Seite 1 von 3 123 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Love

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Love



    https://en.wikipedia.org/wiki/Love_(TV_series)

    Eine RomCom, die keine sein möchte, und sich daher bemüht durch quirky realism von Genre-Konventionen abzuheben. Der Ansatz fühlt sich nach x-Indie-Hipster-Life-Advice-Flicks nun auch nicht mehr wirklich originell an, punktet aber durch ein selbstsicheres pacing und bei mir persönlich als alter Apatow-Fanboy und Stand-Up-Amateur-Connaisseur eine beachtliche Besetzung vor und hinter der Kamera. Und auch wenn ich den langem Atem gerade gelobt habe und ich das Durchhalten davon respektiere, waren es dann doch mehr die vereinzelten bits wie das Date-Bombing, die mich so wirklich unterhalten konnten. In weiten Teilen wirkten die Probleme und slice-of-life-Aspekte der vorgestellten 30 somethings doch erheblich nichtssagend und langweilig auf mich. Das mag zu einem großen Teil intendiert gewesen sein, aber dann bleibt die Frage offen, ob es wirklich erzählenswert ist, über das nicht Erzählenswerte zu erzählen. Aber anscheinend scheint es da ja mit Blick auf das sich selbst umfeiernde mumblecore-Miniuniversum einen Absatzmarkt zu geben. Meinetwegen.
    Freue mich in erster Linie für Paul Rust in einer Lead-Rolle und fand Claudia O'Doherty so schnuckelig, dass ich am liebsten ein Spin-Off ihrer Figur sehen würde.
    Nach dem Finale stellt sich schließlich noch für mich die Frage, ob die Hauptfigur nicht auch die Bluray ihrer eigenen Serie aus dem fahrenden Auto schmeißen müsste?
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    AW: Love

    nice
    claudia fanzone, ftw! alle CBB's mit ihr sind highlights.

    wegen der kritik, ich denk das liegt alles sehr an der extremen autobiografischen ebene. das ehepaar arfin und rust haben die serie auf eigenen erlebnissen an apatow gepitcht der aktuell nur solche dinge macht (schumers leben in trainwreck, bald pete holmes' serie über seine post-divorce erlebnisse). man wollte also, vor allem bei arfin's charakter, keinen filter haben bezüglich des schlechten verhaltens, langweiliger momente, etc. um deren beziehung und dessen entwicklung so lebensecht wie möglich zu gestalten. echte langeweile kam bei mir jedoch nie auf. liegt aber vielleicht auch an netflix' serienstruktur an sich.
    Forget about Freeman

  3. #3
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    AW: Love

    Gestern die letzte Folge gesehen und ich fands überwiegend ziemlich liebenswert und unterhaltend. Das Datebombing definitiv eines der Highlights. Verschrobene bis ziemlich kaputte Charaktere, wobei sich das kaputt in erster Instanz auf die zwei Hauptcharaktere bezieht, was gerade in den finalen Folgen doch ziemlich deutlich wird... dennoch wird Charme bewahrt. Gillian Jacobs is ne hübsche, O'Doherty definitiv sehr schnuckelig und Rust hat wirklich ne Wahnsinns Nase..... spinnst du hat der nen Zinken! Dagegen wirkt ein Adrien Brody ja wie ein Weisenknabe... heftiger shit! Sonst ne ziemlich sympathische Socke. Doch, hat mir schon sehr zugesagt das ganze so als Häppchen für zwischendurch... werd ich dran bleiben.

  4. #4
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    AW: Love

    argh ... noch eine mehr ... wann soll ich das denn alles schaen ...

  5. #5
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Love

    @soul:

    Paul Rust's Humor ist eigentlich 'ne ganze Nummer ...hm... unbekümmerter bis weirder?





