Seite 1 von 4 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Neo's Moviematrix

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.469

    Neo's Moviematrix

    PARTY ALARM

    Was für ein schrott, schon länger her das ich mal sowas in der art gesehen habe...hatte gehofft das sowas gar nicht mehr Produziert wird...naja einige Genres sterben anscheinend nie aus. Dieser Tennie Müll hat 08/15 gags von vorne bis hinten zu bieten mit sehr minimalen ausnahmen. Das sind größten teils so perverse sachen wie aus American Pie und bescheuerte dinge wie aus Not another Teeniemovie. Alles in allen bloß nicht angucken Folks....oder wie die TV SPIELFILM sagen würden ein Buch lesen ist sinnvoller :wink:

    17%


    ONCE UPON A TIME IN MEXICO

    Hehe ich fand den Film witzig, natürlich kommt der aber nicht an seine beiden Vorgänger dran. Die Action rockt, es erinnert mich etwas an Max Payne 2 wenn man da lang genung auf die Gegner drauf schießt fliegen die auch total übertrieben 10 m weg. :wink: Depp ist mal wieder spitze, gegen Ende sieht er besonder cool aus mit dem Blut im Gesicht und der schwartzen Brille.Und jetzt zu den minus punkten, die Story ist wirklich nicht so gelungen...was ich aber eigentlich nicht so schlimm finde den das ist einfach nur ein Actionkracher und nicht Donnie Darko 2...das Problem ist nur teilweise ist die Story zu sehr in den Vordergrund gestellt, was sich schlecht macht wenn die Story öde ist...dementsprechend gibt es manchmal ein paar langweilige stellen, die man hätte vermeiden können. Was mir auch nicht gefällt - was auch in vielen Kritiken bereits gennant wurde- ist das es zu viele Charaktere gibt, es wirkt teilweise fast schon wie ein Episodenfilm. Wenn man z.B. diesen Retired FBI futzen weggelassen hätte wäre es schon ein ganzes stück besser gewesen. Aber insegesamt fand ich den sehr Unterhaltend....schade das Selma ein kleine Rolle hatte :wink:

    69%
    God Creates Dinosaurs.God destroys Dinosaurs.God creates man.Man destroys god.Man creates dinosaurs.
    Dinosaurs eat man.Woman inherits the earth.

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.469

    Re: Neo's Moviematrix

    Along came Polly

    Ich mag Ben Stiller, irgendwie hat er eine gewisse ausstrahlung die ihn sehr Sympathisch macht. Mir gefallen seine Filme schon ganz gut einige mehr andere etwas weniger, dieser gehört definitv zum letzteren. Nunja die Gags sind nicht mehr wirklich so das wahre, und da das ganze nach einem schema geht wie wir ihn schon aus anderen Filmen mit Stiller kennen, können einige große Gags nicht so wirklich ziehen. Dafür haben mir die kleinen Gags gut gefallen, komischerweise fallen mir gerade überhaupt keine ein. Naja viel Eindruck hat der Film nicht hinterlassen, aber es ist ein schöner Film den man sich mal angucken kann.

    63%
    God Creates Dinosaurs.God destroys Dinosaurs.God creates man.Man destroys god.Man creates dinosaurs.
    Dinosaurs eat man.Woman inherits the earth.

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.469

    Re: Neo's Moviematrix

    INTIMACY

    hmm nunja der Film lässt was Sexszenen angeht nicht sehr viel für die Fantasie übrig, manchmal fragt man sich dann doch ob es nicht ein tick zu weit geht. Die Geschichte ist recht simpel, was Charkatere angeht hat man doch etwas mehr draus gemacht als ich erwartet habe. Die Dialoge haben mir schon ganz gut gefallen, und der ganze Konflikt der ensteht war auch nicht schlecht. Trotzdem weiß ich nicht 100% was ich davon halten soll. Ich finde es etwas schade das man gar nicht erfährt wie die beiden sich kennenlernen und wie es dazu kommt das sie sich jeden Mittwoch treffen.

    73%


    SCENES FROM A MARRIAGE

    Heute ist die Criterion angekommen, und ich habe mir sofort die 5 Stündige Tv Serie angesehen. Göttlich der Film, Bergman hat es echt drauf Charaktere zu erfinden die zu detailreich sind und trotzdem noch absolut verständlich. Die Ehe von Marianne und Johann scheint auf den ersten Blick Perfekt, aber unter der Oberfläche zeigt sich das die beiden nicht wirklich zufrieden sind und sich es immer wieder nur einreden sie wären es. Sie haben Angst vor Konflikten und schieben deswegen andauernd Diskussion unter den Teppich. Trotdem Lieben sie sich, selbst im Verlauf der Geschichte wo es zur Scheidung kommt finden sie sich doch immer wieder im Bett, auch wenn es momente gibt wo sie sich hassen. Der Film besteht eigentlich nur aus Dialogen die so unglaublich gut geschrieben sind, das es teilweise schon spannend ist welche richtung die Unterhaltungen nehmen wird. Die Kameraführung ist genial, da man die beiden wie ein Voyeur verfolgt mit vielen close-ups und wenig Schnitten fühlt man sich wie eine involvierte dritte Person in der Geschichte.

    95%
    God Creates Dinosaurs.God destroys Dinosaurs.God creates man.Man destroys god.Man creates dinosaurs.
    Dinosaurs eat man.Woman inherits the earth.

