Seite 1 von 3 123 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Höhere Wesen befahlen mir: Filmtagebuch schreiben!

  1. #1
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.661

    Höhere Wesen befahlen mir: Filmtagebuch schreiben!

    Fangen wir doch eifnach einmal an..an der Stelle sollte wohl zur Selbstdarstellung ein Klassiker oder die Creme dela Creme von Hollywood stehen, aber ich wähle an der Stelle ganz ehrlich den letzt gesehenen Film aus *g* Und das wäre:




    Disney´s Bolt
    USA 2008
    Animation
    Mit Stimmen von: John Travolta, Miley Cyrus

    Irgendwo vermisse ich ihn schon, den guten alten Walt Disny 2D Animationsfilm, der jedes Weihnachten ein großes Highlight gewesen war, zumindest in den 80ern und 90ern während der großen Trickfilmrenaissance. Meist blitzsaubere, manchmal etwas konservative, aber irgendwo immer erfrischende Unterhaltung. Von Pixar möchte ich an dieser Stelle nicht sprechen, denn eher vor den irgendwo ganz gefälligen und anschaubaren Selbstversuchen Disneys, Animationsfilme zu gestalten, die irgendwo zurecht nie die nötige Anerkennung bekommen haben und sich nicht ins Gedächnis festhaften. Filme wie ein Gang zum Mac Donalds, Fastfood Snacks die nicht mit dem Gang zur Toilette enden, aber eben auch nicht satt machen. Bolt ist für mich ein Versuch, ein wenig mehr Potential herauszuhauen, und ich konnte von diesem Film 86 minuten wunderbar unterhalten werden, aber irgendwo ist er noch viel zu glatt und brav inszeniert ohne Ecken und Kanten oder Wendungen, wobei der Reiz des Filmes, daß der Hund nicht zwischen Realität und Fiktion unterscheiden kann für mich das reizvollste an diesem Film gewesen ist. Vielleicht unterschwellige Kritik am Medienkonsumterror der Kids? wieder rauszugehen und wie Kinder zu benehmen, statt sich in virtuelle Welten zu flüchten? Wer weiß...Überrascht hat mich vorallem die tatsache, daß ausgerechnet John Travolta, der Mann der Scientology für den Hund ausgewählt wurde..ist das eine gute Vorbildfunktion? Jedenfalls muss ich zugeben, daß dessen recht markante Stimme durchaus gepasst hatte. Abzuwarten ist, welcher C-Promi die deutsche Stimme leihen darf.
    Fazit: Vielleicht eine kleine "Wegmarkierung", Meilenstein wäre zuviel, der die Innovation der Abteilung etwas mehr vorantreibt, niemanden wehtut und ein guter filmischer Fastfoodsnack für zwischendurch ist. Trotzdem wird die Abteilung wohl immer die ungeliebte Stiefschwester von Pixar sein, da freu ich mich schon auf das Revival der traditionellen 2D Animation in Form von "The Princess and the Frog" anno 2009

    6 von 10 Punkten
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

  2. #2
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.661

    Re: Höhere Wesen befahlen mir: Filmtagebuch schreiben!



    LA Confidential
    USA 1997 mit Kevin Spacey, Russel Crowe, Kim Basinger, Guy Pearce, Danny De Vito u. A.

    Hush Hush
    Schon ein Klassiker und von mir in letzter Zeit recht oft gesehen, vorallem auch, um wirklich alle Zusammenhänge zu erkennen. Und genau betrachtet ist die Handlung und der Plot des Filmes schon zigfach durchgekaut worden und im Prinzip nichts neues aus dem Hause Hollywood, aber das sollte mich nicht weiter stören. Eher machen für mich persönlich die Inszenierung in nostalgischen 50er Jahre Flair, das wohlgetimte Erzähltempo und dem herausragenden Darstellerensemble diesen Streifen aus. Allen voran Kevin Spacey mit seiner verschmitzten und trockenhumorigen Rolle haben es mir angetan, aber auch Russel Crowe als cholerische Abrissbirne mit melancholischen Zügen und Guy Pearce, der irgendwie ein wenig hölzern in der Rolle wirkt, was in meinen Augen aber irgendwie auch beabsichtigt ist, so daß mich sein Auftritt auch vollends überzeugen konnte. Man merkt den Darstellern ihre Spielfreude an und das ist es, was für mich auch als Kriterium für einen guten Film sehr gewichtig ist.
    Von daher gebe ich ihm 9/10 Punkten.
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

  3. #3
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.661

    Re: Höhere Wesen befahlen mir: Filmtagebuch schreiben!



