Seite 1 von 3 123 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Mrs. Bacon´s Filmtagebuch

  1. #1
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Osttirol
    Beiträge
    441

    Mrs. Bacon´s Filmtagebuch

    Ich hab mir jetzt endlich auch ein Filmtagebuch angelegt.
    Je nach dem, ob es der Film wert war um ihn in meinem Tagebuch zu beurteilen (was positiv und negativ sein kann), wird auch meine Kritik ausfallen:
    Ich gebe jeweils pro Film (Kino, Fernsehen, DVD) 0 - 15 Punkte.

    Wobei zu beachten ist:
    0 Points - so was niveauloses und grottenschlechtes!!!
    5 Points - na ja, ich hab schon besseres gesehen; nur selten gibt es was schlechteres
    10 Points - wirklich gut. aber ich habe mir dennoch was schöneres vorgestellt
    15 Points - perfekt!!! so stelle ich mir einen gravierenden Film vor
    Hör mal, ich kann nicht leben ohne Heroin, ohne gute Filme, noch nicht mal ohne meinen Stolz - aber ohne dich schon.

  2. #2
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Osttirol
    Beiträge
    441

    Re: Mrs. Bacon´s Filmtagebuch

    BLAIR WHITCH PROJECT

    Auf DVD


    Mmh, da weiß man gar nicht, wie man anfangen soll.
    Ich würds mal so formulieren:
    Gut gedreht, sehr echt wirkend wegen der Kamerahaltung, gar nicht mal so schlechte Schauspieler, etwas langweilige, keine einfahrenden Dialoge und fiese schrille, nächtliche Kinderschreie, die einen Angst einjagen.
    Alles in allem und so gesehen ganz gut.
    Aber blickt man genau hin, merkt man, dass alles doch ein weniger aufregender sein könnte.
    Das die Story wahr ist, glaub ich sofort, und das Drehbuch ist auch nicht schlecht.


    11 POINTS für diesen netten, etwas aufwühlenden, zeitgenössichen und sogar etwas angsteinflößenden Mix aus Drama, Thriller und Fiction.
    Hör mal, ich kann nicht leben ohne Heroin, ohne gute Filme, noch nicht mal ohne meinen Stolz - aber ohne dich schon.

  3. #3
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Osttirol
    Beiträge
    441

    Re: Mrs. Bacon´s Filmtagebuch

    MURDER IN THE FIRST

    Auf DVD


    Ja!!! Ein Kevin Bacon auf Hochleistungen, ein Gary Oldman auf eine Ich-bin-ein-sehr-fieser-Mann-Tour, ein Christian Slater auf die Selbstmitleidsschwanktour, Embeth Davids mit viel dunklen roten Lippenstick und eine Kyra Sedgwick mit Orgasmusproblemen.
    Ein sehr, sehr gelungener Film.
    Sehr aufwühlend, sehr mitreißend, sehr einfühlsam.
    Schlechte Seiten... hab ich bei dem eigentlich keine richtigen gesehen, außer dass ich am Ende fast geheult hab.
    "Und das war das letzte Mal, dass ich Henri sah!"
    Diese Freundschaftsgeschichte ist mir sehr zu Herzen gegangen.
    Oh doch, da fällt mir nun ein Schwachpunkt ein:
    Ich weiß nicht, ob Marc Rocco wollte, ob in diesem Film mehr die emotionale Seite oder die brutale Seite rüberkommen sollte!!!
    Mir sch***egal, ich bin jetzt großzügig:


    14 POINTS für diesen gelungenen Thriller, der zeigt, wie verdammt wichtig die Freundschaft im Leben ist.
    Hör mal, ich kann nicht leben ohne Heroin, ohne gute Filme, noch nicht mal ohne meinen Stolz - aber ohne dich schon.

  4. #4
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Osttirol
    Beiträge
    441

    Re: Mrs. Bacon´s Filmtagebuch

    6 DAYS, 7 NIGHTS

    Auf DVD


    Nicht schlecht, nicht schlecht.
    Sehr witzig, sehr abenteuerlich, sehr lieb.
    Und vor allem sehr Harrison-Ford-mäßig.
    Mir hat er ganz gut gefallen, vor allem wegen der extrem guten Schauspielleistung von Anne Heche. "Und an meinen Titten ist absolut nichts auszusetzen!" Ja ja, Dialoge, gute natürlich, gibts in den Film genug.
    Mir ist der Film jedoch etwas zu kurz, für das, dass der Vorspann so lang ist, und grundsätzlich keinen interressiert und das Ende aber viel zu kurz. Außerdem setzte David Schwimmer eine etwas zu sensationell-traurige Gesichtsform auf.
    Aber da die Story, die Schauspieler (die meisten) und die Regie sehr annehmbar ist und es ein typisches Movie für Lachanfälle möcht ich nicht so kleinlich sein und geb dem Robinson-Cruiso- Versuch:


    11 POINTS für die ganz nette Abendunterhaltung mit Freunden, Bier, Cola und Chips
    Hör mal, ich kann nicht leben ohne Heroin, ohne gute Filme, noch nicht mal ohne meinen Stolz - aber ohne dich schon.

