Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: There and Back Again

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    There and Back Again

    Farewell my Orcs, Dwarves and Elves,

    habe jetzt heute mal den HOBBIT gelesen und muß sagen ich fand den richtig gut. Morgen werd ich mich dann an den LORD machen, hoffe der wird noch spannender, will sagen komplexer und düsterer, denn der HOBBIT war ja doch sehr simpel gestrickt und trotz Monstershowdown eher ein Kinderbuch.

    Waren die Ereignisse in diesem Roman jetzt eigentlich elementar für das Verständnis des LORDs oder eher nicht?

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    There and Back Again

    Obwohl der HOBBIT in gewisser Weise einen Prolog zum HERR DER RINGE darstellt, ist es meines Erachtens nicht notwendig ihn gelesen zu haben, um den HdR verstehen zu können. Die Ereingnisse werden in den wichtigsten Zügen im HdR nochmals umrissen. Im HOBBIT werden einige Figuren vorgestellt (Gandalf, Bilbo, Gollum, Elben, Zwerge und Orks) sowie der Ring gefunden, was natürlich die Basis zur Handlung im HdR darstellt, obwohl der Ring zunächst nur als Zaubergimmick erscheint. Wie Du ja erkannt hast, wird alles jedoch sehr kindgerecht geschildert, was sich im HdR komplett ändert.
    Diese hat den einfachen Grund, dass der HOBBIT ein Kinderbuch IST, von J.R.R.Tolkien für seine Kinder geschrieben, quasi zur privaten Nutzung. Von einem Verleger, der den HOBBIT zufällig in die Hände bekam, veröffentlicht, hatte das Buch so grossen Erfolg, dass dieser Tolkien zu einer Fortsetzung drängte.
    Dies wollte Tolkien jedoch nicht, stattdessen entstand (im Laufe von Jahrzehnten!) der RING mit seiner geänderten "Zielgruppe".
    Du siehst, Hobbitfans der ersten Stunde (und der geplagte Verleger) hatten eine enorme Durststrecke durchzustehen, bis sie wieder was von ihren Lieblingen lesen konnten.
    Da haben wir es heutzutage besser, können wir doch auf Tolkiens Werk komplett zugreifen.

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    There and Back Again

    Schade. Mein Vorredner hat schon alles gesagt, was ich sagen wollte...

    @Thomas: Du hast den Hobbit an einem Tag durchgezogen? Aber auf Deutsch oder? Sonst ist das ne echt beachtliche Leistung! Ich hab auf Englisch ne Woche gebraucht. Gut. Ich hab auch nur so 2 Std am Tag gelesen. Aber trotzdem. Um den auf Deutsch am Stück zu lesen würd ich wohl auch den ganzen Tag brauchen. Nich so wie´n Bekannter von mir, der in 14 Tagen Urlaub 17 Bücher dabei hat, und dann noch die seiner Freundin liest, weil ihm seine ausgegangen sind...
    Oder bist du auch so ne extrem-Leseratte, Thomas?

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: vom Wyatt Earp der Bruder am 2001-08-24 14:41 ]</font>

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    There and Back Again

    Nein, ich habs auf Englisch gelesen, fand den HOBBIT jetzt auch nicht unbedingt schwer verständlich. Außerdem hatte ich ja am Mittwoch Abend bereits begonnen und dann so ziemlich den ganzen Donnerstag damit verbracht.

    Ich finde es beruhigend zu hören, daß der LOTR für eine erwachsenere Leserschar geschrieben wurde. Ich glaub ich fang gleich mal an.

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    There and Back Again

    Nee. Schwer verständlich is der Hobbit echt nicht. Hab bloss 2 oder 3 Mal was nachgeschlagen was aus dem Kontext nich ersichtlich war. Pflanzennamen z.B.
    Trotzdem schätze ich, dass es bestimmt die Hälfte länger gedauert hat als wenn ich ihn auf Deutsch gelesen hätte. Man muss sich einfach mehr konzentrieren.

    Den LOTR hab ich mir erstmal von jmd ausgeliehen. Will erst schauen wie schwer der auf Englisch ist, bevor ich ihn mir kaufe. Der Anfang is jedenfalls kein Problem.

  6. #6
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.01.2001
    Ort
    Mond Io
    Beiträge
    256

    There and Back Again

    Wenn LoTR ein Riesenerfolg wird, dann könnte Mr.Jackson ja den Hobbit nachreichen?!

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: George am 2001-08-27 11:41 ]</font>
    Ich wünsche Euch ewiges Leben

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    There and Back Again

    So ähnlich, wie George Lucas nach Star Wars Ep.4-6 die Ewoks nachgeschoben hat? :wink:

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    There and Back Again

    Fände ich ne gute Idee. Der Hobbit is auch ne schöne Geschichte. Muss dann aber kein so´n Kinderfilm werden, wie die Ewoks...
    Und den Hobbit könnte man auch ohne grosse Probleme in nem 2einhalb Stunden-Film zeigen.
    Schon mal jemand dran gedacht, das Silmarillion zu verfilmen?? Das gäbe dann wohl nen 10-Teiler mit je 3 Stunden....

  9. #9
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    There and Back Again

    Er hat aber garnicht die Rechte am HOBBIT. Von daher kann er ihn nicht verfilmen...
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    There and Back Again

    Was wäre wenn "Herr der Ringe" ....
    verfilmt würde von
    John Carpenter:
    -> Kurt Russel würde Frodo spielen
    den Wachowski Brüdern:
    -> Frodo würde in super-slomo ("arrow-time" *g*) ein paar Orcpfeilen ausweichen
    John Woo:
    -> Frodo könnte Karate
    Walt Disney:
    -> die Fellowship of the Ring würde die ganze Zeit singen und Gollum hätte ein plüschiges Fell
    Woody Allen:
    -> Frodo müsste dringend zum Psychiater
    Lucio Fulci:
    -> Frodo würde die Orcs aufschl... und den Kopf abrei...
    Martin Scorsese:
    -> Robert DeNiro würde sich wegen Method-Acting die Beine abhacken lassen
    Roland Emmerich:
    -> Frodo würde mit der amerikanischen Flagge rumlaufen
    Michael Bay:
    -> Frodo würde im Kampfeinsatz sterben, um seinem Freund seine Frau zu überlassen...
    Michael "Bully" Herbig
    --> Frodo würde rosa Socken tragen
    Quentin Tarantino
    --> Frodo würde Drogen nehmen und irgedwann alle masakrieren
    Alfred Hichcock:
    -->Die Adler wüden den Orks die Augen aushacken,
    Edgar Wallace:
    -->Man wüßte bis zum Schluß nicht, wer den Ring will, wer ihn im Moment hat und wo er hin soll. Und es gäbe einige mysteriöse Morde.
    Sönke Wortmann:
    -->Sam und Frodo wären schwul und würden den Ring mit einem Kondom verwechseln. Sie bekommen den Ring nichtmehr abgezogen, weil sie ihn nicht mehr sehen.
    Und wenn Gollum zum Schluß erst den Ring abbeißt. AUA!


    ---im Internet aufgeschnappt--------------
    Ich dachte das paßt ganz gut in diesen thread?!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Back to the Future
    Von Neofeopeo im Forum Filme
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 18.11.2015, 19:56
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 23:12
  3. Back to the Future Trilogy on DVD
    Von Neofeopeo im Forum Home Entertainment
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 09:54
  4. Nature Strikes Back
    Von Wolfe im Forum Plauderecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2003, 16:37
  5. Escapology - Robbie's back!
    Von Thomas im Forum Plauderecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2002, 20:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36