Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: persönliche Anfänge mit Freund Computer?

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    persönliche Anfänge mit Freund Computer?

    Weiß jetzt ned, ob wir das schon mal hatten, gesucht hab ich, gefunden freilich nix.

    Also, mich würde interessieren wie und mit was denn so EURE ersten Gehversuche mit Freund Computer erfolgt sind. Ich lese ja immer mal wieder, daß manche schon mit 6 am PC des Daddies rumzocken.. tzttz...

    Also "zu meiner Zeit" (Schulabgang Realschule 1984) gabs an der Schule noch nix mit Computer, Informatik oder so... keinsterlei Berührung. Meine persönlich erste Berührung mit dem PC war so 1990 rum bei der Arbeit, natürlich ohne irgendwelches Einlernen oder so. Einfach hingesetzt worden "da mach ma". Keine Ahnung was das für ne Kiste war, weiß nur noch, daß da Windows 3.0 drauf war (ein Scheiß!) und MsWorks 1.0 glaub ich.

    Da gings mir so wie vielen, die nachher mich gefragt haben, bei jeder ungewöhnlichen Taste zu drücken Angst gehabt, was man jetzt vielleicht kaputt machen könnte und bei jeder kryptischen Systemmeldung Panik geschoben!

    Erster eigener PC so 1993. Ein Notebook mit s/w Display, 2 MB Ram (!!!) und ich glaube 60 MB Festplatte.

    Danach:

    Compaq ALL-IN-ONE-486er bei dem Monitor und PC eine Einheit waren. Festplatte damals "schon" 1 GB.

    Dann:

    Compaq Presario mit Pentium1 mit 75 Mhz, später aufgerüstet auf 150 MHz.

    Dann:

    Pentium 200 MHz

    Dann:

    AMD K6III gefolgt von K6II mit 400 MHz

    Schließlich und derzeit:

    AMD Athlon 1200



    TARGA VISIONARY ATHLON XP 2000 mit einer 80 GB Festplatte, DVD, ASUS CDRW 40 CD-Schreiber, Geforce 4MX 440, LAN (LIDL PC März 2002)

    Intel P4 mit 2,53 GHz, 512 DDR-Ram, zwei 80 GB Festplatten, ScSi-DVD-Rom, ScSi-8x-HP-CD-Schreiber, HP 100i DVD-Brenner, ATI 9000 Grafik, externe Maxtor 250 GB-Festplatte (USB 2.0 und IE 1394)

  2. #2
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Re: persönliche Anfänge mit Freund Computer?

    Mein erster PC war ein 386er mit 33 MhZ
    danach ein 486er DX4 100 (nannte der sich so?)
    und jetzt habe ich immer noch den Athlon 600 oder 800er, ich brauche den PC nur um Texte zu lesen und zu schreiben... das reicht vollkommen, okay eine größte Festplatte wäre irgendwann doch ganz sinnvoll.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  3. #3
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    Re: persönliche Anfänge mit Freund Computer?

    Ich habe mich da über den C64 (der damals noch meinem älteren Bruder gehörte) und dann dem Amiga hochgezockt. Manchmal werfe ich auch heute noch einen nostalgischen Blick auf die alten Game-Klassiker zurück. Meinen ersten und eigenen PC habe ich mir 1996 angeschafft. Das war damals ein Highend-Gerät mit einem PentiumPro-Prozessor von 180 MHz und 32MB RAM wenn ich mich noch recht erinnere. Das waren noch Zeiten in denen ich viel Geld für Hardware investiert habe weil ich viel gespielt habe. Da mein Spielekonsum mittlerweile praktisch gegen Null gesunken ist, komme ich bei der ganzen Angelegenheit glücklicherweise billiger weg.
    Für Internet, Schreibkram und Musik hören reicht mein 1-GHz-Rechner allemal.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  4. #4
    Statist
    Registriert seit
    22.07.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    182

    Re: persönliche Anfänge mit Freund Computer?