  5. #5
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Osttirol
    Beiträge
    441

    Re: Mrs. Bacon´s Filmtagebuch

    SLEEPERS

    Auf DVD


    Also ich habe den Film nun jetzt schon ungefähr zum 20.Mal gesehen und er gefällt mir immer wieder gut.
    Er gehört sicher zu meinen Favoriten und man merkt gar nicht, dass bei ihm ganze zwei Stunden vorübergehen. Ich möcht mal bei den Schauspielern bleiben:
    Die allerbeste Leistung in den Film bringt für mich ja Kevin Bacon *surprise*, denn er spielt den sadistischen, gemeinen, sardonischen Wärter Sean Nokes mit wahnsinniger Überzeugung.
    Sein Blick.... oh, ich könnt ihm da eine reinhauen!
    Z.B. bei dem Satz im Keller:
    "Was wollen Sie denn?" "Blas mir einen... Los, runter auf die Knie!"
    Dann kommt Robert de Niro, der ebenfalls ganz exzellent spielt, wobei gesagt werden muss, dass es lange noch nicht seine beste Rolle ist.
    Und dann kommen die Jungen, Joe Perrino - Brad Renfro - Jonathan Tucker - Geoffrey Wigdor --- allesamt ganz super.


    13-14 POINTS für dieses aufwühlende, gut gefilmte Rachedrama von Barry Levinson.
    Ich kann ihn empfehlen.
    Hör mal, ich kann nicht leben ohne Heroin, ohne gute Filme, noch nicht mal ohne meinen Stolz - aber ohne dich schon.

  6. #6
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Osttirol
    Beiträge
    441

    Re: Mrs. Bacon´s Filmtagebuch

    UNTERWEGS MIT JUNGS

    Im Fernsehen


    Nein, also, so etwas schwachsinniges und gleichzeitig verzweifelt wahres habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen!
    Bei Drew Barrymore war ich mir ja schon immer sicher, dass sie wohl zu den schlechtesten, fürchterlich aussehendsen Schauspielerinnen gehört, die ich kenne. Und Brittany Murphy war um vieles besser als sie!
    Aber beide waren schwanger, beide waren sich die besten Freundinnen und beide waren irgendwie kindisch.
    Mehr gibt´s dazu nicht zu sagen, außer:


    9 POINTS für dieses nach Hilfe schreiende Teenie-Wahrheitsdrama ohne viel Jungs und ohne Reality-Neuheiten, die das harte Leben in der USA bietet.
    Hör mal, ich kann nicht leben ohne Heroin, ohne gute Filme, noch nicht mal ohne meinen Stolz - aber ohne dich schon.

  7. #7
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Osttirol
    Beiträge
    441

    Re: Mrs. Bacon´s Filmtagebuch

    FINDING NEVERLAND

    Im Kino


    Gleich zwei, nein drei fabelhafte Schauspieler in einem Movie.
    Nicht schlecht, für das, dass man bedenken muss, dass Mr. Depp den Erschaffer einer späteren Walt-Disney-Zeichentrickfigur spielt. Kate Winslet war, wie immer, wunderschön und spielte die sterbende, nach Freiheit strebende und sehnende Mutter vierer Jungs ganz, ganz gut.
    Die Story selbst finde ich hinreißend, aber auf der anderen Seite auch etwas kitschig. Aber darf man denn nicht mal etwas kitschig sein??? Also ich denke sehrwohl.
    Dustin Hoffman erkannte man dort fast nicht wieder, aber seine Leistung war, ebenfalls wie immer, sehr überzeugend.
    Fehlt nur noch Johnny Depp, der endlich aus seinen Träumen erwacht.
    Und das tut er leider nicht.


    12 POINTS für diesen sehr wohligen, familienfreundlichen, traurigen, aber hinreißenden Film mit einigermaßen annehmbaren Staraufgebot und vier kleinen, perfekt gespielten Jungen
    Hör mal, ich kann nicht leben ohne Heroin, ohne gute Filme, noch nicht mal ohne meinen Stolz - aber ohne dich schon.

