Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Nioh

  1. #1
    Regisseur Avatar von Caliburn
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    1.699

    Nioh


    skrbrst

  2. #2
    Regisseur Avatar von Caliburn
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    1.699

    AW: Ni-Oh



    Keine zwei Wochen mehr. #hype

    ... ürbigens written by Akira Kurosawa. Irgendein unverfilmtes Script.

    skrbrst

  3. #3
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    AW: Ni-Oh

    Muss noch jemand bei der Optik des Hauptcharakters an den Witcher denken?
    Der Trailer sah für mich interessant aber auch ein wenig konfus aus. Zum Glück gibt es aber schon reichlich Gameplay-Material auf Youtube zu begutachten. Da bekomme ich schon Lust auf das Spiel. Ein Samurai-Schnetzel-Action-RPG im Dark Souls Stil? Da wäre ich dabei. Der Japan-Touch kommt schon mal gut rüber.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  4. #4
    Regisseur Avatar von Caliburn
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    1.699

    AW: Ni-Oh

    Ich denke das muss jeder.

    Warscheinlich war Geralt auch das Vorbild. Ja, leider ist William so der misslungenste Charakter im Spiel, aus optischer Sicht. Man kann aber Skins freischalten und später mit anderen Figuren spielen. Außerdem gibt es ja zum Glück auch Helme und, wenn ich nicht falsch informiert bin, einen Friseur.

    Erste Reviews und Rückmeldungen bisher äußerst positiv.

    skrbrst

  5. #5
    Regisseur Avatar von Caliburn
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    1.699

    AW: Ni-Oh

    So erstes Fazit: Es ist gut. Es ist sogar sehr gut. Ich bin jetzt ungefähr zu 75% durch, was das normale Hauptspiel angeht. Danach gibt es noch NG+ und eben den Coop- und Loot-Aspekt.



    Die Vergleiche zu Souls sind schon nicht von der Hand zu weisen, bedient sich Nioh doch einiger Grundkonzepte die Souls ausmachen. Das sind Sachen wie dass man seine Amarita (Souls) verliert und man diese dann wieder einsammeln kann (wenn man es bis zu seinem Grab schafft), oder eben der Levelaufbau, der mit Shrines (Bonfire) und vielen Abkürzungen gespickt ist.

    Es macht aber auch vieles anders.

    Der größte Unterschied ist das eher action-orientierten und sehr schnellen Kampfsystem.

    Das wichtigste ist auch hier das Ki-Management (Stamina). Attacken, Ausweichen usw kosten Ki. Es gibt aber Skills die die das ganze etwas auffrischen. Denn nachdem man Stamina verbraucht hat kann man durch einen Ki Pulse diese wiederherstellen. Diese Mechanik lässt sich sogar noch ausbauen, so kann man lernen dass ein Ausweichmanöver ebenfalls als Ki Pulse wirkt, oder das wechselt der Stance (in diesem Fall, Ki Pulse durch Stance wechsel, bekommt man sogar mehr Ki hinzu als mach ursprünglich verwendet hat).

    Es gibt, wie gerade erwähnt, auch Stances. High, Mid und Low.

    High:
    Hoher Schaden,
    langsame Angriffsgeschwindigkeit,
    schlechte Verteidigung (hohe Ki Kosten),
    schlechtes Ausweichen (hohe Ki Kosten).

    Mid:
    Mittlerer Schaden,
    mittlere Angriffsgeschwindigkeit,
    sehr gute Verteidigung (niedrige Ki Kosten),
    mittleres Ausweichen (mittlere Ki Kosten).

    Low:
    Niedriger Schaden,
    sehr hohe Angriffsgeschwindigkeit,
    schlechte Verteidigung (hohe Ki Kosten),
    sehr gutes Ausweichen (niedrige Ki Kosten).

    Diese Stances kann man sehr schnell und auch wärend dem Kampf wechseln - auch zwischen Attacken oder beim Ausweichen.
    In Verbindung mit einem Talent (Flux), was das wechseln der Stance zu einem Ki Pulse macht, kann man richtig abgehen. Mit dem richtigen Timing und Übung lassen sich so sehr lange Combos und Ausweichmanöver vollziehen.

    Es gibt Combos und verschiedene Skills die man lernen kann. Skillpunkte bekommt man durch viele verschiedene Handlungen, oder wenn man ein Stat erhöht. Es gibt drei verschiedene Arten von Skillpunkten:

    Skill Points: Kampffähigkeiten (Finisher, Parries, passive Stats, neue Angriffe, usw)
    Ninjutsu Points: "Ninja"fähigkeiten (präparieren von Bomben, Giften, Shurikens, Gegengiften, usw),
    Onmyo Points: "Magie" (Buffs, Debuffs, Elementarfähigkeiten, usw).

    Es gibt sechs Waffengattungen (Sword, Dual Swords, Spear, Axe, Kusarigama) und drei Fernkampfwaffen (Bow, Rifles, Hand Cannons). Innerhalb ihrer Gattungen haben alle Waffen das gleiche Moveset, unterscheiden sich aber durch das Aussehen und ihren Stats. Stats gibt es sehr viele und die erinnern eher an Bloodborne, so kann ein Schwert auch Sachen wie +10% Nahkampfschaden haben, oder +10% Ki Regeneration, Elementarschaden und dergleichen.

    Generell kann man seinen Charakter sehr schön an die eigenen Wünsche anpassen.

