Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Sammlertrieb vs. "Sinnvoller Kauf"

  1. #1
    Zuschauer
    Registriert seit
    05.07.2003
    Beiträge
    15

    Sammlertrieb vs. "Sinnvoller Kauf"

    Ein Thema beschäftigt mich seit geraumer Zeit.
    Ich ertappe mich nach dem Kauf von DVDs öfters dabei mir vor den Kopf zu schlagen und laut herauszubrüllen: "Sachma hast du es dicke? Diese DVD-Box schaust du dir doch nie wieder an!". Die Freude über das "im Regal stehen haben" überwiegt zwar, doch rechne ich manchmal gegen, dass all das in Summe jetzt die Anzahlung für ein Auto hätte sein können.

    Bis jetzt bleib ich standhaft und kaufe fleissig weiter. Ich hoffe das geht noch eine Weile so weiter.

    Geht es manchen hier auch so? Wenn ja, der melde sich bitte bei: "Lerne zu kaufen ohne zu reuen e.V."

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: Sammlertrieb vs. "Sinnvoller Kauf"

    Keine Sorge, ging mir auch schon so, bin auch "Jäger und Sammler". Ich würde jetzt nie etwas kaufen, was ich nicht mag oder nicht kenne aber schon was, was ich mir zum Normalpreis nicht holen würde, wohl aber wenn dann gerade so eine DVD, die ich mag aber normal nicht unbedingt kaufen würde nur noch 10 Euro oder weniger kostet.

    Aber: auch bei mir sind von meinen 300+ DVDs noch etliche (die ich UNBEDINGT haben wollte!! ) noch immer originaleingeschweißt :wink:

    Naja, sie laufen ja nischt weg...

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    Re: Sammlertrieb vs. "Sinnvoller Kauf"

    Tja, irgendwie ist das auch mein Problem. Vor allem, wenn ich meinen aktuellen Kontoauszug mit meinen letzten DVD-Käufen abgleiche, da frage ich mich auch des öffteren: "Warum hast Du das gemacht?" :wink: .

  4. #4
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.137

    Re: Sammlertrieb vs. "Sinnvoller Kauf"

    Ich habe es aufgegeben mir auszurechnen, wieviel ich bis jetzt für meine 450+ DVD's bezahlt habe...das wäre schon ein komplettes Auto.

    Ich habe es irgendwie so in den Griff bekommen, dass ich nur noch an einem einzigen Wochentag DVD's kaufe. Klappt bisher ziemlich gut: habe so meine ausgaben um 60% senken können...
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #76 ist online! (17.09.2017)

  5. #5
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Re: Sammlertrieb vs. "Sinnvoller Kauf"

    Ich überlege mir vorher auf jeden Fall ganz genau welche Fassung ich von welcher DVD und aus welchem Land kaufen möchte. Aber auf den Preis achte ich da nicht so genau, denn ich habe wenig andere Ausgaben die ich zu zahlen hätte. Habe gerade heute (das ist jetzt, leider?, kein Scherz) zwanzig DVDs auf einen Schlag bestellt (aus Kanada/USA und England). Das tat dem Geldbeutel jetzt mehr als weh, aber das wird auch wieder
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  6. #6
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Re: Sammlertrieb vs. "Sinnvoller Kauf"

    Als ich noch Zivi war und jeden Monat 500€ und mehr aufs Konto geflossen sind, hätte so eine Aktion auch von mir stammen können . Nee, so 'ne krasse Bestellung hatte ich zwar noch nicht, aber zu der Zeit habe ich doch häufiger auch aus der Stadt einfach mal was mitgenommen oder rgelmäßig aus Übersee bestellt. Jetzt wo ich doch ein bisschen aufs Geld achten muss, überlege ich mir schon ziemlich genau, was ich mir kaufe. Das nächste werden z.B. Gangs of N.Y. und Futurama3 aus England sein, zwar auch teuer, aber die will ich unbegingt haben, das isses mir wert.
    If it wasn't this... it'd be something else.

  7. #7
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    20.12.2002
    Ort
    Leonardo, New Jersey
    Beiträge
    275

    Re: Sammlertrieb vs. "Sinnvoller Kauf"

    eigentlich mache ich es auch wie the crow: ich gehe immer nur samstags in die stadt. leider sitze ich in meinem job den ganzen tag am rechner und da kommt dann schonmal die eine oder andere web bestelllung "dazwischen". mittlerweile hab ich mir aber zur auflage gemacht, nicht mehr als 150 bis 200€ im monat für dvds zu verbraten. für kino muss ich gott sei dank nichts bezahlen, da mir berufsbedingt eigentlich immer wieder freikarten ins haus flattern.
    aber da auch ich jäger und sammler bin (viel asien), kommt es natürlich immer wieder mal vor das ich etwas kaufe, was nicht unbedingt hätte sein müssen. aber bei echten "schnäpchen" wird man halt leicht schwach...
    on every street there´s a nobody who dreams of being somebody.
    he´s a lonely forgotten man desperate to prove that he´s alive.