    Watchmen USA 2008

    mit Billy Cudrup, Malin Akerman, Matthew Goode u A.

    Heute frisch im Kino gewesen, leider ohne das Graphic Novel zu kennen, was ich wohl hiermit nachholen werde. Beschreiben kann ich den Film lapidar so ganz in aller Euphorie mit einem "wow", was wohl auch hauptsächlich daran liegt, daß man in diesem Film mit sovielen Eindrücken zu bombardiert wird, daß man alles erstmal ordnen und sich den Film wohl noch ein paar mal mehr zu Gemüte führen muss.

    Was mich persönlich sehr an dem Film fasziniert hat, sind die Einblicke in die tiefen, dunklen Abgründe der Menschheit und vorallem der Charaktere, die jeder auf seine Art damit konfrontiert wird, wieviel Bestand die Ideale eines Superhelden in dieser Gesellschaft und der gesamten Menschheit hat, wenn diese nicht schon lange zerbrochen sind und anderen Motiven gefolgt wird. Zerissene Gestalten, die wenig heroisch und edel wie in etwa ein Superman sind und genauso tiefe Abgründe besitzen, wie das, was sie bekämpfen.(ich gebe zu, ich habe Dark Knight und Batman begins nie gesehen, wo wohl ähnliche Thematik aufgegriffen wird) Auch die Überlegung, wie es in einem Wesen aussehen mag, daß nicht mehr unbedingt menschlich ist, für mich sehr interessant ist. Hinzukommend Gesellschaftskritik, die sich meiner Meinung nach in seiner Aktualität nie geändert hat. Action wie Spezialeffektegewitter war für mich eher Beiwerk um es Massenkompatibler zu gestalten und alles abzurunden. Das einzige, was mich persönlich gestört hat, ist das Ende, von dem ich das Gefühl hatte, daß es hollywoodstandartisiert wurde, um dem Publikum nach der für mich durchaus anspruchsvollen Intellektkost einen noch einen Happen serviert hat, um das dargebotene besser im Magen verdauen zukönnen. Aber man möge mich gerne belehren, wenn dies im Graphic Novel genauso der Fall sein sollte.
    So gebe ich erstmal euphorische 10/10 Punkte bis ich ein Haar in der Suppe gefunden haben sollte.
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

  4. #4
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.661

    Re: Höhere Wesen befahlen mir: Filmtagebuch schreiben!



    Memento USA 2000

    mit Guy Pearce, Carrie Ann Moss

    Sie wollen, daß ich eine Filmkritik schreibe? Sie wissen doch, ich habe diesen Zustand..Immerhin konnte ich mich dazu konditionieren diesen Tagebucheintrag zu schreiben..
    Aus Weibersicht, ist für mich Guy Pearce alleine schon ein Grund gewesen, den Film anzusehen
    Und alle, die dieses cineastische Glanzstück gesehen haben, dürften mir wohl nicht widersprechen, warum ich dem Streifen 10 von 10 Punkten verpasse.
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

  5. #5
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.661

    Re: Höhere Wesen befahlen mir: Filmtagebuch schreiben!

    The Transporter 2 - The Mission



    USA /Frankreich 2005
    Mit Jason Statham, Jason Statham und...Jason Statham

    Bondfilme mochte ich schon immer, seit meiner Kindheit, denn egal wann ein Bond kam, egal wann ich einschaltete, man musste nie einen von Anfang an sehen, man konnte dem Film trotzdem immer wunderbar folgen. Denn mal ehrlich, wen interessiert schon die Alibihandlung, wenn man im Rausch der Stunts ist und die wahnwitzig koordinierten Verfolgungsjagden sehen will?
    So verhält es sich wohl auch mit der Transporterfranchise, wobei ich mir bei dieser Serie und auch hier bei diesem Film nicht mit mir sicher bin, ob ich ihn nun gut finden soll oder nicht. Irgendwo erhofft man man doch eine ausgeklügeltere Handlung und nicht irgendeinen unausgegorenen Brei vom Reissbrett, bei dem ich mich gegen Ende fragte "war es das schon? hat der Film sich nicht gerade erst warmgelaufen?" Zwar hat er immerwieder mal auch charmante Momente und Selbstironie gehört zum Standart, aber wirklich dafür erwärmen konnte ich mich nie. Einzig alleine punkten kann aber Mr "ein Gesichtsausdruck" Statham mit seinen Onelinern, er ist nuneinmal eine coole Sau Und wer erwartet schon Handlung..es ist immerhin eine Jason Statham Stuntshow.

