Seite 1 von 31 12311 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 306

Thema: Neuer Filmpodcast mit alten Bekannten: Cinéfolie à Deux

  1. #1
    Regisseur Moderator Avatar von Daniel
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    Six Feet Under
    Beiträge
    4.880

    Neuer Filmpodcast mit alten Bekannten: Cinéfolie à Deux

    Hallo liebe Freunde der gepflegten Filmunterhaltung,

    wie einige von euch schon wissen, gibt es einen neuen Stern am Podcast-Firmament. Thomas und ich haben am gestrigen 1. September unser gemeinsames Projekt zur Welt gebracht: Cinéfolie à Deux.

    Um was geht’s? Klar, Kino und Filme. Unsere Herangehensweise unterscheidet sich von denen anderer Podcasts dadurch, dass wir uns nicht vom hektischen Puls der Zeit aus der Ruhe bringen lassen. Thomas und ich unterhalten uns über Filmklassiker, über Filme, die schon ein paar Jährchen (oder Jahrzehnte) auf dem Buckel haben, die es aber nichtsdestotrotz Wert sind, gesehen zu werden. Wir gehen weit zurück bis zur Anfangszeit des Spielfilms, Ländergrenzen stören uns auch nicht. Die USA haben zwar nach wie vor das markanteste Film-Profil weltweit, aber wir decken die komplette filmische Weltkarte ab. Da die ziemlich groß ist, geht uns der Gesprächsstoff so schnell nicht aus. Anhören könnt ihr unsere Unterhaltungen auf dieser Seite: http://www.cinefolieadeux.de

    Die beiden schwarzen Gestalten oben in dem fantastischen Logo sind wir. Verrate aber nicht, wer auf welcher Seite sitzt. Steht aber in der Sektion „Über uns“.

    Die ersten drei Episoden sind bereits online: Wir haben etwas Neues, etwas Malerisches und etwas Voyeuristisches parat. Drei große Regie-Namen stecken hinter den Filmen, aber bei denen wird’s nicht bleiben. Bald gibt’s auch Namen, die niemand aussprechen kann und von denen selbst Quentin Tarantino noch nie etwas gehört hat. OK, der vielleicht schon. Wöchentlich gibt es donnerstags eine neue Episode. Bei Facebook findet ihr uns auch, und sobald Mark Zuckerberg seine konfuse Technik in den Griff kriegt, können wir vielleicht auch wieder unsere Statusmeldungen und Links mit euch teilen. Derzeit funktioniert das irgendwie nicht. Falls euch unser Projekt gefällt, könnt ihr derweil aber trotzdem den gefälligen Daumen-hoch-Button drücken. Das würde wiederum uns sehr gefallen.

    Während wir wegen der Facebook-Technik zittern, könnt ihr uns auch ertwittern: http://twitter.com/#!/CinefolieaDeux

    Da wir uns noch in der Anfangsphase befinden, sind wir natürlich über Feedback jeder Art dankbar. Ihr könnt uns gerne schreiben, wenn euch etwas gefallen hat, was wir vebessern können, was euch gar nicht in den Kram passt und welche Filme in der Zukunft auf gar keinen Fall im Archiv fehlen dürfen. Ihr könnt entweder direkt auf den entsprechenden Filmseiten kommentieren oder uns anmailen unter kontakt@cinefolieadeux.de. Wir freuen uns über jede Nachricht!

    Viel Spaß beim Zuhören,

    Thomas & Daniel

  2. #2
    Regisseur Avatar von Pitt
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.714

    AW: Neuer Filmpodcast mit alten Bekannten: Cinéfolie à Deux

    magnifique!

  3. #3
    Ali
    Ali ist offline
    Regisseur Avatar von Ali
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3.358

    AW: Neuer Filmpodcast mit alten Bekannten: Cinéfolie à Deux

    Gefällt mir voll gut, Männers...

  4. #4
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    AW: Neuer Filmpodcast mit alten Bekannten: Cinéfolie à Deux

    Habe gerade in die erste Folge reingehört. Gefällt mir. Endlich mal wieder ein Podcast, der sich nicht nur auf die neuesten News und Gerüchte oder Sneakreviews stürzt, sondern bekannte Schätze und Perlen der Filmgeschichte aufgreift. Dazu mit viel handfesten Hintergründen. Weiter so!
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  5. #5
    Hauptdarsteller Avatar von WormyLittleFerret
    Registriert seit
    19.05.2009
    Ort
    6&çkkkx
    Beiträge
    678

    AW: Neuer Filmpodcast mit alten Bekannten: Cinéfolie à Deux

    Wie? Wo? Was? - Kam ja völlig unerwartet.

    Wisst ihr, was ich besonders witzig fand? Ich hätte die jeweilige Stimme prompt dem Anderen zugeordnet. Da zeigt es sich mal wieder, wie die virtuelle Welt täuscht (ich bin ja auch nicht der jugendliche Schönling, für den mich alle halten).

