Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Frasier

  1. #1
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    25.10.2010
    Beiträge
    454

    Frasier

    voll befremdung stelle ich fest, das es zu dieser serie noch nichts gibt..
    naja, dann wirds zeit das zu ändern...

    was ich an der serie besonders mag, sind zwei dinge:
    1. das das versnopte brüderpaar immer wieder von einem fettnäpchen ins
    nächste tritt. entweder einer allein oder beide zusammen. köstlich!
    2. die slapstick einlagen, die immer wieder eingestreut werden.

    eigentlich mag ich slapstick überhaupt nicht. als ich dann aber eines tages
    las, das diese in der serie vorhanden sein sollen und unter diesem
    veränderten blickwinkel ich tatsächlich immer wieder fündig wurde,
    fand ichs einfach belustigend. köstlich!

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    AW: Frasier

    Hab Cheers nur ab und an im TV verfolgt und nie für sonderlich überragend empfunden und somit waren meine Erwartungen an das Spin-Off Frasier natürlich nicht sonderlich hoch ... auch wenn die langliebige Serie in nahezu jeder Liste der besten Sitcoms aller Zeiten auftaucht. Die erste Staffel war auch überaus unterhaltsam. Frasier zeigt den Radiopsychologen Frasier Crane, der mehr oder weniger freiwillig seinen alten Herrn samt Pflegerin bei sich aufnimmt und dabei auch noch seinen neurotischen Bruder an der Backe hat. Das ist teilweise sehr unterhaltsam und man merkt nahezu jede Sekunde, dass dies das sichtliche Vorbild von King of Queens war. Doch vor der Serie braucht sich Frasier zu keinem Zeitpunkt verstecken, denn gerade in der OV (habe nahezu zeitgleiche eine synchronisierte Folge im TV gesehen; da geht nahezu jeder Gag verloren) bekommt der Zuschauer herrliche Dialoge und Wortspiele geboten. Als kleines Schmanckerl gibts dazu zig Gastauftritte die nichtmal im Bild zu sehen sind, denn die Anrufer in Dr. Cranes Radioshow (die sehr an Domian erinnert ) sind allesamt bekannte Kinogrößen und somit ist die Anzahl der Gaststars hier wohl so hoch wie in kaum einer anderen Serie. Darstellerisch gibts nichts zu meckern ... mein persönliches Highlight ist David Hyde Pierce (hab die halbe Staffel gebraucht bis ich gemerkt hab, dass das die Stimme des Abe Sapien aus Hellboy ist) als leicht neurotischer Bruder Niles Crane, dicht gefolgt vom Nebendarsteller des Bulldog, der als Sportmoderator einige Male aberwitzig in Szene gesetzt wird. Wer Sitcoms mag, dem sei Frasier zumindest in der OV sehr ans Herz gelegt... ich werde weiterhin dran bleiben ... sind ja nur noch 10 Staffeln die ich jetzt vor mir habe

  3. #3
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    25.10.2010
    Beiträge
    454

    AW: Frasier

    @keyzer
    es gibt kaum serien, die sich zumindest m.M. nach ferner liegen als frasier mit dem versnobten brüderpaar
    und king of queens mit dem verfressenen amerikanischen proleten.

    von cheers bin ich auch tierisch enttäuscht...ich frage mich im ernst, warum die so lange gelaufen ist.
    hätte ted danson nicht elf staffeln becker drehen können?

  4. #4
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    25.10.2010
    Beiträge
    454

    AW: Frasier

    ich hab die serie jetzt zweimal gesehen und muss gestehen, dass ich die figur des niles crane liebe...für mich das beste an der ganzen serie.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36