    Es gibt die Hauptstats (Strength, Des, Skill, etc), es gibt die Skillbäume (Combat, Ninjutsu, Onmyo), es gibt die Waffengattungen, die Rüstungssets mit ihren Boni, die vielen verschiedenen Stats auf den Items, die Wahl des Clans dem man sich anschließt und schlussendlich noch einen Guardian Spirit, der den Charakter begleitet und passive sowie aktive Funktionen hat.

    Ich denke es wird sehr viele Builds geben die spielbar sind.

    Der Loot erinnert eher an Spiele wie Diablo oder Borderlands. Man bekommt Massen, MASSEN, an Waffen und Rüstungen... gerade zu Beginn des Spiels ist es teilweise schon an der Grenze wo es noch Spaß macht, weil man (wenn man möchte) jedes Teil genau anschauen muss. Jetzt gegen Ende ist es okay, ich weiß was ich möchte, welche Set-Boni mir wichtig sind und kann demnach schnell aussortieren.

    Aussortieren am besten beim Schmied. Hier kann man Loot zerlegen, man kann Waffen und Rüstungen upgraden, man kann komplett neue Waffen und Rüstungen schmieden lassen, mann kann Stats von einer Waffe auf eine andere übertragen, man kann das Aussehen einer Waffe ändern, Ein- und Verkaufen... oder sich einfach nur die Haare schneiden lassen. Full Service Tome.

    Die Missionen sind bisher, was ihren Aufbau angeht, abwechslunsgreich. Viele haben ein spezielles Gimmick bzw. Thema (Gift, doppelte Wände, unterirdische Tunnel, usw.) was sie besonders macht. Die Shrines und Abkürzungen sind gut und clever verbaut.

    Hier enden aber auch die positiven Aspekte.

    Denn was mir nicht so gut gefällt: Es sind eben Missionen. Es gibt keine zusammenhängende Welt. Irgendwie geht so das Gefühl verloren sich durch das Spiel durchzukämpfen. Man wählt über die World Map die nächste Haupt- oder Nebenmission und absolviert diese losgelöst von all dem was man zuvor erreicht hat. Keine Oha, wenn man den Shortcut zu einem früheren Gebiet findet, kein Wow wenn man in der ferne bereits absolvierte oder kommende Gebiete erspähen kann.

    Zudem sind die Nebenmissionen eher Hit or Miss. Es gibt einige sehr gute, aber mindestens genau so viele sind einfach nur Backtracking durch absolvierte Hauptmissionen (wobei es wenigstens so ist, dass Abkürzungen und Reihenfolge des Vorgehens anders ist. Man startet woanders, andere Türen sind verschlossen, etc).

    Mein größter Kritikpunkt ist aber die Gegnervielfalt. Was die normalen Gegner angeht trifft man oft auf die gleichen Vertreter, am Ende sind gerade die Yokai sogar nur umgefärbt und vertreten andere Elementargruppen - selten neue Fähigkeiten. Die KI der normalen Soldaten ist in der ersten Mission die gleiche wie jetzt gegen Ende. Durch geschickte Positionierung und dem einsetzen von größeren Gruppen bleibt es aber auch am Ende noch spannend und fordernd. Viel besser gelungen sind da die Bosse. Manche von ihnen auch leicht, andere wiederum frisch und fordernd.

    Technisch ist es nicht so hübsch (allerdings nicht hässlich), es fehlt das vertikale im Leveldesign. Es ist zwar düster und alles, aber nicht so trostlos wie ein Dark Souls. Japanische Geschichte wird schön mit Folklore gemischt. Story ist banane, Cutscenes sind hübsch anzusehen. Joa.

    Wie gesagt, alles in Allem ein sehr gutes Spiel.

    Nen Bastard aus Dark Souls, Ninja Gaiden und Diablo.



    Für mich genau richtig. Denke nicht, dass da dieses Jahr noch was besseres kommt. Nier vielleicht?

     
    Zelda? Sofern man da vom Spiel nicht wieder wie nen gehirnamputiertes Kleinkind behandelt wird
    Geändert von Caliburn (15.02.2017 um 10:41 Uhr)

    skrbrst

  6. #6
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    AW: Ni-Oh

    Vielen Dank für deine Einsichten. Seit kurz vor dem Verkaufsstart habe ich mir doch relativ viel zum Spiel angesehen und gelesen. Da juckt es mich in den Fingern das auch zu spielen. Knapp 70€ sind mir aber noch ein bischen viel Geld zum ausgeben.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  7. #7
    Regisseur Avatar von Caliburn
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    1.699

    AW: Ni-Oh

    Kannst dir ja erstmal Bloodborne holen
    Geändert von Caliburn (16.02.2017 um 08:00 Uhr)

    skrbrst

  8. #8
    Regisseur Avatar von Caliburn
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    1.699

    AW: Ni-Oh

    Boah, dass man hier nicht editieren kann. Drecksforum.

    skrbrst

  9. #9
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    AW: Ni-Oh

    Zitat Zitat von Caliburn Beitrag anzeigen
    Kannst dir ja erstmal Bloodborne holen
    Werde ich sicher noch. Dark Souls 3 habe ich auch noch vor mir und DS2 muss ich auch noch durchzocken. Letzteres hatte ich eigentlich schon angefangen und bin schon einigermaßen vorgedrungen, dann aber zu lange Pause eingelegt. Werde ich beim nächsten Mal wohl wieder von vorne beginnen.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36