Seite 3 von 24 Erste 1234513 ... Letzte
Ergebnis 21 bis 30 von 231

Thema: "Go then. There are other worlds than these"

  1. #21
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Irgendwo in der Nähe von Fürth
    Beiträge
    704

    Re: "Go then. There are other worlds than these"

    Demolitian Man

    "Ist es kalt hier drin, oder bin ich das."
    "Die schicken einen Wahnsinnigen, um einen anderen zu fangen."


    Da der Film am Wochenende kam, gleich mal wieder die Gelegenheit genutzt, diesen "Klassiker" anzuschauen. Heia, was für ein Spaß. Schon alleine die Anfangssequenz lässt viele andere Filme scheiße dagegen aussehen.

    Stallone spielt wie immer mit einer unbewegten Miene seine Rolle runter, kann aber ein paar Lacher für sich verbuchen in der Zukunftshandlung. Richtig aufblühen darf aber Snipes in seiner Rolle des durchgeknallten Phoenix.

    Auch wenn der Film so seine kleinen Macken hat, ist er immer noch ein großer Spaß und solche Filme vermisse ich im Action-Genre (das wo man mal den Kopf abschalten kann) heutzutage im Großen und Ganzen, wo alles zu groß und zu, hm, digitalisiert ist.

    8,5/10
    "I do not kill with my gun, he who kill with his gun has forgotten the face of his father. I kill with my heart."

  2. #22
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Irgendwo in der Nähe von Fürth
    Beiträge
    704

    Re: "Go then. There are other worlds than these"

    Klassiker der Woche:

    Der weiße Hai

    Gibts nicht mehr viel zu sagen zu diesem Film, da hier gewiss jedem der Spaß am Wasser genommen wurde . Ich finde es gut, wie mit minimalem Einsatz maximale Spannung rausgeholt wird (besonders durch die Musik-dank an Williams).

    9/10
    "I do not kill with my gun, he who kill with his gun has forgotten the face of his father. I kill with my heart."

  3. #23
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Irgendwo in der Nähe von Fürth
    Beiträge
    704

    Re: "Go then. There are other worlds than these"

    Die Hard- With a Vengeance

    'Ihr und dieser Simon versaut mir einen wunderbaren Kater.'

    'Da steht ein weißer Mann auf der Straße.' 'Hab schonmal einen gesehen.' 'So einen noch nicht'

    Was machen dann die 7 Frauen?' 'Stehen auf der Straße und warten auf den Scheißbus.

    'Ich hab doch gesagt der Park Drive ist immer verstopft.' 'Wir fahren nicht über den Park Drive, wir fahren durch den Park.'

    Hier könnte man unendlich weiter machen

    Zum Aufwärmen auf den 4.Teil gabs nochmal den Dritten. Für mehr hat die Zeit leider nicht gereicht.
    Auch wenn das Grundkonzept des ersten Teils hier komplett über den Haufen geworfen wurde ist es immer noch ein Film mit John McClane in Höchstform der einfach nur Spaß macht und gegen den die meisten Actionfilme abstinken. Die Action stimmt, die Sprüche stimmen, das vorgelegte Tempo stimmt, der Bösewicht ist böse und und und. Hier passt einfach alles zusammen und selbst beim x-ten Mal anschauen wird der Film nicht langweilig.

    Mehr gibts da nicht zu sagen und ich vergebe (auch mit einem gewissen "Nostalgiebonus", da solche Filme heute leider sehr selten sind) eine
    9/10
    "I do not kill with my gun, he who kill with his gun has forgotten the face of his father. I kill with my heart."

  4. #24
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Irgendwo in der Nähe von Fürth
    Beiträge
    704

    Re: "Go then. There are other worlds than these"

    Live Free or Die Hard

    Mir reicht diese Kung-Fu Scheiße

    'Du magst Boba Fett?' 'Nein, ich steh dann doch eher auf Star Wars.' (Den habe ich nicht mehr so genau behalten, aber der Gag an sich sitzt wie angegossen)

    Und noch einer, neben Stallone, der es nochmal wissen will, obwohl er nie wieder seine Paraderolle John McClane spielen wollte.