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.469

    Re: Neo's Moviematrix

    MATCHSTICK MEN

    Ich fand den Film sehr amüsant und unterhaltend. Die Geschichte über 2 Männer die ihren Lebensunterhalt mit Betrügen und stehlen verdienen hat Ridley Scott wirklich sehr gut umgesetzt. Nic Cage ist mal wieder Klasse in dem Film, nach Adaptation der wirklich sehr gut ist ein weiterer guter Film, schön zu sehen das er nicht mehr in irgendwelchen Jerry Bruckheimer Productionen auftritt :wink:...ich finde er ist ein klasse Schauspieler. Sein Charakter ist schräg komisch, vorallem seine Putzanfall fand ich sehr köstlich. :wink:
    Sam Rockwell macht sich ja auch immer mehr einen Namen, ich kenne ihn nur aus Charlies Angels und Galaxy Quest, aber hier hat auch wirklich gut reingepasst. Allison Lohman als 14 Jährige Tochter hat mir sogar am besten gefallen die hat Cage schon etwas in den Schatten gestellt, sie ist total süß und hat eine unglaublich natürliche Ausstrahlung und Präsenz im Film, einfach nur Klasse....freue mich schon sie in Big Fish zu sehen.
    Insgesamt ein sehr netter Film, der einem öfter ein dickes lächeln aufs Gesicht packt

    83%

    ROBOCOP

    Gestern habe ich mir die Special Edtion gekauft, in der Videothek habe ich die DVD gesehen und große Augen bekommen als ich gesehen habe das der Directors Cut drauf ist(von dem ich eigentlich dachte des es den nur auf der Criterion gibt). Erstmal das ist ein Klasse Film, Verhoeven hat sich echt sehr gut geschlagen dafür das es sein erster großer Film war. Ich mag die ganze leicht futuristische atmosphäre mit den diesen ganzen Satirischen Nachrichten, die etwas an Starship Troopers erinnern. Die Sozialkritik wird auch deutlich durch die ganze Gleichgültigkeit. Das der Film zumindesten etwas Seele hat sieht man als Robocop bei sich zuhause ist und diese ganzen Flashbacks hat. Was auch den ganzen Ton des Films unterstützt ist die Kameraführung, von einem tiefen winkel aus der Robocop so grandios und Mechanisch wirkt aber genauso auch durch die Flashbacks aus seiner sicht die gefühlvoll und Menschlich sind.
    Der Directors Cut hat ungefähr 1-2 minuten mehr brutale szenen, der größte teil davon ist Murphys hinrichtung. In dieser Fassung ist es um einiges grausamer wie sie ihn zurichten, darauf steht Verhoeven...er kann Filme gar nicht leiden in denen jemand erschossen wirde und man sieht nur 3 tropfen Blut. Mir gefällt der D.C. aber auch besser weil es den Film lustiger macht, die gewalt ist schon so übertrieben ist das man es nicht mehr ernst nehmen kann. :wink:
    Ein Actionklassiker auf den es viele lauwarme fortsetzungen und eine Tv-Serie gab, das Orginal bleibt aber ungeschlagen.

    87%


    INSOMNIA

    Hmm weiß nicht so recht irgendwie fand ich den Film nicht so sonderlich. Ich werde jetzt nichts inhaltlich zu dem Film sagen dazu gibt es hier ja eine Offzielle Kritik in der das besser erläutert wird als ich es tun würde. :wink:
    Naja die Geschichte ist an sich gar nicht mal schlecht, es erinnert mich etwas zu sehr an End of Days wo Arnie ein Kaffeekränzchen mit dem Teufel hält. Hier unterhält sich ein Cop mit dem Mörder, obwohl er ihn eigentlich festnehmen müsste. Mir gefällt es eigentlich schon das es mal ein ruhiger Thriller ist, jedoch kann ich an der Geschichte nichts besonderes finden und sowas bräuchte ein Thriller schon es sei denn er setzt statt einer besonderen Geschichte viel Spannung ein. Da der Film für mich beides nicht hat, kann ich nur sagen das der Film ok bis gut ist. Ich war allerdings ziemlich überrascht von Robin Williams, der hat seine sache doch sehr ernst und nicht übertrieben durchgezogen.Das Ende hingegen fand ich das schlechteste am ganzen Film, diese unnötige Ballerei die vollkommen aus dem nichts anfängt.
    Den Film fand ich nicht spannend aber auch nicht langweilig, man kann ihn sich mal ansehen.

    63%
    God Creates Dinosaurs.God destroys Dinosaurs.God creates man.Man destroys god.Man creates dinosaurs.
    Dinosaurs eat man.Woman inherits the earth.

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.469

    Re: Neo's Moviematrix

    Samstag 27.03.04

    KATZELMACHER

    Dieser Film ist echt der Ultimative langeweile Film...aber genau das soll der auch sein und komischerweise ist auch genau das seine Stärke. Es geht eigentlich um nicht viel, in einer Wohngemeinschaft leben viele junge Leute die nicht so wirklich wissen was sie mit ihrer Zeit anfangen sollen. Sie sitzen rum langweilen sich und reden nur wenig miteinander, die eine Frau verdient ihr Geld in dem sie Sex mit einem Mann in dieser Wohnung hat. So gibt es immer wieder auftauchende Charaketere die überwiegend zusammen bleiben, die Dialoge sind so monoton als ob das alle Roboter wären. Die einstellung sind genauso, nach 15 minuten wiederholen sich alle Einstellungen immer wieder...der Kameramann hatte wahrscheinlich nach ein paar Tagen schon frei :wink:
    Der unterschied zu anderen Filmen die langweilig sind, ist das der berechtigt ist langweilig zu sein. Fassbinder stil ist halt nun mal dieses monotone thema auch Filmisch monotone umzusetzen. Ich fand den Film schon ganz gut, aber wenn ich diesen Film nochmal sehe spring aus dem Fenster...überdosis an langeweile ist sehr gefährlich

