Seite 1 von 5 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: Hayao Miyazaki

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    Hayao Miyazaki



    Ich wundere mich gerade, dass es hier im Forum kein Topic zu Hayao Miyazaki gibt. Dabei bin ich mir sicher, dass sich seine Filme hier großer Beliebtheit erfreuen. Daher habe ich mir jetzt mal die Freiheit genommen, eines zu eröffnen. Wobei ich nicht ganz sicher bin, ob der Thread in diesem Teil des Forums wirklich gut aufgehoben ist. Eigentlich hätte ich es "Die Filme von Hayao Miyazaki" nennen und im Filme-Bereich eröffnen sollen. Egal.

    Meine ersten Kontakt mit Miyazaki hatte ich vor einer gefühlten Ewigkeit, als ich "Prinzessin Mononoke" gesehen habe. Um ehrlich zu sein, mir hat der Film damals überhaupt nicht gefallen. Die tollen Animationen habe zwar auch ich wahrgenommen, aber irgendwie war mir die Öko-Botschaft des Films zu Holzhammer-mäßig vorgetragen. Könnte mir vorstellen, dass mir der Film heute besser gefallen würde. ich werde es demnächst auf einen Versuch ankommen lassen. Der nächste Film war für mich einige Jahre später "Chihiros Reise ins Zauberland". Den fand ich klasse. Aber auf eine gewisse Art und Weise auch sehr befremdlich. Also so richtig gepackt hat mich die Miyazaki-Leidenschaft auch da noch nicht. In den letzten Wochen habe ich nun ein halbes Dutzend weitere seiner Filme gesehen. Immer fasziniert, aber noch nicht vollkommen überzeugt. Bei "Das wandelnde Schloss" ist der Funke dann schließlich übergesprungen. Auch wenn ich den Schluss des Films sehr aufgesetzt fand. Vor zwei Wochen habe ich dann "Nausicaä of the Valley of the Wind" gesehen und der hat mich schließlich vollends überzeugt: Instant favourite.

    Was man aber auf alle Fälle schon mal festhalten kann: Hayao Miyazakis Filme haben einfach etwas ganz einzigartiges. Die Welten die er erschafft und in denen seine Filme spielen sind so dermaßen anders, als alles andere, was man so kennt. Der vollkommene Anachronismus bezüglich der Zeit in der die Filme spielen. Monarchistische Strukturen, mittelalterliche Dörfer, phantasievolle Flugschiffe. Man weiß auch nie so genau, wo die Geschichten eigentlich spielen. Wirkt immer wie eine originelle Mischung aus europäischen und asiatischen Landschaften und Kulturen. Und dann die Figuren, die diese Welten bevölkern: Prinzessinnen, Zauberer, Hexen und Geister reichen sich hier kuriosen Insekten, Robotern und Phantasiefiguren die Hand. Und alles ist irgendwie beseelt. Bis hin zum Feuer auf dem Herd und dem Grashalm auf der Wiese vor dem Haus. Eine ganz eigenwillige Mischung aus Märchen, Fantasy, Abenteuer und Science-Fiction mit vielen Anleihen aus anderen Werken ohne, dass dabei das Gefühl aufkommt, Miyazaki würde etwas abkupfern. Nein diese Welten haben etwas sehr originäres, gleichzeitig in sich vollkommen harmonisches und glaubwürdiges an sich.

    Die Geschichten, die in diesen Welten spielen sind gleichsam vollkommen anders, als man es von so vielen anderen Filmen gewohnt ist. Die den Filmen zugrunde liegende Dramaturgie und die Art und Weise in der sich Handlungsstränge entwickeln, das alles steht (oft) im totalen Gegensatz zu bekannten Sehgewohnheiten. Und auch die Protagonisten der Filme sind in ihrer Charakterisierung und ihrem Verhalten gänzlich anders konzipiert, lassen sich nicht in gut und böse einteilen oder in sonst wie gelabelte Schubladen stecken. All diese Dinge machen Miyazakis Filme so unverwechselbar außergewöhnlich, ergeben gemeinsam aber einen äußerst stringenten Mikrokosmos. Viele Elemente kommen ja immer wieder vor. Insbesondere das Faible für junge Mädchen als Hauptfiguren und der oftmals gegenwärtige Gegensatz zwischen Natur und Technik. Über die wundervollen, detailreichen Bilder habe ich bisher noch kein einziges Wort verloren. Allein darüber könnte man seitenlang schwärmen.

    Wie dem auch sei. I'm hooked. Hat auch lange genug gedauert. Kann es kaum erwarten, das restliche Oevre Miyazakis zu entdecken, wobei ich befürchte, den Großteil der Filme mittlerweile gesehen zu haben.

