Seite 1 von 3 123 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Magic: The Gathering (Magic: Die Zusammenkunft)

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    19.12.2006
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.146

    Magic: The Gathering (Magic: Die Zusammenkunft)

    Gibt es noch jemanden, der dieses fantastische Sammelkartenspiel spielt?
    Bin seit 2003 dabei und fand es bis jetzt extrem gut. :wink:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Magic:_the_gathering

    Hier wird die Kreativität und Logik geschult, wenn man sich ein eigenes Deck baut, grade das find ich so besonders am gesamten. Durch das ausgefeilte Regelwerk ist es schwer eine Pattsituation zu erreichen und ich freue mich jedes mal, wenn ein neuer Block erscheint.
    Im Gegensatz zu diversen anderen, wie Yu-Gi-Oh! lohnt es sich Geld auszugeben, wenn man mal davon absieht, dass es sowieso viel billiger ist. :wink:

    Es gibt 5 Farben, diese stehen für etwas bestimmtes:

    Weiß-Reinheit, Heilung
    Blau-Wissenschaft und Fortschritt
    Schwarz-Gegenpol zu Weiß mit Tod und Verderben
    Rot-Aggression, Wut, Hektik, Zerstörung...
    Grün-Wachstum, Leben, Kraft...

    Es gibt auch noch weitere Kartentypen:

    Mehrfarbig
    Artefakt
    Mana-Wichtigste überhaupt, da man ohne Mana nichts tun kann.
    Mit Mana bezahlt man die Karten die man ins Spiel bringt.
    Für jede Farbe gibts Mana:
    Weiß-Ebene
    Blau-Insel
    Schwarz-Sumpf
    Rot-Gebirge
    Grün-Wald

    Man kann ein Mana aber nicht 2mal in einem Zug verwenden, man muss bis zum Nächsten warten. Man kann pro Zug nur ein Mana ausspielen.

    Tappen/Enttappen
    Wenn man mit etwas angreift(Artefakt benutzt, mit Mana bezahlt), muss man es tappen d.h. man dreht die Karte um 90°, sodass sie nach rechts(oder links? ) zeigt. Beim Nächsten Zug enttappt man sie wieder, wodrauf ich nicht weiter eingehen muss. Solange sie getappt ist, ist sie nutzlos, also darf man das enttappen nicht vergessen!

    Attraktiv ist der Multiplayer, bei dem 2on2 oder 3on3 usw. spielen. Hierbei kann man Mitspielern helfen und so Teamgeist entwickeln. Entweder ist man der Samariter und rüstet/heilt Freund mit allen Mitteln, oder man ist selbst der Geholfene und ist nur aufs Spiel konzentriert.

    Egal wie, es wird immer Durchblick, Konzentration und Vorrausdenken benötigt. Strategisches denken ist jedoch das Wichtigste! Man kann nicht einfach ein Deck bunt zusammenwürfeln, sondern man muss immer ein Ziel vor Augen haben, sei es die rasche Niederlage des Gegners durch billige und schwache Kreaturen in ungemeinen Mengen, oder die Einengung der gegnerischen Möglichkeiten per Zauber und Artefakte.
    Man sollte auch auf die Farbvielfältigkeit achten! Zuviele Farben und du bekommst bei falschem Deckaufbau keinen/zu wenig Mananachschub.
    Man kann auch mit bestimmten Karten Kombos ausspielen, die große Auswirkungen haben.
    =============
    Editionen-Blocks-Erweiterungen
    =============

    Hoffe es gibt hier noch welche, die mit Begeisterung spielen, und dass ich die anderen nicht abgeschreckt habe, durch den verwirrenden .

  2. #2
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    Re: Magic: The Gathering (Magic: Die Zusammenkunft)

    Habe hier sicherlich noch 100-200 Karten rumliegen und das Spiel nie gespielt. War ein Geschenk, aber ich war immer eher ein Tabletop-Spieler als Kartensammler. Reizen würde es mich zwar schon, aber in der Vergangenheit bin ich nie dazu gekommen. Kenne auch niemanden der es spielt. Meine Karten müssten aus dem Jahre 2002 o. 2003 sein. Hinten steht nur Deckmaster drauf, meine aber es war irgendein "Themendeck" (nennt man das so?) und mehre kleine Beutel dabei.

