Seite 1 von 4 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: Wer ist der wichtigste?

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.060

    Wer ist der wichtigste?

    Also, ich weiß nicht ob es so ein Topic schon gibt, geh aber schon al vor den Heckenschützen in Deckung, die das hier dann wieder schließen wollen, falls es doch nicht so neu ist, wie ich denke. :wink:

    Ich frage, wer bei einem Film denn nun eigentlich in euren Augen die wichtigste Person ist?

    Der Star?
    Nun gibt es nicht in jedem Film einen Star, aber doch eine Hauptfigur oder auch mehrere, die die Handlung vorantreiben und so eine wesentliche Funktion beim Film haben. Auch ist es ja Fakt, das manche Filme ohne ihre Stars niemals entstanden wären.

    Der Regisseur?
    Bei Massenware wie "Im Dutzend Billiger" ist es wohl unwichtig, wer Regie führt, aber Scorsese, Kubrick oder Allen haben ganz andere Einflüße auf ihre Filme. Sie suchen alles aus, haben die Vision und versuchen diese an die Crew zu vermitteln. Für mich ist der Regisseur eigentlich die wichtigste Person, ein Regisseur, der gar nichts zu sagen hat, kann fast keinen guten Film drehen?

    Der Produzent?
    Sammelt Geld oder setzt sich gegen Studiobosse durch, berät den Regisseur (positiv und negativ). Im Endeffekt ist der Film auch ein Stück von ihm. Aber ist er wirklich so wichtig?

    Der Studioboss?
    Gibt es nicht mehr eindeutig, so wie früher Jack Warner oder so, aber heute noh in Form von mehreren Gremien, die vorschreiben, so viele Sexszenen, so viele Actionszenen. Er überschneidet sich meiner Meinung nach mit dem Produzenten.

    Der Autor?
    Er legt de Star die Wörter in den Mund und inspiriert den Regisseur. Meiner Meinung nach eine sehr wichtige Rolle, weil er sehr komplexe Kunst schafft, die auf mehreren Ebenen funktionieren kann (sollte). it gefällt, dass der Autor dem Regisseur die Vorlage gibt. Mir fiele da als aktuelles Beispiel "Little Miss Sunshine" ein, wo ein geniales Drehbuch in einen großartigen Film umgearbeitet wurde.

    Der Editor?
    Thelma Schoonmaker hat Scorsese ein ganzes Stück seiner Berühmtheit gegeben. Aber wie viel Einfluss haben diese Leute wirklich, haben doch Regisseure wie Hal Ashby ihre Filme im Endeffekt doch selber geschnitten oder George Lucas, der als Cutter anfing, mindestens die gleichen Vorraussetzungen.

    Nun? Wie sieht ihr das? Sind die Musiker vielleicht wichtiger? Oder ganz wer anders?
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    17.04.2006
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.162

    Re: Wer ist der wichtigste?

    also für mich persönlich ist der star der wichtigste, er ist der einzigste, von dem ich was weiß und der mich interessiert.
    klar würde es den einzelnen film auch geben wenn ein andere seine rolle gespielt hätte, was man von regisseuren nicht behaupten kann. aber der star ist letztendlich auf der leinwand zu sehen und representativ.
    autor, regisseur,... sind mir ziemlich egal, weil sie gesichtslose und meistens auch namenslose personen sind die im hintergrund arbeiten.
    mal bist der hund, mal bist der baum - so ist es im lebe

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: Wer ist der wichtigste?

    Die politisch korrekte Antwort müßte lauten "ALLE". Alle sind gleichermaßen wichtig, selbst ohne die Kabelhilfe ginge es nicht. Film ist immer ein Gemeinschaftsprojekt, Mannschaftsspiel sozusagen.

    Wenns um das "mir persönlich" geht, so antworte ich allerdings: Am wichtigsten sind vor allem Schauspieler und Regisseur.

  4. #4
    Regisseur Avatar von Pitt
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.714

    Re: Wer ist der wichtigste?

    Kamermann.

    Ohne den geht gar nichts.

  5. #5
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    29.05.2003
    Ort
    The Old Europe
    Beiträge
    790

    Re: Wer ist der wichtigste?

    Das Zusammenspiel von Darsteller, Regisseur und Drehbuch ist es, was einen guten Film ausmacht.

    Hängt einer von Dreien durch, wird es schwierig mit dem Erfolg an der Kinokasse.

    Dann hilft nur noch die ganz laute Werbetrommel.

