Seite 1 von 5 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Thema: Sons Of Anarchy

  1. #1
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    Sons Of Anarchy

    Die neue Serie von Kurt Sutter um ne fiktive Bikergang die mit Waffenhandel und anderen krummen Dingen verdient.
    Erste Staffel war nett aber noch nicht mehr, was einen bei der Stange hält sind guten Nebendarsteller allen voran Katey Sagal und Ron Perlman. Musik ist klasse. Action und Gewalt sind gut dosiert und hochwertig in Szene gesetzt. Gibt bisher 4 Seasons und ist die erfolgreichste Show von FX so far. Werd wohl am Ball bleiben um zu sehen wie die vielen Konflikte ausspielen. Das ist übrigens der Hauptanteil von SoA, Konflikte. Mit dem Auflösen dieser könnte man auch etwas zügiger vorankommen, aber so hält man natürlich die Zuschauer besser.
    Naja, der Style und das Gefühl was die Serie rüberbringt sind trotzdem sehr gut.
    Forget about Freeman

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    AW: Sons Of Anarchy

    Um sich mit dieser Serie anfreunden zu können, muss man zumindest in Ansätzen tätowierte Biker und deren Bräute cool finden. Und Motorräder der Marke Harley-Davidson
    Spaß beiseite. Für mich die nach "Breaking Bad" z.Zt. beste Drama-Serie des amerkanischen Fernsehns. Verdanken u.A. Showrunner Kurt Sutter, der von "The Shield" kommend eine echte Serien-Perle geschaffen hat. Seiner Ehefrau Katey Sagal hat er die Golden-Globe-prämierte Rolle der Biker-Queen auf den Leib geschrieben, der restliche Cast ist sehr überzeugend. Auch die erste Staffel fand ich sehr überzeugend, vor allem was die Handlungsbögen um die beiden AFT-Agenten Kohn und Stahl angeht. Und natürlich der über alle Staffeln durchlaufende rote Faden, in wieweit sich Jax dem Weg seines verstorbenen Vaters oder seines Adoptiv-Vaters Clay anschliesst.
    Dazu die kriminellen Machenschaften, in die der Club verstrickt ist und die dadurch ständig wechselnden Allianzen mit anderen MCs, Gangs, der Real IRA und natürlich die Notwendigkeit, unter dem Radar von Polizei und ATF zu bleiben.
    Zudem hat die Serie einen sehr eigenen "Look" der mir sehr gefällt.
    P.S.: Kurt Sutter hat solange darüber lamentiert, dass das Season-Finale der 4. Staffel genug Material für 3 Folgen beinhaltet, dass FX eingeknickt ist und ihm eine zusätzliche, 14 Folge genemigt hat.

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    AW: Sons Of Anarchy

    ATF
    Mag einiges an der Serie nicht. Die Glorifizierung der Gang, dass kaum wer umkommt bei ihnen, die Tussi von Jax und ihr Wandel. Das wirkt alles oft halbgar oder einfältig. Aber manche Charaktere und Szene reißens dann so krass wieder aus, dass ich sofort weitergucken will. Jax selbst mag ich auch überhaupt nicht. Aber Clay und Gemma sind einfach klasse und einige Nebencharaktere machen auch echt Spaß. Allen voran Unser und die ATF-Schlampe. Einfach toll wenn die auf die Eierstöcke kriegt.
    Season 2 allgemein besser als 1. Henry Rollins die Bombe als White-Hate-Spacko und auch Alan Arkin spitze.
    Forget about Freeman

  4. #4
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Sons Of Anarchy

    ich hatte damals zum start in die erste folge reingesehen (vor allem wegen Perlman), aber hat mich nicht so gekickt.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  5. #5
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    AW: Sons Of Anarchy

    Kickt auf Dauer mehr. Vor allem zum Finale.
    Forget about Freeman

  6. #6
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    AW: Sons Of Anarchy

    Wird mir auch schon von allen Seiten empfohlen ... hab nur die Befürchtung dass es nicht meine Serie sein wird; trotz Perlman und Sagal. Vor allen Dingen bei Letztgenannter bin ich gespannt ob sie ihr Peggy Bundy Image loswerden kann...

  7. #7
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    AW: Sons Of Anarchy

    Auf jeden Fall. Beste Sache an der Serie ist ihre Rolle als Matriarchin
    Forget about Freeman

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    AW: Sons Of Anarchy

    Zitat Zitat von KeyzerSoze Beitrag anzeigen
    Vor allen Dingen bei Letztgenannter bin ich gespannt ob sie ihr Peggy Bundy Image loswerden kann...
    Lichtjahre davon entfernt. Obwohl ihre One-liner stellenweise auch sehr lustig sind, aber auf eine andere Art und Weise als bei "Married...with children".

  9. #9
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    AW: Sons Of Anarchy

    Zweite Staffel endet komisch.
     
    Showdown schön und gut, aber wie kann man da dann soviele Logiklücken einbauen und dann auch noch bei Shootout keinen der Sons verletzt sehen?! Und dann triffts auch noch den Prospekt, der halbgarste Killoff den ich je gesehen habe. Damn!

    Wird wohl trotzdem weitergeguckt. Scheiss Cliffhanger.
    Forget about Freeman

  10. #10
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    AW: Sons Of Anarchy

    Holy Macaroni! Hätte ich mal Hamlet früher gelesen. Identisch! I-DEN-TISCH! Les gerade nach, dass Sutter das von Anfang an geplant hatte.

    SOA’s writers trick viewers into learning Shakespeare. SOA's creator, Kurt Sutter, has said, “I don't want to overplay that but it's there. It's not a version of Hamlet but it's definitely influenced by it.” Clay (Ron Perlman) is based on the role of King Claudius, who murdered his own brother (Hamlet’s father) to win the throne and marry Queen Gertrude (Hamlet’s mother). Clay marries Gemma (Katey Sagal), the Gertrude figure, and gains control of The Sons of Anarchy, which her dead husband used to run. Jax is Hamlet. His confusion over the SOA lifestyle is like Hamlet's melancholy about the kingdom. While Jax communicates with his father by reading his journal, Hamlet literally speaks with the ghost of his father. Ron Perlman said in an interview, “I'm sure they’re going to stick to the structure of Hamlet all the way to the end” of the series.
    Forget about Freeman

Seite 1 von 5 123 ... Letzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28