Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Supergirl

  1. #1
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.450

    Supergirl



    Genre
    Kara Zor-El (Melissa Benoist) was sent to Earth from the doomed planet Krypton as a 13-year-old by her parents Zor-El (Robert Gant) and Alura (Laura Benanti). Alura gave her instructions to protect her infant cousin Kal-El (Tyler Hoechlin), and informed her that she, like her cousin, would have extraordinary powers under Earth's yellow sun.
    Kara's spacecraft was knocked off course by a shock wave from Krypton's explosion and forced into the Phantom Zone, where it stayed for 24 years. During this period, time stopped for Kara and when the spacecraft eventually escaped the Phantom Zone, she still appeared to be a 13-year-old girl. By the time the spacecraft crash landed on Earth, Kal-El had grown up and become Superman. After helping her out of the craft, Superman took Kara to be adopted by his friends, the Danvers family. The series begins eleven years later when the now 24-year-old Kara is learning to embrace her powers after previously hiding them.[2]
    War etwas von der Herangehensweise überrascht, da man direkt reingeworfen wird in eine Welt in der es Aliens auf der Erde gibt; gerade auch weil in den anderen Serien des DC-Serienuniversums bisher nie davon die Rede war. Hat durchaus Potential, gerade in Sachen Figurenbreite (selbst Martian Manhunter ist dabei), dazu teilweise überraschend gute Effekte, aber ich bin wohl schon nach drei Folgen raus, da mir das Ganze im Vergleich zu Arrow und Flash einfach viel zu seicht in Sachen Präsentation ist. Dazu geht mir Calista Flockhart dermaßen auf die Nerven und die Nebencharaktere, insbesondere Jimmy Olsen, bleiben ziemlich blass. Lichtblick ist Melissa Benoist, die in meinen Augen wirklich eine tolle Wahl ist, sie wunderbar aufgeht als Superheldenneuling und gerade in Sachen Humor im Alleingang für die Lacher verantwortlich ist. Aber nur wegen ihr werde ich wohl nicht dran bleiben, auch wenn es ein netter Bonus ist, dass Dean Cain und Helen Slater Supergirls Pflegeeltern mimen...
    Geändert von KeyzerSoze (12.11.2016 um 13:46 Uhr)

  2. #2
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Irgendwo in der Nähe von Fürth
    Beiträge
    704

    AW: Supergirl

    Hatte mir, als es auf Pro7 kam, die ersten 3 - 4 Folgen angeschaut (ja, ick wees, Deutsch=bäks)... Fand es furchtbar pubertär. Vielleicht kann ich mit dem ganzen Superheldengedöns nix mehr anfangen. Naja, gewonnene Zeit, um andere Sachen zu schauen
    "I do not kill with my gun, he who kill with his gun has forgotten the face of his father. I kill with my heart."

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36