Seite 1 von 14 12311 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 133

Thema: Hip Hop

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Hip Hop

    Habe dieses Topic mal eröffnet um ein wenig Werbung für dt. Hip Hop zu machen. Meistens reduziert sich das Wissen auf MTV-Quälgeister wie Aggro-Berlin, Eko, Fler oder eher Pop-mäßigen Gruppen wie Fanta 4 und Blumentopf.
    Ich stelle mal ein paar meiner Favs vor, um vllt den ein oder anderen zum Reinhören zu bewegen.

    Prinz Pi a.k.a. Prinz Porno



    Zitat Zitat von Teufel im Schafspelz
    Und wenn es weiter so geht, dann leb ich nicht lang,
    Denn das Leben heutzutage ekelt mich an.
    Das gute am Leben ist das Böse am Lied, Amerika führt für ÖL einen Krieg,
    Da sterben junge Soldaten, deren Eltern sie zuhause erwarten
    Und man kann sie nicht mal begraben.
    Da sterben Mütter und Kinder, wenn sie Glück haben,
    Sonst sind sie vielleicht für ihr Leben behindert.
    Es gab noch nie Frieden in der Welt,
    Aber auch noch nie so offensichtlich einen Krieg für Geld.
    Vielleicht sind die meisten nett, und dumm wie Forrest Gump,
    Wenn bald keine Rettung kommt wir der Irak wie Vietnam.
    Mein Freund hier kommt aus Bagdad, er kann ein paar Worte Englisch:
    "go home motherfucker"
    Meine Eltern komm aus der Tschechei und Polen
    Und der Krieg hat Millionen ihre Heimat gestohlen.
    Es geht uns gut hier, so gut das wir vergessen,
    Ein paar hundert Kilometer gibt`s nix mehr zu essen.
    Guck wie das jetzt abgeht, was in dieser Stadt geht,
    Ich meine nicht nur das, was in irgend `nem Blatt steht!
    Wenn ich hör` was Leute so machen, packt mich der Ekel.
    Es ist noch nicht Standart aber mittlerweile die Regel.
    Ich glaub leider, alles geht den Bach runter, also sag ich "fuck that" und schluck meinen Hass runter!
    Anspieltipp: Außer Pi


    Gris



    Zitat Zitat von myspace/gris
    Berlin 2006: nur wenige normale Menschen.
    Die Stadt ist voll von brutalen Gangstern, die einem für eine Zigarette ins Knie schiessen. Sie waren nie in der Schule sondern prügelten sich in ihren Blocks die Gesichter schief. Manche von ihnen sind Rapper und verdienen jetzt mehr Geld als vorher mit dem Crackverkauf. Sie besitzen Yachten, Firmen und die schönsten Nutten des Landes. In ihnen glüht immer noch die Flamme der Aggression und Gewissenlosigkeit. Die Musikindustrie wird beherrscht von diesen gefährlichen Kriminellen...
    Doch mitten in diesem Szenario findet man eine Alternative, einen Rapper , der sich nicht um Knarren, Bitches und Chromfelgen schert, einen, der zeigt, das es auch anders geht: GRIS.
    Anspieltipp: Wie gehts ?


    Meyah Don



    Zitat Zitat von wiki
    Meyah Dons Beats, zumeist am Akai MPC2000 entstanden, enthalten oft sehr soulige oder weiche Samples (insbesondere auf "Pflanzenmensch") oder relativ archaische Synthesizer-Sounds. Aufgrund seiner Themenwahl, welche neben der geschädigten Umwelt und der Natur (auch unter metaphysischen Aspekten) oftmals auch Gesellschaftskritik behandelt, die nicht vor mitunter radikalen Positionen zurückschreckt, ist er dem Conscious Rap zuzuordnen.
    Anspieltipp: Auf neuen Wegen (Video Snippet)