    So das erste Mal war glaub ich an nem Atari oder so (ein Ding, das ungefähr 10 Minuten zum booten brauchte), und das war in der Grundschule bei ner Freundin (Bin Jahrgang 1985).
    Mein erster Rechner war ein 286 mit 10Mhz (?), 1 MB RAM und atemberaubenden 40MB HD.
    Dann kam ein 486 mit immerhin 66/80Mhz (je nachdem, ob der coole Turboknopf gedrückt war oder nich). er hatte 16 MB RAM, später erweitert auf 32 MB und 1,2 GB(!) Festplatte.
    Jetz hab ich nen 800er Duron mit GeForce 2MX, 128 MB RAM, 30 GB HD und nem ständig abschmierenden Windows ME!
    Enjoy your life, ´cause you will never survive it!

  5. #5
    Regisseur Moderator Avatar von Anne
    Registriert seit
    09.09.2001
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.513

    Re: persönliche Anfänge mit Freund Computer?

    Und ich stelle mal wieder fest, daß ich absolut keine Ahnung von Computern habe....

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Re: persönliche Anfänge mit Freund Computer?

    hm..angefangen hat alles mit dem C64 meines besten Freundes in der 2. Klasse. Ich musste natürlich unbedingt auch einen haben und so hab ich während der 3. oder 4. Klasse viel Zeit mit dem Ding verbracht (natürlich nur gespielt).
    Danach bin ich etwas auf Konsolen umgestiegen, hatte zwischenzeitlich ein Sega MegaDrive und ein GameGear.
    Hab während der 5. und 6. Klasse viel bei dem selben (wieder) besten Freund am PC (286er) gespielt und dann irgendwann (keine Ahnung mehr) meinen eigenen bekommen. War ein 486er mit 40 Mhz und 4 MB RAM. Hab auch da eigentlich nur gespielt, Doom, Comanche, Civilization und zig andere geniale Spiele.
    Der hielt dann bis zur 12. Klasse glaub ich, dann kam ein P330 Celeron her, der mit diversen Aufrüstungen (heute PIII550 mit 512MB RAM, GeForce 2MX400 und 100GB HDD) immer noch gut Dienst tut.
    Im Prinzip häng ich seit ich ca. 10 bin an den elektronischen Freunden.
    Was aber nicht heisst, dass ich Ahnung von hätte, nur diese Berührungsängste wie Wolfe sie schildert hatte ich nie.

  7. #7
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    Essen
    Beiträge
    497

    Re: persönliche Anfänge mit Freund Computer?

    Hm...mal sehen: am Anfang standen ab ca. 1982 kleine Spielchen wie man sie heute von Nintendo kennt, gefolgt von der berühmten ATARI Spielekonsole (am letzten WE auf der LAN hatte eine so ein Teil dabei und es wurde PacMan gespielt!!!), 1986 dann ein Commodore 128D, dann lange nichts (Amiga und die ersten PCs habe ich mir geklemmt), habe mir von meinem ersten Zivigehalt dann den ersten Macintosh gekauft (Performa 5300), 1996 einen Power Mac 7500 (beide auch zusätzlich zum Job, ich arbeite in der Werbung) und schließlich meinen ersten Dell PC vor 3 Jahren. Heute fahre ich ein tiefergelegtes LianLi PC60 Gehäuse mit GeForce4 Ti4200, Athlon 2,2 GHz, reichlich RAM (weil ich auch im 3D-Bereich arbeite und man sich auch dahoam in gepflegter Atmo mal fortbilden möchte) und allem, was das Zockerherz für eine gepflegte LAN braucht Berührungsängste? Wer? Die Geräte oder ICH??? lol
    Anfangs schaut man, was man versteht, fragt im Zweifelsfall Leute mit mehr Check und Stück für Stück ergibt es sich, dass man irgendwann auf externe Hilfe nur noch im worst case scenario angewiesen ist. Yeeeeeeha, ran an die Rechner, macht sie Euch Untertan, bevor sie es tun!
    Au weia, für Baujahr 1975 ist das aber eine üble Karriere

    Ach, wo ich gerade Teffis Post sehe mit Bezug auf Internet: jo, da bin ich seit ca. 9 Jahren unterwegs und meine erste Telefonrechnung fürs Surfen ging richtig böse aua....autsch....800 DM...aua....dafür musste ein Zivi reichlich schuften...Breitbandanbindung? LOL
    This conversation´s got to an end, now it´s getting ballistic...