    71%


    Sonntag 28.03.04

    HERO

    Ein herrlicher Film der ganze Stil erinnert an Tiger&Dragon, und irgendwie auch wieder nicht den abgesehen von der sehr ähnlichen Musik hat der Film ja einen recht unterschiedlichen Handlungsverlauf. Die Geschichte("Legende") handelt von dem Namenlosen der 3 berüchtigte Feinde des Kaiser getötet hat. Er besucht den Kaiser um ihn davon zu berichten wie er die Feinde getötet hat...doch der Kaiser bemerkt das er lügt. Der ganzen Film besteht zu 80% aus Flashbacks die immer wieder anderes erzählten werden bis man am Ende die endgültige wahrheit sieht. Der Film ist auch wie Tiger&Dragon wieder sehr Spirituell und ruhig, selbst die Kampfszenen wirken doch eher gelassen. Meine lieblingsszene ist die wo die geliebte von zerbrochenes Schwert gegen Fliegender Schnee kämpft. Diese Sequenz ist umheimlich Bildstark von den ganzen Blättern die umher wehen und am Ende Rot werden bis zu dem Blut das von der Klinge tropft....einfach nur unglaublich Bildstark. Trotzdem gefällt mir Tiger&Dragon doch ein ganzes Stück besser, denn diesen ganzen Flashbacks in Hero werden nach einer weile etwas lästig.
    Trotzdem ein Klasse Filmen mit Bildstarken szenen und Klasse Chreographierten Schwertkämpfe.

    85%
    God Creates Dinosaurs.God destroys Dinosaurs.God creates man.Man destroys god.Man creates dinosaurs.
    Dinosaurs eat man.Woman inherits the earth.

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.469

    Re: Neo's Moviematrix

    Mittwoch 31.3.04

    ANGST ESSEN SEELE AUF

    Ein herrlicher Film, hat mir viel viel besser gefallen als Katzelmacher. Der erste Film wo ich verstehen kann warum Fassbinder ein so angesehner Regiesseur ist. Die Geschichte handelt von einer alten einsamen Frau namens Emmi die schon lange Witwe ist, eines abends geht sie in eine Bar weil es draußen regnet. Dort fordert sie der junge Marrokaner Ali auf mit ihm zu tanzen, er bringt sie danach nachhause und bleibt dann noch bei ihr. Es entwickelt sich eine liebe, die beiden heiraten und sind glücklich. Aber Emmi ist nicht lange glücklich, denn sie leben in einer Zeit in der sowas als sehr unanständig angesehen wird. Erstens das er Ausländer ist es sind alle unglaublich Rassistisch in ihrer umgebung sowohl Freunde und Familie als auch unbekannte, und zweitens der Altersunterschied ist so gravierend. Überall wo sie hingeht wird sie anders behandelt, sie hält den druck nicht mehr aus und will verreisen. Als sie wiederkommen sind alle verwandelt(zum positiven), aber Ali auch er geht regelmäßig zu einer jungen Frau und hat Sex mit ihr.
    Der ganze Ton des Films hat mir von der ersten minute an gefallen, ich war nach Katzelmacher schon etwas skeptisch ob das nicht schon wieder so ein monotoner Film ist...aber nach 10 minuten war es mir klar das es nicht der Fall ist. Die Dialoge sind sehr gut und man fühlt mit den beiden mit, beide sind einsame die sich gefunden haben doch die Gesellschaft in der sie leben ist so verkommen und hat Angst vor dem unbekannten und ist vorallem auch neidisch. Deswegen können sie das nicht mitansehen und wollen es kaputt machen.
    Ein starkes stück, muss die Criterion habe.... :wink:

    93%


    Donnerstag 1.4.04

    YOUNG AND INNOCENT

    Ein echt guterfrüher Hitchcock, von 37. Es geht um eine Frau die Tot am Strand gefunden wird. Robert Tisdall findet die Leiche und rennt weg, er wird gefasst und die Polizei sagt ihm das er Hauptverdächtiger ist. Darauf flüchtet er und versucht seine Unschuld zu beweisen, die Tochter des Polizeichefs hilft ihm dabei.
    Es ist auf jeden fall nicht Hitchcocks stärkstes werk, aber selbst die schwächeren sind immer noch gut und unterhaltend. Was mir vorallen an dem hier gefällt ist das einige sachen am anfang des Films kurz eingeführt die man im laufe des Films schon wieder vergisst, die dann aber am Ende gegen den echten täter ausgespielt werde....very raffiniert :wink:

    77%


    Freitag 2.4.04

    MAD MAX II

    Hmm naja viel hat der Film ja nicht unbedingt zu bieten. In diesen Endzeit-Spektakel geht es um Max der durch die Wüste fährt und eingentlich gar kein Ziel hat. Als er dann auf diese gruppe von Menschen stößt die ihre eigene "Festung"(sozusagen) haben, hilft er ihnen einen Truck zu holen damit sie von da weg können, weil sie von den herrschenden Gangs dort Tyranisiert werden. Aber als er eigentlich schon hat was er wollte nähmlich Benzin, entscheidet er sich doch den Truck zu fahren und den Leuten bei der Flucht zu helfen.
    Ich weiß gar nicht ob die Story 100% so richtig ist, irgendwie ist das nicht ganz so gut bei mir angekommen. Der Film ist schon recht atmosphärisch, mit diesen leeren Wüste wo nur irgendwelche Biker und Autofahrer sich bekriegen. Die Action kann sich auch ganz gut sehen lassen, aber trotzdem finde ich den Film nicht so überwältigend...der erste hat mir auch viel besser gefallen.