    Die neuen Artworks schaue ich mir aber dennoch immer an.

    Warum glitzern/glänzen zwei meiner Inselkarten? Sind die was wert? Ich denke mal, da es eine Inselkarte ist, wird die nichts besonderes sein, oder? Meine aber da war noch eine andere glitzernde/glänzende.

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  3. #3
    laertes
    Gast

    Re: Magic: The Gathering (Magic: Die Zusammenkunft)

    habe das vor vielen jahren eine zeitlang sehr gern gespielt. nur hat es mich irgendwann genervt, dass mein erzfeind - ein japaner aus dem jahrgang nach mir - mit seinem superdeck einfach unschlagbar war. insofern ist magic das spielerische abbild des real existierenden kapitalismus: wer das geld für die teueren karten hat (oder für viele karten und somit die chancen auf gute karten erhöht), hat das bessere deck und wird damit höchstwahrscheinlich öfter gewinnen als verlieren.

    da lobe ich mir die klassischen ausgeglichenen brettspiele wie schach oder dame oder auch - trotz des glücksfaktors - backgammon.

  4. #4
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    Re: Magic: The Gathering (Magic: Die Zusammenkunft)

    War auch eine längere Zeitlang ein eifriger Magic-Zocker. Das erfasste unseren Schuljahrgang wie ein Fieber. War zeitlich so ab der 4. Edition dabei und hörte irgendwann kurz nach Ice Age auf. Hab am liebsten Schwarz-Rot gespielt und auf meine 4 X Zersetzung etc. gesetzt, das waren meist schnelle Siege. Richtig gesammelt hab ich nur die Homeland-Edition, von denen ich alle Karten hatte.
    Der Hauptgrund für's Aufhören waren meine nicht gerade armen Mitschüler, die sich die Karten gleich Boxenweise leisten konnten.

    Was für Farben spielst du denn Fabi?
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    19.12.2006
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.146

    Re: Magic: The Gathering (Magic: Die Zusammenkunft)

    Sehr gerne spiele ich Weiß-Rot als Weenie-Deck (ganz viele billige Kreaturen mit denen man eine Horde aufstellt und einfach den Gegner überrennt)

    Hatte auch mal ne fiese Karte die so ging:

    Bezahle 2weiß, 2rot, 2grün, 2blau, 2schwarz

    Effekt: Der Gegner hat das Spiel verloren.

    Tja leider kommt es extrem selten zum Einsatz. :wink:

    Aber das mit den Karten ist nicht so. Erst gestern hab ich eine entdeckt, die total häufig ist und beim richtigen einsetzen einen Mega-effekt hat.
    Die bekommt pro Artefakt +1/+0 und dann kenne ich ne Ausrüstung die denselben Effekt hat. Beide kosten wenig und sind ansonsten nur schlecht.
    Zusammen aber sehr sehr fies. Man muss einfach noch tonnenweise Artefakte ins Spiel bringen, benutzen muss man diese ja nicht. :wink:

    Ja also Urza war ja imba und das darauffolgende auch. Angefangen hab ich mit Mirrodin, der fast nur aus Artefakten besteht.

    Hab auch mal ne Zeit lang die Ultrastarken Grünen gespielt. Die haben auch krasse Lebenszauber.

    @laertes: Schach ist cool, auch wenn ich mal ein bisschen mehr üben sollte.

  6. #6
    Regisseur Avatar von ric-dee
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    1.299

    Re: Magic: The Gathering (Magic: Die Zusammenkunft)

    Jo ich war auch für ein paar Jahre dem Spiel "verfallen"! :wink:

    Habe so glaube '99 angefangen gehabt. (zur Zeit von Urzas Saga) Habe daher auch ein paar ältere Karten. Zu der Zeit zockten auch alle meine Freunde. Man war also richtig "drin"! Haben viel gespielt und es hat auch viel Spaß gemacht. Dabei wurde aber neben der nicht unerheblichen Zeit auch sicherlich viel Geld investiert. Ich hatte sogar mal seltene Karten beim Versand bestellt. (dt. limitierte Edition z.B.)