    Viel Erfolg mit eurem Podcast! Ich werde euch mit Interesse verfolgen und fiebere schon der Besprechung des ersten Schweizer Films entgegen.
    Geändert von WormyLittleFerret (02.09.2011 um 16:50 Uhr)
    krx~9tf*lb8ouuuu% - Blog

  6. #6
    Ali
    Ali ist offline
    Regisseur Avatar von Ali
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3.358

    AW: Neuer Filmpodcast mit alten Bekannten: Cinéfolie à Deux

    Ich habe auch zunächst aufgrund der Stimmen gedacht, Daniel sei Thomas und Thomas Daniel, aber irgendwann war mir egal ob Thomas Daniel ist oder Thomas Thomas und Daniel Daniel, denn letztlich geht's um die Filme. Fand ich gut, dass die beiden sich anfangs nicht ausführlich vorgestellt und erzählt haben, was für tolle Hengste sind. Schön, nett, bescheiden, fundiert, informativ. Yo!

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    AW: Neuer Filmpodcast mit alten Bekannten: Cinéfolie à Deux

    Ja, ich war also auch total überrascht, als Daniel mich per PN aufmerksam gemacht, eingeladen hat. Wieso er grad auf mich gekommen ist, keinen Dunst. Nun, ich muß sagen, daß ich bis dato noch nie Berührung mit irgendeinem Podcast hatte, nie einen gesehen/gehört hatte, nicht mal wußte, was ein Podcast genau ist und wie er funktioniert, ob man dazu ein Zusatzprogramm brauch oder was.

    Von daher dürft Ihr Euch, Daniel und Thomas, schon was drauf einbilden, daß Euer Podcast der erste ist, den ich je angeklickt und reingehört habe.

    Ich habs jetzt eben ..mal eben..kurz am PC via Kopfhörer angeklickt in Episode 1 die ersten paar Minuten und in Episode 3 etwas länger. Bei Episode 1 und 2 interessiert mich der Film null die Bohne, Episode 3 schon. Bei Episode 3 hat mir gefallen, wie auch 1, wie ihr vom Hundertsten ins Tausende kommt bei eurem Filmplausch, grad so wie es mir immer geht, also Querverweise von Kubrick bis man bei Alf mit den sieben Mägen landet, sowohl wenn ich schreibe, als auch wenn ich über Film ins Erzählen und Schwärmen komme, wenn ich z.B. mit anderen MoviemMazelern zu Tisch und im Kino war. DAS ist was mir an Eurem Plausch bislang gefallen hat, eben, daß ihr da abschwenkt und wie gesagt durch Querverweise ständig bei anderen, teils absurden Kontexten landet, wie eben auch mal an einer Stelle ALF.

    Von daher, weiter so...hoffentlich nicht nur filmakadmischer "Kram" sondern auch über Unterhaltungsfilme.

    Einen mächtigen Kritikpunkt habe ich aber auch, finde ich auch extrem schade und störend: normalerweise würde man erwarten, daß sich Jemand erstmal dem Zuhörer vorstellt. Von daher war ich insbesondere zu Anfang von Podcast Episode 1 überrascht und enttäuscht, daß nicht nach der Mini-Intro ein Jeder von Euch sich kurz vorstellt a lá "Hallo, ich bin der Thomas und.. " und "Ja und ich bin der Daniel.." ganz zu schweigen von der bezaubernden Damenstimme, die das Intro spricht. Das finde ich schon enttäuschend. Jetzt hört man zwei fremde Stimmen von lange sehr bekannten ja fast befreundeten MovieMazelern über all die Jahre und weiß nicht mal Wer wer ist. Wundert mich auch, daß Ihr in Eurem Plausch, wie gesagt hab bisher von Episode 1 und Episode 3 wohl insgesamt ca. 10 Minuten gehört, nicht ein einziges Mal die direkte Namensanrede in Eurer Unterhaltung fällt a lá "Thomas, wie findest Du eigentlich..?" oder "Sag Daniel, hast Du damals eigentlich auch..?" ..zwar gibbet sinngemäß solche Dialoge, jedoch bislang stets ohne Namen. Ich hab zwar vor Urzeiten, das dürfte 5-6 Jahre her sein, Daniels Telefonstimme gehört, kann mich aber naturgemäß nicht mehr an seine Stimme erinnern.
    Wie gesagt, wäre schön bzw. schön gewesen, wenn Ihr Euch in Eurem Podcast auch mal kenntlich macht, wer Wer ist!?

    Achja und eine Frage npch zu den "Behind the scenes". Der Eine wohnt in Mainz, der andere in München, wie macht Ihr das? Reist einmal die Woche Einer extra zum Anderen wegen dem Podcast?

  8. #8
    Nebendarsteller Avatar von MesCalinum
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    471

    AW: Neuer Filmpodcast mit alten Bekannten: Cinéfolie à Deux

    Ich hab heute Vormittag Episode 3 gehört. Lag nahe, weil ich die Filme in den ersten beiden Podcasts nicht kenne (obwohl ich die ersten Minuten von Episode 1 auch gehört hab, dann aber Angst vor Spoilern hatte).