    71%


    Samstag 3.4.04

    VAMPIRE'S KISS

    Hehe ich fand den Film sehr amüsant. Der Film lebt wirklich ausschließlich von Nicholas Cage, dessen preformance teilweise schon an Chaplin und Fred Astaire erinnert. Peter Loew ist Versicherungsverkäufer(oder irgendwie sowas...kann mir das echt nie merken :wink: ), er besucht regelmäßig eine Psychiaterin und er ist ein sehr tempramentvoller typ. Er hat fast jede nacht eine andere Frau im Bett, doch als Rachel abschleppt und mit ihr im Bett liegt beisst sie ihn. Von da an macht Peter einige veränderung durch, er sieht es auf seine Sekretärin Elva ab.
    Für mich war das nicht annähernd ein Horrorfilm, ich habe nur gelacht bei dem Film. Cage ist wirklich super in der Rolle, und ich würde sogar mal behaupten, dass es der einzigste Film ist mit ihm-den ich kenne-wo er volle Preformance gibt. Es ist einfach nur herrlich solche szenen wie z.B. wo er sich im Spiegel betrachtet und bemerkt das er ein Vampire ist, daraufhin rennt er dann nachhause und schreit den ganzen weg über "I'm a Vampire...I'm a Vampire"...ich konnte echt nicht bei dem Film vor lachen aufhören
    Klar die Story besteht aus dem üblichen Vampire Stoff, jedoch stellt sich doch im laufe des Film heraus das er mehr Psychisch labil ist als ein Vampire. Es also nicht der übliche Vampire streifen wo das Blutspritzt und Körperteile durch die gegend fliegen.

    83%


    DIE HARD 2

    Ich liebe diese Actionfilme aus den 80er und anfang 90er, das ist Action wie man es heute nur noch selten sieht. Die Story ist sicherlich bekannt, Terroristen übernehmen den Flughafen Tower und verlangen das der Sträfling Esperanza freigelassen wird, der sich an bord eines Flugzeuges befindet. Doch sie haben nicht mit dem L.A. Cop John Mcclane gerechnet....mächtig großer Fehler
    Bruce Willis ist einfach nur herrlich in diesen Rollen, er hat so eine coole ausstrahlung, und die Sprüche ziehen immer obwohl sie natürlich im ersten teil besser sind. Die Action ist stark, das waren noch zeiten wo besondere effekte darin bestanden, den gazen landeplatz als großes Modell zu bauen. Heute macht man ja ja alles überwiegend mit dem Computer, was schade ist denn aus dem Computer sehen sache nicht so schön retro aus :wink:
    Durchziehende Action, coole Sprüche...."Yippiekaye Motherfucker" :wink:

    85%


    DIE HARD WITH A VENGEANCE

    Brauch ich noch wenige sagen als zum Vorgänger, mir gefällt der ein stück besser als der 2. ...der erste bleibt aber ungeschlagen in der Trilogie. Die Geschichte das Willis und Sam Jackson wie Marionetten von New York hin und her rennen müssen um Aufgaben für einen verrückten zu lösen, gefällt mir sehr. Ich finde auch das Willis und Jackson echt cool zusammenarbeiten in den Film. Der eine ist eher so bewandert mich technischen sachen und ist gut im logischen denken und der andere ist eher der durchziehende typ der sich und ihn immer wieder durch irgendwelche schiessereien rausholt...so ergänzen die beiden sich. Macht einfach nur unheimlich spaß den streifen zu sehen, und die Kritk bei Areadvd das der Film nach dem 11. September nicht mehr so intressant sein dürfte, halt für vollkommenen schwachsinn.

    87%

    To be continued....
    Ich habe noch mehr am Samstag und heute gesehen....aber das schreiben ich nachher das wird mir jetzt zu lang. :wink:
    God Creates Dinosaurs.God destroys Dinosaurs.God creates man.Man destroys god.Man creates dinosaurs.
    Dinosaurs eat man.Woman inherits the earth.

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.469

    Re: Neo's Moviematrix

    Samstag 3.4.04.

    DIE AUSWANDERER+DIE NEUBÜRGER

    Sechs Stunden gingen beide Filme zusammen, ich habe sie beide hintereinander gesehen, war teilweise etwas anstrengend durchzuhalten weil gegen 1 Uhr nachts verliert man etwas die Konzentration. Für mich ist das eine Geschichte nichts mit Sequel, über eine Familie die in Schweden mitte 19. Jhr. lebt. Sie sind arm und haben nur eine hütte und ein Bauernhof und ein Getreidefeld, damit machen sie Brot. Kristina die Mutter wird jedesmal Schwanger wenn sie mit ihrem Mann Karl Oskar Liebe macht. Das macht ziemliche Probleme denn sie haben schon 3 oder 4 Kinder und sie sind zu arm um so viele Kinder zu verpflegen. Daraufhin wander sie dann nach Amerika aus, das land der unbegrenzt möglichkeit wo alles besser sein soll. Als sie dort ankommen sucht sich Karl Oskar ein großes Feld zum anpflanzen, sie leben vorerst in einer ganz winzigen hütte, sie sparen und um ein großes Haus zu bauen.Jedoch ist in Amerika alles teurer als in Schweden und sie merken das ihnen gar nicht so sehr viel besser geht.
    Ein herrlicher Film, mit hat er von Anfang an gefallen. Sehr Bildstark wird diese Drama erzählt, am besten fand ich unter anderm wie der Bruder von Karl Oskar nach Californien reist um auf Goldsuche zu gehen. Als er wiederkommt hat er einen haufen Geld, in Flashbacks-überwiegend ohne Ton nur mit Trommelmusik-sieht man was er und sein Freund durchgemacht haben...unglaublich stark. Die Schauspieler sind auch alle samt Klasse, Liv Ullmann gefiel mir schon sehr in Scenes from a Marriage sie ist sehr natürlich und ihr steht diese Mutter+Ehefrau Rolle sehr gut.

    91%


    Sonntag 4.4.04.

    RIDERS

    Ein ganz netter Actionstreifen nach üblichen 08/15 Schema. Eine gruppe von 4 jungen Leuten Rauben Banken aus, und finden immer einen guten weg zu entfliehen: mit Rollerblades, mit Fallschirm oder unter Wasser.
    Die Action kann sich schon einigermaßen sehen lassen, die Story ist nicht wirklich neues wobei öfters mal langeweile aufkommt und die Charaktere sind Stereotyp....der ganze Film erinnert mich ein bisschen an Hackers so von den Charaktere her und ein bisschen vom Stil.

