Seite 1 von 18 12311 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 180

Thema: Chasing Sofia again

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Chasing Sofia again

    Mein Filmtagebuch - für mich, für euch, für uns.

    Und jetzt Doc, starte den DeLorean, ich muss zurück in meine Erinnerung...
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Aames Leinwandträume

    JANUAR

    Dienstag, der 4. : Oceans Twelve



    Vielleicht hatte ich einen schlechten Tag, aber das Kinojahr hat schwach begonnen. Die Schnitte waren mir zu wirr (oder die Leinwand zu nah), zu viel wirkte aufgetaut (inklusive Gefrierbrand). Aber die Starbesetzung ist natürlich schon geil, deswegen:

    ***** (in Wörtern FÜNF) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Dienstag, der 18. : Das Vermächtnis der Tempelritter



    Nick Cage polarisiert, ich finde seine Actionfilme klasse. Vielleicht lag das an diesem Dienstag daran, dass ich den für die Logik zuständigen Teil meines Gehirns vorher ausgeschaltet habe. Nette Unterhaltung im Stil von Indiana Jones, ein paar coole Sprüche, ein nahezu leeres Kino und

    ******* (in Wörtern SIEBEN) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Donnerstag, der 27. : SuperSize me



    Einer der geilsten Tage des Jahres, nicht unbedingt wegen des Filmes, eher wegen einer unfreiwilligen weil beruflichen Teilnahme an einem Theaterworkshop mit einem Kumpel, der mich begleitete, weil ich nicht allein gehen wollte, der dann selbst zum Schüler wurde und mir nach kurzer Zeit mimisch brillant klar machte, dass er mich umbringen werde, während er "Kiri, kiri, yemma, kiri, kiri, yeh" trällerte. Ganz groß. Danach brauchten wir einen Döner und bekamen Lust auf eine DVD: SuperSize me. Mittlerweile gehe ich wieder zu McDonalds...

    ****** (in Wörtern SECHS) von 10 Sternchen
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Aames Leinwandträume

    FEBRUAR

    Dienstag, der 1. : Blade Trinity



    Die Rache des Theaterkumpels. Er hat mich vergewaltigt, in diesen Film zu gehen und in den Tagen zuvor die ersten beiden Teile anzuschauen. Klarer Fall von Überdosis. In Teil drei sind Dialoge teilweise unfreiwillig komisch, Blades Gefährten durchgängig Karrikaturen, die Kampfszenen wirken lau und kopiert. Blade heißt nicht Klinge, sondern Blech. Daher

    * (in Wörtern, nicht zu übersehen, EINER) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Dienstag, der 1. : Blueberry und der Fluch der Dämonen



    Die Nacht der miesen Filme. "Blech" hatte uns nicht wirklich befriedigt, also haben wir uns noch eine DVD geholt. Das einzig interessante an der war die Prostituierte Madeleine, die mich an eine süße Krankenschwester erinnert hat. Kurz danach bin ich eingeschlafen - nach meinem Kumpel. Dabei mag ich Vincent Cassel sonst. Aber hier, nur

    ** (in Wörtern ZWEI) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Freitag, der 4. : Chasing Amy



    Ich hasse Fasching, an diesem Tag vor allem deswegen, weil wegen einer Mainzer Prunksitzung der Start von Chasing Amy in der ARD sich immer weiter hinausgezögert hat. Aber das Warten hat sich gelohnt. Kevin Smith ist einfach ganz groß und bekommt

    ******** (in Wörtern ACHT) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Montag, der 7. : Final Call



    Ich war zwiegespalten. Einerseits fand ich den Film durchgehend rasend und actiongeladen sowie die Grundidee nicht schlecht, weil ich selbst jemand bin, der sein Handy nur zum Telefonieren, Simsen und Zeit stoppen verwendet, andererseits ging mir vor allem das Geplärre von Kim Basinger auf die Nerven. Konsequenz:

    ***** (in Wörtern FÜNF) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Montag, der 14. : Die fetten Jahre sind vorbei



    Mir fällt gerade auf: ich habe Daniel Brühl in meiner Top-5-Liste vergessen. Ihn mag ich wirklich, vor allem wegen Nichts bereuen. Die fetten Jahre sind vorbei überzeugt mich nicht. Nervend ist vor allem das idealistische Geschwätz. Leider nur

    ***** (in Wörtern FÜNF) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Dienstag, der 15. : Sideways



    Grandios, das filmische Highlight des Monats. Zunächst ein etwas schleppender Beginn, dann aber großes Kino um zwei 40-jährige Kumpels, so grundverschieden und doch so ähnlich. Erschreckend, wie viel Parallelen mein bereits mehrfach erwähnter Kinokumpel und ich festgestellt haben. Überzeugende

    ********* (in Wörtern NEUN) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Donnerstag, der 24. : The Forgotten



    Der Monat endet wie er begonnen hat, mit einer Enttäuschung. The Forgotten ist einfach nur flach, wer kommt nur auf eine solche Idee? Müde

    ** (in Wörtern ZWEI) von 10 Sternchen
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Aames Leinwandträume

    MÄRZ

    Mittwoch, der 2. : Hitch



    Nett, unterhaltsam, ein angenehmer Unterhaltungsfilm. Abzüge gibts nur dafür, dass er zeitweise etwas stereotyp ist. Trotzdem:

