Vampirschocker-Serie von Guillermo del Toro, nach dessen eigenen Romanen. Sehr düster, sehr hart, sehr blutig, sehr "shocking" nach dem gestrigen Piloten auf Sky zu schließen. Der einmal mehr großartige Corey Stoll ("House of Cards", "Sieben verdammt lange Tage") spielt hier einen CDC-Seuchenexperten, der zum New Yorker Flughafen gerufen wird, wo eine Großraummaschine gelandet ist, ohne daß es irgendwelche Lebenszeichen an Bord gibt. Und in der Tat, alle 206 Passagiere scheinen tot. Sind sie natürlich nicht, vielmehr sind sie von einem Vampirvirus befallen der durch eklig-fiese Würmer übertragen wird. Soweit so gut. Die Pilotepisode ist stramm erzählt und hält die ein oder andere Hintergrundinfo natürlich noch zurück, obwohl natürlich so manche Andeutung gemacht wird. Genial der Kontrast Gezeigtes zu Musikauswahl, etwa bei der Szene in der Pathologie !

Mal schauen, inwieweit ich da am Ball bleiben kann (und werde) ohne allzu sehr "fastforwarding" an der Fernbedienung in Anspruch nehmen zu müssen wenns gar zu gruselig wird.