    54%


    SCREAM

    Mein absoluter Lieblings Teenislasher, das der Film sich überhaupt nicht ernst nimmt macht den Film (unter anderm) so gut.Bei Teenieshlasher brauch man keine Story zu erklären, es gibt nähmlich nicht wirklich eine, viele Teenies werden aufgeschnitten, zerquetscht, erschossen usw. Ich liebe die nicht so Spannenden Sequenzen noch lieber als den ganze Massaker part, die Filmverarschen und vorallem auch wie Wes Craven sich selbst lobt und dann auch wieder selbst verarscht ist zu herrlich. "Sidney you begining to sound like in a Wes Carpenter movie"
    Diese ganzen Filmunterhaltung finde ich auch cool, sowas wird selten in Filmen gemacht...ich wetter Paul Verhoeven ist ganz stolz das Basic Instinct auch erwähnt wird

    86%


    Montag 5.4.04.

    PIRATES OF THE CARIBBEAN

    Last's Summer's biggest Action Adventure, ich kenne nicht viele Piratenfilme eigentlich sonst nur Hook wenn man sowas als Piratenfilm bezeichnen kann.Der gefällt mir echt sehr gut, als ich das erste mal den Trailer gesehen habe hatte ich ganz große augen, vorallem die "You better start beliving in ghoststroys Ms. Turner....you're in one" Szene fand ich unheimlich cool. Johnny Depp ist sehr cool als dauerbesoffener(so klingt er zumindestens :wink: ) Pirat. Orlando Bloom kann ich auch sehr gut leiden, er ist ein sehr guter newcomer, der mit den 4 großen Filmen schon reicher sein müsste, als so einige andere Schauspieler mit 10 Filmen. Was mir nicht an dem Film hier so gefällt ist das der eigentlich schon nach 1 Stunde zuende sein könnte, denn alle Charaktere sind schon auf der Toteninsel sie haben alles was sie brauchen dort...es wirkt etwas als wären die Autoren nicht wirklich weiter gekommen und so geht es nach dem sie auf der Insel sind wieder aufs Meer und dann nochmal ein bisschen rumschlachten und wieder zurück. Naja ist aber nicht so schlimm, ich mag den Film trotzdem..."bloody Pirates!!!"

    84%


    MONSTER'S BALL

    Ein sehr gutes intensives Drama, über Hass, Rassismus, Liebe und Verluste. Der Film ist ziemlich hart, der Gefängniswärter Hank ist ein Rassist, das hat er wohl von seinem Vater der noch schlimmer ist als er. Er hat einen Sohn Sonny, den er hasst er hält für einen Versager. Sonny hält diesen Hass von seinem Vater nicht aus und nimmt sich das leben. Ein paar Tage später hilft er Leticia einer schwarzen, ihr Sohn wurde angefahren. Der Sohn stirbt daraufhin, und die beiden finden zueinander durch ihren Verlust.
    Der ganze Ton des Films ist ziemlich runterziehend, wie Sonny sich umbringt finde ich die härteste szene des Films...und die gleichgültigkeit die Hank zeigt aber nicht fühlt macht es noch härter. Bei der Beerdingung fragt ihn der Priester "Möchten sie noch irgendetwas sagen?" er: "Nein ich möchte nur hören wie der Dreck auf den Sarg fällt ". Ich mag jedoch intensive sache, bin immer auf der suche nach etwas ultimativen in jedem Genre, und ich finde das kommt der sache schon ziemlich nahe.
    Very good

    89%


    ALIEN

    Das erste mal im Directors Cut gesehen, ich habe die Box seit mitte Februar, aber da der Directors Cut kürzer war dachte ich immer es würden nur szenen fehlen....eh falsch gedacht. Der Film ist ein Meisterwerk, ein ganz großer Horror Sci-Fi Film. Das Design des Alien ist unglaublich genial, es gibt kein Alien was so elegant und zur gleichen Zeit sehr bedrohlich aussieht. Der Film ist ja ein Low-Budget Film was man manchmal schwer glauben möchte den der Film ist visuell so genial das man denkt der wäre recht teuer gewesen...aber Ridley Scott ist ein so Visueller Regiesseur das er diese Ilussion sehr gut schaffen kann das es ein teurer Film ist. Durch diesen ganzen Lichteffekte und der Rauch usw. ist der Film echt spannend wie sich Ripley durch diese langen Gänge schlägt mit dem Flammenwerfer.
    Mega atmosphärisch, mega Spannend, mega toll!!!

    92%

    Dienstag 6.4.04

    50% of TRIPPLE xXx

    Ha jetzt fragt ihr was soll dieses 50% heißen, nunja ich habe ziemlich genau 1 Stunde des Films gesehen und dann wurde es mir zu blöd. Ich bin ja für jeden Blockbuster offen, aber sowas ist mir dann doch zu niedrig. Vin Diesel ist meiner meinung genauso wie The Rock kein Schauspieler, der Typ hat vielleicht ne ganz gute Stimme aber diese Gesichtsausdrücke sind total übertreiben und die art wie er dinge sagt. Daher wirkt es fast schon als ob der gute Diesel diese ganzen mega coolen Sprüche improvisiert hätte und dabei nicht wirklich glück hatte. Die Story ist so ein bisschen James Bond für anfänger, Samuel Jackson hat auch schon sehr viel bessere Rollen gespielt....sogar in True Romance war es besser als hier :wink:
    Die Action ist echt bescheuert bei dem Film, bei diese Sequenz in Columbien, wo die Polizei mit Hubscharubern kommt und anfängt wie bekloppt diese ganzen Drogenunterschlüpfe in den luft gehen zu lassen, und Vin Diesel ganz cool mit dem Bike irgendwelche Stunts dort vorführt als ob es ein Motorrad Tunier wär. Ne tut mir leid damit kann echt nichts anfangen, die darauf folgende halbe stunde wurde ja schon mehr zu einem Partyfilm...die ganze Zeit irgendwelche Partys mit frauen in unterwäsche.
    Den Rest habe ich mir dann geschenkt und lieber den gesehen:


