Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: The Mists of Avalon

  1. #1
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.661

    The Mists of Avalon

    Mich wundert es, daß über diesen Zweiteiler noch kein Topic aufgemacht wurde. Ich muß sagen, für eine TV Produktion waren diese Filme erstaunlich gut (wenn ich mich da an die furchtbare Dune TV Verfilmung zurück erinnere)Da ich die Buch noch nicht gelesen habe -kommt noch) habe ich allerdings keine Ahnung, ob der Stoff so gut rüber gebracht wurde. Zumindest die Schauspieler kamen mir nicht wie Laien vor, allen voran die großaritge Angelica Houston. Der größte Pluspunkt bei dier Produktion ist die keltische Musik und die schönen Lieder von Lorenna McKennit.
    Was habt ihr für eine Meinung?
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

  2. #2
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    The Mists of Avalon

    Die grausame Dune Verfilmung, in meinen Augen ist die genial gewesen... aber das liegt ja, wie immer, im Auge des Betrachters
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    The Mists of Avalon

    Also ich habe die Bücher selber nicht gelesen und den Film, da ich fast generell keine TV-Filme schaue, auch nicht gesehen.

    Ich weiß nur, daß meine Schwester ein riesiger Fan dieser Bücher ist und meinte, die Verfilmung wäre gewaltiger Schrott gewesen und man habe das Gefühl gehabt, der Regisseur habe die Bücher nur überflogen...

    Aber wie gesagt, ich kann nur wiedergeben, was ich da so gehört habe...

  4. #4
    Nebendarsteller Avatar von MesCalinum
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    471

    The Mists of Avalon

    Hallo!

    Also, ich steh TV-Romanen normal nicht so offen gegenüber. Ich glaub bisher hab ich auch nur "Die Reisen des Odysseus" und "Krieg der Kobolde" am Stück gesehen. Merlin hab ich abgebrochen, weil Sam Neill das auch nicht retten konnte und die Effekte waren gruselig schlecht. *schüttel*

    "Die Nebel von Avalon" hab ich mir auch angesehen. Ich hab das Buch zwar nicht gelesen, aber ich finde man merkt deutlich, das vieles nur leicht angeschnitten wird. Was ich schade fand, weil man dadurch immer von einem Thema zum anderen gehopst ist ohne die Kulturen und einzelnen Charaktere wirklich erfassen und verstehen zu können.

    Aber der Film macht neugierig auf das Buch. Die Effekte waren auch hier ziemlich zum Wegwerfen. Und auch bei dem ein oder anderen Dialog packt man sich an den Kopf und möchte schreiend davon laufen.
    Würde ich nur mit Vorsicht weiterempfehlen. Das ganze hat seine Höhen und Tiefen, ist aber von der Handlung sehr interessant.

    Ciao Mes

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: MesCalinum am 2002-01-26 12:29 ]</font>

  5. #5
    Regisseur Moderator Avatar von Anne
    Registriert seit
    09.09.2001
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.513

    The Mists of Avalon

    ich kenne die bücher leider auch nicht, aber ich fand diesen TV-Zweiteiler wirklich gelungen. sehr gute schauspieler, ( Julianna Margulies war zurecht für einen Golden Globe nominiert)und ein für TV-Niveau gewaltiger aufwand in sachen ausstattung und optik haben mich überzeugt. gelungen fand ich auch die auswahl der schauspieler, da man vermehr auf unbekanntere, unverbrauchte gesichter gesetzt hat. von einigen der darsteller wird man sicher noch öfter hören.

    fazit: 2 tolle TV-Abende!

  6. #6
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    16.01.2002
    Ort
    in der Besenkammer unten im Keller
    Beiträge
    484

    The Mists of Avalon

    Auch ish habe das Buch nivht gelesen, fand aber das der Film recht gelungen war. Vorallem die stimmung finde ich sehr gut getroffen und den Soundtrack wunderschön. Allerdings bin ich mir sicher nicht sofort das buch zu lesen, da ich endlich mal wieder ein Happy-end brauche...
    The hardest thing in the world is to live in it

  7. #7
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    The Mists of Avalon

    Hab mir den 2-teiler auch nicht angeschaut. Hab bisher fast immer schlechte Erfahrungen mit TV-Filmchen gemacht.