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.060

    Re: Wer ist der wichtigste?

    @Jacky:

    Es ist eben nicht so, wie du denkst. Nehmen wir nur mal unzählige Schwarzenegger oder Stallonefilme, die nur für sie geschrieben wurden, hätten sie Nein gesagt, wäre es nichts damit geworden. Kubrick hätte niemals "Uhrwerk Orange" gedreht, wenn Malcolm McDowell nicht hätte Alex spielen wollen.

    @Pitt:

    Ja, also ich bin mir nicht sicher, ob der Kameramann so wichtig ist, Leute wie Rodriguez oder Tarantino nehmen ihren Kameraleuten gern mal die Arbeit ab und machen alles selbst.
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  7. #7
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    06.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.458

    Re: Wer ist der wichtigste?

    Der wichtigste Teil ist der Zuschauer. Denn für das Publikum werden letztendlich die Filme gemacht. Das Publikum entscheidet auch über oder .

    Nun mag es Kunstfilmer geben, die, danach gefragt, sagen würden, sie machen einen Film nur um sich selbst zu verwirklichen um ihre innerste Gemengelage nach außen zu kehren und der eigentlich wichtige Prozess ist nicht das Ergebnis sondern die Entstehung des Projektes. Vernachlässigbar.

    Letztendlich ist die Filmindustrie eine Industrie. Manche arbeiten im Akkord am Fließband und stellen ein Produkt extrem auf die Bedürfnisse des Kunden her, bei anderen steht mehr die Handarbeit im Vordergrund, die liebevolle Fertigung von Unikaten, doch letztlich auch nur mit dem Ziel sich auch auf mittelfristige Sicht ein warmes Süppchen leisten zu können.

    Innerhalb eines Projektes ist es schwer grundsätzlich zu sagen, dass immer der oder der Teil wichtig ist. Wie im Fußball, es gibt Vereine mit einzelnen herausragenden Spielern die eine Partie entscheiden können; es gibt die Abteilung "Der Star ist die Mannschaft" also reines und unbedingtes Team-Work und dann gibt es die, bei denen der Trainer die größte Figur ist. Aber zu einem erfolgreichen Projekt gehört auch ein gut funktionierender Greenkeeper, Busfahrer, Management, Zeugwart, etc.

    Will sagen, es gibt sicherlich Filme, bei denen im Einzelfall ein Schauspieler, ein Regisseur oder der Kameramann ersetzbar gewesen wäre, ohne dass es dem Film nachteilig bekommen wäre, aber dann gibt es eben die annähernd "Unersetzbaren"; und da spaltet sich eben der Durchschnittsmacher vom großen "Star"; wer aber das im Einzelfall ist und wer nicht, darüber lässt sich wieder trefflich streiten und ist wiederum relativ subjektiv.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 22. September 2017]

  8. #8
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.941

    Re: Wer ist der wichtigste?

    Zitat Zitat von Kalervo
    Nun mag es Kunstfilmer geben, die, danach gefragt, sagen würden, sie machen einen Film nur um sich selbst zu verwirklichen um ihre innerste Gemengelage nach außen zu kehren und der eigentlich wichtige Prozess ist nicht das Ergebnis sondern die Entstehung des Projektes. Vernachlässigbar.
    Also das "Vernachlässigbar" könntest du mal erklären.

    Ansonsten: "Kunstfilmer". Damit meinst du wohl die Künstler, die ungerne ihr Werk durch gewinntechnische Aspekte verfremden lassen. Da finde ich den Zusatz "Kunst-" eigentlich unangebracht, denn fest steht, dass der Film nun mal eine Kunstform ist.
    Die "anderen" müsste man durch einen Zusatz kennzeichnen, vielleicht als "Unternehmens-Filmer". Das sind diejenigen, deren Ansatz bei der breiten Masse an Zuschauer anfängt und die sekundär einen "tollen Film" auf die Beine stellen wollen.
    Gleiches gilt für Musik und Literatur.

    @Topic: Natürlich ist alles ein Gesamtgefüge, bei dem sich nur schwer einzelne Parts isolieren lassen. Fest steht, dass die letzte Bearbeitung beim Schnitt liegt, und man diesem deshalb wohl auch, insbesondere da er die letzte Instanz darstellt, als Gewichtigsten werten kann.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  9. #9
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.941

    Re: Wer ist der wichtigste?

    ...meint auch Kubrick:

    SPIEGEL: Was ist neben der guten Geschichte das wichtigste beim Filmen?