    Aber schau vielleicht mal noch Master of None. Wenn dich das auch hooked, bist du bereit den CBB-Kaninchenbau zu betreten. Und dann wartet ein ganzes Comedy-Universum auf dich, aus dem du nie wieder herausfinden wirst.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  6. #6
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    AW: Love

    hab mir letzte nacht die ganze serie reingezogen und war mehr als positiv überrascht. nichts weltbewegendes, aber einfach toll besetzt und so liebenswürdig dass ich gerne am ball geblieben bin. war vielleicht nur keine gute idee alles am stück zu sehen und danach zu pennen. hab mich dann selbst in diese serienwelt reingeträumt und bin mit riesen kopfschmerzen wieder aufgewacht

    wie dem auch sei. da ich weder CBB-, noch stand-up kenner bin, waren mir fast alle beteiligten (gillian jacobs mal außen vor) unbekannt. gut, das ein oder andere gesicht vielleicht mal in einer apatow-produktion gesehen aber paul rust war mir kein begriff. woher sollte ich den kennen? hin und wieder hipster-alarm, aber damit konnte ich leben.

    und:

    Claudia O'Doherty
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  7. #7
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Love

    Zitat Zitat von Matt Beitrag anzeigen
    wie dem auch sei. da ich weder CBB-, noch stand-up kenner bin, waren mir fast alle beteiligten (gillian jacobs mal außen vor) unbekannt. gut, das ein oder andere gesicht vielleicht mal in einer apatow-produktion gesehen aber paul rust war mir kein begriff. woher sollte ich den kennen?
    Das ist halt (wie bei allem) nur eine Frage der Exposition bzw. des Interesses. Comedy-Szene in den USA ist sowas wie eine große Sub-Kultur. Hier in Deutschland bekommt man nur von den wenigsten etwas mit und meist werden sie nur als Schauspieler in Filmen wahrgenommen. Dabei sind die 'big movies' und das Sprungbrett SNL bereits so die Spitzen der Karriereleiter (jetzt mal verallgemeinert und ohne sell-out oder ähnlichen Aspekten betrachtet) und absoluter Mainstream - hierzulande ist man als Comedy-Fan schon froh, wenn wenigstens solche Beteiligten einem Gegenüber vertraut sind. Was damit die Frage, woher man gewisse Leute her kennen sollte, schwierig macht. In jeder größeren Stadt in den USA gibt es Comedy-Clubs und damit auch nur lokal bekannte Performer. Denke das ist so die unterste Stufe an Exposition. Der Weg zur nationalen Bekanntheit ist dann erst mal sehr diffus, weil es so viele Möglichkeiten für Comedians in den Staaten gibt (stand-up, script writer, voice artist, comedy music, und und und). Das ist das schöne an CBB, da sich da alle Sparten zusammen treffen und man merkt was für eine spezielle Gemeinschaft das ist. Da aber auch CBB jetzt keine nur lokal bekannten Leute kommen und man nach einer Weile die Künstler schätzen lernt und merkt, wo sie überall ihre Finger drin haben, sind dann Leute wie Rust zB schon fast A-Lister für einen. Hier in Deutschland unter Filmfans dann vielleicht nur Personen wie David Wain oder Lauren Lapkus und die dann auch nur 2nd, 3rd tier, obwohl sie community-intern größere Namen sind.
    Hätte jetzt auch nur knapp antworten können und von Wiki ein paar Gastrollen aus renommierten Filmen nennen können, aber das wäre Quatsch, da es bei Rust und vielen anderen nur einen kleinen Teil ihrer Arbeit ausmacht. Da wird viel in Clubs aufgetreten und glücklicherweise auch mal was davon aufgezeichnet, so dass man es auch außerhalb der USA ein wenig miterleben kann. Für mich ist Rust zB am meisten 'berühmt' durch seine new no no's, die ich oben verlinkt habe, allerdings wirkt das out of context (Persönlichkeit, Dispositiv Podcast) wahrscheinlich total nichtssagend. Gilt aber auch für nicht-bewanderte in den USA. Denke da war zB nur Andy Dick ein Star innerhalb der Serie, ein paar werden Gelman kennen, die wenigsten Rust oder Charlyne Yi.