    5 1/2 von 10 Punkten.
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

  6. #6
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.661

    Re: Höhere Wesen befahlen mir: Filmtagebuch schreiben!



    GB 2008
    Mit: Gerard Butler, Tom Wilkinson, Thandie Newton u. a.

    Das neuste Werk von Guy Ritchie und eigentlich auch ein recht gefälliges Werk, persönlich wirkt er auf mich wesentlich reifer und konsequenter inszeniert als die Vorgängerfilme, zumindest Lock, Stock & two smoking Barrells oder Snatch, die ich beide nachwievor für hervorragend halte. Und dennoch behält er die temporeiche, aberwitzige Inszenierung mit dem Zusammenspiel einer hohen Charakterdichte aufrecht, daß die Handschrift des Regiesseurs deutlich erkennbar ist. Und irgendwo hatte ich trotzdem das Gefühl, diesen Film nicht voll und ganz aufnehmen und ihm öffnen zu können, aber ich denke mal, diesen muss man sich mehrmals zu Gemüte führen, um alle Details und kulturelle britische Anspielungen in dem Streifen wirklich erfassen zu können. Etwas, was ich wohl sicher noch einmal tun werde.
    Von daher erstmal nur 8 von 10 Punkten



    Brügge sehen und sterben?
    GB 2007
    Mit Brendan Gleeson, Colin Ferrell, Ralph Fiennes u. A.

    Herrgottnochmal ich liebe diesen f**** Film! Ich wieß nicht, wie oft ich ihn jetzt schon angesehen habe, aber er wird selbst nach mehrmaligen konsumieren nicht schlechter. Und das wo er in der Gesamtheit irgendwo hanebüchen wirken kann. Vorallem die Dialoge, die sich zum Teil ins lächerliche ziehen, aber doch wunderbar zwei Menschen porträtieren, die aufgrund ihrer Auftragskillernatur völlig unecht und außerhalb der Normen liegen und durh den Film trotzdem zu lebenden, greifbaren Personen werden in einer extrem verqueren Moral.und das alles in einer Stadt die durch ihre Idylle genauso unwirklich wirkt. Das alles abseits von Hollywood und geradlinigen Inszenerierungen, in denen ihre Killer meist nur beinharte coole Machos mit markanten Onelinern sind. Ich verpasse diesem Film gerne 10/10 Punkten
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

  7. #7
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.661

    Re: Höhere Wesen befahlen mir: Filmtagebuch schreiben!



    Die Mumie 3

    USA 2008
    Mit Brendan Fraser, Jet Li, John Hannah, Maria Bello u. A.

    Nein ich war nicht von Filmkritiken voreingenommen, ich hatte nichteinmal welche - mit Ausnahme der Moviemazekritik gelesen und fragte mich an dieser Stelle..haben wir den selben Film gesehen? wurden alle entsprechenden, guten Szenen rausgeschnitten? Kurzum, so einen grottigen Film habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Ich mochte die ersten beiden Teile, die hatten Charme, einen trashigen Witz und haben einfach nur Spaß gemacht. Aber hier wurde mir so ein liebloser, blutleerer, hektischer, lauter Wust angeboten, daß ich mehrmals kurz vorm abschalten war. Die Dialoge hanebüchen, nichtmal die Gags und vorallem die bemühten Running Gags haben gezündet und selbst der einzige Lichtblick, Frasers Sarkasmus konnte den Film retten.
    Die alten Hasen Fraser und Hannah haben alleine durch ihre routinierte Performance das ganze noch ein wenig rausgerissen und von den aufgesetzten, flachen Schauspielkünsten des Rachel Weisz Ersatzes will ich gar nicht sprechen und dessen unsympathischer, hölzernen Filmsohn erst recht nicht. Oder liegt es einfach nur an der miesen Synchro?
    So nun genug auf dem Film herumgetrampelt..
    Lediglich eine Szene hat mich zum Schmunzeln gebracht, und genau diese jene befand sich am Ende.

    Jonathans Abgang nach Peru und der untertiteleinblendung " Kurz darauf wurden in Peru Mumien" entdeckt"

    2 von 10 Punkten
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

  8. #8
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.661

    Re: Höhere Wesen befahlen mir: Filmtagebuch schreiben!



