Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Festplatten-Syndrom

  1. #1
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    22.11.2001
    Beiträge
    669

    Festplatten-Syndrom

    Heiya (um es mit den Worten meiner Biologielehrerin auszudruecken),

    Ich habe da ein ziemliches Problem und wuerde mich freuen ein paar andere Meinungen zu hoeren (besonders Markus', da du ja anscheinend in der IT Branche taetig bist):
    Die Festplatte unseres PC ist urploetzlich kaputt. Das wars, alle Dateien weg. Es heisst, sowas ist ueblich ( ) und wenn noch Garantie da ist, bekommt man eine Neue. Doch es gaebe zwei Moeglichkeiten die Dateien EVENTUELL wieder zurueck zubekommen: Bei der einen kostet es 200Euro und bei der anderen 1000Euro (zum Hersteller) und bei beiden gibt es KEINE GARANTIE und KEINE NEUE Platte im nachhinein. Tja, und jetzt wuerde mich interessieren, ob das alles der Wahrheit entspricht, es noch andere Moeglichkeiten gibt, wie hoch die Erfolgchancen bei allen Loesung sind etc. ...
    Wuerde mich wirklich sehr freuen, wenn die, die was wuessten, sich hier die Zeit nehmen wuerden es zu posten, aber ein KEINE AHNUNG von denen ich es mir erhoffe (z.B. Markus) wuerde auch Zeit sparen. Danke im Voraus!!
    (Das Hauptproblem bei der Festplatte ist, dass wir sogut wie alle Friends Folgen Originalton drauf hatten und ich sogar meine eigenen Videos... )

  2. #2
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Festplatten-Syndrom

    Also, ich bin kein Techniker und kenn' mich da nicht aus, aber: woher hast du denn die Angebote für die Datenrettung? Ich hab' mal 'ne Fernsehreportage über das Thema gesehen, und es gibt da wohl Spezialfirmen, die sich auf die Rettung von Daten spezialisiert haben, das hat halt nur seinen Preis. Und wenn diese Firmen sagen, dass dann kein Garantieanspruch mehr besteht, wird das wohl auch so sein. Ich würde mich erst mal erkundigen, ob es definitv möglich wäre, die Daten noch zu retten und was das kosten würde und mir dann überlegen, was mir wichtiger wäre.

    Generell kann ich nur eines empfehlen: Backups!!! Du hast doch sicherlich 'nen Brenner, da würd' ich immer mal schnell alle wichtige Daten sichern, weil in der Tat, ein plötzlicher Festplattentod ist nichts unübliches....
    If it wasn't this... it'd be something else.

  3. #3
    Regisseur Avatar von Markus
    Registriert seit
    01.12.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    1.640

    Festplatten-Syndrom

    Hmmm, also da ist erstmal die Frage: Was genau ist denn nun kaputt (ist der Lese-/Schreibkopf im Eimer oder sind nur ein paar Sektoren defekt).
    Dann: Kann man die Platte noch an einen anderen Rechner anschließen und kann auf sie zugreifen??

    Sollte wirklich ein Hardwaredefekt die Ursache sein, dann stimmt das wohl oben (die Preise kenne ich allerdings nicht).
    Das mit den 200€ ist ganz einfacxh zu erklären:
    Die schrauben die Platte auf und damit verfällt Deine Herstellergarantie.

    Hoffe Dir damit schonmal geholfen zu haben.

    Gruß Markus

  4. #4
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.02.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.958

    Festplatten-Syndrom

    Hi,
    bei einem meiner Kunden ist letztens auch eine Platte komplett abgeraucht. Diese Firma hat alle Daten wiederherstellen können:
    http://www.datenrettung.de/kontakt/index.htm

    Die haben soweit ich weiß auch Platen aus dem WTC wieder hinbekommen. Nur ob sich das Preislich lohnt ist die Frage. Unser Kunde hat um die 1000 Euro gezahlt. Ich glaub deren Satz ist 50cent pro MB oder so. Die haben eine kostenlose 24Std. Hotline, da kannst du ja mal anrufen und dann abwägen, wie wichtig dir die Daten sind.
    Ansonsten, ohne Klugscheißen zu wollen, ein Brenner kostet ca 80 Euro und regelmäßiges sichern erspart dir manchen Heulkrampf.
    Viel Glück!!
    -"Shoot him again"
    -"What for?"
    -"His soul is still dancing"

  5. #5
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    536

    Festplatten-Syndrom

    Hm, wenn du es nur wegen den Friendsfolgen machen willst, kommt da ein erneutes runterladen, oder sogar ein Original Kauf wesentlich billiger.

  6. #6
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.05.2001
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    409

    datenretter.de

    Hi,
    wir hatten in der Firma vor einiger Zeit einen ähnlichen Fall und haben die Platte zu Convar (http://www.datenretter.de) gegeben. Der Spaß war zwar nicht ganz billig, aber mit dem Ergebnis waren wir umso zufriedener.
    Deren Website ist ziemlich informativ und Schüler und Studenten zahlen übrigens nur einen Bruchteil der üblichen Kosten.
    Das mit dem WTC war seinerzeit übrigens auch Convar, es sollte mich aber auch nicht wundern, wenn mehrere Firmen daran gearbeitet haben. Ich hätte mich bei denen wirklich gern mal umgesehen, aber weiter als bis in den Eingangsbereich kommt man gar nicht (ziemlich heftiger Hochsicherheitsbereich).[/url]
    Zwerge haben kurze Beine

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36