Umfrageergebnis anzeigen: Braucht schwarzer Humor visuelle Grausamkeiten?

Teilnehmer
13. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Auf JEDEN Fall!

    6 46,15%
  • Auf keinen Fall!

    7 53,85%
Seite 1 von 4 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Wo seht Ihr die Grenzen von Humor?

  1. #1
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    Essen
    Beiträge
    497

    Wo seht Ihr die Grenzen von Humor?

    Diese Frage diskutierte ich neulich mit Anne zum im Topic "Schwarzer Humor" genannten Film "Fargo", allerdings nicht im Forum.
    Stein des Anstoßes war, dass direkt am Anfang des Films erwähnt wird, dass es sich um eine wahre Begebenheit handelt und aus Rücksichtnahme auf die Opfer und deren Angehörige die Namen geändert wurde.
    So habe ICH den Film nicht mehr in die Kategorie "Schwarzer Humor" einordnen können. Wäre es rein fiktiv, ok. Aber über die Schiksale anderer zu schmunzeln oder gar zu lachen, die so ums Leben gekommen sind...das machte ich klar, die Meinung wurde zumindest akzeptiert.
    Imo war es beispielsweise kaum zum Lachen, dass das Entführungsopfer hilflos und ausgeliefert, gefesselt und mit verbundenen Augen um ihr Leben rennt mit dem Wissen um die geringen Chancen. Noch unlustiger ist, dass sie in Todesangst blind gegen einen Baum rennt, ausknockt und sich garantiert einen beträchtlichen Teil des Gesichtsschädels verletzt hat.
    Am unlustigsten jedoch ist - wie gesagt - die traurige Geschichte.
    Ebenso die "Ohrabschneideszene" in "Reservoir Dogs"...WAS ist daran witzig? Ehrlich, das ist imo eher traurig, wenn Leute so wenig Empathie aufbringen, sich in die gezeigte Situation einzufühlen. Was für eine Seelenlandschaft.
    Ich meine: hey, ich schaue Kriegs-, Actionfilme, ich spiele Shooter etc., aber explizite Folter- bzw. Gewaltdarstellungen haben imo nichts mit Humor zu tun, auch nicht mit "Schwarzem Humor". Aus der Ecke komme ich selbst. Früher war alles etwas umkomplizierter (Peng->tot), heute muss es scheinbar eine Vivisektion sein, die dann so grotesk daherkommt, dass man entweder vor Grauen lacht, um nicht schreiend rauszurennen oder sowas kategorisch ablehnt. Oder greifen dann Schutzmechanismen, dass man stur abschaltet und sagt: das ist ja nur ein Film...
    Wie in einem anderen Topic erwähnt: ich schaue auch durchaus ab und an mal Hellraiser und Co., blutige Actionstreifen etc., finde aber NICHTS humoristisches an den oben genannten Filmen, die meines Erachtens unsere Gesellschaft nur roher machen.

    Wie steht Ihr zu sowas?
    This conversation´s got to an end, now it´s getting ballistic...

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von Anne
    Registriert seit
    09.09.2001
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.513

    Re: Wo seht Ihr die Grenzen von Humor?

    Zitat Zitat von [LLG
    Carnage]Ebenso die "Ohrabschneideszene" in "Reservoir Dogs"...WAS ist daran witzig?
    Nichts. Ich unterstelle nämlich, die ist alles andere als witzig gemeint.

    Zu deiner Frage:
    Thema ist sehr interessant und Diskussionswürdig, aber ich finde deine Umfrage sehr schwarz/weiß malerisch. Es gibt nicht nur entweder/oder. Schwarzer Humor kann mit Gewaltdarstellung einhergehen, er muss es aber nicht. Ein Film kann mit dem völligen Verzicht von visueller Gewalt viel böser und zynischer daherkommen, als wenn nach Lust und Laune gemetzelt wird.
    Anhand deines Posts sieht man auch wieder, wie subjektiv schwarzer Humor wahrgenommen wird. "Fargo" ist wirklich bitterböse, und herrlich grotesk. Aus dieser Skurilität zieht der Film seinen Humor, und das, wie ich finde, sehr gelungen und erfolgreich. Ich empfand Fargo als sehr witzig, auch wenn einem das Lachen teilweise im Halse stecken bleibt.
    Daß du "Reservoir Dogs" anführst, speziell die Ohr-Szene, finde ich etwas unpassend, denn ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, daß diese Szene nicht witzig gemeint war. Ja, es hat eine gewisse grausame, kranke Ironie, wie Michael Madsen alias Mr. Blonde da zu "Stuck in the middle with you" zur Tat schreitet, aber in diesem Fall hat mich diese Szene auch mehr als abgestoßen. Und ich kann diesen Song seit "Reservoir Dogs" nicht mehr auf die selbe Weise hören. Aber ich bin der festen Überzeugung das Quentin Tarantino bei dieser Szene seinem Publikum keine schallenden Lacher entlocken, sondern es entsetzen wollte. Und das ist ihm gelungen.

