Seite 2 von 232 Erste 12341252102 ... Letzte
Ergebnis 11 bis 20 von 2320

Thema: Danwalkers Filmtagebuch

  1. #11
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    Re: Danwalkers Filmtagebuch



    "Kleine Morde unter Freunden" von Danny Boyle

    Was eigentlich ganz harmlos beginnt, wird ziemlich schnell, ziemlich bedrohlich. Trotzdem, besonders McGregors Figur sorgt dafür, wird es immer wieder sehr witzig. Diese Story hat man vorher uns später immer wieder gesehen, manchmal sogar besser ("Ein einfacher Plan"). Aber gut unterhalten wird man allemal.

    Fazit: 7 von 10 Punkten
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  2. #12
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    Re: Danwalkers Filmtagebuch



    "Angeklagt" von Jonathan Kaplan

    Über diesen Film gibt es nicht viel zu sagen, Jodie Foster ist absolut unglaubwürdig in ihrer Rolle, und auf Deutsch wie immer grausam synchronisiert, die Handlung ist platt, aber hat einige Zwischenhochs, die Staatsanwältin, deren Name mir allerdings einfach abhanden gekommen ist, ist gut, dazu gibt es einen 80er Bonus.

    Fazit: 4 von 10 Punkten
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  3. #13
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    Re: Danwalkers Filmtagebuch



    "Zwischen Himmel und Hölle" von Oliver Stone

    Dies ist glaube ich ein recht unbekannter Oliver Stone-Film. Irgendwie verständlich, die Handlung ist nicht uninteressant, aber es kommt auch nie zum Durchbruch, so dass man mitgerissen wird. Es plätschert so vor sich hin.
    Hinzu kommt der ein oder andere zu kitschige und klischeehafte Moment. Äußerst überzeugend war die Hauptdarstellerin Hiep Li.

    Fazit: 5 von 10 Punkten
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  4. #14
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    Re: Danwalkers Filmtagebuch



    "Boyz n the Hood" von John Singleton

    "Boyz n the Hood" ist der Debutfilm von John Singleton, der später Blockbuster wie "Shaft" und "2 Fast 2 Furious" inszenierte. Für diesen Film wurde er sogar mit zwei Oscarnominierungen belohnt. Das ist aber nicht ganz nachvollziehbar, die Figuren sind nicht besonders ausgefeilt, z.B. bei Doughboy fehlt der Grund für seine Gewalttätigkeiten. Auch der Spannungsbogen ist nicht sehr ausgefeilt. Stark sind die damals noch sehr jungen Darsteller, allen voran Ice Cube, der vielleicht talentieteste Rapper, was Schauspielerei angeht.

    Fazit: 5 von 10 Punkten
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  5. #15
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    Re: Danwalkers Filmtagebuch

    "Little Big Man" von Arthur Penn

    Arthur Penns "Little Big Man" ist ein guter Western mit äußerst subtilem Humor. Der Humor ist zudem auch noch sehr trockener Natur, was ihn noch witziger macht. Dustin Hoffman, damals auf dem frühen Höhepunkt seiner Karriere, überzeugt restlos, wie auch der Rest der Besetzung. Wäre der Film heute gedreht worden, würde man ihn getrost als Blockbuster ansehen können.

    Fazit: 8 von 10 Punkten.

    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  6. #16
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    Re: Danwalkers Filmtagebuch



    "Wild at Heart" von David Lynch

    Einmal mehr gerät man in den Bann des meisterhaften Spannungserzeugers David Lynch. Dieser Film mag nicht ganz so interessant sein, wie andere Lynchs, aber immer noch verwirrend. Das alles hält sich aber in Maßen. In der deutschen Version hat Nicolas Cage leider eine miese Synchro.