    Too Strong



    Zitat Zitat von wiki
    Der musikalische Stil der Band ist natürlich am Bandnamen angelehnt. Too Strong ist englisch und bedeutet auf deutsch soviel wie zu stark. Die Musik von Too Strong beinhaltet

    * harte Drumloops (z.B. 'Lügen bis zum Abwinken')
    * tiefe, prägnante Basslines
    * pompöse Samples (z.B. die Titelmelodie zur Serie Raumpatrouille, welcher auf dem Intercityfunk-Album gar zweimal Verwendung fand; oder der Star Wars' Darth Vader-Theme; Eurythmics - Sweet Dreams; oder Shirley Bassey - Diamonds are forever; oder Shannon - Let the music play
    * eindringende Melodien (z.B. 'Nummer Eins Team','immer noch...')

    Too Strong lieben es Sprachsamples aus Filmen in ihre Lieder einzufügen. Im Lied Krank findet sich ein akustischer Ausschnitt aus dem Splattermovie Braindead, welcher den unheimlichen und witzigen Gesamteindruck des Liedes untermalt.
    Anspieltipp: Nummer Eins Team


    Taktloss



    Zitat Zitat von wiki
    In Taktloss' Texten, die mit skurrilen, nonsensehaften Vergleichen („Ich kack’ auf dich wie ein Kakadu“), Chiffren („Wenn ich schlafe, spielen auf meiner Zunge Pinguine Harfe“ (Battlerappionier)) und Wortspielen („Dafür schenk’ ich dir kein' Beifall sondern Abfall“ (Ich gebe mein Wissen weiter)) gespickt sind und assoziativ-collagierend disparate Sinnfragmente miteinander verknüpfen, drückt sich Sinnverlust und Entropieerfahrung der (Post)moderne in einem urbanen und subkulturellen Kontext aus. Indem Taktloss' Musik sich des Primitiven, sozial Randständigen (daher: des A-sozialen) und des Trash bedient, semantische, soziale und politische Klischees spielerisch dekonstruiert, indem sie Genre-Konventionen im formalen Experiment subversiv unterläuft (vgl. etwa den Track „Was macht mein Label?“ vom Album BRP 7) und einem ironisch-überhöhten, dabei sich selbst genügenden Provokantismus frönt, knüpft sie an ästhetische und diskursive Praktiken des Dadaismus und der Postmoderne an.[...]
    Trotz einer stets wachsenden Hörerschaft und treuen Fangemeinde musste sich Taktloss jedoch immer wieder Vorwürfen bezüglich gewaltverherrlichender, verrohend sexistischer, stark expliziter oder gar rassistischer Texte stellen. Es muss daher deutlich darauf hingewiesen werden, dass die meisten seiner lyrischen Werke in keinem Fall einem ernstgemeinten Hintergrund entspringen, sondern hauptsächlich als Entertainment und Provokation gedacht sind und mit dementsprechender Einsicht zu konsumieren sind.
    Anspieltipp: Wer ist

    So das dürfte erstmal langen. Ich habe das Topic mal neutral "Hip Hop" benannt, damit genauso gut über internationalen Rap diskutiert werden kann.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    Re: Hip Hop

    Ich bin großer Fan von Ersguterjunge vor allem Chakuza und D-Bo
    Beide habn 2 tolle Alben rausgebracht und Chakuza hat außerdem noch ein Collabo-Album mit Bizzy Montana
    Falls jemand mal reinhören will oder sich erkundigen oder n paar videos
    http://www.kingbushido.de/forum/index.php
    da steht alles :wink:
    Forget about Freeman

  3. #3
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    Re: Hip Hop

    BEASTIE BOYS


    All-Time-Favourites!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  4. #4
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    Re: Hip Hop

    @Bob

    Gris und Meyah Don hört sich schon mal ganz gut an. Die 2 Tracks gefallen.


