War in meinen Augen jetzt leider fast eher ein Fehlkauf meinerseits, wobei ich auch nicht auf meine innere Alarmglocke gehört habe, als ich Team 17 las. Ich bin jetzt im dritten Gefängnis und auch wenn manch exotische Crafting-Items wie zipline einen Masterplan-Ausbruch suggerieren, gehe ich eher davon aus, dass man immer mehr oder weniger auf dieselbe Art entkommen kann, nämlich buddeln und durch die Wand brechen. Der Knast-Alltag wird erschreckend schnell eintönig und das liegt nicht an einem gewollten Konzept, sondern daran, dass es zB keine random-sandbox-events wie bei Prison-Architect gibt (von dem sie krass das Objekt-Design geklaut haben) und alle Gameplay-Möglichkeiten wie Jobs oder Training wie Beschäftigungs-Therapie in einem billigen Handy-Spiel ablaufen.
Das Spiel ist jetzt insgesamt gerade noch so nett, dass ich die Motivation habe, es noch durchzuspielen, aber meist überwiegt das Ärgernis über den Gedanken, was ein Team wie Introversion aus dem Spiel alles hätte machen können. Würde deswegen dazu raten, auf einen Deal zu warten, für 3 bis 5 Euro ist es okay. 5 ist aber auch schon die äußerste Schmerzgrenze, denn die Spacken von Team 17, anstatt das spärliche Spiel von sich aus im Nachhinein mit content zu versorgen, verticken das gleich mal als DLC.