    Madagascar 2

    Mit den Stimmen von: Chris Rock, Jada Pinkett Smith, ben Stiller u. A.


    Belangloser Streifen mit noch belangloserer, vorhersehbarer "Handlung" ohne überraschende Wendung. Die König der Löwenabkupferstory hat mich genervt und einziger Lichtblick waren wohl wie immer die militanten Pinguine samt den hochentwickelten Säugetieren (Affen)



    "Wir beantragen Mutterschaftsurlaub" "Ihr seid Männchen" "Ruhe, wir müssen gerade eine Gewerkschaft zerschlagen"

    4 von 10 Punkten
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

  9. #9
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.661

    Re: Höhere Wesen befahlen mir: Filmtagebuch schreiben!



    Planet Terror

    USA 2007
    Mit Rose Mc Gowan, Freddy Rodriguez, Josh Brolin, Jeff Fahey unhd Bruce Willis

    Höchst spassiger, kranker Edeltrash und Splatterkindergeburtstag. Ich habe mich jedenfalls königlich über diesen Film amüsiert, auch wenn er meinen Erwartungen nicht ganz gerecht wurde, da mir der Film im Vergleich zum Trailer doch zahmer vorkam. Vielleicht mag das aber auch nur an der gekürzten Fassung liegen? Das schlecht gehaltene zerkratzte, gefrickelte Bild kam mir manchmal leider etwas zu künstlich vor, da dieses mit noch einer billigeren Inzenierung mehr harmoniert hätte.

    7 von 10 Punkten
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

  10. #10
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.661

    Re: Höhere Wesen befahlen mir: Filmtagebuch schreiben!

    Runde 1 OMFE - Get ready to rumble!!!

    Clerks II




    USA 2006

    Regie: Kevin Smith
    Mit: Brian O´Halloran, Jeff Anderson, Rosario Dawson, Trevor Fehrmann, Jason Mewes, Kevin Smith u. A, (mit Cameos von Ben Affleck und Jason Lee)

    Endlich, mein erster OMFE Film wurde angesehen und mein Empfehler kann sich getrost zurücklehnen, keine Niete für mich gefunden zu haben. Leider kam ich nicht dazu, den ersten Teil zu sehen, weshalb ich den Film nun für sich alleine stehend bewerte.
    Mir hat der Film jedenfalls großen Spaß gemacht, auch wenn er humortechnisch manchmal doch an die Grenzen meines Humors entlanggeschrabbt ist. Und trotzdem hebt er sich noch angenehm von klamaukigen Fäkalkrawallkomödien ab. Hanebüchene Sexualpraktikphilosophien treffen meinen Geschmack dann doch nicht so, wobei ich mich bei der Eselshow trotzdem weggeschmissen habe.
    Aber das scheint wohl einmal die kleine Welt zu sein, die von den durchaus sympathischen Hauptdarstellern portraitiert wird und den Sorgen und Problemen, die wohl auch in unsere gehören.
    Wo stehe ich im Leben? Ich will mehr, nur was? Ist Leben das, was einem vorpropagiert wird? Ist man mit dem was man hat nicht glücklich? Diese leisen Töne halte ich dem Film zu gute, die auch mich wieder einmal zum nachgrübeln gebracht haben, wo mich dieses momentan auch mal wieder mehr begleitet, als mir lieb ist.
    Klares Highlight des Films ist für mich natürlich Jay und Silent Bob..insbesondere Jays Hommage an Schweigen der Lämmer. Aber auch alle anderen Film und Popkulturzitate wie die Herr der Ringe vs Star Wars Diskussion waren für mich klare Glanzmomente. Sind wir nicht alle kleine Nerds? Ich werde mir definitiv noch das Erstlingswerk antun, von dem ich erwarte, dass dieser sicher noch anarchistischer und bissiger sein dürfte.

    (8/10 Punkten)
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Freund von mir
    Von laertes im Forum Filme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 23:22
  2. Mir läuft der Sabber...
    Von im Forum Filme
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 00:29
  3. Martins Filmtagebuch
    Von Martin im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 11:31
  4. Kienzels Filmtagebuch
    Von Kienzel im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 16.02.2005, 22:02
  5. 10 Finger schreiben
    Von Martin im Forum Plauderecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.03.2004, 16:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36