Ein moderner Beavis and Butt-Head hätte durchaus Einzug erhalten dürfen. Ein tiefenentspannter Spaß hätte es werden können. Unvergessen bleibt Steve Ross. Miss all of you.