Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Shadow of the Vampire

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Shadow of the Vampire

    **********SPOILER INSIDE*******************

    Diese DVD und dieser Film haben es in sich.


    Ein wunderbar animiertes Menü gewährt uns nicht nur Zugang zum Film, sondern auch zu einer Vielzahl an Extras, wie B-Roll, Interviews und Featurette.

    Doch nun zum Film. Schon in seinem kunstvoll gestalteten Anfang mit den Credits läßt er uns erahnen, daß wir einen ganz besonderen Film zu sehen bekommen werden und daß die Macher dieses Films ebenso detailverliebt sind, als die des "Anschauungsobjekts", dem Original-Film NOSFERATU.

    Der gute Bela Lugosi, Vampirlegende, soll ja in seinen letzten Jahren selbst dem Wahn erlegen sein ein echter Vampir zu sein. Max Schreck, der Darsteller des NOSFERATU hingegen, war so angsteinflößend, daß manche glaubten, er wäre wahrhaftig ein Vampir.

    SHADOW OF THE VAMPIRE von Regisseur Edmund Elias Merhige spinnt diese Idee weiter, hier ist Max Schreck tatsächlich ein Vampir, mit dem der legendäre Regisseur Friedrich Wilhelm Murnau eine Abmachung geschlossen hat,daß Schreck in seinem Film den Vampir "spielen" sollte. Natürlich ist Schreck ungeheuer glaubhaft und geht in seiner "Rolle" förmlich auf was zur Folge hat, daß die Filmcrew so nach und nach ziemlich dezimiert wird - Blutlohn für den Vampir.

    Willem Dafoe mimt den Vampir gnadenlos gut und erlaubt sich sogar "Spaß" an der Rolle und in der Rolle zu entwickeln. John Malkovic als Regisseur Friedrich Wilhelm Murnau zeigt sich ebenfalls von seiner besten Seite.

    Schnell wird im Film deutlich, wer das eigentlich Monster ist. Nicht Schreck, der "nur" seinen Appetit stillen will und dafür auch so manche Abmachung mit Murnau bricht, sondern Murnau selbst ist das Monster. Um in geradezu fanatischer Weise sein Kunstwerk zu vollenden, geht er wahrhaftig über Leichen und filmt sogar noch den ungeplanten Tod seines Produzenten und seines Kameramannes mit.

    Süchtig sind sie alle beide: der eine nach Blut und dem unverwirklichbaren Verlangen die Sonne zu sehen, der andere nach Ruhm, Anerkennung, der Vollendung seines perfekten Kunstobjektes und Laudanum.

    SHADOW OF THE VAMPIRE ist ein herrliches Spiel von Licht und Schatten, Farbnuancen und den allerkleinsten Details. Darüber hinaus ist es auch ein großartiges "Actor's Movie" mit den brillanten Stars Malkovic, Defoe, Kier und Elwes um nur einige zu nennen.

    Die DVD ist unbedingt zu empfehlen.

    _________________
    "Don't tell me, we're about to go over a HUGE waterfall?"... "Yep"... "Sharp rocks on the ground?" "Most likely"

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Wolfe am 2002-03-04 18:25 ]</font>

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Wolfe am 2002-03-04 18:31 ]</font>

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Shadow of the Vampire

    Na ja... also ich fand "Shadow Of The Vampire" trotz zahlreicher Patzer (Zitat: "Murnau ist ein großer Meister - wie Griffith und *ACHTUNG* Eisenstein!" :wink: ... und dieses Statement stammt angeblich aus dem Jahre 1921: PEINLICH!) auch ganz gelungen und unterhaltsam, aber die Darstellung Murnaus artet mir im Nachhinein betrachtet doch viel zu sehr aus. Murnau mag von seiner Arbeit besessen gewesen sein, aber dennoch ist es geradezu unverschämt, den Schöpfer von Filmen wie "Der Letzte Mann", "Faust" oder "Sunrise" als Monster darzustellen; das hat eher satirischen Charakter für mich.

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von Anne
    Registriert seit
    09.09.2001
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.513

    Shadow of the Vampire

    Genau das ist der Film - eine Satire. Niemand will hier eine Ereignisgetreue Wiedergabe der Dreharbeiten präsentieren, sondern es ist ein amüsant originell-ironisches Spiel mit dem Gedanken: "Was wäre wenn....?"

    Malkovich & Dafoe sind großartig in Ihren Rollen.

    Ein Film für Vampirfans & Cineasten zugleich.

  4. #4
    Statist
    Registriert seit
    01.12.2001
    Ort
    rechts von Stuttgart
    Beiträge
    50

    Shadow of the Vampire

    öcht? Also es ist schon ne Weile her daß ich den gesehen habe, und wahrscheinlich liegts auch daran daß ich den OV gesehn hab und da nicht alles so leicht verständlich ist (wie übrigens dieser Schachtelsatz :wink: ) daß ich den nicht sonderlich toll/unterhaltsam fand und ehrlich gesagt mehr als froh war als der endlich rum war ...
    von vom Wyatt Earp der Bruder der Freund

    Bitte zwei Zeilen Rangierabstand lassen!

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Shadow of the Vampire

    Also unterhaltsam fand ich schon, formal ist er auch nicht schlecht, aber seine Aussagen sind sehr fragwürdig und lassen - gerade wegen dieses angesprochenen Fauxpas' - nicht gerade auf vernünftige filmhistorische Recherchen schließen...

Ähnliche Themen

  1. Buffy the Vampire Slayer
    Von Neofeopeo im Forum Serien
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 15:38
  2. Lesbian Vampire Killers
    Von CallMeDude im Forum Filme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 13:48
  3. Tanz der Vampire
    Von BIG Mike im Forum Filme
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.06.2005, 21:19
  4. Vampire in broklyn
    Von OZz im Forum Filme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.12.2001, 00:09
  5. Shadow of the Vampire
    Von Janis im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2001, 23:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28