    Welche seiner Filme sind denn Eure Favoriten? Und hat vielleicht jemand den ein oder anderen Link- oder Buchtipp zu Miyazakis Filmen und Welten? Mich würde wirklich mal interessieren wo sich der gute Mann seine Inspiration holt und wie er seine Ideen entwickelt.
    Geändert von Thomas (01.04.2011 um 01:25 Uhr)

  2. #2
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    AW: Hayao Miyazaki

    Schon ewiger Ghiblifanboy, mir ist irgendwie nie aufgefallen dass es zum Großmeister kein Topic gibt. Naja, in meinem FTB hab ich zu so ziemlich jedem seiner Filme bereits meinen Senf abgegeben. Wenn dih Miyazaki begeistert kann ich dir auch die Filme Isao Takahata ans Herz legen. Auch wenn seine Filme meist nicht so extrem sprühen an Farbe und Imposanz sind die Gespichten die er erzählt und die Details seiner Filme auch genial.
    Hier noch mein Miyazaki-Ranking:
    Hier nochmal mein persönliches Ranking aller Filme:
    1. Princess Mononoke (10/10)
    2. Spirited Away (9/10)
    3. Nausicaä (9/10)
    4. Ponyo (9/10)
    5. Porco Rosso (9/10)
    6. Castle in the Sky (9/10)
    7. Howl's Moving Castle (9/10)
    8. My Neighbor Totoro (8/10)
    9. Lupin III The Castle of Cagliostro (8/10)
    10. Kiki's Delivery Service (8/10)
    11. Horus, Prince of the Sun (6/10)
    Miyazaki hat außerdem bei Toei Animation und Nippon Animation als Animator an Serien wie Anne of Green Gables, Lupin III und Heidi mitgearbeitet.

    edit: als Linktipp kann ich noch den Ghibli Blog empfehlen. Dem Autor gelingt es die Faszination die er für die Sachen hegt weiterzugeben und ist immer am schnellsten wenns um News zu neuen Projekten oÄ geht.
    Geändert von John McCane (01.04.2011 um 01:47 Uhr)
    Forget about Freeman

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    AW: Hayao Miyazaki

    Vielen Dank für die vielen Link-Tipps. Von Isao Takahata kenne ich bisher nur "Grave of the Fireflies". Ist aber auch schon lange her, dass ich den gesehen habe. Weiß nur noch, dass ich hervorragend fand und dass er mich extrem mitgenommen hat.

    Matt, mir fehlen noch Porco Rosso, Ponyo und Kiki. Letzteres liegt hier aber bereits herum. Und nur nebenbei bemerkt: Nausicaä ist mittlerweile in der imdb top 250

  5. #5
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    AW: Hayao Miyazaki

    Kann mich dem hier geschriebenen nur anschließen und wie John schon sagt kann man wenn man mit seiner Filmographie durch ist einen Blick auf Takahata legen.

    Meine Reihenfolge:
    1. Spirited Away
    2. Ponyo
    3. Princess Mononoke
    4. Howls Moving Castle
    5. Castle of Cagliostro
    6. Nausicaa
    7. Castle in the Sky
    8. Kiki's Delivery Service
    9. My Neighbor Totoro
    10. Porco Rosso

  6. #6
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    AW: Hayao Miyazaki

    Ansonsten ist aktuell noch Mamoru Hosoda sehr auf dem Vormarsch, dessen Summer Wars ich als einen der besten Filme des letzten kinojahres ansehe...

  7. #7
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.940

    AW: Hayao Miyazaki

    Also ich mag fast alle sehr gern. Howls Moving Castle, Ponyo und Kiki fallen vielleicht etwas ab, Porco Rosso finde ich sogar wirklich schwach, aber der Rest ist durchgehend gelungen und ich schau sie mir auch immer wieder gerne an. Einerseits wegen den schon genannten Gründen, andererseits sicher auch wegen Joe Hisaishis Arbeiten für die Filme, welche in meinen Augen einen Großteil zu dem Erlebnis beitragen. Ansonsten sei natürlich noch, bei eventueller Animelust, auf den leider kürzlich verstorbenen Satoshi Kon verwiesen. Tragisch, dass er so unerwartet verstarb. In dem Alter hatte Miyazaki gerade erst Laputa beendet.

    Wir schießen zwei, drei, vier, fünf Bullen um,
    wenn es nicht mehr anders geht.

  8. #8
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    438

    AW: Hayao Miyazaki

    mein Favorit ist das bisher schlecht wegkommende Porco Rosso. Howls Moving Castle und Kiki sind in meinen Augen 'nur' gute Filme. Zum Buchtipp von Matt kann ich sagen das es eine nette Lektüre ist wenn man alle Filme gesehen hat.
    Five-Point Palm - exploding heart technique

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    AW: Hayao Miyazaki

    Ist das nicht die Diplomarbeit irgendeiner jungen Filmwissenschaftsstudentin?

  10. #10
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    AW: Hayao Miyazaki

    yep.

    Julia Nieder, Jahrgang 1976, studierte Filmwissenschaft, Publizistik und Anglistik an der Universität Mainz und graduierte Anfang 2005 mit der vorliegenden Arbeit über die Filme von Hayao Miyazaki.

    Ganz toll ist übrigens auch



    welches allerdings leider vergriffen ist.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

Seite 1 von 5 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Miyazaki Collection!!!
    Von Matt im Forum Home Entertainment
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.2003, 23:26

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36