Seite 1 von 6 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Thema: Kienzels Filmtagebuch

  1. #1
    Statist
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    55

    Kienzels Filmtagebuch

    Hier schreibe ich alle Filme hinein, die ich neu gesehen habe. Unter den Bildern steht ein kurzer Kommentar von mir; die Punktevergabe erfolgt nach imdb-Prinzip (1/10= grottenschlecht, 10/10= Lieblingsfilme).

  2. #2
    Statist
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    55

    Re: Kienzels Filmtagebuch

    Alien vs. Predator



    Mit diesem Film zollt Paul W.S. Anderson dem "Alien"- und "Predator"-Franchise zwar nicht gerade angemessen Respekt, aber wenn man vom etwas drögen Auftakt absieht, ist ein recht unterhaltsamer, straff inszenierter Action-Film herausgekommen, der ohne größere Längen oder übermäßigem Effekte-Overkill auskommt – und das ist wesentlich mehr als ich nach dem unsäglichen "Resident Evil"-Debakel von diesem Regisseur erwartet hätte.

    Fazit: 6 von 10 Punkten.

  3. #3
    Statist
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    55

    Re: Kienzels Filmtagebuch

    Heaven



    Tom Tykwers Adaption, die auf einem Drehbuch von Krzysztof Kieslowski ("Drei Farben"-Trilogie) basiert, hat so seine Höhen und Tiefen. Die Eingangssequenz ist technisch und atmosphärisch unübertroffen. Auch die Charaktere werden sehr gelungen eingeführt, die Kameraeinstellungen und die interessante Umsetzung von Philippas Ausbruch wissen zu gefallen. Leider weiß Tykwer ab der geglückten Flucht der beiden Hauptcharaktere nichts mehr mit seinen Figuren anzufangen, sprich: Sobald die Liebesgeschichte in Fahrt kommt, verflacht "Heaven" und dümpelt ein wenig vor sich hin. Ein guter Film, der durch seine letzte halbe Stunde ein wenig an Qualität einbüßt.

    Fazit: 7 von 10 Punkten.

  4. #4
    Statist
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    55

    Re: Kienzels Filmtagebuch

    The 4th Floor



    Diesem simplen Thriller von der Stange fehlt es an Originalität und Spannung, hat mir aber nichtsdestotrotz gefallen. Das liegt zum einen an der wirklich atmosphärischen Inszenierung und einigen netten Plot-Twists (gottseidank wird hier auf einer Over-the-Top-Finale verzichtet), zum anderen an der wirklich guten und zurückhaltenden Performance von Juliette Lewis. Ich kannte sie bisher nur aus "From Dusk Till Dawn" und "Natural Born Killers" und hätte ihr eine solch eindringliche Leistung nicht zugetraut. Somit bleibt ein passabler Reißer, der das Genre nicht neu erfindet, aber doch zu unterhalten weiß.

    Fazit: 6 von 10 Punkten.

  5. #5
    Statist
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    55

    Re: Kienzels Filmtagebuch

    Donnie Darko



    Bei manchen Filmen frage ich mich, warum sie Kultstatus besitzen. Nachdem ich von Freunden geradezu gedrängt wurde, "Donnie Darko" zu sehen und die Kritiken sich ja auch überschlugen, ging ich mit sehr hohen Erwartungen heran, die jedoch nicht ganz erfüllt wurden. Wie war das noch einmal mit "the whole is not more than the sum of its parts"? Sicher, einen netten Soundtrack und einige sehr schöne Szenen hat der Film aufzuweisen (insbesondere die Diskussion über die Schlümpfe hat es mir angetan), aber wahren Mystery-Meisterwerken wie z.B. "Mulholland Drive" hält "Donnie Darko" zu keiner Minute stand.

    Fazit: 7 von 10 Punkten.

  6. #6
    Statist
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    55

    Re: Kienzels Filmtagebuch

    Der Manchurian Kandidat



    So sollten Remakes gemacht werden! Im Gegensatz zu überflüssigem Schund wie "Psycho (1998)" hat Jonathan Demme mit dem neuen "Manchurian Kandidat" nicht nur darauf verzichtet, das Original 1:1 zu kopieren (schließlich werden hier die ironischen Untertöne beinahe gänzlich vermieden), er hat es sogar geschafft die nicht mehr ganz aktuelle Thematik hervorragend in die Neuzeit zu übertragen. Ein erstklassiger Polit-Thriller mit Anspruch, eines der Kino-Highlights des Jahres 2004.

