Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Mindhunter

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    24.002

    Mindhunter

    https://www.netflix.com/de/title/80114855

    Gestern die ersten 5 Folgen in einem Rutsch geschaut. Etwas abstrakt formuliert, könnte man sagen, dass die Serie ein Prequel zum Profiler/Serienkiller-Genre ist. Punkten tut sie vor allem durch erfrischend lang ausgespielte Dialoge mit recht guten Schauspielern. Period flair geht durch den David Fincher Look sehr gut auf und obendrein ein paar sehr dezent platzierte Elemente, wie ein digitaler Störeffekt oder 70's Score - nicht so in your face wie junge Grindhouse-Filme, sondern eben schmuckes Beiwerk für aufmerksame. Find's ziemlich klasse bisher und S2 hatte schon vor der Premiere von S1 grünes Licht bekommen.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.530

    AW: Mindhunter

    Oh gut, hatte Angst dass es nicht hinhauen. Trailer wirkte n bisschen zu reißerisch. Aber Thema und Genre sind genau mein Ding, wird die Tage in Angriff genommen.

  3. #3
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Minnie's Haberdashery
    Beiträge
    16.529

    AW: Mindhunter

    Ist vorgemerkt. Danke.
    Films are a lot like life. There's a beginning, a middle and then an end.

    Last watched movies [letzte Änderung: 13. Januar 2018]

  4. #4
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    24.002

    AW: Mindhunter

    Ist wirklich fast eher das Gegenteil zu reißerisch. Den Dialogen und Szenen wird verblüffend viel Zeit eingeräumt, was dem ganzen einerseits einen realistischen Touch gibt, andererseits den eindringlichen Momenten einen ganz eigenen Vibe verleiht.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  5. #5
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.530

    AW: Mindhunter

    cool, der regisseur scheint auch im theater verankert gewesen zu sein. jetzt hab ich echt bock drauf.
    Forget about Freeman

  6. #6
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.530

    AW: Mindhunter

    Zodiac, anyone?

    Löööööve it! Absolutely löve it. Zodiac ist wahrscheinlich mein Lieblingsfincher und das Ding hier macht so ziemlich alles genauso richtig wie dieser moderne Thrillerklassiker. Die beiden Leads sind Archetypen die, trotz Ihrer abgelutschten Rollen, viel rausholen mit Charisma. Die Regie von Fincher ist wie immer allgegenwärtig, jedoch nicht zu nervig sondern passend für die Thematik, sodass man sofort gebannt ist trotz der von Bob angesprochenen Unaufgeregtheit.
    Die Killer sind (natürlich) die wahren Centerpieces der Erzählung, und dahingehend kann die Serie direkt groß punkten in der zweiten Folge. Will hier nix breittreten, aber der Kerl könnte echt der neue Lecter werden, so gut geht er in dieser speziellen Rolle auf. Natürlich ist das Ganze auch ein bisschen "reisserisch" und nicht minder problematisch was die Grundthematik angeht. Das wird aber weitestgehend gut überspielt und man muss sich ja auch nichts vormachen wie allgegenwärtig und massentauglich Serienkiller sind.

    Das einzige Problem sind (bisher, grad bei Folge 4) die Homelife-Szenen vom Rookie. Seine Perle ist größtenteils Mittel zum Zweck und wirkt extrem zusammengeklöppelt aus Ideen, die Fincher in der Popkultur über Counterculture und Academia aufgegriffen hat und nun in einen menschlichen Host krystallisieren will. Aber kann ja noch(/nur) besser werden.
    Forget about Freeman

  7. #7
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.668

    AW: Mindhunter

    Da ich mich sehr für Kriminalpsychologie interessiere, ist die Serie für mich äußerst spannend.
    Ich bin erst bei Folge 2, hoffe, dass sie den klassischen narzistisch-psychopathischen Täter nicht zu plakativ darstellen.
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

  8. #8
    Regisseur Avatar von Caliburn
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    1.763

    AW: Mindhunter

    Hätte ein bisschen mehr erwartet, aber schon gut. Halb durch bisher. Einige wenige Sachen nerven richtig, wie die hässlichen Ortsangaben, die Openings, das Title Design und das dumme heraufschauen vom Ford jedes mal wenn nen Schlagwort fällt. Generell nen bisschissener Actor der Serie nach zu urteilen. Overall aber nen guter Ton den die Serie trifft. Sowas bitte nochmal für eine Geschichte über Escobar und nicht so ein Geschisse wie Netflix es da produziert hat.
    Geändert von Caliburn (27.12.2017 um 22:47 Uhr)

    AND AS TIME COMES TO A HALT
    SILENCE STARTS TO OVERFLOW


  9. #9
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Minnie's Haberdashery
    Beiträge
    16.529

    AW: Mindhunter

    9 von 10 Punkten an den Empfehler in der OMSE-Wertung.

    Das Ding scheint wie für mich gemacht zu sein. Absolut mein Thema und trotz des eher langsameren Aufbaus und dem Dialog-Schwerpunkt bislang keine Sekunde gelangweilt. Dass die Hauptfiguren so nebenbei auch noch an aktuellen Fällen mitarbeiten sogar fast schon zu viel, also fände ich gar nicht mal unbedingt notwendig nehm's aber gerne mit.

    Wenn mir jemand gesagt hätte, dass das based on the works of Robert Ressler/John Douglas ist, hätte ich noch eher damit angefangen.

    Die Sache mit Holden und seiner Liebsten vielleicht auch für mich der einzige leichte Nervpunkt, wenngleich die Figur gar nicht unwichtig ist wie ich finde. Die übergroßen Ortseinblendungen gefallen mir dafür sehr, aber Geschmackssache.

    Den Vorwurf, dass Serienkiller zu sehr im Focus stehen kann ich nicht teilen, darum geht es in der Serie eben. Wer diese Thematik nicht haben möchte schaut eben nicht. So könnte man The Deuce auch kritisieren weil es um Pornographie und Prostitution geht etc. Hier sind es ja sogar echte Personen und zumindest inhaltlich entspricht bei Kemper alles den Tatsachen. Außerdem findet in fiktiven Filmen meist eine sehr viel größere Glorifizierung statt.

    Dass so mal als grobste erste Gedanken nach den ersten vier Folgen. tbc
    Films are a lot like life. There's a beginning, a middle and then an end.

    Last watched movies [letzte Änderung: 13. Januar 2018]

  10. #10
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.530

    AW: Mindhunter

    OMSE?!?!??

    Let me in in this!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28