Seite 1 von 31 12311 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 306

Thema: Politik oder 'Die Hampelmänner der Nation'

  1. #1
    Regisseur Avatar von Lars
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.970

    Politik oder 'Die Hampelmänner der Nation'

    Sagt mal interessiert ihr euch für Politik?
    Mich iinteressiert es ein bisschen aber nicht sehr.
    Wollte nur mal zur Feier des tages nachfragen.

    Denn (Trommelwirbel).....

    In 5 Monaten sind wir den(Sorry SPD) Hampelmann los
    Denn mal ehrlich unser Kanzler hat doch son bisschen was von ner Witzfigur. Egal was andere Länder sagen, er ist immmmer der selben Meinung der Schleimer...
    "Death is a disease, it's like any other. And there's a cure. A cure - and I will find it."

  2. #2
    Regisseur Avatar von Lars
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.970

    Re: Politik oder 'Die Hampelmänner der Nation'

    Ach so: Nicht das ihr jetzt denkt ich sei CDU-Fan, ob sies besser können weiß ich auch nicht. Wer den Kanzler stellt ist mir recht egal, solange er mit Würde regiert und seine Meinung klar sagt
    "Death is a disease, it's like any other. And there's a cure. A cure - and I will find it."

  3. #3
    Statist
    Registriert seit
    30.03.2005
    Ort
    92665 Altenstadt
    Beiträge
    100

    Re: Politik oder 'Die Hampelmänner der Nation'

    Politik an sich ist schon interessant, aber so, wie sie von den Selbstversorgern (nix anderes sind doch unsere Politiker, egal welche Partei) heute gemacht wird, daß ist einfach lächerlich...

    Müntefering:
    Hat mit seiner Forderung, daß die Wirtschaft mehr soziale Verantwortung übernehmen sollte, durchaus recht. Aber muß man das gleich kommunistisch klingende Hetzparolen verpacken? Das schadet nur dem Ansehen Deutschlands im Ausland. So kriegen wir unsere Wirtschaft nicht in Gang.

    Schröder:
    pffffffff - Hängt sein Fähnchen immer nach dem Wind. Beispiel USA: Zuerst noch vehementer Gegner des Irak-Kriegs (was meiner Meinung nach auch eher aus wahlkampftaktischen Gründen erfolgte denn aus Überzeugung), schließlich läpt er sich doch weichklopfen, sich im Irak zu engagieren, und als der George in D ist, kriecht er ihm fast in den A**** und freut sich wie ein kleines Kind, weil der Schorsch ihm wieder die Hand gibt.

    Stolpe:
    Mußte für das Mautdebakel nicht mal zurücktreten. Und verzichtet einfach mal so auf Schadenersatzklagen gegen die Hersteller. Wir haben ja genug Geld. Schaut euch doch wenigstens einmal was von den Ösis ab. Da klappts doch bestens mit einem simplen Aufkleber. Warum brauchen wir Satellitentechnick dazu?

    Trittin:
    Dosenpfand. Mehr muß man zu ihm wirklich nicht sagen.

    Struck (vorname fällt mir jetzt nicht ein):
    Stellt nix dar. Um filmtechnisch zu sprechen: Als Verteidigungsminister fehlbesetzt. Aber immer noch besser als Scharping.

    Joschka Fischer:
    Neben Schily der einzig fähige Mann in Schröders Team. Guter Außenminister. Wird von der Union jetzt zum Sündenbock gemacht (Vollmer-Erlaß), dabei gibts in Gerhards Kabinett viel größere Blindgänger.

    Otto Schily:
    Fähiger Mann. Paßt mit seiner Law-and-Order-Politik aber nicht wirklich in die SPD. Wäre in der Union besser aufgehoben.

    Angela Merkel:
    Wahrscheinlich ab Herbst Bundeskanzlerin. Stoiber ist meiner Meinung nach aber kompetenter und für diesen Job besser geeignet.

