Seite 1 von 3 123 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Kauf eines DVD-Players

  1. #1
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.01.2001
    Ort
    Mond Io
    Beiträge
    256

    Kauf eines DVD-Players

    Will mir einen Player ziehen! Jetzt stellt sich die Frage welchen?
    Bin deshalb auf der Suche nach ein paar brauchbaren Tips.
    Sehr gut wären auch Seiten, in denen DVD-Player getestet wurden, um mir einen Überblick zu verschaffen.
    Da ich nicht sehr anspruchsvoll bin (also pleite!), sollte es schon kein teurer sein. Er sollte VCDs, Musik-CDs und evtl. CD-R u. CD-RW kompatibel sein. Vielleicht sogar ein gebrauchter.

    Zusammenfassend:
    1. Seiten in denen DVD-Player-Reviews zu finden sind.
    2. Konkrete Tips zu einzelnen Player.
    3. Seite mit gebrauchten Player.

    PS. Bitte keine Sprüche wie du hast noch keinen DVD-Player?

    danke im Voraus
    Ich wünsche Euch ewiges Leben

  2. #2
    Zuschauer
    Registriert seit
    11.01.2001
    Beiträge
    46

    Kauf eines DVD-Players

    Wie du hast noch keinen DVD Play (kleiner Scherz)

    Also, ich rate dringend ab, "günstige" Produkte zu kaufen, weil man nicht soviel Geld hat. Lieber noch ein paar Monate warten und dann ein Markengerät zulegen. Das zahlt sich alle mal aus.

    Hierbei bin ich persönlich sehr von den Panasonic Playern angetan, aber sicher machst du auch mit Sony oder Denon nichts falsch.

    Der Player sollte neben Dolby Digital 5.1 auch DTS lesen können, immer mehr DVDs haben zusätzlich DTS-Tonspur, die meistens noch voller klingt als Dolby. Meiner Meinung nach sollte der DVD-Player keinen eingebauten Sounddecoder mit 6 Kanal Ausgang haben, das ersetzt niemals so ganz einen guten externen Receiver.

    Schau mal unter http://www.areadvd.de, da werden die meisten aktuellen Player getestet.

  3. #3
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    30.12.2000
    Ort
    In the south - in the DEEP south!
    Beiträge
    440

    Kauf eines DVD-Players

    Warum sollte man keinen billigen kaufen?
    Ich hab einen Elta, der ist baugleich mit den Yamakawa. Ich habe bis jetzt noch nichts negatives an ihm gemerkt, außer dass er keine RWs lesen kann. Er kann aber MP3 CDs lesen und man kann ihn Ländercodefree per Fernbedienung schalten! Beides können teure meist nich! Haben aber auch keinen bessern Sound oder besseres Bild.
    Kenn mehrere die den Yamakawa haben, alle sind begeistert.
    Ich würde dir auf alle Fälle den Yamakawa empfehlen.
    Schau mal auf auf http://www.primus-online.de oder http://www.DVD-supermarkt.de, da gab's ihn vor ca. 1 Monat.
    I never lose. Never really.

  4. #4
    Zuschauer
    Registriert seit
    11.01.2001
    Beiträge
    46

    Kauf eines DVD-Players

    Hmm wenn ich mich nicht irre, hat der Yamakawa keinen EuroAV-Ausgang!? Das wäre zum Beispiel für mich ein Nachteil.

    Ein Bekannter von mir hat sich z.B. auch mal einen relativ günstigen Player geholt (weiß die Firma nicht mehr). Der hat mit einigen DVDs Probleme.

    Natürlich kann man auch mit günstigen Spielern gut bedient sein, keine Frage. Das Bild und vor allem Ton aber durchaus NICHT gleich gut sind, kann man ja bei den dementsprechenden Tests lesen. Der Yamakawa ist aber (für sein Geld) ein gutes Gerät.

  5. #5
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.01.2001
    Ort
    Mond Io
    Beiträge
    256

    Kauf eines DVD-Players

    @Raven:
    Danke für den Tip mit aredvd. Die Seite ist genial. Ich hab mir gleich ein paar Modelle reingezogen und in den engeren Kreis genommen.

