Alrighty guys,
Wir befinden uns ja heutzutage quasi schon im Platinum-Zeitalter des serialisierten Geschichtenerzählens. Also sollte wohl auch hier ein separates Topic zu unseren Foren-Awards entstehen. Und da die TV-Landschaft so verzweigt und vielseitig geworden ist, passts wohl auch am besten, das Ganze etwas strukturloser zu gestalten.

Also würden dann hier eher wild drauf los über die besten TV-Erlebnisse und Produkte des letzten Jahres geredet werden und vielleicht auch, nach Bedarf, Listen erstellt werden.

Ich mach mir Tage mal etwas mehr Mühe um zu mehreren Sachen was zu schreiben, aber fürs erste hier eine absolute Perfektion des Formats:

Better Call Saul Season 2
Hier wurde inszenatorisch einfach mal alles so hart richtig und aus einem Guss gemacht, dass man sich fragt wieso das nicht überall durchgehend möglich sein kann. Aber hinter dem perfekten Gewand stecken extrem viele Zahnräder die das eindrucksvolle Uhrwerk so perfekt laufen lassen. Das Albuquerque von Gilligan und Co. ist inzwischen so dicht und unverwechselbar, dass es sich schon fast um eigenes Subgenre handelt, Medien darin zu produzieren. Odenkirk hat das perfekte Ensemble um sich herum, sodass wir hier einen extrem engen Kern mit unendlichen unausgesprochenen Hintergrundgeschichten haben die alle nicht mehr tun müssen als dies mit ihrem Verhalten rüberzubringen. Und natürlich das Writing, immer sich selbst herausfordernd, immer extrem ökonomisch in seiner Exposition und zugleich teils extrem verspielt und experimentierfreudig. Dieses Jahr wurde Better Call Saul zum echten Meisterwerk und konnte imo sogar seinen Gründervater Breaking Bad.