Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Warum MovieCops? Sinn & Zweck

  1. #1
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.137

    Warum MovieCops? Sinn & Zweck

    Warum MovieCops? Sinn & Zweck-mc-logo_clean.jpg

    Es ist uns eine Freude und zugleich auch Ehre, dass wir - die MovieCops - hier auf MovieMaze.de ein eigenes Unterforum spendiert bekommen haben!

    Zukünftig werden wir hier für jede unserer Akten ein neues Topic eröffnen, in welchem hoffentlich rege Diskussionen stattfinden werden.

    Doch worum geht es bei den MovieCops eigentlich?

    Hier eine Zusammenfassung der Informationen, welche wir dazu in unserem Blog veröffentlicht haben:

    Filme sind für Fans ein herrliches Thema, über welches sich stundenlang reden, austauschen und diskutieren lässt. Nur selten gibt es in solchen Diskussionen ein wirkliches “richtig” oder “falsch”, denn schlussendlich ist das Meiste doch Ansichtssache. Jeder einzelne bildet sich seine eigene subjektive Meinung, und das ist auch gut so!

    “Meinungsvielfalt” ist das Stichwort dieses Blogs bzw. MovieMaze-Unterforums, welcher zeigen soll dass eine identische Meinung bei zwei verschiedenen Menschen nicht nur höchst selten vorkommt, sondern quasi unmöglich ist. Denn auch, wenn unterschiedliche Personen zusammen etwas “gut” finden, so müssen sie dies nicht aus dem selben Grund oder gleich stark tun.

    Es soll hier aber auch keine Sozialstudie stattfinden, denn wir – die MovieCops – wollen hauptsächlich den Spass den wir an Filmen haben mit allen Filmfans teilen, und Euch dabei mit Infos und Tipps rund um aktuelle oder auch nicht-aktuelle Filme versorgen.

    Das Bewertungssystem wird wie folgt aussehen:
    Mindestens eine halbe Handschelle, maximal 5 Handschellen.

    Unsere Rollenaufteilung in “Good Cop” und “Bad Cop” ist hierbei eine reine Anlehnung an die sogenannte “good cop / bad cop-routine”, um das Konzept unseres Blogs etwas zu unterstreichen. In keinster Weise bedeutet dies, dass der Good Cop Filme immer besser bewertet als der Bad Cop (es kann so sein, muss es aber nicht). Oftmals sind wir uns auch einig, wobei Unterschiede in der Auffassung eines Filmes dennoch immer vorhanden sind, wenn auch nicht immer in ausgeprägter Form.

    Es handelt sich also bei diesen Namen lediglich um unsere MovieCops-Pseudonyme


    Good Cop – Kurt

    Filmsammler seit 1991 – Filmfan seit ich Filme gucken kann…

    Seit 2006 “Freier Autor” für Filmkritiken bei MovieMaze.de (+ Horror- & SAW-Special)

    Sänger bei ShC (Secondhand Child) (auf der DVD oder BD vom POSTAL Director’s Cut von Uwe Boll ist ein Musikvideo von uns zu finden)

    Ich bin ein absoluter (Film-)Freak (mit breitem aber absichtlich unwissenschaftlichem Filmwissen), der Filme in erster Linie als pure Unterhaltung ansieht. Tiefgründige Filme werden von mir natürlich auch sehr geschätzt, aber ich stelle diesbezüglich keine Ansprüche, solange ein Film mich unterhalten kann.

    Seit ein paar Jahren schreibe ich Filmkritiken für MovieMaze.de, wobei ich mich nicht als Kritiker sehe, sondern einfach versuche mein “subjektives Filmerlebnis objektiv aufzubereiten“. Ich bin also ein Konsument, der für Konsumenten schreibt…

    Nebenbei habe ich bisher an ein paar Booklets zu Deutschen Veröffentlichungen mitgeschrieben (DEATH NOTE & L: CHANGE THE WORLD), wobei Nando jeweils mein Auftraggeber war und die Hauptarbeit erledigt hat.

    Unseren Blog habe ich unter Anderem ins Leben gerufen, um einfach mal “frei Schnauze” über Filme zu reden, und den Besuchern der Seite eine alternative Form von Filmkritiken bzw. Diskussionen anzubieten. Dabei bin ich meistens eher positiv eingestellt und suche die zu lobenden Aspekte oft regelrecht heraus…was aber nicht heissen soll, dass es Filme bei mir grundsätzlich einfach haben.

    Zusammen mit dem Bad Cop (Nando) hoffe ich, dass wir Euch in Zukunft mit unterhaltsamen und augenzwinkernden Videoreviews (und mehr) versorgen dürfen!

    goodcop@moviecops.ch


    Bad Cop – Nando

    Seit Kindestagen ein Filmfreak

    Journalist aus Leidenschaft…

    Zyniker durch und durch…

    Diese drei Sätze werden mir durchaus gerecht. Ich schreibe unter anderem für das deutsche DEADLINE Magazin und das in England publizierte JADE SCREEN. Ansonsten bin ich auch noch Autor verschiedener Booklets zu deutschen Veröffentlichungen von Filmen wie LAID TO REST, FANBOYS, FIRE AND ICE, DEATH NOTE (zusammen mit Kurt) und der von I-On New Media veröffentlichten Störkanal-Filmreihe.

    In unserem Blog bin ich der analytische Gegenpol zum Good Cop (Kurt), woraus interessante, kurzweilige, informative und nicht zuletzt auch lustige Diskussionen resultieren sollen.

    badcop@moviecops.ch

    Das wäre alles, was Ihr wissen müsst…und nun wünschen wir Euch viel Spass mit uns, hier im Forum!!!

    Wer uns in unserer Heimat besuchen möchte, klickt einfach auf den folgenden Link:

    MovieCops - Wächter über die Meinungsvielfalt

    Geändert von TheCrow (16.07.2011 um 18:04 Uhr)
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #76 ist online! (17.09.2017)

Ähnliche Themen

  1. Warum?
    Von Bob im Forum Plauderecke
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 23:04
  2. Der Sinn des Trashs
    Von nitram41 im Forum Plauderecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 17:59
  3. warum?
    Von old_juergen im Forum Plauderecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 18:27
  4. Sinn und Unsinn von Director's Cuts
    Von JFK im Forum Filme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 10:18
  5. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.11.2003, 08:36

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36