Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Hand of god

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Hand of god

    Absolut sehenswerter und faszinierender Pilot dieser neuen AmazonPrime-Serie, die ab 04.09.2015 in Serie zu sehen sein wird auf Amazon Prime.

    Die Hauptfigur wird verkörpert vom absolut genialen Ron Perlman, dem ich eine solche vielschichtige Schauspielleistung nicht zugetraut hätte. Sich alleine schon vorzustellen (bei seinem Aussehen, seiner Statur, seinem grobschlächtigen Auftreten und bisherigen Rollen) ihn mal als "ehrenwerten Richter" zu sehen, wäre mir ein schier unmöglicher Gedanken-Spagat gewesen.

    Gut, sein Richter ist nicht irgendein Richter. Er scheint schon was "auf dem Kerbholz" zu haben und er beugt auch schon mal das Recht, wenn er es für angemessen hält, wie man in einem sehr sehenswerten und witzigen Gerichtsauftritt auch schon im Piloten sehen kann, wo er
     
    entgegen aller Beweise den guten schuldigen Garret Dillahunt freiläßt nur weil der -wie er selbst- zu Gott gefunden hat
    !

    Darüberhinaus befindet sich der ehrenwerte Richter in einer großen menschlichen Krise, die, ausgelöst durch die Vergewaltigung an seiner Schwiegertochter, eine schwere Psychose bei ihm zur Folge hat, aufgrund derer er Dinge sieht, die scheinbar nicht da sind und darin Gottes Auftrag an sich versteht.

    Ist der ehrenwerte Richter jetzt wahnsinnig oder wird er von Gott geleitet? Diese Fragen stellen sich alle Beteilligten, inklusive dem Zuschauer.
    Hat diese Serie eine übernatürliche Komponente? Man weiß es (noch) nicht eindeutig aufgrund des Piloten.

    Also neben dem Thema amerikanisches Rechts- und Polizeisystem, Rechtsbeugung, Korruption und Bauverschiebungen spielt auch die Rolle des Glaubens zu Gott und diverser in Amerika ja inflationär vorkommender Sekten und einzelner Prediger, wo der Ein oder andere auch Scharlatan ist und nur in die eigene Tasche wirtschaftet, ein großes Thema. So gibt es auch in HAND OF GOD mindestens ein "Exemplar" davon.

    Der Cast ist außergewöhnlich. Neben dem wie gesagt sehr untypisch als Richter besetzten Ron Perlman (WER käme nur normal auf die Idee IHN auf so eine Figur zu besetzen, als Richter!?) sind noch vertreten: die apart-hübsche Dana Delaney als seine Ehefrau (auch sehr gewöhnungsbedürftig, sich diese Beiden als Liebespaar vorzustellen, die Zarte und das Biest ).

    Und ebenfalls SEHR gewöhnungsbedürftig, wenn man ihn typecast als "Bubbles" aus THE WIRE in Erinnerung hat, spielt hier ausgerechnet Andre Royo DEN BÜRGERMEISTER!!!

    Neben Perlman als zweite Säule der Serie zu nennen ist aber Garret Dillahunt, der wie immer fantastisch schauspielert und hier eine absolut bedrohliche, nichtsdestotrotz vielschichtige Type spielt. Allein seine Szenen sind samt und sonders HAMMER! - besonders die letzte, gegen Ende!
    Überhaupt eröffnet das verstörende Ende von HAND OF GOD ein Szenario, das während des gesamten Piloten eigentlich undenkbar schien, sowohl von der Brutalität her als auch dem Ausgang.

    Der Pilot bietet einige SEHR memorable und teils EXTREM heftige Szenen, etwa
     
    die quälende, gefühlt ewig andauernde, Verhörszene des Polizisten bis dahin, daß er sogar erniedrigt wird, sein Genital einer Frau zu offenbaren in diesem Verhör
    , die den Schauspielern, wie auch dem Zuschauer mental-nervlich Einiges abverlangt, die sicherlich den, wenn auch unschönen, Höhepunkt des Piloten darstellt (neben dem Ende).

    Es gibt auch einige heitere und kuriose Momente, auch einige zynische, insgesamt ist der Pilot von HAND OF GOD aber eher düster, verstörend und menschlich abgründig, nichtsdestotrotz aber überaus interessant, fesselnd und faszinierend!

    Meine absolute Empfehlung!
    Geändert von Wolfe (30.08.2015 um 14:34 Uhr)

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    AW: Hand of god

    Und ich hab gehofft die machen ne Serie über Diego Maradona als ich die Überschrift gelesen habe

  3. #3
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Hand of god

    Mir hat sie auch sehr gut gefallen. Ich finde die Serie fällt leicht in die Richtung von The Leftovers, also ein Melodrama mit kritischer bis ironisch verspielter Betrachtung auf den Glaube und religiöse Institutionen/Bewegungen. Ron Perlman war der shit, glaube fand ihn noch nie so gut wie hier. Seine rechte Hand fand ich auch sehr stark. Und was ein lustiges Spiel mit Erwartungen und Cliffhangern im Staffelfinale. Guter Eintrag von amazon!
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Ähnliche Themen

  1. Only God Forgives
    Von Matt im Forum Filme
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.09.2015, 13:17
  2. God Bless America (2011)
    Von Matt im Forum Filme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 21:06

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36