  8. #8
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.661

    The Mists of Avalon

    Eigentlich schade, daß die mestien vor diesem Film einen bogen gemacht haben, natürlich ist es klar, daß der Regiesseur bestimmte Sachen nur anschneiden konnte, das buch galt lange Zeit als unverfilmbar, was wohl an den sehr komplexen Charakteren oder liegt, oder daß das Buch sich mit dem Empfinden, Gefühlen und gedanken von Morgaine beschäftigt, was sicher unmöglich in einem Film darzustellen ist.
    Aber eine Sache müßt ihr euch trotzdem antun: Den wundervollen Soundtrack!
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

  9. #9
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.05.2001
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    409

    The Mists of Avalon

    Zum Buch habe ich nie Zugang gefunden und habe es nach ein paar Kapiteln beiseite gelegt. Die Verbindung erotischer Abenteuer und keltischer Mystik kam mir schon damals vor wie mit der Dampfwalze und diesen Eindruck hat der Film noch verstärkt.
    Einen ziemlich lieblosen Eindruck hat bei mir die miserable Ausstattung hinterlassen. Einen Moment lang wirkt die Ausstattung noch glaubwürdig und im nächsten Moment sieht man eine drittklassig gemalte Burgmauer! Herrje, da waren ja meine eigenen Kulissen (zu Freilichtbühnenzeiten) besser! Und hatten die an ihrem Drehort keine stinknormale Mauer, die sie hätten abfilmen können? Und wie glaubwürdig soll eine mystische, neblige Insel sein, wenn oben am Steinkreis das Trockeneis aus Amphoren blubbert?
    Zwerge haben kurze Beine

  10. #10
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    02.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    568

    The Mists of Avalon

    Schön, das es dieses Topic gibt.

    Habe mir jetzt im Nachhinein beide Teile auf Video angeguckt.

    Bin bisher leider noch nicht dazu gekommen die Bücher zu lesen. Mal schauen, ob ich mich mal ran wage, ist ja eigentlich mehr ein Frauenroman.

    Somit kann ich leider auch nicht bewerten, inwiefern das Buch entsprechend umgesetzt wurde, also wage ich mal eine cineastische und historische Betrachtung.

    Zur Hintergrundinfo:

    Marion Zimmer Bradley gab vor ihrem Tod das Einverständnis zu diesem Film und dem Drehbuch. Dabei muss beachtet werden das die Überarbeitungen von Starhawk außen vorgelassen wurden.

    Zur eigentlichen Geschichte:

    Wieder einmal eine Interpretation der Artussage und keinesfalls eine schlechte so wie "Merlin" mit Sam Neill, jedoch aus einem ganz anderen Blickwinkel.
    Was mir sehr gut gefallen hat, war, dass Morgaine nicht als böse Hexe und Artus nicht als Christ wie in einigen anderen Verfilmungen dargestellt wurden. das entspreche nämlich auch nicht den geschichtlichen und mythischen Überlieferungen.

    Zur Umsetzung:

    Wunderschöne Kostüme, vor allem Haarprachten und Körperbemalungen waren genial gemacht. Die Computeranimation konnte man zwar an einigen Ecken und Enden vergessen, aber der Film stützte sich nicht wie Merlin auf seine Effekte. Ein ganz großes Lob muss an den Komponisten gehen. Wunderschön der Score, vor allem die Stücke mit Lorenna McKennit sind klasse.

    Zu den Schauspielern:

    Anjelicia Houston hat zwar souverän gespielt, aber kam für mich nicht unbedingt als Vivianne rüber. Julianna Marguiles hingegen war absolut brilliant, das war Morgaine le Fay! Schön fande ich auch, dass viele junge, unvebrauchte Schauspieler mitgewirkt haben (Lancelot hat mir auch sehr gut gefallen). Schade bloß, dass Merlin so selten gezeigt wurde, der war um Längen besser als Sam Neill seinerzeit.

    Alles in allem ein sehr schöner Film, den man sich im Fernsehen ruhig mal ansehen kann. Keine cineastische Meisterleistung, aber es trifft den Kern der Legende um den Hochkönig von Britannien und zeigt auch viel von den alten keltischen Mythen, Riten und Glauben. Wobei dieser Indianertanz zu Beltane wohl doch etwas aus dem Kulturkreis gegriffen war.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Avalon (2001)
    Von Matt im Forum Filme
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 15:41
  2. Avalon
    Von vom Wyatt Earp der Bruder im Forum Filme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2002, 19:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36