Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Die Sache mit der Wahrnehmung

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Die Sache mit der Wahrnehmung

    Mir geht übertriebene Split-Screen-Mania schon gehörig auf den Seier. Ist ja ein ganz nettes Spielzeuch und bei moderatem und vor allem intelligentem Einsatz ganz witzig, aber auch bei übertriebenem Einsatz einfach nervig und das Auge des Betrachters überfordernd.

    Ähnlich wie mit den mittlerweile beinahe üblichen schnellen Stakkato-Schnitten (siehe "Pirates") isses auch mit den Splitscreens, zumal wenn nicht 1 oder 2 sondern deren gleich 3,4 oder 5 sind. WO soll man denn noch überall hinschauen und dabei das Ganze aufnehmen. Ich meine das Auge, die Wahrnehmung KANN doch gar nicht alles gleichzeitig im gleichen gebührenden Maße aufnehmen. Auf irgendwas bestimmtes MUSS man immer seinen Fokus richten und somit anderes nur am Rande (oder gar nicht) wahrnehmen. Da geht doch zwangsläufig vieles verloren.

    Oder sind, MTV und schnellen Disco-Lichtblitzen sei dank, die Sinne der "heutigen Jugend" derart geschärft und gebündelt, daß es einfach nur noch so geht, daß die Reizschwelle derart angehoben ist, daß es nur noch Spaß macht, wenn alles immer greller, schneller, stakkatohafter abgeht?

    Wie seht Ihr das?

  2. #2
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    416

    Re: Die Sache mit der Wahrnehmung

    ich denke meine Meinung kam schon im 24-Thread heraus :wink:

    Wenns Sinn macht ist es ok, aber z.B. bei 24 fand ich es an einigen Stellen übertrieben und z.T. auch nervig.
    Also wenn das so oft genutzt wird, dann verpufft für mich die Wirkung dieser Technik...

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Re: Die Sache mit der Wahrnehmung

    Hab mir im Urlaub eine NEWSWEEK gekauft, die sich mit genau dem Thema befasst. Und die Wissenschaft besagt, dass die heutige Jugend durch Videospiele und vllt auch MTV-Clip-Ästhetik ihr Gehirn ganz anders trainieren als die vergangenen Generationen. Die Kids heutzutage sind vielmehr in der Lage komplexe visuelle Eindrücke zu verarbeiten und die Gehirnteile, die für diese Reize zuständig sind, sind ausserordentlich entwickelt um den Anforderungen zu genügen. Der Information Overflow wie du ihn empfindest wird vom durchschnittlichen Jugendlichen mühelos bewältigt, was allerdings nicht heisst, dass man diese Hektik unbedingt braucht...sie ist aber nunmal am Puls der Zeit. Daher wirst du dich damit abfinden müssen in Zukunft regelmässig "visuell überfordert" zu sein wenn du dich mit "Produkten" abgibst, die auf eine junge Zielgruppe ausgerichtet sind, da die Industrie natürlich die Kids als Trendsetter sehen. (Gibt Akademiker, deren einziger Job es ist Kinder und Jugendliche zu beobachten und deren Gewohnheiten in neue Produkte umzusetzen)

  4. #4
    Administrator
    Registriert seit
    30.06.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    975

    Re: Die Sache mit der Wahrnehmung

    Manchmal finde ich diese Technik sehr gut und passend. Nur wenn's zuviel eingesetzt wird, isses nervig. Das blöde ist irgendwie immer, dass man sich auf die Handlung in einem der Fenster konzentriert, die anderen nur wahrnimmt. Und dann merkt man, dass man gerade das falsche Fenster fixiert hat und den wichtigen Teil voll verpasst hat.

    Hab mal den Film "Man of the Year" gesehen. Der war nur Splitscreen. Musste am Ende nochmal zurückspulen, weil ich irgendwie immer die falschen Sachen beobachtet hatte.

    Wenn man nur 2 Fenster hat, find ich das völlig ok. Aber sobald mehr sind, werde ich unaufmerksam und dann auch genervt, weil ich was verpasst habe.
    ...for she will be my heroine for all time and her name will be Viola...