    THE TAKING OF PELHAM ONE TWO THREE

    Ich hatte den schonmal vor einer weile gesehen, finde den echt spannend. Die Geschichte ist simpel 4 Männer betreten nach und nach die U-Bahn Pelham one two three, sie ziehen Maschienengewehre und verlangen innerhalb von 1 Stunde und 30 minuten 1 Millionen Dollar sonst erschiessen sie um jede minute verzögerung eine Geisel. Der Film erinnert etwas an modernere Filme wie Phone Booth oder Speed, den der spielt die ganze Zeit nur an 2 Orten einmal die U-Bahn und einmal die U-Bahn Aufsichtsstelle wo der Detective Zachary Garber sich mit den Geiselnehmer unterhält und versucht das Geld in die wege zu leiten. Sehr gut gemacht wird nicht für einen moment langweilig der Film.

    81%


    SPEED

    Der vorige Film hat mir mal wieder lust auf Speed gemacht, also hab ich ihn mir gleich danach angeguckt. Ich weiß ja noch wie wir damals 95 oder 96 in Orlando in irgendeinem der Disney Parks waren und in einem laden habe ich Speed auf Video gesehen, ich habe meine eltern angefleht mir das zu Kaufen...und sie haben es sogar gemacht obwohl ich vielleicht gerade mal 9 war. Naja seitdem habe ich den immer wieder geguckt und eigentlich nie etwas verstanden, weil ich natürlich der Englischen Sprache noch nicht mächtig war :wink:
    Aber es entwickelt sich schnell zu einen meinen Lieblinsgactionfilmen, was er heute immer noch ist. Der Film ist rassant gemacht, spannend, die Action ist cool und die Musik ist sehr prägend. Da ist es eigentlich nicht schlimm das der Film voller sichtbarer Fehler ist...nicht logik sondern man sieht sehr oft eine Kamera an dem Bus und man sieht einen Kamerakran der sie an einem Fenster spiegelt usw.
    Meine lieblinsgsequenz ist, die mit der unfertigen Brücke. Ich weiß es ist totaler blödsinn wie der Bus da rüber kommt, aber die ganze Monatge der Szene: der Schnitt die Musik und die Schauspieler sind am Höhepunkt genau wie die szene ein Höhepunkt sein soll.

    88%

    INDIANA JONES AN THE LAST CRUSADE

    Ich liebe diese Film schon von meiner Kindheit an, ich bin nicht jemand der aus sowas rauswächst...viele sachen die ich damals toll fand finde ich heute auch noch toll. Indy und sein vater sind so lustig zusammen, so wird im letzten teil der Trilogie viel mehr ein Buddy-movie draus als eine Vater und Sohn geschichte. Zu dem Film kann man nicht viel sagen...er macht einfach nur unheimlichen Spaß

    89%
    God Creates Dinosaurs.God destroys Dinosaurs.God creates man.Man destroys god.Man creates dinosaurs.
    Dinosaurs eat man.Woman inherits the earth.

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.469

    Re: Neo's Moviematrix

    Mittwoch 9.4.04

    JURASSIC PARK

    Ich liebe diesen Fim sehr, auch wenn er der sehr einfach gespickt ist hat er der unheimlich tolle Bilder mit einem wundervollen Score von John Williams untermalt. Ich finde aber toll das auch diese ganze moralische sache in frage gestellt wird, ob man wirklich sowas machen sollte...hängt ja auch mit klonen zusammen. Jeff Goldblum finde ich am besten im Film, er spielt natürlich aber er kann genauso auch ganz cinematisch spielen das schwankt bei ihm immer sehr gut. Ansonsten ist nicht viel zu sagen der Film ist wie alle Spielbergs natürlich spektakulär gemacht, und war mit den Effekten so ziemlich seiner Zeit vorraus.

    86%


    TATTOO

    Irgendwie konnte ich mit dem streifen aus deutschem hause nicht viel anfang. Es geht um einen Mörder der Tättowierte leute häutet und die Tattoos sammelt. Die 2 Kommissare Marc Schrader und Minks gehen der sache auf die Spur, und finden raus das sich um ganzen gruppen von menschen handelt die für sowas viel Geld im Internet bezahlen. Der Film hat einen großen Plus punkt und das ist der look, visuell recht anspruchsvoll, diese matten und etwas unscharfen farben geben dem Film viel atmosphäre. Ändert aber nichts daran das der Film stark vorhersehbar ist, und viele sachen kennt man schon aus anderen Thrillern wie z.B. Se7en. Die Grundidee ist gar nicht mal so schlecht jedoch lauter kleinigkeiten wurden klischeehaft gemacht und das macht den ganzen Film nur zum mittelmaß.

    54%


    DOUBLE FEATURE DIE PURPURNEN FLÜSSE

    TEIL 1

    Ich mag den Film auch wenn das erse was bei dem Film immer gesagt wird: Der Film ist cool das Ende ist aber schlecht. Ich finde das Ende gar nicht so schlecht, ich denke viele leute verstehen den Film nicht 100% und so wirkt das Ende den schlecht. Ich finde es immer wieder spannend den Film zu sehen weil so viele kleine details in dem Film gennant werden, also ich zumindestens habe gemerkt das wenn ich irgendwas wichtiges nicht mit bekommen, dann bin ich am ende schon wieder irritiert gewesen, vorallem vergesse ich diese details schnell wieder. :wink:
    Ich finden den Film echt gut, und ich glaube der hat kein problem sich in irgendwelchen moderneren Amerikanischen Thrillern unter zu ordnen.

