Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Desktop Dungeons

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    Desktop Dungeons

    Finger weg, das Spiel ist wie Heroin. Mein ganzes Wochenende.

    Die alpha für umme: Play Desktop Dungeons Free! | Desktop Dungeons
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    AW: Desktop Dungeons


    Ein Fall von Dungeon Fever, oder?
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  3. #3
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: Desktop Dungeons

    Das bekloppte ist, dass man es keinem klar machen kann, weil das Spiel von der Präsentation und Größe her wie Minesweeper aussieht. Und irgendwo ist es das auch zum Teil. Aber dann wiederum so verdammt komplex und schwierig. Das balancing ist fantastisch gut, man kann jeden Dungeon prinzipiell ganz anders angehen und hat trotz gegensätzlicher Spielweise die gleichen Erfolgs-Chancen, dann treten aber noch die Zufallsfaktoren ein, bei denen man im schlimmsten Fall seine Taktik radikal umstellen muss.
    Das resultiert dann im endgame meistens entweder in totalem Frust, weil nur noch 1 fucking HP mehr fehlt, um den Boss zu schlitzen, oder in totalem Glücksgefühl und man fühlt sich wie Mastermind persönlich, weil man kurz bevor man aufgeben wollte, noch entdeckt hat, dass man zB alle seine Items eintauschen kann, dafür einen boost in den stats bekommt und das noch langt um bisher verschonte Gegner neben dem Boss zu killen, um damit wiederum bei einem der Götter einen popeligen first-strike erwerben zu können, der dann letztendlich langt um den lvl 10 Boss zu killen.
    In dem Aspekt erinnert es mich sehr an das Kartenspiel Magic, bei dem einzelne Karten für sich genommen fast gar nix konnten, aber wenn man sie geschickt kombiniert hat, total abfahren kann.

    Super Spiel. Aber halt leider sehr süchtig machend. Die alpha ist übrigens im Vergleich zum Endprodukt gar kein Vergleich, aber man bekommt wenigstens einen ungefähren Eindruck über das Spiel. Finde es ist leider viel zu teuer um es jemandem zu empfehlen. Ich hatte die alpha damals schon gesuchtelt und dann später über Tet's Account sehr viel offline gezockt und als ich gefühlt die 50 Stundenmarke erreicht hatte, bekam ich dann ein schlechtes Gewissen und habe den devs das Geld bezahlt. Bereue keinen Cent davon, aber ich selbst hätte jetzt ohne ausgiebiges Test-Zocken niemals 15 Euro dafür hingeblättert.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  4. #4
    Regisseur Avatar von Caliburn
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    1.699

    AW: Desktop Dungeons

    Jo. Ist saugeil, auf der Arbeit schon einige Stunden damit verbracht.

  5. #5
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: Desktop Dungeons

    Zitat Zitat von Caliburn Beitrag anzeigen
    Jo. Ist saugeil, auf der Arbeit schon einige Stunden damit verbracht.
    Yeah.

    Hast du schon top tiers bei allen Gebäuden? Mir fehlen noch die monks und ein paar Zusatzdinger. Ich habe auch nochmals von komplett vorne angefangen, nachdem ich es mir dann selbst gekauft hatte.
    Krasseste war heute die eine Map mit den komischen mages, die nochmals zu anderen Kreaturen werden, sobald man sie besiegt. Der fucking Boss, dachte bei der ersten Transformation schon, dass das nicht wahr sein kann, und dann macht er es danach gleich nochmals, dreifach lvl 10. War so froh als ich den bestanden habe. Und was mich völlig abfickt sind die maps, auf denen manche Gegner die Wände verändern. Schon so oft einen perfekten Start hingelegt und dann plötzlich in einer Sackgasse mit einem fiesen lvl 8 oder gar 9er als Block im Weg. Ich tausche meine glyphs aber wohl immer noch zu früh ein, bin als so gierig auf die boni-stats und schnelles aufleveln im frühen Teil des Spiels.

    Was ich auch so klasse finde, ist die Lernkurve/Schwierigkeitsgrad beim unlocken. Manche items wirken auf den ersten Blick total imba, aber dann sind die neuen Dungeons wiederum ohne die kaum schaffbar und trotzdem noch schwierig. Mein neues Lieblingsteil war dabei der 5XP boost, mit dem man mit geeigneter Klasse gleich auf einen lvl3 gehen kann und dann in Kombi mit anderen mobs in null komma nichts zwei Level steigen kann. Hat mir dann wiederum bei den neusten Dungeons nicht so viel geholfen.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  6. #6
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    368

    AW: Desktop Dungeons

    Sieht klasse aus. Steh' auf Levelbaum oder dass Einheiten upgegradet werden können (gerne auch von selbst durch exp). Ohnehin bin ich über die anhaltende Kreatitvität der tower-defense-programmierer mehr als glücklich bedient und kann nur um mehr bitten und das es niemals aufhört!
    Geändert von Makis (11.01.2015 um 23:00 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Dungeons of Dredmor
    Von Tet im Forum Games
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 10:06
  2. Desktop-Theme
    Von Neofeopeo im Forum Plauderecke
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 16:54

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36