    Comedy-Szene ist zunächst ein Buch mit sieben Siegeln und ich muss John da ewig dankbar sein, dass er mich damit infiziert und eingeführt hat. Auch wenn ich seine elitäre Meinung oft nicht teile.
    Geändert von Bob (09.03.2016 um 15:21 Uhr)
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  8. #8
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    AW: Love

    Okay...n paar worte zu dem beitrag, zum teil weitere ausführungen:
    Grundsätzlich sind die großen treppenstufen zum "Erfolg", was zumeist bei Comedy, besonders bei Stand-Up, hauptsächlich name recognition bedeutet um später tickets verkaufen zu können im ganzen land, in LA und New York. Viele fangen vorher in Chicago, San Francisco, Austin, Portland, Denver, etc. an bevor der große Zug nach LA/NY stattfindet.
    Zudem lässt sich die aktuelle Szene dadurch leicht teilen. LA ist viel nerdiger, positiver, jovialer humor in indie-bars und hinter comicbuchläden während NY das harte pflaster für Stand-Ups ist mit viel harschen Clubs und konkurrenz. Parallel dazu gibts die Improv-Szene die aktuell vor allem durch UCB's erfolg und dessen jünger boomt. Hier steht kollaboration und interaktion im vordergrund und auch deshalb ist es eine art gegenteil zu standup; während diese szenen in LA oft zusammenfliessen haben sie in NY nicht viel miteinander zu tun.

    Rust ist ein UCB jünger der höchsten stufe und immernoch aktiv mit seiner improv gruppe "a kiss from daddy". Macht imo gar kein Stand-Up. Ähnlich wie so gut wie alle CBB gäste die charaktere spielen. Seine New No-No's sind eins zu eins von Bill Maher's new rules inklusive gleicher musik übernommen(https://www.youtube.com/watch?v=iyUKQ3-YzZc) und parodieren dessen snobistisch-elitäre verhaltensweise und stellung wenn es um politische Nachrichten geht.

    Ich würde meinen Geschmack in Comedy wirklich nicht als elitär bezeichnen. Ich finde zB Sinbad, Ron White, George Wallace, Brian Regan, Jim Gaffigan oder Rodney Dangerfield alle fantastisch. Stand-Up Comedians die alle als "nicht cool" oder middle of the road bezeichnet werden und in ron white's fall sogar als blue collar. Ich denke das ist dann die annahme anhand von meinem nichtmögen von Eddie Murphy's homophobie-tiraden. Abseits davon, dass er eine tolle präsenz ist und ein super schauspieler, finde ich sein stand-up faul und vor allem menschenverachtend. Da bin ich nicht allein und fast alle bekannten comedians haben sich inzwischen besonders von "Delirious" distanziert; inklusive Murphy selbst (PAGE ONE -- After 15 Years, Actor Apologizes For Gay Slurs - SFGate). Ich würde jetzt hier einen der vielen extrem unangenehmen ausschnitte verlinken um nochmal klar zu machen, wie sehr das nicht okay ist, aber will das nicht unbedingt nochmal in einem meiner beiträge haben.

    Ansonsten Stand-Ups die ich nicht mag (Murphy gehört nicht dazu) ist recht wenig. Bin da wirklich sehr offen für alles und bisher wenig wirklich schlecht gefunden. Aber n paar gibts schon (Larry the Cable Guy, Jeff Dunham, Jeff Foxworthy), die sind aber hauptsächlich faul und catch-phrase-heavy.
    Forget about Freeman

  9. #9
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Love

    Danke für die Ausführungen!
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  10. #10
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    AW: Love

    nehme zwar auch immer wieder gerne empfehlungen von john wahr, allerdings habe ich grundsätzlich meine probleme mit stand-up und alltagsgeschichten. findet ihr beiden nicht auch dass man durchaus auch länderspezifisichen humor hat und sich nicht alles humoristische übertragen lässt?

    ich mag den nonsens und politische comics, aber davon gibt es leider ziemlich wenig. imho.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. P.S. I Love You
    Von Charlize im Forum Filme
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 22:46
  2. Love Actually
    Von Wolfe im Forum Filme
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 10:38
  3. This is Love
    Von Hauptkommissar_Kain im Forum Filme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 11:23
  4. This is Love
    Von KeyzerSoze im Forum Filme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 15:56
  5. Down With Love
    Von KeyzerSoze im Forum Filme
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.11.2006, 17:37

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28