    Auf den deutschen Hip Hop werd ich die Tage auch nochmal näher eingehen. Zuerst fühle ich mich allerdings dazu verpflichtet euch den italienischen HipHop mal etwas näher zu bringen. :wink: Versteht zwar, außer dem ste, keiner hier aus dem Forum denke ich aber das spielt ja nicht unbedingt eine Rolle. Und wenn doch.....öhm.....werden beschwerden diesbezüglich nur auf italienisch Gehör bei mir finden. :wink:

    Italienischer Hip Hop


    Jovanotti


    Zitat Zitat von Wiki
    Noch als Teenager begann Cherubini in Clubs sowie bei diversen lokalen Radiostationen aufzulegen. Mit neunzehn Jahren zog es ihn nach Mailand, der Medien-Mogul Claudio Cecchetto entdeckte ihn und warb ihn für seinen Sender ab. Danach nannte er sich Jovanotti. Seine Leidenschaft für Rap und Hip Hop mündet schließlich erst in zwei Singles, dann in seinem ersten Album, das ganz einfach und bescheiden Jovanotti for President hieß.

    Er arbeitete nacheinander in zwei TV-Musikprogrammen und schrieb das Buch Yo, brothers and sisters. Schließlich moderierte er auch bei MTV. Seine Alben sind stilistische Wechselbäder: „50% beibehalten, 50% bewegen“ ist sein Motto. Am weitesten bewegte er sich mit L`Albero, ein regelrechtes Worldmusic-Album. Später wurde auch ein Film darüber gedreht. Auch inhaltlich schwankten die Texte zwischen politischen und sozialen Statements, positivem Denken und easy living.

    Zum Album Lorenzo 94 gab er gleich ein begleitendes Buch mit heraus: Cherubini. 1998 veröffentlicht er ein weiteres, Il grande boh!. Obwohl er in der italienischen Hip Hop-Szene eher als kommerzieller Vertreter seiner Zunft gehandelt wird, besitzt Jovanotti ein politisches Gewissen, das er mit seinem Massenerfolg in Einklang zu bringen versucht: Im Jahr 2000 etwa gastierte er beim Liederfestival in San Remo mit einem Stück, das in der Forderung nach einem Schuldenerlass für die ärmste Länder der Welt gipfelte. Seine größten Hits hatte er bis heute mit den Songs Serenata Rap und L'ombelico del mondo (Der Nabel der Welt).
    Einst Urgestein des italienischen Hip Hop ist Jovanotti heute zu einem der wohl vielseitigsten und abwechslungsreichsten Musiker überhaupt mutiert. Einerseits passt er hier in dieses Topic nicht rein, andererseits muss er hier einfach Erwähnung finden. Ich mag seine alten Sachen sowie seine neuen Sachen gleichermaßen und das ist nicht selbstverständlich (siehe Articolo 31). Ich liebe den Kerl!

    Anspieltipps: Sind jetzt garnicht so sehr auf Hip Hop bezogen, zeigen einfach nur seine wandelbarkeit in Sachen Musik.

    Serenata Rap (Der Klassiker!)
    L´ombelico del Mondo
    Mi Fido di Te
    Tanto
    Falla Girare



    Articolo 31


    Zitat Zitat von Wiki
    Articolo 31 is a popular band in Italy, melding hip hop, funk and traditional Italian musical forms. They are one of the most popular Italian rap groups. Members are rapper J Ax and DJ Jad; their producer is Franco Godi who produced the music for the Signor Rossi animated series. They took their name from the Irish constitutional law guaranteeing freedom of the press.

    They moved from pure hip hop to hip hop with many influences from rock (sampling Bob Dylan), klezmer (sampling the Klezmatics) etc. to a rock/pop-inspired kind of rap.

    With "Domani smetto" they left the world of hip hop per se, rapping and singing to rock/pop tracks. They worked together with Kurtis Blow on the album "XChé SI!", which also included an electro track.
    Mir gefallen hier eigentlich nur die älteren sachen, denn was die Jungs heute so machen hat mit Hip Hop nicht mehr wirklich viel zu tun. Zwar auch nicht schlecht aber nicht wirklich mein Fall.