    Euer Intro und auch die Aufmachung find ich klasse. Ihr habt beide ziemlich lockere Stimmen und es macht Spaß euch zuzuhören.
    Einen ähnlichen Kritikpunkt wie Wolfe hab ich auch. Ich hätte es ebenfalls schön gefunden, wenn ihr euch erst einmal kurz vorgestellt hättet. An Daniels Stimme kann ich mich nicht mehr erinnern, von daher konnte ich nur vermuten, wem welche Stimme gehört.

    Zu Episode 3: Sehr angenehm zuzuhören. Rear Window mag ich sehr gerne, über die Alf-Diskussion musste ich lachen. Ihr seid zwischendrin vielleicht einen Tick zu sehr abgeschweift. Der Film verdient die Aufmerksamkeit. Schön die Infos zu den Kurzgeschichten als Vorlage für manche Hitchcock-Filme. Vielleicht ein bissel viele "Ähs" und Co. in der ersten Hälfte; in der zweiten Hälfte habt ihr euch dann warmgespielt.

    Bin jedenfalls sehr gespannt, was ihr noch alles an Filmen präsentieren werdet und hoffe dabei auch den ein oder anderen Geheimtipp aufzuschnappen.

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    AW: Neuer Filmpodcast mit alten Bekannten: Cinéfolie à Deux

    Guten Abend,

    vielen Dank für das erste, überwiegend positive Feedback. Ganz besonders freut mich, dass sowohl das gelegentliche Abschweifen, als auch das teilweise fokussierte Diskutieren bei Euch ankommt. Genau diese Mischung streben wir auch an. Wir wollen uns beim Podcasten schon immer treiben lassen und schauen, wie sich das Gespräch entwickelt, dabei aber nicht in die Belanglosigkeit abdriften. Das klappt mal mehr, mal weniger gut. Aber es scheint ja schon einigermaßen zu funktionieren.

    Danke auch für die konstruktiven Verbesserungsvorschläge. Der Punkt "Vorstellung zu Beginn" ist ein sehr guter. Darüber haben wir auch schon gegrübelt. Stimme Euch dahingehend zu, dass ich selbst es auch immer schön finde, wenn ich weiß, wer da eigentlich spricht. Haben uns dann aber gegen eine obligatorische Vorstellung zu Beginn entschlossen, da man das ja dann wirklich konsequent in jeder Episode machen muss und unsere sympathische Intro-Stimme unsere Namen ja bereits nennt. hatten die Sorge, dass das dann auf die Dauer zu redundant werden könnte. Daher sprechen wir uns während der Gespräche hin und wieder mit Namen an, um das klar zu machen. So zum Beispiel in Episode 2. Wenn dieser Punkt jedoch noch weiteren Zuhörern negativ auffällt, werden wir das künftig vielleicht nochmal ändern.

    Und was das Reisen angeht; wir müssen sogar zweimal die Woche zwischen Mainz und München pendeln. Einmal, um den jeweiligen Film zu gucken und ein zweites mal, um dann die dazugehörige Folge aufzunehmen. Aber so weit ist das ja nicht

  10. #10
    laertes
    Gast

    AW: Neuer Filmpodcast mit alten Bekannten: Cinéfolie à Deux

    sehr schön! macht richtig spaß, zuzuhören. erkenntnisgewinn ist auch dabei. und man merkt, wie viel freude ihr dabei habt.

    könnt ihr mal was über woody allen machen, vorzugweise über was weniger bekanntes wie crimes and misdemeanors (den man ja in bezug zu match point bringen kann)? an woody allen musste ich bei eurer hitchcock-episode denken: ich halte nämlich rope für einen der genialsten filme hitchcocks. und zwar nicht nur, weil der (soweit ich mich erinnere) praktisch ohne schnitt (wenn man die 'unsichtbaren schnitte' nicht rechnet) gedreht wurde (was für eine logistische meisterleistung!), sondern weil er sich mit derselben frage befasst wie match point und crimes and misdemeanors: gibt es eine objektive moral, die uns verbietet, alles zu tun, was wir tun können? oder ist alles erlaubt, solange wir nur damit davonkommen?

    anyway, wollte nur mal feedback abgeben, aber ihr merkt: aus euren gesprächen erwachsen denkanstöße, so dass man eine episode eigentlich gar nicht auf einmal durchhören kann, sondern immer mal wieder stoppt, um sich seine eigenen gedanken zu machen. so soll es sein.

    bitte mehr!

Seite 1 von 31 12311 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Mein neuer Freund
    Von Matt im Forum Serien
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 13:03
  2. Neuer Amazon-Gutschein über 5 Euro
    Von Wolfe im Forum Home Entertainment
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 00:42
  3. Neuer Autor
    Von Toni im Forum Plauderecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2004, 20:52
  4. Man With A Movie Camera (Neuer Release)
    Von Shawn im Forum Home Entertainment
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2003, 10:17
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2002, 13:20

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36