Seite 1 von 7 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Thema: Hans-Werner Sahm

  1. #1
    laertes
    Gast

    Hans-Werner Sahm

    ich erlaube mir, Euch einen der wohl beeindruckendsten zeitgenössischen neoromantiker vorzustellen: hans-werner sahm. seine bilder sind geprägt von einem der natur völlig untergeordneten menschenbild: in potenzierten caspar-david-friedrichschen dimensionen lässt er winzige menschen auf überwältigende, symbolisch aufgeladene naturgewalten treffen. seine bilder zeugen so auf einzigartige weise von der unbedeutendheit des menschen im vergleich zur natur (man beachte bspw stühle, tische und sonnenschirm am rand der klippe in "morans").
    ich poste ein paar pics, damit Ihr Euch einen eindruck machen könnt. was haltet Ihr von sahms kunst? ich würde mich über ein paar antworten sehr freuen...

    (btw: @janis: was hältst Du von seinem bild "bergkulisse" [ganz unten]?)







    fluchtpunkt







    die brücke







    abendstille







    pass







    morans







    highway







    refugium







    northshorehypnosis







    ein neuer morgen







    bergkulisse

  2. #2
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Re: Hans-Werner Sahm

    Könnte eine Illustration zu irgendeinem Fantasy-Buch sein .

    Ne, im Ernst: Handwerklich sind die Bilder über jeden Zwifel erhaben, soll heißen: Malen kann er auf jeden Fall. Das Licht, das Wasser, wirklich sehr gut gemalt. Nur leider finde ich das ganze inhaltlich etwas nichtssagend. Diese Phantasielandschaften sind zwar schön, aber halt irgendwie auch leer. Mag ja sein, dass das genau seine Intention ist, wenn Du von der unbedeutendheit des menschen im vergleich zur natur schreibst, aber mein Fall ist das halt nicht, finde die Bilder insgesamt ehr langweilig.
    If it wasn't this... it'd be something else.

  3. #3
    Regisseur Avatar von Markus
    Registriert seit
    01.12.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    1.640

    Re: Hans-Werner Sahm

    Hi,

    also ich kenne Sahm erst seit kurzem, denn eine gute Freundin von mir hat sich unbedingt ein Bild von ihm zum Geburtstag gewünscht und prompt auch bekommen.
    Sie hat mittlerweile zwei Bilder in 70x100cm in ihrem Haus hängen (keines von Beiden ist bei den Bilder von laertes dabei) und ich muss sagen, dass seine Bilder in diesem Großformat noch um ein vielfaches gigantischer wirken als hier!

    Das erste Mal, als ich seine Werke im Katalog sah dachte ich zunächst an den Zeichentrickfilm von "Herr der Ringe", aber mittlerweile habe ich wirklich gefallen an seinen Bildern gefunden - und das obwohl ich absolut nichts Besonderes an Kunst finde...

    Gruß Markus

    PS: Leider fällt ein wichtiger Gesichstpunkt der meisten Sahm-Bilder hier nicht auf: Auf vielen seiner Bilder steht ein Mensch als Beobachter der Natur.

  4. #4
    laertes
    Gast

    Re: Hans-Werner Sahm

    markus ist mir zuvorgekommen: auch ich wollte erwähnen, dass sahms bilder natürlich auch vom format her sehr groß sind und dann noch mehr gewinnen. was ich hier posten kann sind lediglich ideen dessen, was sahm auszudrücken vermag.
    sahms werke sind große neoromantische symphonien, tradition und moderne, konsonanz und dissonanz organisch vereinend, in denen man sich stundenlang verlieren kann, die auf den ersten blick monolithisch und karg wirken, dem sich auf sie einlassenden betrachter auf den zweiten jedoch eine unglaubliche menge an details, farbigkeit und tiefe offenbaren.


    p.s.:
    Zitat Zitat von markus
    "[...] Leider fällt ein wichtiger Gesichstpunkt der meisten Sahm-Bilder hier nicht auf: Auf vielen seiner Bilder steht ein Mensch als Beobachter der Natur."
    das meinte ich, als ich von "potenzierten caspar-david-friedrichschen dimensionen" schrieb und auf tische, stühle und sonnenschirm verwies! diese details offenbaren sich wirklich erst im gedruckten bild...


    p.p.s.:
    man beachte zu diesem thema auch die menschen die am unteren rand der fensterscheiben im bild "belvedere" stehen (so man sie denn erkennt):






    belvedere

  5. #5
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    416

    Re: Hans-Werner Sahm

    Bin jetzt auch nicht so der große Kunstkenner und kann daher nur meinen bescheidenen eigenen Geschmack anbieten:
    geb aber zu dass mir die Bilder nicht sonderlich gefallen-kann sein, dass es an der teils schlechten Quali der Bsp. liegt oder das ich sog. modernere" Kunst, also das spielen "über den Naturgesetzen" eher mag-"abendstille" geht ja fast in die Richtung-wenn man noch Teile des Ufers in diesem Loch/Strudel versenkt sehen würde, dann wäre das in meinen Augen ein schönes Bild.
    Auch "Highway" gefällt mir schon eher, weil es das Treffen von Moderne und Natur schön widerspiegelt.
    Traditionelle Naturbilder wie du hier teils vorstelltest gefallen mir da nicht so bzw. gefallen mir da die Werke der alten Meister besser.