  8. #8
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    29.05.2003
    Ort
    The Old Europe
    Beiträge
    790

    Re: Sammlertrieb vs. "Sinnvoller Kauf"

    Wenn man euch so "reden" hört, habt ihr ausser für DVDs keine anderen Ausgaben (Miete, Lebensmittel, Auto etc.). Ihr Glücklichen...
    Ich kann euch nur empfehlen, überlegt genau welche filme ihr braucht(!).. Ich persönlich kaufe mir höchstens 1-2 DVDs im Monat.
    Davon ist keine teurer als 20€ und keine jünger als 1 Jahr.
    Der Preisverfall ist ein Jahr nach Erscheinung enorm, und hilft echt Bares sparen.
    Das heißt aber nicht das ich dieses Geld wieder in DVDs stecke. :wink:

    Auch scheint es eine Unsitte zu sein, Filme unbedingt mit "Extras" kaufen zu müssen, die den Aufpreis oft nicht wert sind. Zwar bestehen diese sogenannten "Special Editions" oft aus 2-3 DVDs - aber, wie oft schaut man sich die an? Außerdem sind Interviews und Trailer keine Extras, sondern Werbung.

    Ein schlimmes Beispiel hierfür ist "Der Herr der Ringe"!
    Es wird bewußt die Ungeduld der Fans ausgenutzt, in dem man im Abstand von nur wenigen Monaten mehrere Versionen des Films auf den Markt bringt. Das ist doch die reinste Wegelagerei!!!

    Ich Bin der Meinung, wenn man schon die ausführlichste Version eines Films will, schadet es nichts, wenn man sie gebraucht erwerben kann.
    Denn zum Glück leiden bei DVDs weder Bild noch Ton durch abspielen oder lagern.

    Noch ein Tipp zum Schluß: Fragt in eurer Videothek nach Kaufangeboten.
    Wenn ihr Stammkunden seit, bestellt der Besitzer eventuell sogar Filme für euch. FRAGEN KOSTET NICHTS!

  9. #9
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Re: Sammlertrieb vs. "Sinnvoller Kauf"

    Das mit den Videotheken stimmt echt, ich habe in "meiner" schon oft DVDs gekauft, echte Schnäppchen und Neuware. Bei gebrauchten DVDs bin ich nämlich mittlerweile skeptisch. Denn du hast nur bedingt Recht, dass DVDs keine Abnutzerscheinungen haben. Bei der richtigen Pflege ist das sicherlich so, trotzdem sind DVDs ein sehr empfindliches Medium, schon kleinste Kratzer können zu fehlerhafter Abspielung führen. Und ich habe bei eBay auch schon oft verrotze Scheiben angedreht gekriegt, weil viele halt nicht so fürsorglich mit ihren DVDs umgehen. Insofern kaufe ich nur OVP, also Originalverpackt. Das heißt ja nicht, dass ich sie bei eBay nicht trotzdem billiger kriege als im Laden, darauf achte ich schon, aber wie gesagt, für mich ist Originalverpackung Pflicht!

    Des weiteren zu dem Geld Aspekt: Natürlich habe ich auch noch andere Ausgaben. Zwar keine Miete, aber ich muss z.B. ein Auto finanzieren, und ich will ja auch mal weggehen mit meinen Freunden oder mir was anderes kaufen. Insofern fliesst natürlich nicht mein ganzen Geld in DVDs, aber ein guter Teil isses schon, ist halt eine fantastische Sache und ein großes Hobby von mir. Und das ist es mir auch wert.
    If it wasn't this... it'd be something else.

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    Re: Sammlertrieb vs. "Sinnvoller Kauf"

    @Martin
    Volle Zustimmung! Ich selber kaufe viel in Videotheken, z.T. auch gebrauchte Scheiben, da sie entweder billiger oder teilweise vor der Kaufversion (Verleihfenster) zu haben sind. Und obwohl ich zu 99 % Glück gehabt habe, sollte man bei gebrauchter Ware vor dem Kauf schon mal einen Blick auf die Unterseite der Disk werfen (meist wird einem die sogar freiwillig vom Verkaufspersonal gezeigt). Obwohl noch lange nicht jeder Kratzer bedeutet, dass die DVD nicht abspielbar ist oder hängen bleibt sehen manche doch aus, als hätten die vorhereigen Leiher damit ihre Stullen geschmiert oder die Wände verputzt.

    Was Stewarts Einwand angeht, hat er natürlich auch (teilweise) Recht. Obwohl ich keine 8-köpfige Familie ernähren muss, habe ich natürlich auch fixe Ausgaben, die ich mit meinen Hobby DVD unter einen Hut bringen muss. Ich gebe zwar zu, dass ich zuweilen etwas über die Stränge schlage, aber solange ich keine anderen teuren Hobbys betreibe oder meine, auch noch drei mal im Jahr in Urlaub fliegen zu müssen, gehts halt. Ein regelmässiges Einkommen hilft natürlich auch weiter :wink: .

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. "Hulk wird Arielle" oder "Disney kauft Marvel"
    Von TheCrow im Forum Plauderecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 22:27
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 19:14
  3. Suche Lied von Nate Dogg in "Head of State"
    Von el mero mero im Forum Filme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 23:54
  4. Unterschid zwischen "Normal" und "Special Edi
    Von Geronimo im Forum Home Entertainment
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2004, 19:29
  5. Titel von nem Stück aus "Die Hard 3" bzw "The
    Von mercutio im Forum Plauderecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2003, 17:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28