    Der Reiz liegt wirklich viel mehr im Basteln von Decks und Kombinationen, die man anschließend austestet, als am Spielverlauf selbst. Aber es stimmt schon: Letztendlich nützt einem all die Kreativität und das gesamte strategische Wissen nichts, wenn der Gegner ein viel größeres Portemonaie hat und sich den Sieg gewissermaßen "erkauft". Sicherlich DER Nachteil der gesamten Sammelkartenspiele.

    Im Freundeskreis war das kein großes Problem, da hielt es ich meist die Waage. Zumal es reine Geldverschwendung ist, sich möglichst viele Booster, Starter oder Displays zu holen und auf gute Karten zu hoffen. Dann lieber vorher überlegen was man für Karten braucht um sich sein Wunschdeck zusammenzustellen und die dann gezielt kaufen oder ertauschen. So habe ich es später meist gehandhabt.

    Aber wie es bei jeder Phase ist: So ging auch diese mal vorbei und das Interesse und die Lust am Spiel verschwand. Lag zum Teil auch an den immer unausbalancierteren Editionen mit ihren viel zu starken Karten...

    Ein gutes weißes, ein grünes und ein schwarz-rotes Deck habe ich aber immer noch. Und für seltene Momente der Magic-Nostalgie, in denen mal wieder eine Runde gespielt wird, werden die auch mal wieder herausgeholt. :wink:

    @Tetshuno: Glitzernde Karten sind "Premium-Karten", die auf jeden Fall was wert sind. Auch wenn es sich in deinem Fall nur um Inseln handelt.

  7. #7
    laertes
    Gast

    Re: Magic: The Gathering (Magic: Die Zusammenkunft)

    die farbwahl sagt übrigens eine menge über den spieler aus, finde ich. auch ich hatte standardmäßig ein schwarz-rotes deck (mit schwerpunkt auf schwarz).

  8. #8
    Regisseur Avatar von Pitt
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.714

    Re: Magic: The Gathering (Magic: Die Zusammenkunft)

    Hab so um 1999/2000 auch gesammelt. *Mal-wieder-Karten-hervorkram*

    - Jedoch nie wirklich die Regeln gecheckt und die paar Spiele, an die ich mich dann doch heran wagte, habe ich auch jedesmal verloren. Naja... Spaß gemacht hat's trotzdem.

  9. #9
    Regisseur Avatar von ric-dee
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    1.299

    Re: Magic: The Gathering (Magic: Die Zusammenkunft)

    Zitat Zitat von laertesdd
    die farbwahl sagt übrigens eine menge über den spieler aus, finde ich. auch ich hatte standardmäßig ein schwarz-rotes deck (mit schwerpunkt auf schwarz).
    Na mein Lieblingsdeck war immer schon das Weiße!
    Was bin ich für ein Mensch? :P

  10. #10
    Hauptdarsteller Avatar von Madsen-Gutfinderin
    Registriert seit
    06.03.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    817

    Re: Magic: The Gathering (Magic: Die Zusammenkunft)

    Ja, ich hab auch gespielt, in der Schule weniger, obwohl bei uns da auch die Seuche umging, sondern mehr in der Familie. Mein jüngerer Cousin hatte mich damit angesteckt, und nach und nach hat's dann meinen Patenonkel, meinen Vater und meinen Bruder erfasst. War schön. Ich hatte ein rot-grünes Deck, ziemlich brachial aggressiv mit vielen grünen Zaubern. Ich war gar nicht mal so schlecht. 8)
    "Are you gonna bark all day little doggy, or are you gonna bite?"

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 07:40
  2. Antworten: 375
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 18:52
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 15:48
  4. Die Wilden Hühner und die Liebe
    Von mellystern im Forum Filme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 17:58
  5. Filme, die unter die Haut gehen..
    Von schostacowicz im Forum Filme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2005, 12:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36