    Fazit: 8 von 10 Punkten
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  7. #17
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    Re: Danwalkers Filmtagebuch



    "Barton Fink" von Joel Coen (und Ethan Coen)

    Der Film zeichnet sich durch bissigen, morbiden Humor aus. Weiterhin sehr gut sind die Tempowechsel, von rasend schnell erscheinenden bis zu langsamen Kamerafahrten, alles ist dabei. John Turtorro ist gut, warum hat er nicht mehr Hauptrollen? John Goodman überzeugt restlos, insgesamt ist aber alles viel zu realitätsfern, aber auch nicht abgedreht genug, z.B. Lynch ist ein Meister des irren Films.

    Fazit: 8 von 10 Punkten
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  8. #18
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    Re: Danwalkers Filmtagebuch



    "Dr. Seltsam oder wie ich lernte die Bombe zu lieben" von Stanley Kubrick

    "Dr. Seltsam oder wie ich lernte die Bombe zu lieben" von Stanley Kubrick ist ein zeitloses Meisterwerk des Grotesken und der Satire.
    Irrwitzig wird die Situation eines atomaren Angriffs einer Seite im Kalten Krieg vorgestellt. Und das ganze ist dabei gar nicht mal so unrealistisch, was es wohl auch so witzig macht, obwohl es eigentlich traurig und erschreckend sein sollte.
    Peter Sellers ist brillant in diesem Film und hätte ebenso wie Kubrick seinerzeit den Oscar verdient.

    Fazit: 10 von 10 Punkten
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  9. #19
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    Re: Danwalkers Filmtagebuch



    "Der dritte Mann" von Carol Reed

    Ich bin sehr enttäuscht von diesem Film. Er ist absolut nicht spannend, eher vorhersehbar. Das Drehbuch würde heute nicht mehr verfilmt werden. Das Zusammenspiel von Musik und Handlung habe ich seltener schlechter eingesetzt gesehen. Insgesamt ist es mir unverständlich geblieben, warum der Film so einen Kultstatus besitzt, er ist nicht außergewöhnlich.

    Fazit: 4 von 10 Punkten
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  10. #20
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    Re: Danwalkers Filmtagebuch

    "Fahrenheit 9/11" von Michael Moore

    Ich war schon ein wenig skeptisch, ob der Film nicht reine Propaganda sein würde. Doch das ist er nicht.
    Er zeigt ganz deutlich Missstände auf, bietet zwar keine Lösungen an, das ist aber auch nicht die Aufgabe eines Dokumentarfilms. Moore hat außerdem auch Stilsicherheit bewiesen. Anders als in „Bowling for Columbine“ stellt er sich hier deutlich in den Hintergrund und lässt Bilder und Zitate für sich sprechen. Nun kann jeder behaupten, er wartet nur darauf, dass Bush oder Rumsfeld oder sonst wer irgendwann verspricht, aber das ist die Aufgabe eines Dokumentarfilms. Dokumentieren, zum Beispiel, das etwas nicht richtig läuft.
    Polemik ist sicherlich nicht zu leugnen, doch diese ist notwendig um Aufmerksamkeit zu erregen und zu provozieren.
    Es gibt sicherlich, die bei manchen angesprochenen Problemen Beweise fordern oder die Darstellung zu einseitig finden, Moore Schlampigkeit vorwerfen. Seine Mittel werden von einigen sicher nicht gutheißen. Doch ist das nicht egal? Das worauf er aufmerksam macht ist nun mal ein Problem, worauf unbedingt aufmerksam gemacht werden muss und wobei der Zweck die Mittel heiligt.
    Wie auch sein letzter Film gibt der Film keinen Grund zu Antiamerikanismus, wer sich dazu hinreißen lässt, dem ist wohl kaum noch zu helfen, wer den Moorefilmen vorwirft, sie förderten Antiamerikanismus, dem noch weniger.

    Fazit: 9 von 10 Punkten

    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

Ähnliche Themen

  1. Santoro's Filmtagebuch
    Von santoro im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 799
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 19:11
  2. Saturns Filmtagebuch
    Von Saturn im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 17:51
  3. Zhao's Filmtagebuch
    Von SinusNitram im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 23:15
  4. Lenyas Filmtagebuch
    Von Lenya im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 19:45
  5. Léons Filmtagebuch
    Von Léon im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 21:33

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36