    Edmund Stoiber:
    Wie gesagt, halte ihn für kompetenter als Merkel, denke aber nicht, daß er noch eine zweite Chance bekommt. Würde auch viel Unmut in der Bevölkerung hervorrufen, da Ede seine Reformen knallhart durchziehen würde.

    Koch (Vorname?)
    Nur ein Lakai von Merkel.



    SPD:
    Hat sich durch dilletantische Regierungsarbeit ihr eigenes Grab geschaufelt. Sollte erst mal die linken Ausreißer wieder einfangen.

    CDU/CSU:
    War lange in der Opposition. Bekommt wahrscheinlich ab Herbst Gelegenheit, zu beweisen, ob sie es wirklich besser können. Man wird sehen, ob den Worten auch Taten folgen.

    FDP:
    Spielt keine wirkliche Rolle im Kampf SPD vs. CDU. Auch wenn es Guido gerne hätte.

    Die Grünen:
    Haben im Laufe ihrer Regierungszeit viele ihrer Prinzipien über Bord geworfen. Wundert mich, daß deren Wahlergebnisse recht konstant bleiben.

    NPD und Konsorten:
    Beschämend, daß diese Elemente wieder Auftrieb bekommen. Sollte verboten werden.

    Soweit mein Beitrag zur Politik-Diskussion :wink:
    Meine persönlichen Filmkritiken zum Nachlesen gibt's HIER

    Meine Websites:
    http://www.nobbiusa.com
    http://www.emergency-911.com

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.699

    Re: Politik oder 'Die Hampelmänner der Nation'

    Sorry wenn ich jetzt ne ganz blöde Frage stelle: Warum sollte Schröder in 5 Monaten nicht mehr Kanzler sein? Wahlen sind doch erst 2006. Schaue momentan kaum Nachrichten, hab ich da was verpasst?

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Duisburg/Leipzig
    Beiträge
    1.743

    Re: Politik oder 'Die Hampelmänner der Nation'

    Da hast du was verpasst, die Wahlen wurden jetzt auf September 2005 vorgezogen :wink:
    - I can take you anywhere you want. Where do you want to go?
    - Home.

    (My Own Private Idaho)

  6. #6
    Regisseur Avatar von Lars
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.970

    Re: Politik oder 'Die Hampelmänner der Nation'

    Genau, nachdem die Sozis ihr letztes Land verloren haben, kommt hoffentlich endlich der Wechsel
    "Death is a disease, it's like any other. And there's a cure. A cure - and I will find it."

  7. #7
    Statist
    Registriert seit
    12.05.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    55

    Re: Politik oder 'Die Hampelmänner der Nation'

    Naja ich weiss net. Erst CDU..., leider haben viele die Schwarzkonten und Misswirtschaft vergessen, nun SPD mit dem Debakel, naja ich bin sonst ein ruhiger Mensch, aber in diesem Land geht so ziemlich alles vor die Hunde. Nun stürtzen sich andere wie die Geier auf die News von gestern, und was soll es bringen, ich meine ganz klar - gar nix ausser weitere Profilierungssucht.

    N Schritt nach hinten wäre ein Anfang...aber die Worte "Wir müssen", "Wir brauchen", ... ich kenns zur Genüge aber die Taten waren wohl eher ein Plamage.
    regards RSix-Cookie
    Headadmin T.L.U.R.
    http://www.techno-logic.de

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.699

    Re: Politik oder 'Die Hampelmänner der Nation'

    Das mit grundlegende Problem ist doch aber auch, das die Masse der Bevölkerung einfach viel zu dumm ist für eine Demokratie!
    1998 die SPD gewinnt die Wahl und damit hat eine Partei seit zig Jahren wieder mal die Mehrheit im Bundestag und Bundesrat. Nächste Landtagswahl in Hessen. Menschen sind ungeduldig und unzufrieden und wählen CDU und nach wenigen Monaten der SPD-Regentschaft beginnt das alte bekannte Spiel der Blockade-Politik im Bundesrat. Das föderalistische System ist der Untergang dieses Landes.

