Seite 1 von 21 12311 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 205

Thema: Wahl '02

  1. #1
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Wahl '02

    Ja, so langsam wird's erst. Noch 50 Tage bis zur Wahl, die SPD startet am Montag ihren Wahlkampf, in den Umfragen führt trotzdem die Union.

    Interessiert euch die Wahl? Geht ihr wählen? Und wenn ja, verratet ihr, wen ihr wählt?

    Ich hätte damit keine Probleme, wenn ich es nur wüsste. SPD und Grüne auf keinem Fall, aber CDU auch nicht, weil ich Stoiber für ehr unfähig halte. Vermutlich wähle ich FDP (bitte, nicht zu fest schlagen...), aber wie gesagt, ich weiß es noch nicht genau. Ich halte Westerwelle für einen der fähigsten Politiker in Berlin, und würde ihn gerne in einer wichtigen Position sehen. Auf der anderen Seite unterstützt man natürlich mit der FDP auch indirekt die Union, also einen Kanzler Stoiber. Oder könntet iht euch eine Rot/Gelbe Koalition vorstellen? Vor einem halben Jahr hätte ich noch ohne Bedenken "ja" gesagt, aber nach dieser (lächerlichen) Antisemetismus-Affäre um Möllemann zweifle ich daran. Obwohl, um an der Macht zu bleiben würde sich Schröder auch mit dem Teufel verbünden.
    Das schlimmste was passieren könnte wäre eine Grosse Koalition, das ist nämlich gleichbedeutend mit Stillstand. Wird aber auch nicht passieren. Mein grösster Wunsch ist auf jedem Fall, dass die PDS nicht in den Bundestag kommt, und dafür stehen die Chancen zumindest nicht allzu schlecht.

    Tja, also, was denkt ihr über die Politik und die Wahl?
    If it wasn't this... it'd be something else.

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Wahl '02

    Zwar bin ich noch nicht alt genug, um auf Bundesebene wählen zu gehen, allerdings hoffe ich sehr auf einen Wahlsieg der Union und die Chancen dafür stehen ja zur Zeit nicht schlecht (nachdem, was ich eben bei RTL "Wahl 2002" gesehen habe, liegt die Union bei 43% und die SPD bei 34% - eigentlich ein fast uneinholbarer Vorsprung).
    Ich bin der Auffassung, daß dieses Land dringend einen Machtwechsel braucht. Nach Meinung von Arbeitsmarktexperten ist die Zahl der Arbeitslosen im Juli auf über vier Millionen gestiegen, eine Pleitewelle rollt über die Republik, die Bildung lahmt, die Wirtschaft ist am Ende und selten gab es so billig Aktien zu kaufen... :wink:
    Ich halte Edmund Stoiber und vor allem Lothar Späth auf dem Wirtschaftssektor für weitaus fähiger als diesen Show-Kanzler Schröder mit seinem lächerlichen Prinzip der "ruhigen Hand", bei man ja gesehen hat, was es inzwischen angerichtet hat.
    Stoiber hingegen ist Ministerpräsident des Bundeslandes mit der zweitkleinsten Arbeitslosigkeit (hinter Baden-Württemberg, welches ja auch CDU-regiert ist) und Schröder hat selber gesagt, daß er sich genau an diesem Punkt messen lassen will.
    Er hat versagt, das ist nun einmal so. Daher hat er in meinen Augen auch keine Berechtigung, weiterhin im Amt zu bleiben.

    Desweiteren schließe ich mich der Hoffung an, daß die PDS nicht in den Bundestag kommt. Eine Partei, bei der der Verfassungsschutz sagt, daß es Hinweise auf verfassungswidrige Elemente innerhalb ihrer Organisation gibt, hat nach meinem Dafürhalten im Bundestag nichts verloren.

    _________________
    "Filmemacher sollten bedenken, daß man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts alle ihre Filme wieder vorspielen wird!" (Charles Chaplin)

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: LesterBurnham am 2002-08-03 19:14 ]</font>

  3. #3
    Gast

    Wahl '02

    Ich denke, dass es sich die Leute zu einfach machen wenn sie sagen dass durch Stoiber oder Späth ein Aufschwung kommen würde!!!
    Sroiber ist noch lange nicht so fähig etwas zu bewirken, wie es immer scheint.
    Und auch in dem angeblich so tollen Bayern ist mehr Schein als sein, dass sieht man besonders an der Kirch-Pleite, dem krassen Gefälle zw. niedriger Arbeitslosigkeit in Großstädten und hoher Arbeitslosigkeit in den ländlichen Gebieten!!!!
    UNd nun mal ehrlich, Lothar Späth, macht mindestens genausoviel Show wie Gerhard Schröder!!
    Die PDS wähle ich auf keinen Fall, da ich ihre Haltung in der Außenpolitik für nicht bachvollziehbar halte, und sie meiner Meinung nach keine Wirtschaftskompetenz haben!
    Ich schwanke zur Zeit zw SPD und vielleicht der FDP

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Wahl '02

    Ich sage ja auch nicht, daß mit Stoiber und Späth der unmittelbare Aufschwung kommt. Aber viel schlimmer als mit Herrn Schröder kann es doch eigentlich auch nicht mehr kommen. Von daher...

  5. #5
    Gast

    Wahl '02

    Doch, es kann so werden wie unter Kohl, obwohl wem Filz, eine noch höhere Arbeitslosigkeit und absoluter Reformstillstand gefällt........