    Anspieltipps:

    La rinascita (leider etwas schlechte Tonqualität)
    La Fidanzata
    Guapa Loca



    Club Dogo


    Zitat Zitat von ClubDogo.org
    CLUB DOGO from Milano, Italy

    is formed by mc's LA FURIA, GUE' PEQUENO, MARRACASH, VINCENZO and the veteran top-producer DON JOE. Joe has no biases when it comes to production. Any sound, from 80s electro to soul and funky riffs or a traditional Italian song is fair game, providing a richness and versatility rarely to be experienced in other national and international producers. Witnessing this uniqueness, Don Joe is one of the most sought-after European Hip Hop producers, leading him to multiple collaborations with some of the hottest Italian and European artists. In 2003 he produced Club Dogo's debut album, "Mi Fist", quickly become a classic in the European Hip Hop scene, climbing the indie chart. After cult-status underground releases the group is steady touring the whole country performing live in clubs, music festivals, street demonstrations (anti-fascism, anti-jail brutality) and as exclusive opening act for american artists like Gangstarr, Slum Village, Ghostface and more. Without a major label the Dogos established a strong, all-round fanbase. Hard lyricism, deep metaphors, poetry, street-cred, wordplay, revolutionary thoughts. In 2004 Donjoe produced all the tracks on Philly's own Grand Agent's EP album "Regular". Joe has been recently working with several international artists and on Club Dogo's long awaited new album, scheduled for an early 2006 release.
    Fette Beats, coole Samples alles in allem klasse die Jungs.

    Anspieltipp:

    Una Volta Sola



    Fabri Fibra



    Fabri Fibra - whose real name is Fabrizio Tarducci - was born in October 17, 1976) and is an Italian rapper. His brother, Francesco (a.k.a. Nesly Rice), is also an Italian rapper.

    He recorded he's first demotape when he was 17, in 1995. In 1996 records [album]Dei Di Mare Quest'el Gruv[/album] together with the DJ and beatmaker Lato, followed by [album]Rapimento Del Vulpla[/album] (1997).

    In 1999 Fabri Fibra and Lato recorded [album]Sindrome Di Fine Millennio[/album], using the pseudonym of Uomini Di Mare, featuring El Presidente (also known as Esa), Inoki, Joe Cassano and his brother Nesly Rice. This album was relatively successfull on the italian scene.
    Anspieltipps:
    (Aus dem Album: Tradimento)

    Applausi per Fibra
    Mal di Stomaco
    Su le Mani



    Frank Siciliano



    Anspieltipp:
    Notte Blu



    Caparezza



    Zitat Zitat von Wiki
    Caparezza ist der Künstlername von Michele Salvemini (* 9. Oktober 1973 in Molfetta, Apulien). Er ist ein populärer italienischer Hip-Hopper. In seinen Texten werden politische und gesellschaftskritische Inhalte auf humoristische Weise verarbeitet

    Michele Salvemini begann seine Karriere unter dem Namen Mikimix. Er nahm 1995 mit dem Lied Succede solo nei film und ein Jahr später mit dem Lied Donne in minigonne an den Vorentscheidungen Sanremo Giovani und 1997 mit dem Lied E la notte se ne va am Festival di Sanremo in der Kategorie Newcomer teil. Diese drei Lieder sind in seinem ersten Album La mia buona stella enthalten, das 1997 bei Sony Music erschien und trotz des Namens (dt. Mein guter Stern) keinen großen Erfolg hatte.

    Unter seinem heutigen Künstlernamen Caparezza (was im Dialekt seiner Heimatstadt Molfetta "Lockenkopf" bedeutet) veröffentlichte er 1999 die Demos Ricomincio da Capa, Con Caparezza... nella monnezza und Zappa. Im Jahr 2000 erschien bei Virgin Records sein erstes Album Caparezza ?!, aus dem vier Singles ausgekoppelt wurden, unter anderem das mit Angelo Branduardi gesungene Lied La fitta sassaiola dell'ingiuria

    Den Durchbruch schaffte er mit Verità supposte, dessen Singleauskopplung Fuori dal Tunnel 2004 in Italien zu einem Sommerhit wurde. Insgesamt wurde das Album über 100.000 Mal verkauft und erhielt mit den ausgekoppelten Singles eine Platin-Schallplatte und zwei Goldene Schallplatten.