    Mein erster DVD-Player war ein Sony und hat mich damals stolze 1100 DM gekosten. Dieses mal will ich mir einen billigeren kaufen. Ich denke da vielleicht an den Samsung DVD-511 (550DM).
    Ich wünsche Euch ewiges Leben

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    09.02.2001
    Ort
    L.A., REDONDO
    Beiträge
    1.025

    Kauf eines DVD-Players

    Ich würde jedem der einen schnelleren PC besitz als mit 350 MHz getktet sich einen
    DVD-Rom-Drive zu holen. Das ist wesentlich preiswerter und man kann den RegionalCode viel leichter knacken. Außerdem macht sich das viel besser, wenn eure Grafikkarte ein TV-Out besitzt. Dann könnt Ihr es an den Fernseher anschließen und auch an eure Surroundsounaanlage. Natürlich braucht man dafür auch eine Soundkarte die das unterstützt, aber die kriegt man mittlerweile für ein Appel und ein Ei.
    Ein weitere Vorteil ist, das man die DVDs auf den Festplatte kopieren kann.
    Verpasst du auch einem Mann eine Fussmassage?

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Kauf eines DVD-Players

    Ich schließe mich da Vega in seiner Empfehlung voll und ganz an...

  8. #8
    Zuschauer
    Registriert seit
    11.01.2001
    Beiträge
    46

    Kauf eines DVD-Players

    Ich absolut nicht.
    Wenn mein Rechner nicht in der Nähe eines Fernsehers steht, ist das noch Humbuck. Ich will mir doch keine DVDs auf 17" anschauen

    Und naja viel billiger...einen günstigen DVD Player kriegst mittlerweile für 400DM. Okay, DVD Rom plus Soundkarte, haste vielleicht 300DM...also, für mich NUR stationär

    Wenn der PC natürlich gleich neben dem Fernseher steht und man hat TV Out, klar, ist es ne Alternative...

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    09.02.2001
    Ort
    L.A., REDONDO
    Beiträge
    1.025

    Kauf eines DVD-Players

    Es ist viel billiger. Denn ein DVD-Rom-Drive ersetzt natürlich ein CD-Rom- Laufwerk, deshalb könnte man schon das Geld vom CD-RomDrive sich sparen, das wären schonmal 100,- DM. Das ist für viele Leute viel Geld.
    Und eine Soundkarte mit DolbyDigital kostet auch nicht besonders viel.
    Ganz davon abgesehen sind die DVD-Player für 400,- DM mit Vorsicht zugeniessen.
    RAVEN sagt in seiner obrigen Schrift das er von biligen DVD-Playern abrät, aber vergleicht dann die billigen mit einem guten DVD-RomDirve. Wo bleibt hier die Logik????

    Es lohnt sich auch wenn der PC nicht direkt neben dem FERNSEHER steht. Es gibt ja auch schließlich Verländerungskabel. Und wenn dieser nicht länger als 10m sind ist der Qulatiätsverlust kaum bemerkbar.
    Es gibt auch mittlerweile FERNBEDIENUNGEN für die PC womit man die DVDs wie beim Player steuern kann. Die Zukunft sagt eindeutig, dass sich die MEDIEN PC und FERNSEHEN vereinigen werden, aber wer viel GELD wie RAVEN besitzt kann sich gerne ein DVD-Player zulegen.

    P.S.: Viele Zusatzfunktionen von DVDs (Wie z.B. MATRIX, WEIßER HAI u.a.) sind nur für den PC zugänglich. Darauf müssten die DVD-Playerfanatiker verzichten. Aber wer keine Ahnung von technischen Dingen hat sollte vielleicht doch wie RAVEN zum Player greifen!!!

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: VincentVega am 2001-02-19 23:45 ]</font>
    Verpasst du auch einem Mann eine Fussmassage?

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Kauf eines DVD-Players

    Nun ja, ich möchte das nun ganz so auch nicht unterschreiben. Die wirklich ganz hervorragenden DVD-Player liefern schon eine bessere Bildqualität als die guten DVD-Laufwerke, dafür kosten diese dann aber auch zwischen 2000 und 3000 DM... naja, wem's das wert ist...

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Evening (Spuren eines Lebens)
    Von Martin Siodlaczek im Forum Filme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 12:01
  2. Feste Einbindung eines Chat
    Von Bob im Forum Feedback
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 22:51
  3. Ich brauche Hilfe: "Upgrade eines DVD-Players?!?"
    Von TheCrow im Forum Home Entertainment
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.10.2003, 20:29
  4. DVD Kauf bei Ebay?
    Von Matt im Forum Home Entertainment
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.11.2001, 13:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28