    ******* (in Wörtern SIEBEN) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Dienstag, der 15. : Meine Braut, ihre Schwiegereltern und ich



    Natürlich nicht so gut wie das Original, aber bei weitem nicht so schlecht wie die meisten Fortsetzungen. Deswegen auch

    ******* (in Wörtern SIEBEN) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Mittwoch, der 30. : Wimbledon



    Als Tennisspieler haben mich die furchtbaren Spielszenen aufgeregt, das Ende war erzwungen und nervig. Der Rest war nett und sympathisch. Hälfte/Hälfte, ergo

    ***** (in Wörtern FÜNF) von 10 Sternchen
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Aames Leinwandträume

    APRIL

    Samstag, der 16. : Barfuss



    Eine Enttäuschung. Kein Vergleich zu Knocking on heaven store. Das beste an dem Abend war die Mammutpackung Popcorn.

    *** (in Wörtern DREI) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Samstag, der 30. : Die Kinder des Monsieur Mathieu



    Ein schöner, ruhiger, französischer Film. Aber ich habe mir trotzdem mehr erwartet. Daher

    ****** (in Wörtern SECHS) von 10 Sternchen
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Aames Leinwandträume

    MAI

    Montag, der 2. : Die Dolmetscherin



    Durchschnittlich, haarsträubend, nervend.

    ** (in Wörtern ZWEI) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Mittwoch, der 18. : Star Wars - Episode III



    Der Film ist ein Muss, aber ein Knaller ist er nicht. Im Vergleich zu seinen beiden "Neuzeit-Vorgängern" steht er in der Mitte. Sprich

    ****** (in Wörtern SECHS) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Freitag, der 27. : The Wonder Boys



    Als ebenfalls Kreativling gefällt mir der Film wunderbar. Dazu noch die Topsetzung. Grandiose

    ******** (in Wörtern ACHT) von 10 Sternchen
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Aames Leinwandträume

    JUNI

    Samstag, der 4. : Sahara



    Der Anblick von Penelope Cruz ist toll, der Rest nur bedingt. Nette Sommerunterhaltung, aber nichts bleibendes

    ***** (in Wörtern FÜNF) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Mittwoch, der 15. : Garden State



    Danke Zach Braff. Ein toller Film. Der Mann ist ein Allroundgenie.

    ******** (in Wörtern ACHT) von 10 Sternchen
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Aames' Leinwandträume

    JULI

    Freitag, der 1. : After the sunset



    Was für Penelope Cruz in Sahara galt, gilt natürlich auch für Selma Hayek in After the sunset. Eine zeitlang ist der Film auch richtig klasse. Dann gibt es einen Knacks bedingt durch ein billiges und nerviges hollywoodtypische "Die-Kurve-zum-happy-end-krieg". Deswegen nur

    ****** (in Wörtern SECHS) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    Samstag, der 2. : Krieg der Welten



    Was habe ich mich über dieses Filmende geärgert. Das stellt alles Positive zuvor in den Schatten. Bedingt durch den Abzug

    ***** (in Wörtern FÜNF) von 10 Sternchen

    --------------------------------------

    ERINNERUNGSAKTION ABGESCHLOSSEN: AB SOFORT AKTUELL UND AUSFÜHRLICH: AAMES' KINO- UND DVD-HIGHLIGHTS UND -AUFREGER WILLKOMMEN IN DER GEGENWART.

    --------------------------------------

    Mittwoch, der 13. : The Jacket



    Ich mag Filme, die auf verschiedenen Zeitebenen abliefen. The Jacket war ein Zufallsgriff ins DVD-Regal, und ein Volltreffer. Beklemmung und Spannung in der Tradition von Twelve Monkeys und Butterfly Effect.

    ********* (in Wörtern NEUN) von 10 Sternchen

    http://www.moviemaze.de/forum/about4106.html
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Aames' Leinwandträume

    JULI

    Montag, der 18. : Ein Mann für geheime Stunden



    James Coburn in einer seiner letzten Rollen, Andi Garcia, Anjelica Huston und Mick Jagger (wunderbar schräg) als unglücklicher Leiter eines Escort-Services: diese sympathische romantische Komödie zeichnet ihr subtiler Humor aus. Zudem finde ich persönlich das aufgegriffene Thema "Schriftsteller und ihr Umgang mit Misserfolg und Existenzangst" recht interessant. Dafür gibts

    ******* (in Wörtern SIEBEN) von 10 Sternchen
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Aames' Leinwandträume

    JULI

    Freitag, der 22. : Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse

    http://www.moviemaze.de/forum/about3...lemony+snicket



    Meine Meinung über Jim Carrey habe ich ja schon im Ace-Ventura-Topic kund getan, Lemony Snicket haben ein Kumpel und ich aus einer Laune heraus ausgeliehen, auch aus Mangel an Ersatz. Aber der Film war gut, mit seinen bildgewaltigen Farben ( oder farbgewaltigen Bildern? ), einem herrlich fiesen Hauptdarsteller und drei zuckersüßen Waisenkindern. Dazu noch Dustin Hofmann in einer Gastrolle. Fazit: nette Unterhaltung für einen Pizza-Selbstmach- Nachmittag und

    ******* (in Wörtern SIEBEN) von 10 Sternchen
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

Seite 1 von 18 12311 ... Letzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36