authensität wird auch durch die Kameraführung verstärkt! Er hat auch beim Drehbuch darauf geachtet, dass es diversen Zeitungsberichten über dieses 'Latinomafia' passte! Deshalb ist die Story auch nicht übertrieben, sondern ganz im Gegenteil auf Tatsachen basierend. Das Ende ist meiner Ansicht nach aber auch etwas zu dick aufgetragen, aber dass war glaube ich ein
    Dramaturgischer Eingriff von Stone. Denn so
    sieht mal was für ein Mordskerl dieser TONY MONTANA ist!
    Ich denke ein Gangster zeichnet sich nicht durch seine Abstammung aus, sondern durch seine Willensstärke! Dazu fällt mir der Monolog aus THE USUAL SUSJECT ein. Dort wird gesagt: ...Dann zeigte er (KEYSER SOZE) diesen Willensstarken Leuten (DIE UNGARN) aus wirklicher Wille ist...
    Und in Scarface wird gezeigt wie Willensstark TONY MONTANA ist. Und deshalb wird er auch von allen so bewundert! Der Film ist der CITIZEN KANE aller GANSTER auf diesem Globus! Ich konnte iegentlich noch viel mehr schreiben, aber hba momentan keine Lust dazu!
    Verpasst du auch einem Mann eine Fussmassage?

  8. #8
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Brian De Palma

    Diese Background-Infos waren mir in der tat größteteils nicht bekannt. Auch das die Kubakriese in den 80ern war, aber egal.
    Ich muss sagen, die charakterisierung von Tony Montana ist DePalma auf jedem Fall sehr gut gelungen, muss ich zugeben.
    If it wasn't this... it'd be something else.

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    09.02.2001
    Ort
    L.A., REDONDO
    Beiträge
    1.025

    Brian De Palma

    Die Cuba-Krise war nicht in den achtzigern, sondern Stone schrieb das Drehbuch zu dieser Zeit!
    Aber es gab in den Siebzigern diese Abschiebung von den Schwerverbrechern in die Staaten, dass meinte ich mit Cubakrise!
    Und nciht die Cubakrise mit der Stationierung von den Raketen auf Cuba!
    Verpasst du auch einem Mann eine Fussmassage?

  10. #10
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Brian De Palma

    VincentVega schrieb am 2001-07-01 22:02 :
    Die Cuba-Krise war nicht in den achtzigern, sondern Stone schrieb das Drehbuch zu dieser Zeit!
    Aber es gab in den Siebzigern diese Abschiebung von den Schwerverbrechern in die Staaten, dass meinte ich mit Cubakrise!
    Und nciht die Cubakrise mit der Stationierung von den Raketen auf Cuba!
    Ok, schon klar. "Kubakrise" ist nun mal ein historisch fest definierter Begriff bezüglich der Raketenstatinoierung der Sovjetunion auf Kuba anfang der sechziger Jahre.
    Ist ja auch egal, ich will ja nicht klugscheissern :wink:; hab' verstanden, worauf du hinaus willst.
    If it wasn't this... it'd be something else.

Seite 1 von 7 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Carlo Di Palma
    Von Cpt. Kirk im Forum Walk of Fame
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2004, 10:54

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17