  6. #6
    Regisseur Avatar von Markus
    Registriert seit
    01.12.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    1.640

    Wahl '02

    @Sam: Warum ist denn in Bayern alles Schein?? Also ich sehe nur, dass Bayern hinter Baden-Württemberg die niedrigsten Arbeitslosenquote hat. Zudem das Bundesland mit den größten Investionen in High-Tech (vorallem in München) ist, das Bayern als eines der wenigen Bundesländer noch sehr gut dasteht im Gegensatz zu den Rot-Grün regierten Ländern (siehe Hamburg oder Bremen).
    Vorallem in Sachen Sicherheit ist und bleibt Baden-Württemberg und Bayern einfach unübertroffen.
    Ich denke, dass die Union das Rennen machen wird. Die Koalition mit der FDP wird für die absolute Mehrheit sorgen und dann geht es mit Deutschland wieder bergauf, denn das was in den letzten paar Jahren von Rot-Grün verbrochen wurde ist ja fast schon frevelhaft.

    Zur Kirch-Pleite kann ich nur sagen, dass das bestimmt nicht an Bayern oder der CDU lag, denn Kirch wäre auch in Hamburg oder Berlin pleite gegangen.

    Gruß Markus

    _________________
    Markus Ostertag
    Webmaster von Cinemaniacs.de

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Markus am 2002-08-03 19:54 ]</font>

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Markus am 2002-08-03 19:56 ]</font>

  7. #7
    Gast

    Wahl '02

    Das mit der Sicherheit ist wohl nicht dein Ernst! Bei den Rankings welche Städte die meisten Gewaltverbrechen zu verzeichnen haben liegen Städte aus Süddeutschland (Bayern, B-W) immmer unter den ersten zehn.

    Zweitens: Es ist ja schön und gut wenn in der Region um München investiert wird, bloß bringt dass den anderen (ländlichen) Gegenden wenig, die wie du wissen wirst, eine sehr hohe Arbeitslosigkeit haben.


    Jetzt zu Kirch:
    Die bayrische Landesbank, der größte Kreditgeber Kirchs hätte schon viel früher den Geldhahn abdrehen sollen, was die Bank auch gewußt hat,aber aufgrund der Kungelei zw. der bayr. Politik und Leo Kirch,nicht getan haben.
    Nun haben sie einen riesigen Verlust und sehen dass Geld nie wieder!

  8. #8
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    536

    Wahl '02

    CDU/CSU ist eindeutig die Partei die ich wählen würde, wenn ich wählen dürfte!
    An alle anderen Wahlberechtigten möchte ich nur sagen: Geht wählen!

    Ich möchte euch nicht beeinflussen in eurer Entscheidung was ihr wählt, aber es ist meines erachtens nach die Pflicht eines Bürgers wählen zu gehen, wenn man die Möglichkeit dazu hat!

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Wahl '02

    In meinen Augen war die Kirchpleite das Resultat eines leicht größenwahnsinnigen Unternehmensleiters, der einen schon angeschlagenen Konzern völlig über dessen Verhältnissen führte. Und darüber, wie viele Unternehmen ähnlicher Größenordnung in SPD-regierten Bundesländern pleite gegangen sind, braucht man wohl kaum zu reden.


    Außerdem möchte ich da NewBorn zustimmen: Wählen zu gehen ist verdammt wichtig! Jede Stimme, die nicht abgegeben wird, ist fast so demokratiefeindlich wie eine Stimme für die radikalen Parteien.

    _________________
    "Filmemacher sollten bedenken, daß man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts alle ihre Filme wieder vorspielen wird!" (Charles Chaplin)

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: LesterBurnham am 2002-08-03 20:36 ]</font>

  10. #10
    Zuschauer
    Registriert seit
    30.03.2002
    Ort
    bei FFM
    Beiträge
    17

    Wahl '02

    Zur FDP: Die FDP hat kein mir Bekanntes (das geht nicht nur mir so..) Wahlprogramm, einen total profillosen Kanzlerkandidat (wenn Schröder ein Showkanzler ist, was ist dann Westerwelle??) und hängt sich nur an diese "18%" und die CDU/CSU dran.

    Mit was würdest du begründen, dass Westerwelle einer der Fähigsten Politiker in B. ist? Das ist mir einfach absolut unverständlich... viele sagen in letzter Zeit "Die anderen Parteien sind mir alle suspekt, da geh ich halt zur FDP"... Dann lieber gar nicht wählen. (Meine Meinung)

    zur SPD: Ist wirklich nicht viel getan worden in den vier Jahren... Aber hätte die Union bzw. Kohl das besser gemacht?? Ich glaube nicht! Außerdem hat die neue Hartz Komission einige gute Ideen in petto (inwieweit die umgesetzt werden, ist jedoch offen)

    zur CDU/CSU: Überhaupt nicht mein Fall... Einzig Lothar Späth kann ich etwas abgewinnen. Und das Argument mit den besser geführten Bundeslädern ist auch ein teilweise zwispälztige Angelegenheit.
    Bsp: Hessen.
    Spendenaffäre, Schule ist auch nicht sehr gut, die neuen Reformen in diesem Sekor teilweise sehr zweifelhaft, etc. etc.

    Letztendlich muss das jeder selbst entscheiden was er wählt, nur zur FDP würde ich grundsätzlich abraten, bei der CDU habe ich große Vorbehalte, bei der SPD etwas kleinere, ist aber auch keine Spitzenpartei (siehe Scharping der imo schon viel früher hätte fliegen müssen) und von der PDS müssen wir gar nicht erst reden.

Seite 1 von 21 12311 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Die Qual der (Bundestags)wahl
    Von Thomas im Forum Plauderecke
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 12:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36