  8. #8
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Osttirol
    Beiträge
    441

    Re: Mrs. Bacon´s Filmtagebuch

    8 MILE

    Auf DVD


    Dass ein Film, der es bis auf die Leinwand schafft, und noch dazu mit einem Musikstar so gar nicht mal so schlecht ist, hat mich wirklich überrascht. Die Musik von Eminem ist nicht schlecht, und, wie ich gemerkt habe, seine schauspielerisch Leistung, die jedoch von Anfang an in Frage gesetzt war, auch nicht. Kim Basinger - die seine alkoholabhängige Mum spielte - hatte weitaus bessere Rollen. Und dann hääten wir da noch Brittany Murphy, die mit ihren blonden Haaren, dem Push-Up BH und dem Minirock aussiekt wie eine Sch*****. Wobei ich natürlich nichts gegen ihre Leistungen als Darsteller sage, aber ja, was genug ist, ist genug...
    Eminem war mit Abstand der glaubwürdigste da.
    Abgesehen von den Schauspielern war die Story ziemlich gut... Guter Regisseur vor allem, aber gut, das ist nicht alles...


    10 POINTS für eine liebe, brutale Geschichte von einem Rapper, der von ganz oben träumt aber ganz unten ist.
    Was man aber nicht vergessen darf, ist der OSCAR-Song "Lose Yourself" am Ende.
    Sehr Gut
    Hör mal, ich kann nicht leben ohne Heroin, ohne gute Filme, noch nicht mal ohne meinen Stolz - aber ohne dich schon.

  9. #9
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Osttirol
    Beiträge
    441

    Re: Mrs. Bacon´s Filmtagebuch

    BRAM STOKER´S DRACULA

    Auf DVD


    Alles fing so an:
    Ich lieh mir die DVD von einer Freundin aus, aß eine Menge Chips, trank eine Menge Cola und feute mich sehr auf einen Film mit so vielen tollen Stars. Nachdem ich ihn gesehen hatte, war mein Glas leer, meine Tüte beinhaltete nur mehr noch Krümel und meine Laune war irgendwie zerstört. Komisch. Aber anders kann ich es nicht beschreiben. Keanu Reeves, ein so guter Schauspieler er auch ist, hat hier doch eine sehr schwache Leistung gebracht. Aber die anderen - Respekt! Egal ob Winona Rider, Gary Oldman oder Anthony Hopkins - jeder schien zufrieden mit seinen Erfolg.
    Tja, alles in allem nicht schlecht aber ich hätte mir weniger Grußel, dafür aber mehr Männer in Zwangsjacken gewünscht, die genauso furchteinfößend sind.


    9 POINTS für einen Film, der in einer bestimmten Weise an die übergrenzende Fantasie grenzt, aber meine leider nicht angesprochen hat.
    Ein Lob für die weißen Wölfe, die Mr. Oldman begleitet haben!!!
    Hör mal, ich kann nicht leben ohne Heroin, ohne gute Filme, noch nicht mal ohne meinen Stolz - aber ohne dich schon.

  10. #10
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Osttirol
    Beiträge
    441

    Re: Mrs. Bacon´s Filmtagebuch

    TITANIC

    Im Fernsehen


    Wenn jetzt jemand erwarten sollte, dass ich Super!, Bravo! oder Genial! schreie, hat er sich geirrt.
    Denn, dass der Film eine Menge Oscars, viele kreischende Frauen und hunderte Packungen Pralinen für Mr. DeCaprio einsackte, weiß ich selbst.
    Für mich erzählt der Film zu viel über die Liebe, die eigentlich kein Schwein interressiert, aber viel zu wenig über die eigentlichen Tatsachen, die den Film ja erst som Leuchten bringen würden.
    Dass das Paar so ziemlich das schlecht ausgesuchteste ist, was es in einem Film je gegeben hat, darüber ist man sich wohl im klaren.
    Und das Leonardos berüchtigter Spruch: "Ich bin der König der Welt!" zum schlechtesten der Filmgeschichte gekürt worden ist, wohl auch.


    10 POINTS für dieses wohl eigentlich gedachte Liebesdrama, in dem es über hundert Fehler gibt.
    Ich finde, ich war sehr, sehr großzügig mit diesem Fazit.
    Allein die Delphine haben mir gefallen.
    Hör mal, ich kann nicht leben ohne Heroin, ohne gute Filme, noch nicht mal ohne meinen Stolz - aber ohne dich schon.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Santoro's Filmtagebuch
    Von santoro im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 799
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 19:11
  2. Mr. & Mrs. Smith
    Von Charlize im Forum Filme
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 00:00
  3. Mr. & Mrs. Smith
    Von SchlachtiJoe im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 19:08
  4. c_ruthners Filmtagebuch
    Von c_ruthner im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 12:52
  5. Mr. and Mrs. Smith
    Von Lars im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2005, 00:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36