Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Charts / Quoten etc. noch tatsächlich?

  1. #1
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    04.10.2003
    Beiträge
    431

    Charts / Quoten etc. noch tatsächlich?

    Hallo Community.

    So wie heute wurde - denke ich mal - noch nie so häufig so viel runtergeladen. Jedenfalls erfährt man in den Medien sehr viel darüber. Man muss schon gar icht mehr ein Computerjunkie sein. Das ist kinderleicht. Vielleicht hat jemand (glaube letzten Monat war das) Exklusiv das Magazin gesehen. Das bei RTL Abends kommt. Einer hat da (natürlich ohne Gesicht zu zeigen) detailgetreu demonstriert, wie man ganz einfach sich z.B: Filme auf den heimischen Computer lädt. (Titel war: Neuer Volkssport der Deutschen: Runterladen - oder so ^^).

    Was es mit Charts zu tun hat? Nehmen wir mal 3 Beispiele:

    !!! Namen der Spiele,Filme etc. habe ich erfunden ^^!!!

    1. Beispiel der Film: "Lad mich runter" von Regiesseur: "Emule Downloader"
    ++++++++

    In den Charts 3. Platz, obwohl es ein Meisterwerk ist. 849 384 Zuschauer. Man hatte mit 500 000 mehr gerechnet... Wo sind die?

    Besuch einer Seite mit illegaler Tauschgeschäfte. Und siehe da: Bisherige Downloads: 604 309 .....

    2. Beispiel das Spiel: "Agent 54 Megabyte" vom Hersteller: "Opfer der Tauschbörsen"
    ++++++++++

    Wenn das Spiel seine Entwicklungskosten nicht einspielt bzw. mehr noch dazu verdient und das ein paar Jährchen lang, dann gehen die doch irgendwann pleite und wenn das mit allen passiert, dann gibt es auch bald keine Spiele mehr oder?

    3. Beispiel die Musik CD: "Internet such den Download König" vom Musikproduzenten "Herr Pleitegehen"
    ++++++++++++++++++++++++

    Die haben viel Geld. Außerdem kauf ich mir keine CDs mehr .... Wisst ihr auch warum? hehehe....
    1. Griechische Musik krieg ich kostenlos von Bekannten aus Griechenland
    2. Wenn ich keine Griechische Musik hören will, dann mache ich mein Internetradio an ^^

    Also genug fürs erste. Postet eure Meinungen.

  2. #2
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    03.11.2002
    Beiträge
    444

    Re: Charts / Quoten etc. noch tatsächlich?

    Erstmal: Klasse Beispiele

    Also wenn ich sehe, dass man für weit weniger als 60 Minuten Musik 13 € zahlen muss, dann finde ich sowas unverschämt. Desweiteren sind doch meistens eh nur 2 oder 3 Titel eines Albums gut.
    Außerdem gilt doch sowas nur für die "großen" Künstler, welche ja pro Jahr ein neues Album auflegen, damit sie auch gut verdienen können.
    Auf Spiegel.de stand letztens ein interessanter Bericht über die Indie-Labels in Deutschland, welche sogar ein Wachstum bei den Plattenverkäufen verzeichnen.
    Ich denke, wenn die Musikindustrie bessere Qualität liefern würde, dann hätten sie nicht auch solche Probleme mit ihrem Absatz.

    Spiele sind von dem Raubkopieren, glaube ich, nicht stärker betroffen als früher. Aber auch hier gilt: Weg von der Einheitsware. 40€ für ein Spiel, das man nach einem Wochenende durch hat, eine lieblose DVD-Hülle & ein 0815-Handbuch bietet, ist doch übertrieben, oder?

    Ähnliches gilt auch für Filme.

    Die Leute sind ja bereit für außergewöhnliche Filme/CDs/Spiele das Geld zu zahlen, nur sind halt viele Filme/CDs/Spiele nach Schema F und sind vielleicht mal einen Blick wert, aber dann dafür viel Geld zu zahlen sehe ich nicht ein.

    Ach nur so: Ich nutze keine Tauschbörsen, ich vertraue denen nicht (habe zuviel mit Informatikern gesprochen ).

  3. #3
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    23.07.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    375

    Re: Charts / Quoten etc. noch tatsächlich?

    Filme kann man nicht ganz mit Spielen und Musik vergleichen, weil Filme ja auch im Kino laufen und das Kino gibts nicht zum Runterladen. Deshalb wird es für Filme immer einen Markt geben, das Kino ist einfach nicht zu ersetzen (zumindest für mich). Genauso sieht es mit Livekonzerten aus, nur leider kann kaum ein Musiker von den Konzerten alleine reich werden (viele zahlen bei den Tourneen sogar drauf).
    You're no good and neither am I. That's why we deserve each other.
    Out Of The Past

  4. #4
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    04.10.2003
    Beiträge
    431

    Re: Charts / Quoten etc. noch tatsächlich?

    Kino kann man ersetzen. Heute schon. Aber der Effekt/die Größe ist halt ziehmlich schwer "nachzuahmen". Also eine leinwand wie im Kino... hmmm .... zu Hause vorm Bett? ^^ hehe

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    Re: Charts / Quoten etc. noch tatsächlich?