    Sein letztes Album Habemus Capa, eine Anspielung auf Habemus papam (Wir haben einen Papst), erschien am 23. März 2006 bei Virgin Records. Es erreichte den fünften Platz in den italienischen Charts und wurde bis Ende Mai über 40.000 Mal verkauft, weshalb Caparezza seine dritte Goldene Schallplatte erhielt. Er selbst bezeichnet das Album sarkastisch als disco postumo di un cantante ancora in vita (zu deutsch etwa: Platte aus dem Nachlass eines noch lebenden Sängers) [1].

    In seiner Habemus Capa Tour 2006 wird er von April bis November 2006 über 70 Mal in ganz Italien auftreten.

    Caparezzas Musik ist, wie er selbst betont, von Frank Zappa beeinflusst. Neben seiner Musikerkarriere unterstützt er aufstrebende apulische Bands. Er ist auch Mitglied der in Dialekt singenden Gruppe Sunny Cola Connection; ihr Album Alla molfettesa manera wurde 2005 aufgezeichnet und kann kostenlos von der offiziellen Webseite heruntergeladen werden.
    Der Kerl is einfach nur durchgeknallt! Ich mag ihn.

    AnspieltippsDie Videos von ihm sind einfach nur cool/fertig/lustig/ach was weiss ich.) Geil. :wink:

    Iodellavitanonhocapitouncazzo
    La mia parte intollerante
    Fuori dal Tunnel
    Tutto cio che ce (live)



    Frankie Hi-NRG MC



    Zitat Zitat von discogs.com
    Real Name: Francesco Di Gesù
    Profile: Of Sicilian background, Frankie Hi Nrg was born in Torino, lived many years in Caserta & in Umbria. He hung out at the now mythic Regio, hip hop central in Torino. Frankie was one of the first Italian rappers who was not assoicated with the centri sociali, or cultural squats.

    In 1992, he toured Italy sharing the stage with Run DMC and the Beastie Boys. In 1993, he released his first full length CD Verba Manent which helped introduce acid jazz and a more funky sound to Italian rap. As a master of the ironic sample deriding official discourse, Frankie's first release took on the mafia, racism, and right-wing terrorism. He was immediately attacked by old school rappers associated with the militant centri for signing with a multinational, something that that became all to come for the Italian HH scene.
    Anspieltipps:

    Fight da Faida
    Dimmi Dimmi Tu
    Quelli che benpensano


    So. Das reicht dann erst mal. Könnte noch einige mehr aufzählen aber ich will hier ja keinen überfordern. :wink:
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  5. #5
    ste
    ste ist offline
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    20.11.2003
    Beiträge
    705

    Re: Hip Hop

    schöne aufzählung!!!
    Die meiste Zeit meines Tages verbringe ich damit die Abscheu vor meinen Vorgesetzten zu verbergen...(American Beauty)

  6. #6
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    Re: Hip Hop

    Danke. :wink:
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  7. #7
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.504

    Re: Hip Hop

    Jovanottis "L´ombelico del mondo" mag ich sehr. Richtig schöner Gute-Laune-Wachmacher !

    Mal was anderes Souli, ist zwar nicht direkt HipHop, aber kennst Du zufällig die Sängerin Nagaila ? Mag ich auch ganz gerne.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  8. #8
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Re: Hip Hop

    @soul: Werde mal in den ein oder anderen Track reinhören im Laufe des Tages. Genrell ist es leider bei HipHop ein wenig doof, wenn man die Texte nicht versteht.

    Wen ich ganz vergessen habe: München Feinstes!