    Das Bruce "YippiKaYeah" Willis es noch kann zeigt er uns hier. Auch wenn es der schlechteste Film der Reihe ist, ist es immer noch ein Actionfilm weit über Durchschnitt. Die Sprüche sind wieder erste Sahne und auch die Action stimmt.
    Was mir ein bisschen sauer aufstösst bei dem 4.Teil ist, dass John McClane hier zu einer Art Superman mutiert und die skurillsten Situationen mit mehr oder weniger kleinen Blessuren übersteht. Auch wenn er in den anderen Teilen viel einstecken musste, hier sind die Macher übers Ziel hinaus geschossen.
    Drollig sind die vielen Anspielungen auf die alten Teile, die für Fans und Freaks natürlich um einiges zahlreicher sind als für den Ottonormalverbraucher

    Insgesamt ein sehr guter Actioner, dem noch mehr als im 3.Teil das gute Stirb Langsam- Gefühl abgeht, was dem Spaß an der ganzen Sache keinen Abbruch tut (wie ich auch schon beim 3.Teil erwähnte). Da aber doch einige zuuu übertriebene Szenen dabei waren, wo John einen Körper aus Stahl zu haben scheint gibt es von mir "nur" eine

    7/10.
    "I do not kill with my gun, he who kill with his gun has forgotten the face of his father. I kill with my heart."

  5. #25
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Irgendwo in der Nähe von Fürth
    Beiträge
    704

    Re: "Go then. There are other worlds than these"

    Berlin Calling

    Ein deutscher Film über elektronische Tanzmusik? Kann das gut gehen? Meine Antwort dazu: Es kann.

    Hannes Stöhr hat hier einen Film geschaffen über diese Musik oder besser diese Musik als begleitendes Element. Er versucht hier keine Erklärungsversuche sondern zeigt einfach die Berliner Szene, wie sie (vermutlich ist), wenn auch dramaturgisch überspitzt dargestellt. Dazu kann Stöhr vor allem auf den Hauptdarsteller Paul Kalkbrenner zählen, der aus ebenjener Szene kommt, die hier aufgeführt wird und eine Performance als Schauspieler liefert, den man ihm so im Vorfeld nicht in dem Maß zugetraut hätte.

    Insgesamt zwar doch ein typisch deutscher Film, der vor allem die, die elektronische Musik mögen, bevorzugt anspricht. Wer mit dieser Musik nichts zu tun hat, wird mit einem gewissen Abstand diesen Film anschauen und ihn eventuell nicht so gut finden.

    Ich vergebe 8/10
    "I do not kill with my gun, he who kill with his gun has forgotten the face of his father. I kill with my heart."

  6. #26
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Irgendwo in der Nähe von Fürth
    Beiträge
    704

    Re: "Go then. There are other worlds than these"

    The Prestige

    Christopher Nolan, seit Memento bei mir immer auf der Agenda, hat mit The Prestige einen Film geschaffen, bei dem nichts so ist, wie es scheint. Vor allem ist dies einer der Filme, die, wenn man ihn mehrmals schaut, eine ganz andere Qualität bekommt. Wer genau hinschaut, weiß sicher schon beim ersten Mal, wie es ausgeht. Ich war beim ersten Mal sehen sehr erstaunt, wie man mit den Wendungen innerhalb der verschiedenen Zeitebenen so ein schlüssiges Ende hinzaubern und auch die Wendungen so logisch aufbauen kann, dass es man am Ende sich an nichts stören kann.

    Die Schauspieler, die die Geschichte tragen, machen allesamt einen sehr guten Job und übertragen die Geschichte glaubwürdig auf den Zuschauer.

    8,5/10
    "I do not kill with my gun, he who kill with his gun has forgotten the face of his father. I kill with my heart."

  7. #27
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Irgendwo in der Nähe von Fürth
    Beiträge
    704

    Re: "Go then. There are other worlds than these"

    2012

    Auch wenn man weiß, was einen erwartet, wenn man sich einen Film von Roland Emmerich anschaut, so gibt es eine kurze Trennung in folgendem Maßstab:

    gefallen hat mir:

    - die Effekte

    was mir nicht gefallen hat:

    - alles andere

    Gut, so schlimm war es dann doch nicht, aber im großen und ganzen sind mir die ruhigen Sequenzen zu kitschig geraten und vor allem kann man die letzte halbe Stunde kürzer gestalten, dass war kaum noch zu ertragen. So kann man den Zuschauer dann nicht mehr an der Stange halten, da sie größtenteils halbwegs wissen, wie es ausgehen wird.
    Lustig fand ich die kleinen Dinge zwischendurch, Woddy Harrelson als durchgeknallter Weltuntergangsprediger (der nicht so gezeigt wird, wie der Pilot aus Independence Day), wie die gute Frau Merkel dargestellt wird und das für Arnie die Originalsynchronstimme verwendet wurde.

    Abschlussfazit: Roland Emmerich sollte sich den Spezialeffekten zuwenden und Regie führen, was er auch kann, aber das Drehbuch schreiben, sollte er anderen überlassen. Da hat der Junge keine Ahnung, wie man dramaturgisch aus so einer dünnen Story was rauskitzelt.

    5/10
    "I do not kill with my gun, he who kill with his gun has forgotten the face of his father. I kill with my heart."

