Seite 1 von 4 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: HILFE!!! Rechner explodiert!

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    HILFE!!! Rechner explodiert!

    Vorhin ist so mir nix dir nix - ohne Vorwarnung- beim Brennen einer CD, welch Ironie, auch mein HAUPT-Rechner in Flammen aufgegangen. Es roch kurz verschmort, als ich auch schon Rauch aus dem Gehäuse und anschließend ne Stichflamme im Gehäuse sah. Sofort hab ich den Netzstecker gezogen und kurz darauf gab es dann noch einen lauten Knall im HAUPTrechner.

    Nachdem sich der Rauch und Gestank (wie gesagt, nach verschmort) verzogen hat, was lange gedauert hat, hab ich dann mal alle Kabel abgezogen und das DSL mühselig auf meinen Zweitrechner gezogen, dort schnell T-ONLINE 5.0 und meine NORTON FIREWALL installiert zum Onlinegehen - und da bin ich nun, ratlos.

    Das hab ich ja noch nie gehört, daß sowas passiert, nicht auszudenken, wenn ich nicht im Zimmer, bzw zuHause gewesen wäre. Da wär mir vielleicht mein Zimmer/Haus abgfackelt.

    Natürlich sind ALLE meine WICHTIGEN Daten auf dem HAUPTrechner, die da wären Homebankingdaten (MsMoney), alle Termine und eMails (Outlook 2000), Dokumente und was-weiß-ich-nicht-noch-alles.

    Nicht zu vergessen meine drei Festplatten mit insgesamt 250 GB, mein DVD-Brenner.

    Natürlich habe ich zuweilen eine Datensicherung gemacht, aber 250 GB sichern sich nicht so leicht, das meiste ist auf einer Sicherungsplatte (im explodierten HAUPTrechner).

    WAS kann denn das so schnell und so heftig gewesen sein?

    Wenn es "nur" das Netzteil gewesen sein sollte, hätt ich dann Chancen, daß mein Intel P4 Prozessor mit 2,5 GHz, mein Motherboard und mein Speicher noch intakt sind oder sind die unweigerlich mit futsch?

    Kann es auch meine Festplatten und meine Laufwerke (sprich DVD-Brenner) erwischt haben oder ist das eher ungewöhnlich?

    Ich selbst hab leider zwei linke Hände, was technisches angeht und kann allenfalls mal ein Gehäuse aufmachen und vielleicht ne Steckkarte/Speichermodul (nach Anleitung) wechseln. Aber beim Erkennen von Modulen oder Störungen oder gar Ein und Ausbau von Komponenten wie Motherboard, Prozessor, Festplatten, Laufwerken - da ist Ende Banane.

    Ihr seht mich ziemlich verzweifelt, denn in diesem PC steckt mein ganzes Leben buchstäblich, alle jemals erhaltenen eMails, Dokumente, Fotos usw.

    Vielleicht weiß ja Jemand der hier technisch Bewanderten (Markus v.a.?) einen Rat?

    Natürlich ist mein Spezi, der mir so PC-Kram normal macht gerade auf Montage in Spanien für was-weiß-ich-wie-lange.

    P.S.

    WIE kann man eigentlich genau eruieren? Neues Netzteil kaufen dranmachen, einschalten? Um zu sehen ob es "nur" das Netzteil war und um Auszuschließen ob es Motherboard und Prozessor mit erwischt hat?

  2. #2
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    Essen
    Beiträge
    497

    Re: HILFE!!! Rechner explodiert!

    Klingt bööööse
    Ich habe es einmal erlebt, dass ein Kondensator auf dem Mainboard explodiert ist (Gottseidanknichtaufmeinem!). Für gewöhnlich ist das Problem, dass Du nicht genau ermitteln kannst, welches Bauteil den Schaden genommen hat, es sei denn, es sind irgendwo deutliche Spuren zu sehen. Die jeweilige Festplatte kannst Du mit etwas Glück in einen Rechner einbauen und die Daten weiter nutzen, jedoch würde ich (so möglich) alle Bauteile von einem Fachmann durchmessen lassen, denn sonst kannst Du Dir leider nur einen neuen Rechner kaufen (Hausratversicherung!!! (Wofür hat man sie sonst?!)), wenn Du nicht Teil für Teil kaufen und riskieren willst, dass der Defekt woanders liegt und auch die neuen Teile schrottet. Wer weiss schon so genau, WAS alles etwas abbekommen hat??? Daher -wie gesagt- Fachmann aufsuchen und durchmessen lassen bzw. Versicherung zu Rate ziehen! (Oder hast Du noch GARANTIE auf das Gerät?
    This conversation´s got to an end, now it´s getting ballistic...