    Feinkost Paranoia



    Zitat Zitat von wiki
    Feinkost Paranoia ist eine deutsche Hip-Hop-Gruppe aus München, die vor allem während der 1990er aktiv war. Sie gilt als eine der Pioniere des deutschsprachigen Battle- und Gangsta-Raps und war eine der ersten deutschsprachigen Rapgruppen mit ehrlichen und ungeschönten Inhalten.
    [...]
    Die erste Platte erschien auf dem eigenen Label "Knallers Inc" mit dem Titel "Süsse Maus" und war eine der ersten deutschen Rapreleases, das in direkter und unzensierter Form pornografische und politische Themen behandelt. Die in kleiner Auflage gepresste Platte gilt heute als Rarität und erzielt unter Sammlern hohe Preise.
    Das erste Album "Dorn im Dritten Auge" gilt unter Fans als Meilenstein in der Entwicklung des Deutschen Hip Hops, der entschieden zur Herausbildung eines unabhängigen Stils beitrug.
    Anspieltipp: Weeh78

    Waren lange Zeit meine Favs. Sind sie eigentlich heute noch, leider kommt nichts neues. Haben drei Alben gemacht: Dorn im dritten Auge, Biofeedback und Adamas. Biofeedback ging meiner Meinung nach voll in die Hose, dafür sind die anderen zwei umso besser.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.737

    Re: Hip Hop

    Ich kann nichts (mehr) mit Hip Hop anfangen. Stehe lieber auf Indie-Musik für angehende Depressive :wink: Irgendwann muss es doch auch mal gut sein mit all den Wortspielereien und Beats. Bei Hip Hop scheint mir die "Innerlichkeit" zu fehlen, das Zögern, das Kratzen und das Knarzen in der Stimme, ja schlicht und ergreifend das Gefühl. Hip Hop ist ein Image, eine Pose...manchen gefällt es...mir nicht.
    Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
    und hinter tausend Stäben keine Welt.
    Rainer Maria Rilke

  10. #10
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.02.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.958

    Re: Hip Hop

    HipHop ist neben Grunge und Metallica meine Welt.
    Bei mir im Auto läuft eigentlich nur was anderes, wenn meine Freundin mitfährt.
    Von den deutschen Künstlern sind mir obige gänzlich unbekannt aber mir gefällt das Gris Lied ziemlich gut.
    Ich bin eher mit Fanta4 und dann Freundeskreis und Goethes Erben aufgewachsen und hab mich dann, durch meinen USA Aufenthalt, dem US RAP gewidmet. Die Amis waren übrigens schwer begeistert von der 4 gewinnt.
    Ich war damals schon riesiger "House of Pain" Fan und höre das erste HOP Album immer wieder gerne, wenn ich einen Adrenalinschub brauche.
    Nach dem USA Aufenthalt lief bei mir nur noch Snoop und Dre im Player, bis ich Jay-z entdeckte. Der Mann ist der Gott des Hip-Hops. Das schwarze Album ist das Beste HipHop Album, das je produziert wurde.
    Es stellt für mich selbst "The Chronik" in den Schatten.
    Es gibt übrigens ein nettes Remix vom "Black Album" mit dem "White Album" der Beatles, welches man kostenlos runterladen darf:

    http://www.illegal-art.org/audio/grey.html

    Auch ganz witzig ist der Remix von Notoriuos B.I.G.s Album mit Gnarles Barkleys Album:

    http://www.gnotorious.com/

    Z.Zt bin ich auf der Suche nach neuem Futter. Ich habe mir gerade das neuen "The Game" Album und das neue "Snoop" Album geholt aber noch nicht reingehört.
    Später ev. mehr.
    Word!
    -"Shoot him again"
    -"What for?"
    -"His soul is still dancing"

Seite 1 von 14 12311 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hip-Hop Hood-DVD Code 2...
    Von TheCrow im Forum Home Entertainment
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2001, 12:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36