    KUBRICK: Das Schneiden. Es ist der einzige Vorgang, bei dem der Film keine Anleihen bei anderen Künsten macht. Man kann doch sagen, dass das Drehbuchschreiben eine Anlehnung an die Literatur darstellt, das Proben vor der Kamera dem Theater entliehen ist, das Drehen eine Anwendung der Photographie bedeutet. Nur beim Schneiden ist der Film ganz bei sich, er hat etwas, was keine andere Kunstform aufweisen kann.

    SPIEGEL: Ein Film entscheidet sich also am Schneidetisch?

    KUBRICK: Ja.

    Quelle: http://www.film-schnitt-berlin.de/
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  10. #10
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    06.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.458

    Re: Wer ist der wichtigste?

    Zitat Zitat von Bob
    Zitat Zitat von Kalervo
    Nun mag es Kunstfilmer geben, die, danach gefragt, sagen würden, sie machen einen Film nur um sich selbst zu verwirklichen um ihre innerste Gemengelage nach außen zu kehren und der eigentlich wichtige Prozess ist nicht das Ergebnis sondern die Entstehung des Projektes. Vernachlässigbar.
    Also das "Vernachlässigbar" könntest du mal erklären.
    Zahlenmäßig zu wenig. Sind, wenn überhaupt, nur kleinen Gruppen bekannt (von denen, die am Projekt selbst beteiligt waren und deren Angehörigen und Freunden abgesehen).

    Zitat Zitat von Bob
    Ansonsten: "Kunstfilmer". Damit meinst du wohl die Künstler, die ungerne ihr Werk durch gewinntechnische Aspekte verfremden lassen. Da finde ich den Zusatz "Kunst-" eigentlich unangebracht, denn fest steht, dass der Film nun mal eine Kunstform ist.
    Die "anderen" müsste man durch einen Zusatz kennzeichnen, vielleicht als "Unternehmens-Filmer". Das sind diejenigen, deren Ansatz bei der breiten Masse an Zuschauer anfängt und die sekundär einen "tollen Film" auf die Beine stellen wollen. Gleiches gilt für Musik und Literatur.
    Jeder Film ist letztlich ein Stück Kunst, okay. Meine Unterscheidung habe ich ja schon ausgeführt, einerseits das "reine" Film- bzw. Kunstprojekt ohne dass der/die Macher im Vorfeld große Gedanken an die Außenwirkung hat. Andererseits die Filme, bei denen sehr großen Wert auf die Außenwirkung gelegt wird, wobei es hier auch wieder Abstufungen gibt. Eine genauere Unterscheidung bzw. Begriffsklärung wie Du sie nennst ist sicherlich nicht falsch und kann als zusätzliche Ergänzung genannt werden.

    Zitat Zitat von Bob
    @Topic: Natürlich ist alles ein Gesamtgefüge, bei dem sich nur schwer einzelne Parts isolieren lassen. Fest steht, dass die letzte Bearbeitung beim Schnitt liegt, und man diesem deshalb wohl auch, insbesondere da er die letzte Instanz darstellt, als Gewichtigsten werten kann.
    Aber dazu muss das Material, dass zum Zeitpunkt des Schnittes vorliegt, auch entsprechend qualitativ sein (also inhaltlich). Das gefilmte Material von Speed II könnte ein Team der besten Cutter und Regisseure nicht zu einem Meisterwerk formen. Natürlich ist der Schnitt auch ein ganz ganz wichtiger Teil des Filmentstehungsprozesses, aber wie die Kamera, die Darsteller, der Regisseur, die Maskenbildner, der Ton, die Finanzgeber, die Kostümbildner, und und und eben letztendlich auch nur ein Teil eines Ganzen. Und nach dem fertigen Produkt steht wie schon benannt auch noch das Publikum.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 22. September 2017]

Seite 1 von 4 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wer ist für euch der beste Batman?
    Von Warlock0018 im Forum Walk of Fame
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 09:31
  2. Wer ist sie????
    Von fireguti im Forum Quiz & Fun
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 02:00
  3. Unsere Besten - Wer ist der größte Deutsche?
    Von Anne im Forum TV Highlights
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 02.12.2005, 11:09
  4. Wer ist Charlie?
    Von smilingdolphin im Forum Filme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 11:21
  5. Wer ist der beste Bond-Darsteller?
    Von Thomas im Forum Walk of Fame
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 26.02.2004, 22:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28