Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Elite: Dangerous

  1. #1
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    Elite: Dangerous

    Der Weltraum - unendliche Weiten... Nichts weniger verspricht die Weltraum- und Flugsimulation vom Gaming-Urgestein David Braben. Schon seit einiger Zeit verfolge ich neugierig Let's Plays und andere Infohappen zum neuen Elite mit wachsendem Interesse. Jetzt zum Release habe ich dann einfach mal meinem Bauchgefühl nachgegeben und zugeschlagen. Irgendwie reizt mich dieses Weltraumding. Eben zum ersten Mal eine Trainingsmission angezockt. Ich denke ich brauche noch eine Weile, um mich in die Steuerung reinzuarbeiten. Da scheint es einige Feinheiten zu geben. Ich bin mal gespannt. Spielt das hier noch irgend jemand?
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  2. #2
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    AW: Elite: Dangerous

    Yeeha, Space-Cowboy! Okay, ich lasse die Pferde besser noch im Stall. Ich habe ja gerade erst meinen Jungfernflug und den ersten Cargo-Run erledigt. Die ersten wohlverdienten Credits! Ich spiele es am Anfang noch ziemlich save'n easy, will mich immerhin erst mal an die ganze Steuerungssache gewöhnen. Die Basics sind aber auch nicht sooo wild. Nach den ganzen Tutorials und Tipps, die da auf Youtube und im Netz rumschwirren hatte ich mich schon auf frustrierendes eingestellt. Nö, launch und docking klappt auf Anhieb, ich habe noch keinen Crash hingelegt. Beim Navigationsverhalten im Sternensystem muss ich aber noch dazulernen. Das plottern von Reiserouten ist kein Ding, aber im richtigen Moment von Lichtgeschwindigkeit auf die Grundgeschwindigkeit umschalten, da hapert es noch am Timing. Da kann es schon mal vorkommen, dass ich meine Raumstation mal eben um das ein oder andere Lichtjahr verfehle. Immerhin hat es bisher dann nach mehreren Versuchen doch noch geklappt. Das stelle ich mir in Zukunft aber noch wesentlich souveräner vor. Joah, für den Anfang macht mir das Spiel Laune.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  3. #3
    Regisseur Avatar von Caliburn
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    1.739

    AW: Elite: Dangerous

    So richtig reizen tut es mich nicht. Zwar hätte ich wirklich Lust auf das Setting, aber schon in der Vergangenheit wurde ich da mit anderen Spielreihen nie richtig glücklich. Egal wie gut da Handel- und Fraktionen berechnet werden, es kann einfach nie darüber hinwegtäuschen dass man einfach alleine in einem Universum herumschippert. Solche Spiele brauchen meiner Meinung nach einfach Multiplayer oder noch besser MMO-Varianten. Daher war auch EVE Online bisher das einzige Spiel wo ich das Gefühl hatte wirklich in einem lebendigen Universum unterwegs zu sein. Zähle mich deswegen jetzt auch eher auf der 'Star Citizen'- als 'Elite'-Seite, wobei ersteres meiner Meinung nach auch nicht wirklich toll werden wird mit all den Einschränkungen und Waschlappenmechanismen. Ein persistentes und lebendiges Universum wird wohl auch in Zukunft weiterhin nur Eve bieten. No Man's Sky ist aber wegen Look und dem ganzen Explorationkram auch noch auf meiner Wunschliste.

  4. #4
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    AW: Elite: Dangerous

    Also hat es doch einen Singleplayer? Weil dann würde mich das auch sehr reizen. Habe Elite als kleiner Knirps immer gerne gespielt, auch wenn ich richtig schlecht darin war (docking ohne auto pilot, oje...). Hatte gestern nach Usuals Kommentar gleich wiki bemüht und da kam es mir so vor, als wäre es in erster Linie ein MMO mit einem sidekick singleplayer.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  5. #5
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    AW: Elite: Dangerous

    Eine Singleplayer-Funktion gibt es auch bei dem Spiel. Das widerspricht aber meiner Meinung nach der Idee der ganzen Geschichte. Ich bewege mich direkt im Open World Spiel, nachdem ich mich in drei von den Trainingsmissionen an die Steuerung gewöhnt hatte. Wieviel letztlich in einem riesigen Universum von einem MMO-Flair rüberkommt bleibt noch offen. Natürlich sehe ich da regelmäßig andere Spieler in ihren Schiffen durch den Raum düsen, richtig interaktiv war das aber bisher auch nicht. Ich habe bisher sowieso noch keine tieferen Erfahrungen mit MMO-Games gemacht, da ich eher der Single-Player bin. Auch deshalb stört es mich im Moment auch nicht, da ich noch reichlich Beschäftigung mit dem Abklappern von Routen und Sternensystemen habe, Credits ansammle, mich an verschiedene Missionen wage und mich mit den Ausbaumöglichkeiten meines Schiffes auseinandersetze. Insofern könnte man mein Spiel momentan als Singleplayer in einem MMO-Universum bezeichnen. Was das Look-and-Feel und die Steuerung betrifft, fühlt sich das ganz gut an. Da gibt es zwar auch einiges an Komplexität - und diverse Feinheiten habe ich auch noch gar nicht ausgearbeitet - aber das Grundlegende hat man dann doch relativ schnell drauf. Da muss man sich von diversen Foren- und Youtube-Tutorials nicht bange machen lassen. Ich bin beim Docken noch kein mal gecrasht und auch das Navigieren in den unterschiedlichen Raumgeschwindigkeiten klappt heute schon besser, so dass ich nicht erst dreimal mit Lichtgeschwindigkeit über das Ziel hinausschieße, sondern ziemlich zuverlässig in annehmbarer Navigationsdistanz in der Nähe meines Zielpunktes lande. Mit diesen Erfahrungen hat Elite für mich schon einen gewissen Entdeckerreiz, den das Spiel verspricht.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  6. #6
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    AW: Elite: Dangerous

