"Platoon"
Ein Film von Oliver Stone

Vietnam 1967,
Der Student Chris Taylor (Charlie Sheen) meldet sich voller Idealismus als Freiwilliger im Dschungelkrieg. Doch in der grünen Hölle gelangt er schnell zu einer bitteren Erkenntnis: Der Krieg schafft keine Helden, sondern macht aus Menschen rohe Bestien. Chris Träume zerplatzen endgültig, als er merkt, dass der Krieg auch in den eigenen Reihen tobt. Zwischen dem brutalen Sergeant Barnes (Tom Berenger) und Sergeant Elias (Willem Dafoe), der sich trotz der nervenaufreibenden Kämpfe seine Menschlichkeit bewahrt hat, herrscht blanker Hass - der schließlich dazu führt, dass Barnes Elias tötet. Chriss sinnt auf Rache.



Platoon zeigt den Vietnam- Krieg in seiner dreckigen, grausamen und tödlichen Realität. Die Regiearbeit von Vietnam- Veteran Oliver Stone macht "Platoon" zu einem unvergesslichen Filmerlebnis und zu einem Meilenstein authentischer Darstellung des Kampfgeschehens aus der Sicht der gewöhnlichen Infanteristen- der sogenannten "Dreckfresser".



Als ich den Film das erste Mal sah, hat er mich wirklich stark beeindruckt und ist für mich heute immer noch der beste Kriegsfilm aller Zeiten. Die Erschaffung des ganzen Projektes muss wirklich hart gewesen sein, denn alle Darsteller mussten an einem Infanteristen Training teilnehmen. Sie lernten einen Teil des harten Alltags der Männer kenne, die damals im höllischen Dschungelkrieg ihr Leben ließen.



Dieser Film ist einfach ein absolutes Meisterwerk seines Genres. Das Drehbuch verfasste Regisseur Oliver Stone selbst. Wie der Charakter von Taylor, kam Stone aus einer gut bürgerlichen Familie. Zu den Ereignissen, die Stone aus seinem eigenen Leben wiederspiegelt gehört auch die Szene in der Taylor mit einem Maschienengewehr auf die Füße eines vietnamesischen Jungen schießt um ihn tanzen zu lassen. Auch Nebendarsteller Willem Dafoe berichtete, dass er teilweise wirklich vergessen hatte, das sie eigentlich dort waren um einen Film zu drehen, da die realistische Umsetzung des Drehbuches Stone´s so drastisch war.



Gerade durch solche Anhaltspunkte, ist "Platoon" ein großartiger Film und ein Meisterwerk für alle Zeiten. Technisch wie auch von den darstellerischen Leistungen einfach perfekt.

Ausgezeichnet mit 4 Oscars (1986)
Bester Film, Beste Regie, Bester Schnitt und Bester Ton.

Fazit: "Ein großartiger Film. Ein wichtiges Dokument des Vietnam- Krieggeschehens!"