    82%


    DIE ENGEL DER APOCALYPSE

    Mir hat der ebenfalls gefallen, aber auf jeden fall nicht so gut wie der erste. Die Geschichte hat diesmal kein überraschendes Ende, was vielleicht auch besser ist denn wenn einem nichts gescheites einfällt sollte man sowas lassen. Naja dafür war der ganze Film nicht ganz so wirklich realistisch, man hat sich eher darauf konzentriert den Zuschauer glauben zu lassen das es ein Fantasie Film ist bist zum Ende. Der Film hat auch mehr wert auf Action gelegt als auf düstere Thriller stimmung, das hat mir aber ganz gut gefallen. Wie Keyzer aber schon sagte fand ich Christopher Lee auch etwas fehl am Platz, das wirkte wirklich so als hätten sie ihn nur genommen weil dann mehr Leute ins Kino gehen. Ungefähr so wie in Deutschland bei Resident Evil Heike Makkatsch so hervorgehoben wurde obwohl ihre Rolle auch insgesamt vielleicht auf 10 minuten kommt. Benoît Magimel fand ich nicht unbedingt schlecht der war noch ganz gut, obwohl er nicht an Cassel ran kommt.
    Alles in allem ein echt guter Film, der diesmal noch mehr in richtung Hollywood geht was aber nicht unbedingt schlecht ist, doch teilweise wirkte der Film ein tick zu gestellt mit einigen dinge bei der man die realität für den Film angepasst hat. Naja aber Filmrealität kann auch cool sein.

    77%
    God Creates Dinosaurs.God destroys Dinosaurs.God creates man.Man destroys god.Man creates dinosaurs.
    Dinosaurs eat man.Woman inherits the earth.

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.469

    Re: Neo's Moviematrix

    Donnerstag 8.4.04

    DESPERADO

    Einer meiner Lieblings Actionfilme, der Film rockt einfach nur!
    Antonio Banderas ist unheimlich cool in der Rolle des Mariachi, der Film ist ja die Fortsetzung zu El Mariachi, was teilweise nicht ganz so gut rüber kommt den der erste Teil war an sich schon abgeschlossen. Naja auch egal, die Story ist eine Simple Rachegeschichte, die Liebe vom Mariachi wurde von einem Gangsterboss erschossen und jetzt will er sich an den Leuten Rächen die dahinter stecken. Die Action besteht primär aus viel Ballerei an einem Ort. Der Film ist Low Budget, 7 Millionen hat der gekostet und Rodriguez erweckt ziemlich einfach die Illussion das der Film das doppelte oder dreifache gekostet hätte. Er benutzte z.B. nur 2 Stuntmänner, also jedes mal wenn man irgendjemand durch die gegen fliegen sieht ist das einer der beiden Stuntmänner immer nur anders verkleided. Die Musik ist ebenfalls klasse, diese Mexikanischen Melodien können schon für Ohrwürmer sorgen....die Musik von Tito&Tarantula kann ich ja sowieso ganz gut leiden.

    86%


    Freitag 9.4.04

    NOTTING HILL

    Ich kann den Film ganz gut leiden, Hugh Grant ist mir sowieso ein sehr sympathischer Schauspieler, und er ist auch so ziemlich das einzigste was den Film nicht zu einer standard Hollywood Liebeskömodie macht. Seine nervöse art in dem Film ist sehr amüsant, klar die Geschichte hat ein paar Kitschige und Klischeehafte buckel auf der Strecke, aber zu lachen gibt es einiges in dem Film.

    79%

    Samstag 10.4.04

    MAN OF THE WEST

    Ich dachte eigentlich das das Western Genre nicht ganz so mein ding wäre, aber es gibt immer wieder einige ausnahmen die mich vermuten lassen das ich vielleicht doch mehr mit dem Genre anfangen könnte. Dieser Film war eigentlich schon so eine ausnahme, Gary Cooper ist echt Klasse und so eine art Western habe ich noch nicht gesehen, und das hat es ganz interessant gemacht. Es geht um Link Jones der auf den Weg ist in eine andere Stadt, der Zug wird daraufhin als er anhält von Banditen überfallen. Der Zug fährt weiter doch Link wurde drausen niedergeschlagen und hat es nicht mehr geschafft einzusteigen. Zwei ander Passagiere sind auch auf der strecke geblieben, darunter die gut aussehende Billie Ellis. Sie gehen zur einer Hütte in der nähe, dort finden sie die Banditen vor und ihr Boss, daraufhin stellt sich raus das der Boss ein ehemaliger Freund von Link war und das sie damals zusammen Gauner waren. Die Vergangeheit holt Link ein....
    Sehr gute Geschichte, über ein Mann der wieder reingezogen wird wovon sich mit viel mühe abgewendet hat. Er ist im Konflikt mit sich selbst, und ihm bleibt keine andere wahl als mitzuspielen, so zu tun als ob er wieder einer von denen wäre. An sich ist er es noch doch diesmal auf der anderen Seite, er hat einen unheimlichen hass auf diese Ganoven, weil er jetzt ein besseres Leben führt und diese Leute für abschaum hält.
    Der Film funktioniert auf verschiedenen Leveln und das gefällt mir so. Die Charaktere sind jetzt nicht übermäßig ausgearbeitet, doch man versteht sie und zumindestens Link Jones ist ein ganzes stück entfernt vom Stereotyp. Normale Westernschießerein hat der Film natürlich auch zu bieten, und auch eine-für damals-sehr lange und brutale Prügelei zwischen Link und einen der Gang.
    War sehr positiv überrascht von dem Film...Klasse!

