Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Brandherd Naher Osten

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Brandherd Naher Osten

    Da ich weder zum Stichwort Scharon, noch zum Stichwort Israel ein geeignetes Thema gefunden habe, eröffne ich ein neues. Der Schlaganfall von Ariel Scharon beunruhigt mich, weil sich der Mann - wie u.a. der Spiegel treffen schreibt, in den vergangenen Jahren sehr gewandelt hat: vom Hardliner zur personisierten Chance auf Frieden. Ich habe ihn und seine Politik lange Zeit verachtet, bis er den Mut bewiesen hat, die unpopuläre und wichtige Entscheidung, Siedlungen im Gaza-Streifen zu schließen, gegen den Willen seiner Partei zu treffen. Nun liegt er im Koma, wird nicht wieder zurück kommen und alles ist wieder ungewiss. Was meint ihr?
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Re: Brandherd Naher Osten

    Das Töten in Israel/Palästina wird enden. Wenn es keine Juden/Palästinenser mehr gibt.

  3. #3
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.145

    Re: Brandherd Naher Osten

    Zitat Zitat von vom Wyatt Earp der Bruder
    Das Töten in Israel/Palästina wird enden. Wenn es keine Juden/Palästinenser mehr gibt.
    Das errinnert mich an einen Satz aus dem neuen Roberto Benigni Trailer zu "Der Tiger und der Schnee" der mir seit dem nicht mehr aus dem Kopf geht.

    Zitat:

    Weist du warum es Kriege gibt..............weil die Erde ohne Menschen entsand.... und ohne Sie..... wird sie auch zugrunde gehen.
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  4. #4
    Regisseur Avatar von Lars
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.970

    Re: Brandherd Naher Osten

    Da dieses Topic ja leider wieder aktueller denn je geworden ist, krame ich das mal hervor.

    Habe gerade ein erschreckendes Statement zum aktuellen Konflikt gelesen:

    Zitat Zitat von Der Vizepräsident des Zentralrats der Juden, Dieter Graumann
    Der Vorwurf, die israelischen Verteidigungsmaßnahmen seien unverhältnismäßig und verstießen gegen das Völkerrecht, ist nur antisemitisch zu verstehen . Er ist Ausdruck einer zutiefst antiisraelischen Grundhaltung, die durch viele liberale Medienberichte bewusst gefördert wird.
    Ich denke genau das ist der Grund warum die westliche Hemisphere dem Schlachten einfach zuschaut und nicht merklich eingreift, wage sogar zu behaupten, das bei jedem anderen Land, außer Israel, schon längst massive Maßnahmen bis zu Militärangriffen ergriffen worden wären.

    Israel genießt nunmal aufgrund des Holocaust so etwas wie Narrenfreiheit, und das muss aufhören, sofort. Das zu ändern hat auch nichts mit Antisemitismus zu tun, sondern nur mit rationalem Denken und Politik.
    "Death is a disease, it's like any other. And there's a cure. A cure - and I will find it."

  5. #5
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    06.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.457

    Re: Brandherd Naher Osten

    Das Problem ist ja auch, dass Israel in der "Hinterhand" den "großen Bruder" U.S.A. haben. Wer wagt sich da schon ran !?
    Obowhl sich die politische Führung dort bislang insgesamt eher bedeckt hält. Ich kann mir gut vorstellen, dass im Hintergrund die USA sogar eher daran arbeiten, die Israelische Führung zum Ende ihrer Angriffe zu bewegen, obwohl sie dies öffentlich wohl so nicht bestätigen würden.

    Bisher dachte man, die USA sind z. Zt. mit die "Übelsten", weil sie (streggenommen) grundlos andere Länder überfallen und/oder ihnen die "Demokratie" aufzwängen wollen; was die US-amerikanische Führung jedenfalls darunter versteht.

    Aber nun werden sie sogar von den Israelis übertrumpft: die kündigen es nicht mal an, wenn sie grundlos angreifen.