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Re: HILFE!!! Rechner explodiert!

    Sowas passiert denk ich nur beim Netzteil oder eben nem Kondensator aufm Mainboard. Da sollte ein Austausch der jeweiligen Komponente den PC wiederherstellen. Am Besten mit dem Ding in den nächsten PC Shop (gibts bei euch nen Arlt?) und die das durchchecken lassen.

  4. #4
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.05.2001
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    409

    teures Home-Entertainmet

    Aber auf meinem, nachdem ich dran rumgefummelt hatte.*hüstel*

    Bei laufendem Betrieb darf sowas nu wirklich nicht passieren, ist ja gemeingefährlich! Wer hat das Teil denn zusammengeschraubt??? Wenn du das Gerät bereits so gekauft hast, hast du die allerbesten Chancen auf Garantie, und bis dahin würde ich nichts selber fummeln (lassen). Mit etwas Glück sind aber "nur" Netzteil und Mailboard betroffen mit allem was drauf steckt, aber viele Festplatten können sowas inzwischen verpacken. Viel Glück!
    Zwerge haben kurze Beine

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: HILFE!!! Rechner explodiert!

    Was Du schreibst, Carnage, stimmt mich nicht wirklich zuversichtlich. Gedanklich habe ich wohl schon mit dem Gedanken gespielt, mich von dem teueren ASUS Board, dem teueren Intel P4 Prozessor und den Steckkarten zu verabschieden, nahm aber bislang an, daß eigentlich den Festplatten (meine Daten!!) wie auch dem DVD-Brenner (hoffentlich) nix passiert sein müßte. Wie meinst Du das mit dem Nachmessen? Nachmessen von Spannung oder was? Haben denn außer der Platine und den darauf befindlichen Steckkarten und Modulen etwa auch -bisher IMO- unbeteiligte Festplatten und Laufwerke davon etwa auch Spannung oder was evtl abbekommen? Versteh das ned ganz soo genau.

    Leider hat es nicht meinen TARGA-Fertig-PC vom LIDL betroffen, denn da hab ich 24 Monate Sofort-Vor-Ort-Austausch (auf alles, wie mir die Hotline sagte).

    Ist es eigentlich richtig, daß ich das Gehäuse zugelassen hab, oder hätt ich es aufmachen müssen zum Abzug der Abwärme, Rauch usw?

    Angenommen, ich find einen "Knecht" , sprich evtl meinen Bruder, der mir helfen würde, die Festplatten des gecrashten PCs in den TARGA einzubauen, um zumindest die darauf befindlichen Daten zu grabschen, dann meinst Du, Carnage, ginge ich damit ein Risiko ein, den TARGA PC ebenfalls zu ruinieren??

    Könnte es eigentlich, anhand der von mir geschilderten Ereignisse auch sein, daß vielleicht nur, es geschah ja während des CD-Brennens, mein popeliger, etwas älterer 8x HP-CD-Brenner irgendwie heißgelaufen und Feuer gefangen hat und das verschmorte von den Gummiriehmen kommen könnte, sprich: daß vielleicht Motherboard, Prozessor und Speicher, sowie Netzteil unbeschädigt geblieben sein *könnten*?

    Mein Bruder meinte fernmündlich etwas es könne ein "Elgo"? gewesen sein, das wäre nix größeres...? Oder ist die Tatsache, daß ich Flamme im Gehäuse sah ein eindeutiges Indiz, daß gravierenderes futsch ist?



    @ Teffi-San: Wenn es denn nur das, ich zitiere Dich, "Mailboard" wäre und nicht mein sauteueres Asus-MAINBOARD wäre ich aber froh

    Humor ist, wer trotzdem lacht.