    Merkel als Kanzlerin? Ich glaub ich muss brechen...
    Da würd ich ja sogar eher den Bazi vorziehen...
    Ich bin eh kein Freund der CDU aber diese Frau halte ich für immens inkompetent

    Wirds die CDU besser machen? Definitiv ein klares NEIN. Jahre des Rückschritts beginnen. Die CDU wird viele Gesetze von Rot-Grün rückgängig machen, was erstmal Millionen wenn nicht Millarden verschlingen wird. Danach wird bei den Menschen der Frust einsetzen und was wird passieren? Der ungeduldige, dumme Pöbel wird nach und nach wieder die SPD Landtagswahlen gewinnen lassen und die CDU verliert die Mehrheit im Bundesrat und Jahre der Blockade-Politik beginnen wieder.

  9. #9
    Statist
    Registriert seit
    12.05.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    55

    Re: Politik oder 'Die Hampelmänner der Nation'

    Das mit grundlegende Problem ist doch aber auch, das die Masse der Bevölkerung einfach viel zu dumm ist für eine Demokratie!
    1998 die SPD gewinnt die Wahl und damit hat eine Partei seit zig Jahren wieder mal die Mehrheit im Bundestag und Bundesrat. Nächste Landtagswahl in Hessen. Menschen sind ungeduldig und unzufrieden und wählen CDU und nach wenigen Monaten der SPD-Regentschaft beginnt das alte bekannte Spiel der Blockade-Politik im Bundesrat. Das föderalistische System ist der Untergang dieses Landes.

    Merkel als Kanzlerin? Ich glaub ich muss brechen...
    Da würd ich ja sogar eher den Bazi vorziehen...
    Ich bin eh kein Freund der CDU aber diese Frau halte ich für immens inkompetent

    Wirds die CDU besser machen? Definitiv ein klares NEIN. Jahre des Rückschritts beginnen. Die CDU wird viele Gesetze von Rot-Grün rückgängig machen, was erstmal Millionen wenn nicht Millarden verschlingen wird. Danach wird bei den Menschen der Frust einsetzen und was wird passieren? Der ungeduldige, dumme Pöbel wird nach und nach wieder die SPD Landtagswahlen gewinnen lassen und die CDU verliert die Mehrheit im Bundesrat und Jahre der Blockade-Politik beginnen wieder.
    dem ist nichts hinzuzufügen ...
    regards RSix-Cookie
    Headadmin T.L.U.R.
    http://www.techno-logic.de

  10. #10
    Regisseur Avatar von Lars
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.970

    Re: Politik oder 'Die Hampelmänner der Nation'

    Naja, also Merkel als inkompetent zu bezeichnen würde ich mir nicht erlauben. Erstens kann ich das nicht wirklich beurteilen, außerdem halte ich sie fachlich als seeeehr gute Politikerin.
    Aber als Kanzlerkandidatin, naja das muss ja nicht sein.
    Meiner Meinung wäre Christian Wulff genau der richtige, hier bei uns (Niedersachsen) macht er seine Sache echt super, finde ich
    "Death is a disease, it's like any other. And there's a cure. A cure - and I will find it."

Seite 1 von 31 12311 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Die Vergessenen oder was macht eigentlich...?
    Von David_Aames80 im Forum Walk of Fame
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 18.03.2014, 15:30
  2. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 15:47
  3. Der ODER-Thread
    Von John McCane im Forum Quiz & Fun
    Antworten: 762
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 16:46
  4. Sterbehilfe oder die Autonomie des Todgeweihten
    Von David_Aames80 im Forum Plauderecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 00:12
  5. Prozac Nation
    Von Matt im Forum Filme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 17:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36