    89%


    THE SEARCHERS
    Und gleich noch ein Western, und der hat mir noch ein Stück besser gefallen...und ich glaube jetzt hat es mich doch überkommen, Western sind gar nicht immer das gleiche, das sind nur die Vorurteile die man hat wenn man nur 1 oder 2 gesehen hat. Der Film ist eine Schnitzeljagd, Ethan Edwards sucht zusammen mit seinem Neffen Martin Pawley die kleine nichte Debbie die von Indianern entführt wurde. Sie suchen mehrere Jahre, und als sie sie finden ist schon 14...
    Mein erster Film mit dem berühmten Westernheld John Wayne, seine darstellung hat mir sehr gefallen, viele sagen ja auch das es einer seiner besten Rollen wäre. Um ehrlich zu sein, ich kann überhaupt nicht festhalten was mir an dem Film so gefallen hat, es ist einfach die Geschichte die so fesselnd erzählt wird.

    90%


    KÖNIG DER MASKEN(BIAN LIAN)

    Dieser Film ist so ziemlich das schönste was ich seit langem gesehen habe, es ist primär die Kultur die den Film so faszienierend macht. Die Chinesisch Kultur halte für sehr schön und interessant, da der Film einiges davon bietet macht es den ganzen Film dementsprechend auch schön und interessant. Aber es ist nicht nur das, sondern auch die Geschichte um einen alten Mann der auf der Straße Kunststücke mit Masken macht. Damit verdient er seinen Lebensunterhalt, als er merkt das er langsam alt wird und er sein Familiengeheimnis-nämlich diesese Kunststücke-weitergeben will geht er auf den Sklavenmarkt und kauft einen Jungen. Es muss ein Jung seine das ist nämlich die Regel dieser Kunst, doch schon recht bald bemerkt er das der Junge den er gekauft hat ein mädchen ist. Er will sie erst zurücklassen doch dann behält er sie doch, im laufe der Geschichte macht sie ihm noch einige Probleme....
    Man kann auch hier nicht viel sagen, es eine sehr schöne Geschichte die sehr Liebevoll erzählt wird. Diese 105 minuten vergingen wie im Flug, fand es sehr schade das der nicht etwas länger war...3 Stunden wären besser gewesen.... :wink:

    96%


    Sonntag 11.4.04

    BRIDGET JONES'S DIARY

    Naja ein ganz netter Film, mit einer teilweise etwas übertreibenen Reéne Zellweger. Hugh Grant ist zwar nicht ganz so gut wie in Notting Hill, aber selbst das schlechteste von ihm ist immer noch gut. Alles in allem ein ganz netter Film mit ein paar guten gags...hab nicht wirklich lust noch mehr zu sagen weil der Film etwas zu belanglos ist.

    59%
    God Creates Dinosaurs.God destroys Dinosaurs.God creates man.Man destroys god.Man creates dinosaurs.
    Dinosaurs eat man.Woman inherits the earth.

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.469

    Re: Neo's Moviematrix

    Ich glaube ich werde jetzt nur noch Tageweise die Filme Posten die ich gesehen habe, sonst wird das ganze hier extrem unübersichtlich. :wink:

    Dienstag 13.4.04

    BIG FISH

    Da ich ja Burtons Filme überwiegend schon immer leiden konnte wollt ich mir dieses Werk auch nicht entgehen lassen. Die ganzen guten Kritiken waren sehr berechtigt, das ist wirklich ein sehr schöner Film der einem von Anfang bis Ende fesselt. Burton besticht wieder durch seine unverwechselbare atmosphäre nämlich düster und sehr grelle Farben(erinnert teilweise schon etwas an LOTR 1) untermalt mit der fließenden Märchenhaften Musik von Danny Elfman. Ewan Mcgregor halte ich sowieso für einen echt guten Schauspieler und das stellt er hier auch wieder unter beweis.
    Wie bereits im Topic gesagt wurde, der Film ist nicht zu Kitschig es ist genau die Menge die ein Märchen haben muss. Das Ende ist wirklich etwas traurig, aber ich zeige sowas nicht so sehr...also weinen musste ich nicht, so wie ungefähr 70% des Kinos. :wink:
    Ein herrlich schöner Film, bei dem es auch einiges zu lachen gibt und den man einfach nur genießn kann .

    91%


    EASY RIDER

    Hmm nunja der Film hat schon ganz cool gemacht Bikerszenen, mit netter Rock und Countrymusik untermalt. Die Dialoge sind auch nicht unbedingt schlecht, schon ganz witzig worüber die Nachts immer vollkommen Stoned reden. Jack Nicholson ist cool, das war ja so ziemlich sein durchbruch davor hat er immer nur kleinen Rollen gespielt. Die letzten 15 minuten waren dann aber nur noch schwachsinnig, agressive Schnitte und Musik alles ganz verschwommen und ziemlich durcheinander. Und dann dieser Schluss:

    für mich hatte das überhaupt kein Motiv das dieser alte Typ im Auto die beiden erschossen hat. Nur weil Hoppers Charakter lange haare hatte? Und auch warum die mitten in der Nacht von irgendwelchen Leuten verprügelt wurden, wobei Nicholson Rolle umkommt.

    Ich glaube das Dennis Hopper und co. kein gras mehr hatten und so frustriert waren das sie es am Film ausgelassen haben. Ich lese ja zur Zeit die Biografie von Nicholson und da steht ja auch drin das die beim drehen des Films immer Stoned waren. :wink:
    Kann man sich mal ansehen, aber ein Kultfilm wie der hier immer betitelt wird erkenne ich nicht wirklich.

    68%
    God Creates Dinosaurs.God destroys Dinosaurs.God creates man.Man destroys god.Man creates dinosaurs.
    Dinosaurs eat man.Woman inherits the earth.

Seite 1 von 4 123 ... Letzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36