    @ Carnage: Hausrat? Stimmt, die hab ich noch nie in Anspruch genommen. Was kommt dann für Formalitäten auf einen zu. Schicken die einen Knecht vorbei, der vielleicht Rechner in Augenschein oder gar mitnimmt?

  6. #6
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    Essen
    Beiträge
    497

    Re: HILFE!!! Rechner explodiert!

    Sodele, zur Versicherung: die wollen meist einen Reparatur-Kostenvoranschlag und evtl. die Bestätigung, dass es ein Blitzschaden oder whatever war (jeder PC-Händler ist ein Kumpel, was das angeht, schließlich ist es denen egal, OB jemand die Versicherung besch*** oder was auch immer, wichtig ist ihm, dass Du ein potenzieller Kunde für die kaputten Ersatzteile bist ). In Deinem Fall wäre es jedoch imo nur recht und billig, die Versicherung, für die Du zahlst, auch mal in Anspruch zu nehmen.

    Durchmessen: ja, Spannung messen. Du kannst echt Glück haben und es ist nix WILDES, aber da alle Teile quasi zusammenhängen, SOLLTE man alles auf Herz und Nieren testen.

    Zum Öffnen des Gehäuses: wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, ist es egal, ob die Dorfkirche brennt... Mal im Ernst: Wenn es gekokelt HAT, ist ein ANSCHLIESSENDES Öffnen total unwichtig, das interessiert das betroffene Teil dann auch nicht mehr und hätte vermutlich auch vorher NICHTS gebracht. Der Rechner hat zu funktionieren "as is".
    Alles andere ist indiskutabel. (ach ja: FALLS der Prozessor übertaktet gewesen ist (was sich aber normalerweise nicht in Explosionen negativ bemerkbar macht), würde ich DAS der Versicherung nicht unbedingt sagen. Die legen sowas immer als "nicht ordnungsgemäßen Betrieb" aus und das geht dann GARANTIERT in die Hose.
    This conversation´s got to an end, now it´s getting ballistic...

  7. #7
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.05.2001
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    409

    Re: HILFE!!! Rechner explodiert!

    @Wolfe: hoppla, sollte ich mir patentieren lassen.
    Zwerge haben kurze Beine

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: HILFE!!! Rechner explodiert!

    Nein, es war nix übertaktet, lief alles "within the limits".

  9. #9
    Regisseur Avatar von Markus
    Registriert seit
    01.12.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    1.640

    Re: HILFE!!! Rechner explodiert!

    Also erstmal Kiste aufmachen und schauen wo Du Brandspuren siehst...
    Wenn Du von einer Stichflamme sprichst, dann musst Du die Quelle ja eigentlich sehen...

    Die Platten kannst Du mal in den anderen PC stecken und gucken ob läuft... läuft nicht hast Du Problem, läuft schon hast Du keins

    Ansonsten schreibst Du von T-Online, die haben bei manchen Tarifen eine PC-Versicherung mit dabei... die solltest Du nutzen (vorher mal schnell in den Statuten nachlesen)!!

    Gruß Markus

  10. #10
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    Re: HILFE!!! Rechner explodiert!

    Also mir ist früher, vor ca. einem Jahr, auf einer LAN Party auch das Netzteil explodiert (ich hatte relativ neu, war ein 300 oder 350 Watt Netzteil von einer bekannten und sehr guten Firma). Ich saß direkt neben dem Tower, es gab einen lauten Knall, und es roch verkokelt, ich habe dann alles überprüft aber nichts gefunden.

    Tage später habe ich dann ein neues Netzteil gekauft, angeschlossen, und es lief alles wunderbar. Kein Datenverlust, keine Störungen usw... Kein Problem!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

Seite 1 von 4 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Diplomarbeit
    Von Divine-Otti im Forum Plauderecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 10:37
  2. Hilfe autoexec.nt wandert
    Von Ghost im Forum Plauderecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2004, 17:22
  3. Ich brauch Hilfe...
    Von [::JAM::]NewBorn im Forum Plauderecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2004, 22:00
  4. Wie Rechner gut schützen?
    Von Wolfe im Forum Plauderecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.03.2004, 22:46
  5. !HILFE! Welchen DVD-Player? !HILFE!
    Von laertes im Forum Home Entertainment
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2003, 16:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36