  8. #28
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Irgendwo in der Nähe von Fürth
    Beiträge
    704

    Re: "Go then. There are other worlds than these"

    Der Fürst der Finsternis

    Ein 80er Jahre Horrorfilm vom "Meister des Grusel" höchstselbst: John Carpenter. Doch was mich hier mehr gegruselt hat, war der Fakt wie schlecht dieser Film war. Ja ok, er war geschnitten (wenn auch wenige Szenen- jedenfalls wenn ich da auf Schnittberichte.com vertrauen kann), aber die zusätzlichen Szenen würden dieses Werk auch nicht verbessern. Es ging zwar gut los mit gruseliger Musik und einem relativ langem Intro, aber dann wurde die von Carpenter selbst komponierte Musik (die bei "The Thing" wunderbar funktioniert) nur noch nervig. Es stellte sich irgendwie auch kein Gruselgefühl ein, da konnte ich es noch so finster im Zimmer haben, bei dieser Gurke wollte ich eigentlich nur noch wegschalten.

    Naja, geschaut und wieder vergessen.

    1/10 (Gnadenpunkt für den Gastauftritt von Alice Cooper)
    "I do not kill with my gun, he who kill with his gun has forgotten the face of his father. I kill with my heart."

  9. #29
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Irgendwo in der Nähe von Fürth
    Beiträge
    704

    Re: "Go then. There are other worlds than these"

    I'm a cyborg, but thats ok

    Merkwürdiger Film, aber auf eine sehr liebenswürdige Art und Weise merkwürdig. Alle Personen in der Anstalt spielen ihre Rollen fabelhaft und herrlich überdreht, dass es eine wahre Freude ist zuzuschauen.
    Was auch positiv ist, dass die Synchro relativ angenehm war (liegt das daran, dass dieser Film Original auf Englisch gesprochen wurde? Die Lippenbewegungen waren relativ synchron, was beim asiatischem Kino eigentlich nicht der Fall ist).

    Bis auf ein paar kleine Schwächen zwischendrin ein herrlich überdrehter, mit skurrilen Einfällen gespickter Film.

    8/10
    "I do not kill with my gun, he who kill with his gun has forgotten the face of his father. I kill with my heart."

  10. #30
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Irgendwo in der Nähe von Fürth
    Beiträge
    704

    Re: "Go then. There are other worlds than these"

    Saw VI

    Da möchte ich mit diesem FTB-Beitrag auch mal in die Saw-Dikussion einsteigen. Also ich bin ein absoluter Fan des ersten Teils, der mich sehr stark beschäftigte auch noch Tage nach der Erstsichtung. Bei den anderen Teilen war dieses Gefühl nicht mehr vorhanden, was an sich nichts schlechtes sein muss. Was mich gestört hat, dass der Ekelfaktor immer mehr angezogen wurde, wo im ersten Teil mehr auf dem psychischen Horror aufgebaut wurde.

    Insgesamt nahm die Qualität der Reihe immer mehr ab, bis ich beim 4.Teil eigentlich nur noch kopfschüttelnd im Kino saß, da der Ursprung wie weggeblasen war. Den 5. habe ich dann nur noch auf DVD geschaut und war genauso enttäuscht. Für den 6. habe ich mich teils durch Freunde und teils durch bessere Kritiken nochmal überreden lassen, ins Kino zu gehen. Und was soll ich halten von diesem Werk? Vorerst sind alle Hauptdarsteller meinem Gefühl nach grottenschlecht (Tobin Bell mal ausgenommen, der in einer anderen Kategorie zu zählen ist). Von der Brutalitätsseite haben sie sich in Ansätzen hier etwas zurück genommen und nicht mehr so explizit drauf gehalten, wie zum Beispiel im 3.Teil (wo es für mich schon ganz schön überzogen war). Der Abschlusstwist, der für mich beim ersten bis zum dritten Teil der Augenöffner war, ist hier einfach nur noch hanebüchen.

    Insgesamt war der Teil für mich Durchgangsware, auch wenn das andere im Forum sicher anders sehen mögen Für mich wird die ganze Geschichte nicht mehr dem gerecht, was den ersten Teil ausgemacht hat. Da einige Sachen nicht ganz schlecht waren, gebe ich dem Film mal eine

    4/10
    "I do not kill with my gun, he who kill with his gun has forgotten the face of his father. I kill with my heart."

Seite 3 von 24 Erste 1234513 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. "Hulk wird Arielle" oder "Disney kauft Marvel"
    Von TheCrow im Forum Plauderecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 22:27
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.03.2005, 19:02
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 19:14
  4. Unterschid zwischen "Normal" und "Special Edi
    Von Geronimo im Forum Home Entertainment
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2004, 19:29
  5. Titel von nem Stück aus "Die Hard 3" bzw "The
    Von mercutio im Forum Plauderecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2003, 17:04

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36