    Fazit: 8 von 10 Punkten.

  7. #7
    Statist
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    55

    Re: Kienzels Filmtagebuch

    Ein (un-)möglicher Härtefall



    Die Coen-Brüder gehör(t?)en zu meinen absoluten Lieblingssregisseuren aus Hollywood. Egal ob "Fargo", "Blood Simple", "The Big Lebowski" oder "Miller's Crossing" - jeder ihrer Filme war bisher eine Klasse für sich. Aber was haben sie sich bei diesem Machwerk gedacht? "Ein (un-)möglicher Härtefall" ist nichts anderes als eine lieblos heruntergekurbelte 08/15-Komödie ohne Charme, Witz oder gutes Timing. Manchmal können charismatische Schauspieler ja noch einiges retten, aber Clooney und Zeta-Jones haben zusammen wirklich null Leinwand-Chemie. Der erste schlechte Film der Coens, konsequent mit "Ladykillers" fortgesetzt.

    Fazit: 3 von 10 Punkten.

  8. #8
    Statist
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    55

    Re: Kienzels Filmtagebuch

    Dreamcatcher



    Extrem amüsanter Horror-Thriller, der den Roman von Stephen King schaurig schön auf die Kino-Leinwand zaubert. Auch wenn mir die subtileren ersten eineinhalb Stunden besser gefielen als die blutige Monsterjagd in den letzten 45 Minuten, so wurde ich doch von Anfang bis Ende mitgerissen. Schauspielerisch ist natürlich kein Blumentopf zu gewinnen, aber das ist hier auch eher zweitrangig. Wenn man mal über einige dröge Passagen (wie die Militär-Szenen mit Morgan Freeman) und einige unfreiwillig komische Lacher hinwegsieht (das Alien schlüpft aus dem Hinterteil), würde ich hier von einer der gelungeneren King-Verfilmungen der letzten Zeit sprechen.

    Fazit: 7 von 10 Punkten.

  9. #9
    Statist
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    55

    Re: Kienzels Filmtagebuch

    Y Tu Mamá También - Lust for Life



    Bei diesem Film handelt es sich um die erwachsenere, seriösere und reifere Version von Gross-Out-Komödien wie "Road Trip". "Y Tu Mamá..." ist was das Thema Sex betrifft wesentlich offener und näher am wahren Leben. Regisseur Cuaron schafft es mit unglaublicher Leichtigkeit, die Art von Erkenntnis über die Teenager-Zeit zu vermitteln, die man sonst nur in Genre-Perlen wie "Stand by Me" findet. Das Ende stößt einen vor den Kopf und es dauert bis man das Gesehene verdaut hat. Ein erfrischender Genre-Beitrag, wer genug von "American Pie" & Co. hat, liegt hier genau richtig.

    Fazit: 9 von 10 Punkten.

  10. #10
    Statist
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    55

    Re: Kienzels Filmtagebuch

    Rollerball



    Qualitativ eines der unsäglichsten Machwerke der Filmgeschichte. Schlichtweg ein Film, der wirklich in JEDER Hinsicht versagt: Miserable, löchrige Story (jegliche Sozialkritik, die das Original hatte, wurde hier im Keim erstickt); miese Kameraführung; grottenschlechte Schauspielleistungen; aufdringliche Musik; katastrophale Special-Effects; unübersichtliche Action - und dennoch gebe ich dem Streifen 5 Punkte. Warum? Ganz einfach: Als Fan von trashigem Müll wurde ich auch hier nicht enttäuscht. Im Verbund mit ein paar Kumpels und Alkohol kann selbst dieses Desaster noch einen Heiden-Spaß machen.

    Fazit: 5 von 10 Punkten.

Seite 1 von 6 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Santoro's Filmtagebuch
    Von santoro im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 799
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 20:11
  2. Saturns Filmtagebuch
    Von Saturn im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 18:51
  3. Zhao's Filmtagebuch
    Von SinusNitram im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 00:15
  4. Lenyas Filmtagebuch
    Von Lenya im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 20:45
  5. Léons Filmtagebuch
    Von Léon im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 22:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36