  3. #3
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.05.2001
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    409

    Re: Wo seht Ihr die Grenzen von Humor?

    Humor, ob "schwarz" oder nicht, in Verbindung mit Gewaltdarstellung führt die Gewalt ad absurdum und funktioniert in der Tat etwas wie ein Selbstschutz.
    Fargo ist allerdings IMHO ein schlechtes Beispiel für schwarzen Humor, eher für gar keinen Humor (ein spannender Thriller und eine tragische Geschichte, aber lustig...?).
    Boondock Saints oder Pulp Fiction würden es vielleicht eher treffen, beide sind als mehr oder minder bluttriefende Komödie angelegt. Dann darf auch Bruce Willis von der Schrotflinte zur Kettensäge zum Samurai-Schwert greifen und Rocco die Katze an die Wand spritzen, einfach weil diese Szene dermaßen absurd und grotesk ist und somit eindeutig als Fiktion begreifbar ist. Mit Sturheit hat das wenig zu tun, sondern mit gesundem Menschenverstand, der Fiktion und Realität zu unterscheiden in der Lage ist. Aber wie gesagt, Fargo fand ich auch nicht witzig.
    Zwerge haben kurze Beine

  4. #4
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    Re: Wo seht Ihr die Grenzen von Humor?

    Es gibt nichts auf der Welt worüber man nicht lachen kann und auch sollte. Es ist nur eine andere Art des Lachens, aber ich kann sehr wohl über die besagte 'Reservoir-Dogs-Szene' "lachen". Gerade die Musikauswahl und die lyrics passen auf eine überaus makabere Art und Weise zum Geschehen auf der Leinwand.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    28.04.2003
    Ort
    Sunshine
    Beiträge
    2.423

    Re: Wo seht Ihr die Grenzen von Humor?

    Ich finde nicht, dass man über alles Lachen kann. Ich zumindest kann nicht über alles Lachen. Die Reservoir Dogs Szene ist, da bin ich mir sehr sicher, nicht als Lacher gemeint. Es ist eher gesellschaftskritisch, Kritik an Leuten wie dir Matt, die über sowas Lachen.
    Don't let me falter, don't let me hide,
    Don't let someone else decide
    Who or what I will become

  6. #6
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    Re: Wo seht Ihr die Grenzen von Humor?

    @ pHew
    also langsam ist es doch nur noch lächerlich das du irgendwie versuchst mich hier in welcher Form auch immer vorzuführen...
    "boring"...

    lass dir mal etwas neues einfallen.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    28.04.2003
    Ort
    Sunshine
    Beiträge
    2.423

    Re: Wo seht Ihr die Grenzen von Humor?

    Tut mir leid daß du dir so vorgeführt vorkommst, war nicht meine Absicht

    Und ich finde dich auch langweilig, so ist es nicht...
    Don't let me falter, don't let me hide,
    Don't let someone else decide
    Who or what I will become

  8. #8
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    Re: Wo seht Ihr die Grenzen von Humor?

    . . .
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    28.04.2003
    Ort
    Sunshine
    Beiträge
    2.423

    Re: Wo seht Ihr die Grenzen von Humor?

    Sei doch nich gleich beleidigt
    Don't let me falter, don't let me hide,
    Don't let someone else decide
    Who or what I will become

  10. #10
    Regisseur Avatar von PennyLane
    Registriert seit
    09.02.2003
    Ort
    Ottery St Catchpole
    Beiträge
    2.075

    Re: Wo seht Ihr die Grenzen von Humor?

    es reicht wirklich langsam mal...
    "I'm dark and mysterious and I'm PISSED OFF!"

Seite 1 von 4 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. rabenschwarze Komödie / schwarzer Humor
    Von Frechding im Forum Filme
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 04.11.2015, 07:30
  2. Spiel ohne Grenzen
    Von Wolfe im Forum TV Highlights
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2003, 13:18
  3. Habt ihr DVDs, die ihr noch nie geguckt habt?
    Von Neofeopeo im Forum Home Entertainment
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.08.2002, 21:30
  4. Was haltet *Ihr* von....?
    Von Wolfe im Forum Filme
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.09.2001, 19:46
  5. Was Erwartet Ihr Von Episode 2?
    Von im Forum Filme
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.06.2001, 20:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36