  5. #5
    Statist
    Registriert seit
    20.07.2003
    Beiträge
    148

    Re: Die Sache mit der Wahrnehmung

    Hmm... also weder bei 24 noch bei Phone Booth fand ich Technik uebertrieben eingesetzt oder ueberfordernd. Ich fand auch nicht, das da besonders viel Handlung parallel ablief, so dass man nicht wusste auf welches Fenster man sich konzentrieren muss. Das konnte man eher als gesamtes erfassen. Bin zwar kein Jugendlicher mehr, aber die "MTV-Clip-Ästhetik" hat bestimmt auch mein Gehirn beeinflusst :wink:

    Einen ganzen Film in Splitscreen will ich allerderings auch nicht sehen.

    Kurz gesagt, bei 24 und Phone Booth hat mir der Splittscreen Einsatz gut gefallen. Andere Filme in denen das auch eingesetzt wurde, fallen mir im Moment keine ein, von daher habe ich eigentlich keine Negativbeispiele und bin von der Technik noch nicht genervt.

    Vielleicht ist es auf einem kleinen 35 cm Fernseher nervig, weil man dann nichts mehr erkennen kann, aber ich denke mal, dass hier jeder ueber einen ordentlichen Fernseher verfuegt :wink:
    Everybody be cool. YOU - be cool.

  6. #6
    Administrator
    Registriert seit
    30.06.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    975

    Re: Die Sache mit der Wahrnehmung

    Das sagst Du so in Deinem jugendlichen Leichtsinn... :wink:
    ...for she will be my heroine for all time and her name will be Viola...

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: Die Sache mit der Wahrnehmung

    Es ging mir BTW nicht nur um die Splitscreen-Mania sondern vielmehr auch um die Stakkato-Schnitt-Technik in den neueren Actionfilmen, wo alles in Nahaufnahme und superhektisch geschnitten ist (siehe z.B. "POTC")

  8. #8
    Administrator
    Registriert seit
    30.06.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    975

    Re: Die Sache mit der Wahrnehmung

    Das finde ich auch oft anstrengend. Wenn das zu schnell und zu lange dauert, wird mir sogar schwindelig. Jedenfalls wenn ich zu nahe dran sitze. Es bringt natürlich auch sehr viel Tempo in einen Film, was ja wieder ne ganz gute Sache ist.

    Im Fall von Pirates fand ich die schnellen Schnitte allerdings sehr schade, weil die Kampfszenen echt toll choreographiert waren. Das hätt ich gerne genauer gesehen. Die Schnitte wären auch sicher gar nicht nötig gewesen. Denk ich mal. Hätte sicher auch so gewirkt.
    ...for she will be my heroine for all time and her name will be Viola...

  9. #9
    Statist
    Registriert seit
    20.07.2003
    Beiträge
    148

    Re: Die Sache mit der Wahrnehmung

    Zitat Zitat von LadyViola
    Das sagst Du so in Deinem jugendlichen Leichtsinn... :wink:
    Ganz so jugendlich ist der Leichtsinn jetzt aber auch nicht mehr

    Aber eine uebertrieben schnelle Stakkato-Schnitt-Technik kann einen Film manchmal wirklich anstrengend werden lassen.
    Everybody be cool. YOU - be cool.

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: Die Sache mit der Wahrnehmung

    Nicht nur daß diese Stakkato-Schnitt-Technik das anstrengend zum Schauen macht, nein vielmehr - wie es Viola so schön sagte (und ich es auch versucht hatte im "Pirates"-Topic) - verschenkt der Film seeehr viel von seinem eigentlichen Potential, wenn z.B. in einem Mantel+Degen-Film die eigentlichen Degenduelle, die wochenlang von den Akteuren erprobt wurden nicht schön "ausgeweidet" und im bestmöglichen Look für den Kinobesucher dargeboten werden, sondern eher als "MTV-Videoclip".

    Es sei denn, Fellbällchen hat es ja weiter oben schön erwähnt, dies wäre ausschließlich für das heutige Kiddi-Brain per se gemacht, welches, dank Videospielen, Videoclips, Disco-Stroboscop-Lichtattacken und sonstigen Dauerreiz-Fluten einfach unterfordert wären, wenn es nicht im Stakkato-Schnitt-Stil daherkommt.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Mit was kann ich die Trailer abspielen...
    Von GrossmeisterD im Forum Plauderecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.05.2004, 16:35
  2. Shining - Die Szene mit dem Dreirad
    Von Steiner im Forum Filme
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.05.2004, 19:59
  3. Spiel mit der Optik
    Von Ice-Lee im Forum Filme
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.02.2004, 17:53
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.11.2003, 08:36
  5. In eigener Sache!
    Von KeyzerSoze im Forum Plauderecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.05.2003, 16:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28