    Schlimm dass, kaum war ein mini-Licht am Ende des Tunnels "Israel vs. the rest of the arabian world" zu sehen, stellt sich dieses als die Scheinwerfer eines Hochgeschwindigkeitszuges heraus, der alles überrollt. Ich befürchte, dies wird eine sehr lange und teils heftige Auseinandersetzung werden. Wahnsinnig gerne würde ich mich allerdings täuschen.

    Die Folgen sind ja nicht absehbar; wenn der Großteil der "westlichen Welt" dies schon als Unrecht ansieht, kann man sich nur im kleinen Umfang ausmalen, wie dies in der "Arabischen Welt" aufgenommen wird; deren "Kämpfer" ja tlw. auch durch unlautere Mittel und Propaganda zu dem gemacht werden, was sie sind... aber wenn denen dann noch solche "Munition" geliefert wird...
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 18. September 2017]

  6. #6
    Regisseur Avatar von Lars
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.970

    Re: Brandherd Naher Osten

    Zitat Zitat von Kalervo
    Schlimm dass, kaum war ein mini-Licht am Ende des Tunnels "Israel vs. the rest of the arabian world" zu sehen, stellt sich dieses als die Scheinwerfer eines Hochgeschwindigkeitszuges heraus, der alles überrollt.
    Wunderschöne Metapher und sehr passende Metapher!
    "Death is a disease, it's like any other. And there's a cure. A cure - and I will find it."

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Re: Brandherd Naher Osten

    Die hat er von Metallica geklaut.

    Denke auch, dass sich Israel einen Feind vom Hals schafft um sich drei Neue damit zu generieren.

  8. #8
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    06.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.457

    Re: Brandherd Naher Osten

    Zitat Zitat von vom Wyatt Earp der Bruder
    Die hat er von Metallica geklaut.
    Die höre ich doch garnicht... :wink:
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 18. September 2017]

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: Brandherd Naher Osten

    Die Frage nach Schuld oder Unschuld in diesem immerdauernden Konflikt, und wer zuerst den Stein geworfen hat, ist müßig.

    Mittlerweile nimmt man die Nachrichten aus Israel und dem Nahen Osten doch nur noch, wenn überhaupt, mit einem Achselzucken wahr, denn seit ich Nachrichten sehe, haben sich immer schon im Israelis und Araber gegenseitig die Köppe eingeschlagen. Glaube auch, was Wyatt schreibt: das geht solange bis das der Letzte das Licht ausschaltet.

    Ich danke dem Herrgott dreimal, daß ich nicht in so einer Region leben muß, wo quasi jeden Tag Kriegszustand ist und man jederzeit an jeder Ecke mit Selbstmordattentätern rechnen muß, beim Supermarkt um die Ecke, im Kino, an der Bushaltsstelle, überall. Schrecklich das.

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    Re: Brandherd Naher Osten

    Sicher, mich freut es auch, im friedlichen Deutschland zu wohnen.
    Dennoch bin ich nicht der Meinung, dass die ständigen Krisen und Attentate im Nahen Osten zum medialen Hintergrundrauschen gehören.
    Denn nicht ganz unerheblich sind wir auch von diesen Krisen betroffen, stellten sie doch schon immer Stellvertreterkriege dar.
    Waren es früher die NATO und der Warschauer Pakt, die in den Nahostkriegen im Hintergrund standen so bildet heute der Krieg gegen den Terror und das Hegemonialstreben des Irans (der ja schliesslich Atommacht werden möchte, ein Gedanken, den ich nicht zu Ende denken möchte) den Hintergrund.
    Wenn dann auch noch an eine Friedenstruppe mit evtl. deutscher Beteiligung gedacht wird, betrifft uns das doch sehr direkt, ungleich mehr, als uns um Landsleute sorgen zu machen, die auch Beirut evakuiert werden müssen.
    Das Szenario, dass u.U. demnächst Bundeswehrsoldaten zwischen den Fronten stehen, kann mich - obwohl ich eine gewisse Notwendigkeit einsehe - nicht beruhigen, da ich nicht daran glaube, dass es in der Region tatsächlich kurz- oder mittelfristig richtigen Frieden geben kann.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36