    Wenngleich es vom handwerklichen auf jeden Fall schöne Bilder sind, aber wie ihr ja schon sagtet, wirken solche Bilder als "Fast-Thumbs" :wink: nicht richtig.

    Aber naja, "normale" Bilder gefallen mir eh weniger als Surreales o.Ä.

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Re: Hans-Werner Sahm

    @laertes:

    Beim Blick auf "Bergkulisse" mußte ich spontan an Böcklins "Toteninsel" denken, welches zu meinen Lieblingsgemälden zählt. Das sich öffnende Gesteinsportal, die einladenden Arme der beiden Berge an den Seiten, das erinnerte mich sofort an Böcklins Arbeit.

    Bei einem näheren Blick fällt aber auf, daß Sahms Berge ein Kunstprodukt zu sein scheinen. Aufgezogen von Menschen, errichtet mithilfe von - nun verlassenen und verfallenen - Gerüsten. Ganz scheint es, als würden die verlassenen, "halbfertigen" Berge nun hindeuten, auf das, was in der Mitte wie ein Stückchen Wahrheit hervorsticht, was keine Spuren von menschlichem Einfluss aufweist.
    Wohl auch ein Teil seiner den Menschen minimalisierenden Handschrift.


    Du hast recht, wenn du sagst, daß sie romantische "Symphonien" sind. Gustav Mahler hätte sie vertonen können (ich mußte insbesondere an seine riesige Dritte und die Siebente denken).
    Daß ich von Sahms Bildern noch nicht überwältigt bin, mag daran liegen, daß ich noch keines davon im Großformat gesehen habe (ein gewaltiges Gemälde auf dem Monitor des Computers zu betrachten, ist wie eine große Symphonie im MIDI-Format zu hören) und ich nicht unbedingt ein großer Freund konkreter Malerei in unserer Zeit bin (ich liebe hingegen die Bilder von K.R.H. Sonderborg, die ich kürzlich in der Emdener Kunsthalle in voller Größe und Urgewalt bewundern konnte - zweifelsohne völlig konträr zu Sahms Werken).
    Ich würde gerne mal eines von Sahms Bildern so sehen, wie man sie sehen sollte. Sind einiger seine Bilder zufällig irgendwo Teil einer fixen Ausstellung?

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: Hans-Werner Sahm

    Wunderschöne Bilder! Ich liebe solche Landschafts-Bilder. Prächtige Farben, Herz was willst Du mehr? :daumen:

  8. #8
    Regisseur Moderator Avatar von Anne
    Registriert seit
    09.09.2001
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.513

    Re: Hans-Werner Sahm

    Ich finde die Gemälde wunderschön, hab auch schon viele davon in echt und groß bei uns in Bonn in einem kleinen Laden gesehen, und sicher minutenlang vorm Schaufenster gestanden und sie einfach nur betrachtet.
    Und es stimmt - in original Größe kommen die Motive einfach viel beeindruckender daher.
    Den Namen des Künstlers kannte ich allerdings nicht. (Danke Laertes! )

    Trotzdem muss ich sagen, daß einige Motive doch leicht kitschig sind. Allerdings meine ich das überhaupt nicht negativ, sondern will eher darauf hinweisen, daß hier ja schon mit stilisierten Motiven gearbeitet wird.
    Aber ich mag diese Art von Kitsch - romantisch verklährt, bombastisch...sowohl in der Malerei, als auch in der Musik und im Film...
    wirklich, wirklich schön!

  9. #9
    Statist
    Registriert seit
    21.07.2003
    Beiträge
    86

    Re: Hans-Werner Sahm

    fluchtpunkt und refugium rocken echt, auch wenn ich die bedeutung von ihnen etwas überinterpretiert finde @ laertesdd. pass ist auch ganz cool....

    die formen sind ja interessant (highway, ein neuer morgen), aber die farben haben verdächtig schlagseite zu so kitschigem retorten-air-brush. northshorehypnosis ist ganz gruselig billig.
    "Everyone's always in favor of saving Hitler's brain, but when you put it in the body
    of a great white shark -- ooh, suddenly you've gone too far"

  10. #10
    Statist
    Registriert seit
    21.07.2003
    Beiträge
    148

    Re: Hans-Werner Sahm

    Die sehen wirklich aus wie Vorlagen zum Filmset von Herr der Ringe...
    Everybody be cool. YOU - be cool.

Seite 1 von 7 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Rainer Werner Fassbinder
    Von laertes im Forum Walk of Fame
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 12:29
  2. Werner - Gekotzt wird später!
    Von Gerd.Pansen im Forum Filme
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.09.2003, 19:19

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36