  8. #8
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.05.2001
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    409

    Nostalgie

    Nachdem Informatik an unserer Schule ein Fremdwort war, arbeitete ich zum ersten Mal mit Anfang 20 im Job mit den Dingern. Und nach ein paar Tagen Einarbeitung war ich eigentlich schon relativ sicher. Man schrieb das Jahr 1995, und ich erinnere mich dunkel an eine primitive Version von Windows und an Lotus-Anwendungen.
    Der erste eigene PC (gebrauchter P60) kam dann gut 2 Jahre später (hui - mit CD-Rom Laufwerk), und da ich sämtliche PC-Spiele der letzten Dekade verpaßt hatte, kaufte ich sie mir für eine "schmale Mark" nach und hatte erstmal Spaß. Das Internet war damals noch sehr neu, sehr befremdlich und sehr teuer. Webseiten gab es wenig, es wurde in erster Linie für emails genutzt.
    Irgendwann um 1999 herum kaufte ich dann mein erstes Modem, ich erinnere mich noch, daß es Freitag war und ich dachte "dieses Wochenende gehst du online...". Von wegen, bis ich die Konfiguration hinbekam, verging etwa 1 Monat.
    Zwerge haben kurze Beine

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Re: persönliche Anfänge mit Freund Computer?

    Stimmt...das inet hab ich vergessen. Mein Modem hab ich glaub am 14.2.2001 zum Laufen gebracht (voraus gingen einige Monate sporadisches rumprobieren mit dem Telefonanschluss). Nachdem meine Telefonrechnung die von DSL+Flat überstieg hab ich mich entschlossen das zu ändern und seit Dezember 2001 hab ich ordentliche Surfgeschwindigkeit.

    Atari und Amiga waren übrigens auch in meiner Computerhistorie vertreten...der Atari noch vor dem C64 und der Amiga dann so in der 5. -8. Klasse, hatte aber selber nie einen.

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: persönliche Anfänge mit Freund Computer?

    Zitat Zitat von [LLG
    Carnage] Heute fahre ich ein tiefergelegtes LianLi PC60 Gehäuse mit GeForce4 Ti4200, Athlon 2,2 GHz, reichlich RAM
    LOL, tiefergelegt wie manch Auto-Fetischisten das tun, oder was meinst Du mit tiefergelegtem Gehäuse? Haste ma ne Mark, äh ein Bild davon?

    WAS INET anbelangt. You bei besagtem COMPAQ PRESARIO ALL IN ONE Gehäuse (so ca. 1995) da war auch ein internes Modem dabei und ein Probezugang von Compuserve mit dem Wincim 2. DAS war meine erste (Feind)Berührung mit dem weltweiten Dorf und sofort hatte es mir die Forenlandschaft angetan, bis heute, siehe hier. Was waren das damals noch für tolle Foren auf Compuserve (der Herr hab es selig!).

    Achja und die Geschwindigkeit. Mit 2400 Baud bin ich mit diesem internen Modem durch die Binärwelt gerast!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Computer/Videospiele
    Von Matt im Forum Games
    Antworten: 3615
    Letzter Beitrag: 03.09.2017, 01:22
  2. Ein Freund von mir
    Von laertes im Forum Filme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 23:22
  3. Mein neuer Freund
    Von Matt im Forum Serien
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 13:03
  4. Prozessor Frage an die Computer-Experten
    Von Thomas im Forum Plauderecke
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 20:18
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.12.2001, 14:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28