    Hm. Für einen solchen Fall wäre eine zeitlich begrenzte Demo ganz hilfreich. Ich weiß immer noch nicht genau an was es liegt, aber ich verliere bei jedem MMO immer ziemlich schnell das Interesse und habe das Kapitel nach x Versuchen mittlerweile für mich abgehakt. Ich will bei einem Spiel Pause drücken können, nicht von einem Chat-Fenster irritiert werden und habe auch kein Bock auf Interaktion mit Grundschülern.
    Dein Text hört sich aber mehr nach sehr mildem MMO an, was ich vielleicht noch tolerieren könnte. Das mit der 1:1 Milchstraße und Planeten klingt extrem spannend.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  7. #7
    Regisseur Avatar von Caliburn
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    1.739

    AW: Elite: Dangerous

    Scheinbar war ich dann falsch informiert - Ging von einem reinen Singleplayertitel aus.

    Wie ist der Multiplayer denn aufgebaut?

  8. #8
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    AW: Elite: Dangerous

    Bisher habe ich von dem Multiplayer-Aspekt eigentlich nur vorbeirauschende Schiffe gesehen und auch mal einen kurzen Gruss abgegeben oder einen Kommentar empfangen. Man bekommt aber schon mit, dass da auch andere Spieler im Raum zu finden sind. Viel mehr kann ich dazu noch gar nicht sagen, im Prinzip spiele ich momentan für mich alleine in einer offenen Welt, an der auch andere teilnehmen. Bisher haben sich mir auch noch keine Missionen aufgedrängt, die man im Verbund bewältigen müsste oder dass untereinander Transaktionen stattfinden. Vielleicht habe ich dazu relevante Bereiche auch noch nicht entdeckt. Mir passt das momentan aber auch so ganz gut, dass ich in diesem Setting mein Solo-Ding machen kann. Da gibt es derzeit noch genug Entdeckungen, die mich motivieren.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  9. #9
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    AW: Elite: Dangerous

    Nach einigen Tagen Spiel, ist jetzt auch mal Kritik angebracht. Elite punktet mit einem guten Fluggefühl und durchdachter Steuerung. Auch der Eindruck von den endlosen Weiten des Alls überträgt sich wunderbar. Auf der Gegenseite fühlt sich das Spiel - man muss es auch mal sagen - an vielen Stellen nackt an. Ich finde es vertretbar, wenn ein Spiel nicht an jeder Ecke aufwendige Zwischensequenzen auffahren muss, momentan denke ich aber ein wenig mehr an Präsentation könnte dem Spiel gut tun. Hier und da mal eine Außenaufnahme des eigenen Fliegers beim Docken oder wenigstens beim Neukauf. Das Missionsdesign wirkt auch sehr nüchtern mit nichts mehr als einigen Texttafeln. Auch da denke ich mir, bei den vielen generischen Missionen kann das ruhig sein, aber wenn man wenigstens bei einigen spannenden oder aufwendigeren Missionen sich noch um mehr Inszenierung bemüht hätte, würde das die Spielmotivation noch verstärken. Ach, ich hätte noch mehr Ideen und möchte hoffen, dass man in Zukunft an solchen Stellen noch mal nacharbeitet. Ich bin mal gespannt auf Star Citizen. Chris Robertson hat ja in seinen früheren Spielen viel Wert auf eine ansprechende Inszenierung gelegt. Was Elite angeht, finde ich es nach wie vor nicht schlecht und spiele das eigentlich recht gerne, weil es eben auch seine Stärken hat. Trotzdem sehe ich noch Verbesserungspotential.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  10. #10
    Regisseur Avatar von Caliburn
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    1.739

    AW: Elite: Dangerous

    Well...

    Contact

     
    Ganz vergessen dass es hier ein Topic gab.

    Hatte es zwischendurch auch geholt, wurde aber leider schnell langweilig. Das Flugmodell ist top und Kämpfe haben Spaß gemacht, alles drumherum nicht so toll wenn man EVE kennt. EVE mit so einem Flugmodell wie Elite: D es hat wäre das perfekte Spiel.

    AND AS TIME COMES TO A HALT
    SILENCE STARTS TO OVERFLOW


Ähnliche Themen

  1. Tropa de Elite
    Von Bob im Forum Filme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.09.2012, 15:30
  2. A Dangerous Method (Eine dunkle Begierde)
    Von Waldbaer im Forum Filme
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.12.2011, 01:14
  3. Confessions of a Dangerous Mind
    Von Wolfe im Forum Filme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 16:35
  4. Frage zu Dangerous Minds
    Von chris im Forum Plauderecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2005, 13:14
  5. Napola - Elite für den Führer
    Von ric-dee im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2005, 01:29

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36