    Also wenn ich mir die Preise für Konzerttickets so ansehe, kann ich das fast nicht glauben. Wenn ein Robbie Williams 60 Euro für seine Eintrittskarte haben will und ein 50.000 Zuschauer umfassendes Stadion für sein Konzert innerhalb von ein, zwei Tagen bis auf den letzten Platz restlos ausverkauft ist, dann sind das nach Adam Riese 3 Millionen Euro pro Konzert. Dazu kommen dann noch T-Shirt-Verkauf, sowie Essen und vor allem Getränke. Da kann man mal ausrechnen was bei so einer Welttournee mit schätzungsweise 50-60 Konzerten am Ende rauskommt. Und da kann mir keiner erzählen, dass die Veranstalter und der Künsteler selbst, trotz Mietgebühren, Equipment durch die Gegend fahren und Steuern, nicht immer noch einen riesen Reibach machen.

    Manche Künstler verlangen ja noch mehr für ihre Tickets. Bei Shania Twain kosten die besten Plätze knapp 90 Euro und U2 hat bei ihrer letzten Tour sogar noch mehr verlangt. Und die Leute geben es bereitwillig aus.

    Klar sind das die "Großen", aber selbst Bands wie die Ärzte, die Onkels, Pink oder Blink 182 spielen mittlerweile nur noch in riesigen Hallen. Also auf Plattenverkäufe sind die ja nun wirklich nicht angewiesen.

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    1.206

    Re: Charts / Quoten etc. noch tatsächlich?

    Soweit ich weiß, stimmt es, dass Tourneen defizitäre Veranstaltungen sind, sofern sich kein großer Hauptsponsor einschaltet...
    “Don‘t part with your illusions. When they are gone you may still exist, but you have ceased to live.”
    (Mark Twain)

  7. #7
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.137

    Re: Charts / Quoten etc. noch tatsächlich?

    Zitat Zitat von Thomas
    Klar sind das die "Großen", aber selbst Bands wie die Ärzte, die Onkels, Pink oder Blink 182 spielen mittlerweile nur noch in riesigen Hallen.
    Moment!
    --> Die Onkelz haben dieses Jahr unter dem Namen LOS TIOZ eine Clubtour durch Deutschland gemacht, und dabei auch ein Gastspiel in der Schweiz in einer kleinen aber feinen Konzertfabrik gegeben!
    Eintritt war ca. 21 Euro...nur so zur Info...

    Bei den Ärzten ist es wieder umgekehrt:
    die haben bis vor einem Jahr immer in der gleichen Konzertfabrik (http://www.z-7.ch) gespielt, aber dieses Jahr plötzlich nur noch im 12'000 Personen fassenden Hallenstadion in Zürich...war für mich ein Grund nicht dahin zu gehen...und, wenn ich meinen Freunden glauben darf, habe ich richtig entschieden: zu gross für Die Ärzte. 8)
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #76 ist online! (17.09.2017)

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    Re: Charts / Quoten etc. noch tatsächlich?

    Ich sagte ja auch nicht, dass die Bands mittlerweile alle Bonzen sind, die anstatt in fannahen Clubs nur noch in riesigen Hallen spielen. Sicherlich machen viele Künsteler auch kleine Touren, teils auch unter anderem Namen. Aber sie KÖNNEN dann auch genauso gut die großen Hallen vollkriegen und ihr Bakkonto aufbessern. Am Hungertuch nagen die bestimmt nicht.

    PS: Stimmt, die Sponsoren gibts ja auch noch. Möchte nicht wissen was die Smart-Jungs für die fünfstündige Dauerbeschallung im Vorfeld des Robbie Williams Konzerts gezahlt haben.

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: Charts / Quoten etc. noch tatsächlich?

    btw: sind die "Onkelz" ncht die Rechtsradikalen-Band? :/

  10. #10
    Statist
    Registriert seit
    20.07.2003
    Beiträge
    148

    Re: Charts / Quoten etc. noch tatsächlich?

    @Thomas

    fuer die ganz grossen Acts, stimmt das schon, die verdienen damit viel Kohle, aber die tausenden kleineren Bands aus der zweiten Reihen die nicht staendig auf Viva, MTV und im Radio runtergedudelt werden und vor 1000-2000 Leuten spielen, sind die Konzerte nicht unbedingt eine Gelddruckmaschine. Die koennen auch keine 60 Euro pro Konzert verlangen.
    Everybody be cool. YOU - be cool.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Love Actually
    Von Wolfe im Forum Filme
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 09:38
  2. Geht ihr noch ins Kino?
    Von EpoX im Forum Plauderecke
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 12:50
  3. Charts
    Von VJ-Thorsten im Forum Feedback
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2003, 14:01
  4. Bruce Willis tatsächlich in Pearl Habor
    Von Marco im Forum Home Entertainment
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.2002, 00:32
  5. BTW: schönen NIKOLAUS noch....
    Von Wolfe im Forum Plauderecke
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.12.2001, 13:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28