Dann schreib ich auch mal was dazu.
Den Inhalt brauch ich wohl kaum beschreiben,denk ich mal.
Also der Film ist sehr gut geworden als Fantasystreifen.Als Verfilmung eines genialen Buches macht er seine Sache gut.Mann sollte vorher die Bücher gelesen haben,denn ansonsten könnte es etwas verwirrend werde,weil man sonst der Story nicht ganz verfolgen kann.Aber für Bücherfans wird das Ansehen ein Genuss sein.Man sieht die Szenen und erkennt sie aus dem Buch wieder und ist überrascht von den Kulissen oder Darstellern.
Kommen wir nun zu den Einzelheiten:
Der Anfang war ganz gut und deckt sich mit den Geschehnissen im Buch.Die Szenen im Zoo waren zwar auch größtenteils aus dem Buch übernommen,doch der Freund von Dudley fehlt.
Die Szenen im Haus:Mir fehlten dort die Unterdrückung von Harry durch die Dursleys irgendwie.

Schließlich die Winkelgasse,Hogwarts,Hagrid´s Haus,King´s Cross,Hogwarts Express.
Die Kulissen war einfach genial,obwohl ich dachte Hagrid hätte eine Holzhütte.
Die Effekte waren durchweg gut bis sehr gut.Beim Betreten der Winkelgasse,zum Beispiel.Die Mauer bildet nicht nur ein Loch,sondern die Steine verschieben sich.Eine Szene war aber ziemlich schlecht,als sie vor Hagrids Hütte stehen.
Und natürlich das Quidditsch Spiel.Es stört gar nicht,dass nur eines gezeigt wird.Und das ist das Highlight im Film.Einfach genial gemacht und ich freu mich schon auf weitere Szenen im 2.Teil.
Die Schauspieler fand ich auch sehr gut besetzt und es gehen alle in ihren Rollen auf.
Hervorheben möchte ich auch noch welche:
-Emma Watson als Hermine Granger liefert einfach fast die beste Darstellung ab und ist einer meiner Lieblinsfiguren (wurde ja auch schon erwähnt)
-Alan Rickamn als Severus Snape,war sehr sehr gut und auch der Hass auf HArry kommt sehr gut rüber.
-Rupert Grint als Ron Weasley spielte auch die Rolle hervorragen und sorgt für einige Lacher

Der Darsteller von Quirrel kommt aber etwas zu kurz und überzeugte meiner Meinung nach auch nicht so ganz.

Wichtig ist auch der Soundtrack.Er kommt mit dem Film einfach genial rüber und trägt zur gelungen Atmosphäre bei.Diese ist bei der Winkelgasse einfach super.
Ich hatte auch dieses Gefühl irgendwie bei der Punktevergabe am Schluss,da musste ich beim Buch lesen immer grinsen und hab mich irgendwie gut gefühlt.Auch das war im Film super,so wie die Verabschiedung am Bahnhof am Ende.

Dann gibts trotzdem einige Mängel.
Es wurden einige Szenen gekürzt oder verändert.Das fällt vor allem Fans der Bücher auf.Ausserdem gab es entschieden zuwenig Unterricht.
Ausserdem gibt es,wie Big Mike scon erwähnte,auch einige Fehler.

Insgesamt:ein toller Film und auch für Fans auf keinen FAll enttäuschend.

Wertung:91%


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: BastiS87 am 2001-11-24 17:25 ]</font>

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: BastiS87 am 2001-11-24 19:35 ]</font>